Bitcoin Ethereum

Sie einiger Zeit sinkt die Abhängigkeit von Ethereum zum Bitcoin immer weiter. Mittlerweile ist die Bitcoin-Ether-Korrelation unter 80 % gesunken. Das ist der tiefste Stand seit fast 2 Jahren. Durch die sinkende Korrelation bewegen sich die Kurse der beiden Kryptowährungen nicht mehr parallel zueinander.

  • ethereum
  • Ethereum
    (ETH)
  • Preis
    $3,398.85
  • Marktkapitalisierung
    $408.62 B

Bitcoin und Ether steigen und fallen nicht mehr gemeinsam

In der Vergangenheit war es bisher so, dass der Kurs von Bitcoin und Ether gemeinsam gestiegen und gefallen ist. Doch das ist mittlerweile nicht mehr der Fall. Es passiert immer häufiger, dass eine der Kryptowährungen im Wert steigt, während die andere fällt. Das zeigt, dass die zweitgrößte Kryptowährung deutlich unabhängiger von Bitcoin wird.

Werbung
Playdoge jetzt kaufen

  • bitcoin
  • Bitcoin
    (BTC)
  • Preis
    $63,546.00
  • Marktkapitalisierung
    $1.25 T

Wenn steigende oder fallende Bitcoin-Kurse andere Kryptowährungen nicht mehr so stark beeinflussen, wie in der Vergangenheit, bedeutet das aber auch, dass sich über kurz oder lang auch andere Kryptowährungen von der Abhängigkeit des Bitcoins lösen. Das stellt für neue Kryptowährungen große Chancen dar.

Der bekannte Datenanbieter Kaito hat dazu die aktuellen Zahlen ausgewertet. Die rollierende Korrelation von #BTC mit #ETH ist seit Mitte März von 96 % auf 77 % gesunken. Das ist der niedrigste Stand seit November 2021.

ETH hat seit dem Shapella-Upgrade allerdings an Schwung verloren und ist um fast 14 % gefallen, während BTC um rund 11 % gefallen ist. Das Shapella-Update hat große Auswirkungen auf Ethereum, da damit der Umstieg auf Proof-of-Stake (PoS) vollzogen wurde und gleichzeitig Staker ihre blockierten Ether auszahlen lassen können.

Coinbase kommt zum gleichen Ergebnis und sieht den Bitcoin im Vorteil

Die Krypo-Börse Coinbase hat in den letzten Monaten die Kurse von Bitcoin und Ether sowie die Korrelation zueinander ebenfalls untersucht und sieht klar Vorteile für Bitcoin. Es scheint sich wieder zu lohnen, Bitcoin zu kaufen.

Die Krypto-Börse kommt bei ihrer Analyse zu dem Ergebnis, dass die Turbulenzen in der US-Bankenwelt einen Vorteil für den Bitcoin darstellen. Dazu kommen immer strengere Kontrollen der US-Behörden gegen andere Kryptowährungen, die natürlich das Vertrauen in Bitcoin stärken.

Nach der Untersuchung von Coinbase hat sich die fallende Korrelation vor allem nach dem Shapella-Upgrade beschleunigt. Zwar ist der Ether-Ausverkauf ausgeblieben, allerdings ist der Kurs der Kryptowährung seither nicht gestiegen, sondern sogar deutlicher gefallen, als der Kurs von Bitcoin.

Bitcoin und Ethereum sind im Jahr 2023 deutlich gestiegen. Während es für Bitcoin über 60 % nach oben ging, hat Ethereum immerhin 50 % an Wert gewonnen. Das ist ein gutes Zeichen für den ganzen Kryptomarkt und andere, vielversprechende Kryptowährungen.

 

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • Pepe Unchained ist der weltweit erste PEPE-Token mit eigener Kette
  • Der Token basiert auf einer Layer-2-Blockchain
  • PEPU bietet Transaktionen, die 100-mal schneller sind als Ethereum
  • Verbessertes Meme-Coin-Ökosystem
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Lustiger Meme-Coin, der zwei heiße Nischen Meme und KI kombiniert
  • $WAI bietet tägliche Einsatzprämien, Käufern werden derzeit 1958 % angeboten
  • Der ERC20-Token beabsichtigt, die anderen Hunde-Token im Raum zu dominieren
  • Basierend auf Hype und Fomo eines sehr ähnlichen Projektes - scottyAi
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • PlayDoge erweckt das beliebte Doge-Meme zum virtuellen Haustier.
  • Kombiniert Videospiel-Branche und Krypto-Branche
  • Erinnert an einen Hund im Tamagotchi-Stil
  • Belohnungen in Form $PLAY-Token erhalten
5
5 Stars
Kein Code notwendig

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar
Thomas

Als freiberuflicher Journalist, Autor von über 100 Fachbüchern und tausenden Fachbeiträgen, Consultant und Trainer behandelt Thomas Joos eine Vielzahl an Themen rund um Trends, Entwicklungen und Innovationen in der Business-IT. Er ist sehr an Kryptowährungen interessiert und investiert selbst viel in neuen Coins. Darüber hinaus beschäftigt er sich mit ETFs, Aktien, Immobilien und anderen Bereichen der Wirtschaft. Thomas ist ein Steuer-Freak und beschäftigt sich daher auch mit den steuerlichen Auswirkungen bei Krypto-Invests.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.