Bitcoin Future Erfahrungen & Ergebnisse

Letztes Update:

Bitcoin Future Erfahrungen & Ergebnisse
4.6 (92%) 5 votes
Ist Bitcoin Future Betrug oder seriös? Welche Erfahrungen kann man erwarten? Scam oder nicht? Viele Fragen drehen sich um den Bitcoin Robot. Lesen Sie unsere Testergebnisse und lassen Sie uns in den Kommentaren wissen, was Sie von dem Angebot halten.

Nach dem Fall der Kurse von Kryptowährungen stellten sich viele Anleger die Frage, wie wohl die Bitcoin Future aussehen wird. Bei einer Recherche über gängige Suchmaschinen stößt man sehr schnell auf den Broker Bitcoin Future. Die Betreiber der Webseite geben an, dass man innerhalb kürzester Zeit hohe Gewinne erzielen kann. Doch was genau steckt eigentlich hinter der Bitcoin Future App und was kann man überhaupt handeln?

Erst nach einer genauen Analyse der Materie kann man ein abschließendes Urteil treffen. Ist Bitcoin Future seriös oder ist Bitcoin Future Betrug? Eine Antwort gibt es nach dem Bitcoin Future Test.

TESTEN SIE DEN BESTEN ROBOTER 2019

Das sagt Kryptoszene.de zu Bitcoin Future Erfahrungen

Nach dem Absturz des Bitcoin Kurses und anderer Währungen hatten viele Anleger Angst um ihre Investitionen. Deswegen haben sich sicherlich einige Leute auf die Suche im WorldWideWeb gemacht. Wie steht es um die Zukunft der Coins und in welche digitalen Währungen kann man noch investieren? Bitcoin Future scheint hierfür eine Antwort gefunden zu haben. Laut der Webseite machen die meisten Bitcoin Future Mitglieder über 1000 € Gewinn. Außerdem arbeiten die User angeblich nur durchschnittlich 20 Minuten am Tag oder weniger. Die Software und die damit verbundenen Programme sollen des Weiteren vollkommen umsonst sein und man hat keine versteckten Gebühren zu bezahlen. Das sind die Versprechen von der Bitcoin Future App. Doch wie gelangt man an das Angebot?

Ganz oben auf der Seite sieht man eine Uhr herunterzählen mit folgender Warnung: “Aufgrund der extrem hohen Mediennachfrage werden wir die Registrierung zum 14/02/2019 – einstellen -Beeilung! …”. Man hat sich allerdings mit der Anmeldung nicht sonderlich zu beeilen, weil bei einer Aktualisierung der Seite, der Countdown wieder von vorne beginnt. Die Tatsache scheint ein bisschen merkwürdig zu sein und man sollte genauer nach weiteren Sonderbarkeiten Ausschau halten. Eventuell handelt es sich auch nur um einen Programmierfehler, der noch beseitigt werden muss.

Auf der Startseite findet man außerdem ein Video zu Marketingzwecken. In dem Clip wird über Bitcoin geredet und er zeigt Zusammenschnitte berühmter Persönlichkeiten, die über den Coin sprechen. Natürlich darf man das gesehene Material nicht für bare Münze nehmen. Die meisten Interviews wurden zu den Hochzeiten des Bitcoinkurses gehalten. Auf der Webseite werden außerdem an mehreren Stellen Gewinne verschiedener Anleger gezeigt. Ob es sich hierbei um echte Bitcoin Future Reviews handelt, kann nicht mit Sicherheit festgestellt werden.

Programmierung der Webseite

Bevor man sich anmeldet hat man sogar die Möglichkeit, den Support zu kontaktieren. Sobald man allerdings auf den Button “Kontaktieren Sie uns” klickt, erscheint nur ein sehr einfach programmiertes Kontaktformular. Die Webseite scheint des Weiteren nur aus einer einzigen Seite zu bestehen und die vier Punkte in den Fußnoten sind ausschließlich Pop-Up-Fenster. Man findet nirgendwo eine Ansicht der Handelsplattform und es werden wenige Informationen zu den Handelsoptionen preisgegeben. Anscheinend wurde das Angebot der Bitcoin Future App mehrfach ausgezeichnet, was allerdings nicht überprüft werden kann. Man sieht nämlich keine Rezessionen zu den Awards. Die Software von Bitcoin Future soll außerdem 0,01 Sekunden in die Zukunft sehen können. Das ist natürlich nicht richtig und man sollte dem Punkt wenig Beachtung schenken.

Ist Bitcoin Future seriös oder nicht – das Urteil!

  • 1) Kryptoszene.de hat den Robot getestet. Erfolgsrate nicht definierbar
  • 2) Bitcoin Future Scam ist nicht auszuschließen, Risiken im Auto-Trading werden durch Unklarheiten erweitert
  • 3) Kryptoszene.de empfiehlt ein geringes Investment von 250€ bei Bitcoin Future
  • 4) Teste den Testsieger jetzt über diesen Link oder lies weiter, um mehr über den Bot zu erfahren

So funktioniert Bitcoin Future – Betrug oder nicht?

Ob Bitcoin Future Betrug ist oder nicht, kann man zum jetzigen Zeitpunkt des Bitcoin Future Tests noch nicht feststellen. Auf der Webseite wird versprochen, dass das Programm mit einer Genauigkeit von 99,4% arbeitet. Alle Softwares arbeiten meistens mit einer Genauigkeit von 100%, wie sie vorher auch programmiert wurden. Die Aussage ist also keine Garantie für Gewinne. Höchstwahrscheinlich handelt es sich hierbei um eine Art Krypto Roboter, der das automatische Handeln ermöglicht. Weiter unten auf der Webseite findet man noch weitere Hinweise zu solch einer Software, weil angegeben wird, dass die meisten Mitglieder nur 20 Minuten pro Tag arbeiten.

Bei einem Bot handelt es sich um ein Programm mit einem Algorithmus. Die mathematische Formel dient zur Errechnung von Kursen. Selbstverständlich haben unterschiedliche Roboter verschiedene Erfolgsaussichten. Allerdings sind sie keine Garantie für Gewinne. Fast immer hat der User nämlich gewisse Punkte festlegen, nach denen das Programm handeln soll. Meistens hat der Anleger die Assets und die Höhe der Einlagen festlegen. Manche Anbieter erlauben auch die Einstellung eines bestimmten Gewinns oder Verlusts. Allerdings geben die Betreiber von Bitcoin Future keine weiteren Informationen preis. Deswegen sollten Webseiten mit Gewinnversprechungen genau betrachtet werden und man sollte nur Geld anlegen, wenn man den Betreibern wirklich vertraut.

Bitcoin Future Konto – Die Registrierung

In den nächsten Schritten sollen die Registrierung und der Handel über Bitcoin Future erklärt werden. Kryptoszene.de empfiehlt die niedrigste Einzahlung, damit man die Risiken so gering wie möglich hält. Sobald man alle wichtigen Informationen zu der Webseite gesammelt hat, kann man sein Guthaben auffüllen. Wichtig ist, dass man die Gebühren und die Sicherheit überprüft. Außerdem sollte man Einzahlungen und Auszahlungen tätigen, um die Prozesse dahinter zu verstehen. Bei Problemen oder Schwierigkeiten ist es sicherlich sinnvoll, den Support zu kontaktieren oder über gängige Suchmaschinen zu recherchieren.

Schritt 1: Die Anmeldung

Für die Registrierung benötigen die Betreiber einige persönliche Daten. Zum einen den Vor- und Nachnamen, eine E-Mail-Adresse und eine Handynummer. Hierbei sollte man aufpassen, dass man der Seite und dem Angebot vertraut. Manche betrügerische Webseiten wollen nur an die Informationen gelangen und tyrannisieren die User mit Anrufen zu jeder Tageszeit.

Falls man sich wirklich sicher ist, kann man seine Daten bereitstellen. Im Moment scheint es allerdings bei der Anmeldung Probleme zu geben. Vielleicht hängt es mit den begrenzten Plätzen zusammen oder es befindet sich ein Programmierfehler auf der Seite. Gegebenenfalls sollte man zu einem späteren Zeitpunkt wieder kommen oder einen Betreiber wählen, der ein ähnliches Angebot hat. Cryptosoft und Bitcoin Loophole scheinen auch den Handel mit einem Krypto Robot zu ermöglichen.

Schritt 2: Der Testmodus

Einige Plattformen bieten einen Demo Modus zum risikofreien Handeln an. Natürlich kann man kein echtes Geld gewinnen, sondern lediglich ein Gefühl für den Markt und die Programme bekommen. Außerdem hat man verlorenes Geld nicht an die Betreiber zu zahlen, weil es sich lediglich um fiktive Geschäfte handelt. Es ist jedem neuen User zu empfehlen, die angebotenen Test Modi zu verwenden.

Manchmal werden die Kurse zwar verbessert, damit sich der Nutzer noch sicherer fühlt, aber im Allgemeinen dient es ausschließlich dem Kennenlernen der Handelsplattform. Es ist sinnvoll, wenn Anleger bereits in dem Bereich alle Handelsarten ausprobieren, über die sie später Investitionen tätigen möchten. Falls man bereits mit verbesserten Werten keine Gewinne schreiben sollte, ist die Anlegestrategie eventuell zu riskant und man sollte die Einstellungen abändern. Der Handel mit Kryptowährungen gibt außerdem als äußerst spekulativ, weil die Coins starken Kursschwankungen ausgesetzt sind. Deswegen kann man am Anfang des Tages nicht vorhersehen, wie der Kurs abschließen wird.

Demo Modus einer anderen Plattform

Auch unterschiedliche Handelsoptionen haben verschiedene Risikolevel. CFDs sind eine der riskanten Anlegearten am Markt. Hierbei handelt es sich um eine Art Wette auf den Kursverlauf. Man setzt zu Beginn eine Zeitperiode fest. Anschließend trifft man die Vorhersage, ob der Kurs steigen oder fallen wird. Bei einer richtigen Annahme wird ein zusätzlicher Prozentsatz (65%-90%) ausbezahlten. Bei einer falschen Vorhersage wird die ganze Anlage einbehalten. Man benötigt bereits viel Erfahrung am Markt, um die Kursverläufe richtig einschätzen zu können. Viele Exchanges geben deswegen auch an, dass die Trading-Art eher für langjährige Broker gedacht sei.

Schritt 3: Einzahlung

Nachdem man sich ausgiebig im Demo-Modus umgeschaut hat, ist es Zeit für die erste Einzahlung. Jeder Broker erlaubt verschiedene Zahlungsmöglichkeiten. Manche Webseiten bieten ausschließlich Kreditkarten oder Banküberweisungen an. Bei anderen Exchanges hingegen kann man auch via Paypal oder über andere Kreditinstitute sein Guthaben aufladen. Es ist aber für jeden neuen Anleger sinnvoll, wenn der sich an den Mindestbetrag hält und nicht gleich deutlich höhere Beträge einbezahlt. Meistens fallen nämlich Gebühren für Einzahlungen und Abhebungen an. Außerdem legt man nicht gleich sein gesamtes erspartes Geld an, sondern versucht sich erstmal mit Betragen um 250€.

Laut Kryptoszene.de scheint das der ideale Betrag für jeden Anleger zu sein. Neue Investoren können die verschiedenen Optionen der Handelsplattform testen. Aber auch für erfahrene Trader scheint der Betrag geeignet zu sein. Sie können bereits einige Investitionen tätigen und die Gewinnchancen mit anderen Webseiten abgleichen.

Schritt 4: Automatischer Handel

Jeder Anleger hat zu guter Letzt noch zu entscheiden, ob er den automatisierten Handel mit einem Roboter dem persönlichen Traden vorzieht. Wenn man selbstständig alle Käufe und Verkäufe durchführen mag, dann benötigt man viel Zeit und bereits gutes Hintergrundwissen zu den verschiedenen Assets. Außerdem sollte man eine gute Intuition haben, weil man die Kursveränderungen richtig im Voraus bestimmen sollte.

Wenn man ein Anfänger beim Handel an Onlinebörsen ist, wäre die Verwendung eines Bots sicherlich von Vorteil. Man hat natürlich immer noch gewisse Entscheidungen zu treffen, jedoch kann man sich in verschiedenen Portalen Informationen zu erfolgreichen Strategien holen. Es ist durchaus sinnvoll, die Ideen anderer Anleger zuerst im Demo Modus zu testen, damit man keine zu risikoreiche Anlageart gewählt hat. Ein Roboter ist allerdings keine Garantie für Gewinne. Es ist lediglich ein Werkzeug, welches nach den Befehlen der Trader arbeitet. Es ist außerdem sinnvoll, die Arbeitsweise des Krypto Robots manchmal zu überprüfen.

Die mathematische Formel erlaubt es dem Programm meistens nicht, eine schlechte längerfristige Marktlage zu erkennen. Während der Zeit wird der Bot mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit Verluste generieren. Es könnte von Vorteil sein, den Roboter offline zu nehmen und erst bei einer Verbesserung des Marktes wieder seine Arbeit verrichten zu lassen. Falls der Krypto Robot aber permanent Verluste generieren sollte, wäre eine Anpassung der Einstellungen sicherlich hilfreich. Eventuell ist das Programm der ausgesuchten Webseite aber auch nicht sonderlich gut programmiert. In dem Fall sollte man sich auf die Suche nach einer anderen Handelsplattform machen.

  • Robot
  • Rating
  • Eigenschaften
  • Handel
1
 
Die Beste Wahl
  • 88% Gewinnrate (Ist Kein Scam)
  • 250€ Min Einzahlung
  • Akzeptiert Kreditkarte, Sofort

Bitcoin Future Scam oder nicht? Die sichere Alternative! 

Ist Bitcoin Future Betrug oder ist Bitcoin Future seriös? Auf die Frage wird man keine schnelle keine Antwort geben können. Die Seite findet man ziemlich schnell, jedoch funktioniert zum jetzigen Zeitpunkt die Anmeldung nicht. Es handelt sich höchstwahrscheinlich um einen Programmierfehler, jedoch sollte man eventuell zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal die Registrierung versuchen. Falls das Problem weiterhin bestehen sollte, kann man natürlich auf eine andere Handelsplattform ausweichen, die ein ähnliches Angebot hat. Wer aber auf der sicheren Seite sein möchte, der kann sich an lizensierte Exchanges halten, wie eToro. Doch auch hier gibt es selbstverständlich Risiken beim Handel.

Derjenige, der gerne mit digitalen Währungen traden möchte, sollte immer mit Verlusten rechnen und sie einkalkulieren. Das Handelsgut gilt nämlich als sehr spekulativ und die Kurse schwanken sehr stark. Innerhalb von wenigen Monaten stieg zum Beispiel der Kurs des Bitcoins um ein Vielfaches an und stürzte kurze Zeit später auf einen Bruchteil seines Wertes ab. Auch wenn es sich im Moment nicht feststellen lässt, ob Bitcoin Future Betrug ist oder nicht, kann man sich die Webseite trotzdem genauer anschauen. Die Betreiber scheinen eine spezielle Software entwickelt zu haben, die eine sehr hohe Erfolgsquote zu haben scheint. Hier ist wichtig, dass es keine Erfolgsgrantie beim Handeln an Börsen gibt. Zu viele verschiedene Faktoren spielen eine Rolle bei den Kursveränderungen. Die kann ein Programm nicht alle berücksichtigen.

  • Exchange
  • Rating
  • Eigenschaften
  • Kaufen
1
 
Die Beste Wahl
  • 12+ Kryptos
  • €200 Min Deposit
  • Akzeptiert PayPal

Produkt unterliegt Schwankungen. Ein Investment setzt Ihr Kapital einem Risiko aus.

Ist Bitcoin Future seriös?

Wenn man als Anleger die Risiken durch kleine Einzahlungen so gering wie möglich hält, der tritt mit der nötigen Umsicht an die favorisierte Handelsplattform heran. Es ist sicherlich empfehlenswert, wenn man sich vorher über die Assets informiert, mit denen man später handeln möchte. Auch sollte man nicht blindlings auf Angebote vertrauen. Hier sollte man das Kleingedruckte lesen, weil häufig Bedingungen gestellt werden.

Falls die Betreiber der ausgewählten Webseite einen Demo Modus anbieten, sollte man auf jeden Fall das Angebot wahrnehmen. Auch wenn die Werte deutlich verändert werden, kann man ein Gefühl für die Schwankungen des Marktes bekommen. Es ist außerdem praktisch, wenn man die Funktionsweise der Programme hinter dem Angebot einigermaßen versteht, um die richtigen Einstellungen zu treffen.

Fazit des Bitcoin Future Tests

Sobald man sich auf die Suche nach Bitcoin Future begibt, wird man nach einiger Zeit fündig werden. Bei dem Angebot scheint es sich um einen Broker mit einem Krypto Roboter zu handeln. Außerdem haben die meisten Anleger, laut den Betreibern, Gewinne über die Plattform erzielt. Eine Registrierung war zum Zeitpunkt des Bitcoin Future Test nicht möglich.

Eventuell ist das Angebot zu einem späteren Zeitpunkt wieder verfügbar, was allerdings nicht untersucht wurde. Falls es immer noch offline sein sollte, gibt es allerdings Alternativen, wie Cryptosoft oder Bitcoin Loophole. Die Betreiber bieten ähnliche Handelsmöglichkeiten, wie Bitcoin Future, an. Der Handel mit einem Robot bedeutet allerdings keine Gewinngarantie. Er soll lediglich den Einstieg für Anfänger erleichtern und die Käufe und Verkäufe für den Trader übernehmen.

TESTEN SIE DEN BESTEN ROBOTER 2019