Bitcoin Minetrix Sold Out

Der Krypto Presale von Bitcoin Minetrix läuft extrem erfolgreich. Die neue Kryptowährung bietet für Anleger interessante Rendite-Möglichkeiten. Dazu kommt der Stake-to-Earn-Ansatz, mit dem Anleger Gewinne durch Staking und durch Bitcoin-Mining einstreichen können.

Der Presale läuft seit einigen Tagen und mittlerweile hat dieser erst die Summe von 1.600.000 und kurz danach die Summe von 1.700.000 US-Dollar übersprungen. Bitcoin Minetrix hat mittlerweile Beiträge von 1.711.000 $ für sein tokenisiertes Bitcoin-Cloud-Mining-Ökosystem angezogen.

Werbung
dogeverse coin kaufen

Bitcoin-Mining und Staking in einzigartiger Stake-to-Earn-Plattform miteinander kombinieren

Bitcoin Minetrix basiert auf der Ethereum-Blockchain und unterstützt daher Smart Contracts. Auf Basis eines solchen Smart Contracts ermöglicht die neue Kryptowährung das Staken des Tokens und damit auch das Mining von Bitcoin in der Cloud.

Dadurch profitieren vor allem Kleinanleger, die ansonsten kaum erfolgreich Minen könnten, weil Kosten und Aufwand dafür viel zu hoch sind. Das Token $BTCMTX ist wichtiger Bestandteil der Stake-to-Earn-Plattform und könnte Anlegern hohe Renditen ermöglichen.

Der Smart Contract und das Projekt von Bitcoin Minetrix wurde von der Blockchain-Sicherheitsfirma Coinsult geprüft. Das Projekt hat mittlerweile die Prüfung ohne größere Probleme bestanden.

Das Staking von $BTCMTX hat bereits begonnen

Anleger können bereits im Rahmen des Presales mit dem Staking beginnen. Mining Credit Rewards sind nach dem Ende des Vorverkaufs verfügbar.

Anleger können bereits im Rahmen des Presales eine Rendite von 590 % mit $BTCMTX verdienen und vom $30.000 Minedrop Giveaway profitieren. Von den insgesamt 4 Milliarden $BTCMTX Token sind 7,5 % für das Staking vorgesehen.

Für jeden ETH-Block vergütet das Projekt 158,5 $BTCMTX vergütet. Bereits jetzt sind über 7,6 Millionen $BTCMTX im Staking.

Bitcoin-Kurs aktuell positiv wegen Genehmigung eines Bitcoin-ETF

Der Bitcoin-Preis steigt derzeit generell, weil die Wahrscheinlichkeit, dass ein Bitcoin-ETF genehmigt wird, zunimmt. In den nächsten Monaten und vermutlich in 2024 kann es daher für Bitcoin gut laufen. Davon kann wiederum die Bitcoin-Cloud-Mining-Plattform Bitcoin Minetrix ($BTCMTX) profitieren.

Der native Coin des Bitcoin-Cloud-Mining-Ökosystems, $BTCMTX, befindet sich jetzt in der zweiten Phase des Vorverkaufs mit einem Preis von 0,0111 $.

Das Vorverkaufsziel der Stufe 1 von $1,54 Millionen war in weniger als zwei Wochen ausverkauft, und es bleiben nur noch vier Tage, um den Preis der Stufe 2 vor der nächsten Erhöhung zu erreichen.

Bitcoin Minetrix könnte einer der Coins sein, die vom wieder auflebenden Interesses des Bitcoins profitieren

Der Kaufdruck auf Bitcoin nahm vor allem zu, nachdem die US-Börsenaufsichtsbehörde (SEC) beschlossen hat, keine Berufung gegen ein Gerichtsurteil einzulegen, in dem festgestellt wurde, dass sie bei der Beurteilung des Antrags von Grayscale Bitcoin Trust auf Umwandlung in einen börsengehandelten Fonds (ETF) fehlerhaft gehandelt hatte.

Sie haben keine Währung ausgewählt angezeigt werden

Diese Entscheidung und der Verzicht der SEC auf eine Berufung erhöhen die Wahrscheinlichkeit, dass die SEC einen Bitcoin-Spot-ETF genehmigen wird. All das geschieht vor dem Hintergrund falscher Gerüchte Anfang dieser Woche, dass die Genehmigung für den Bitcoin-Spot-ETF, den BlackRock auflegen will, erteilt wurde.

In einem Kaufrausch durchbrach der Bitcoin-Kurs kurzzeitig die wichtige $30k-Marke. Danach haben Anleger wieder Gewinne mitgenommen. Der heftige Aufschwung gibt aber einen Hinweis auf das Ausmaß der aufgestauten Nachfrage nach Bitcoin.

Bevor der BlackRock Bitcoin ETF unter dem Markennamen iShares am 15. März zugelassen wird, muss die SEC bis zum 10. Januar über den Antrag von Ark Invest und 21Shares ETF entscheiden.

Wir glauben, dass es eine 90-prozentige Chance gibt, dass der Antrag von Ark bis zum 10. Januar genehmigt wird“, schrieb James Seyffart, ETF-Analyst bei Bloomberg Intelligence, in einer kürzlich veröffentlichten Notiz.

Die Zulassung eines Bitcoin-Spot-ETFs scheint zu diesem Zeitpunkt unvermeidlich zu sein, angesichts des Gerichtsurteils vom 29. August, der Anzahl der jüngsten Bitcoin-Spot-ETF-Anträge und der Beschäftigung der SEC mit ihnen.”

Obwohl es Bitcoin-ETFs gibt, die auf CME-Futures basieren, sind in den USA keine Spot-Produkte zugelassen. ETFs bieten institutionellen und privaten Anlegern eine einfache Möglichkeit, in den Vermögenswert einzusteigen, ohne ihn direkt halten zu müssen.

ETFs sind auch deshalb so beliebt, weil sie in der Regel viel billiger sind als Investmentfonds. Die Aussicht auf die Zulassung eines Bitcoin-ETFs und die bevorstehende Halbierung des Bitcoins, bei der die Blockbelohnungen der Miner im April halbiert werden, sind beides preisfördernde Faktoren für Bitcoin und damit auch für Coins wie Bitcoin Minetrix.

 

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • Erster wirklich mehrkettiger Doge-Token
  • Inspiriert von Cosmos legendären Reisen
  • Nutzung der fortschrittlichen Bridge-Technologie
  • Lustige und fesselnde Community-Meme-Münze
4.8
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Neuer Memecoin auf Solana mit großem viralen Potenzial
  • South Park Tribut mit großzügigem Airdrop
  • Direkte SOL "Straight to Wallet" Transaktionen
  • 1 SOL ergibt 6.900 $SEAL
5
5 Stars
Kein Code notwendig

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar
Thomas

Als freiberuflicher Journalist, Autor von über 100 Fachbüchern und tausenden Fachbeiträgen, Consultant und Trainer behandelt Thomas Joos eine Vielzahl an Themen rund um Trends, Entwicklungen und Innovationen in der Business-IT. Er ist sehr an Kryptowährungen interessiert und investiert selbst viel in neuen Coins. Darüber hinaus beschäftigt er sich mit ETFs, Aktien, Immobilien und anderen Bereichen der Wirtschaft. Thomas ist ein Steuer-Freak und beschäftigt sich daher auch mit den steuerlichen Auswirkungen bei Krypto-Invests.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.