Noch immer sind Ether im Wert von 270 Mio. US Dollar im beliebten Multi-Signature Wallet Parity eingefroren. Das Parity Team hat jetzt mehrere Vorschläge präsentiert, wie diese wiederhergestellt werden können.

Werbung
Dash 2 Trade kaufen

Am 6. November entdeckte ein Programmierer von Parity einen Bug im Code des Parity Wallets. Als er den Fehler bemerkte war es allerdings schon zu spät. Er hatte den Code bereits ausgeführt und die Guthaben in den Parity Multi-Signature Wallets damit eingefroren. Insgesamt wurden dadurch Ether im Wert von derzeit 270 Millionen US Dollar eingefroren. Legendär dazu auch sein Reddit Post nachdem er das Problem bemerkt hat.

Forums Post des Entwicklers als er den Bug entdeckt hat.

Die Nutzer des Parity Multi-Signature Wallets haben damit derzeit keine Chance mehr an ihre Guthaben zu kommen. Schnell wurde klar, dass ihnen vermutlich nur eine Ethereum Hard Fork helfen kann die Guthaben zurück zu bekommen.

Das Parity Team hat jetzt mehrere Vorschläge vorgestellt, um die eingefrorenen Guthaben wieder freizubekommen. Sie kommunizieren auch offen, dass es nur durch einen Eingriff in den Ethereum Code gelingen kann und das Ganze als Rettungsaktion anzusehen ist. Eine ähnliche Rettungsaktion gab es bereits einmal nach dem DAO Hack. Auch dort wurde in den Code eingegriffen und die entwendeten Ether wurden durch eine Hard Fork zurückgeholt. Damals spaltete sich Ethereum Classic von der Ethereum Blockchain ab, da nicht alle mit dem manuellen Eingriff einverstanden waren. Alle die mit dem Eingriff nicht einverstanden waren unterstützen Ethereum Classic. Die Einstellung vieler Krypto-Anhänger derzeit ist, dass die Kryptowährungen dezentral funktionieren müssen und es daher keine manuellen Eingriffe geben kann. Dem steht entgegen, dass sich die Kryptowährungen noch in einem frühen Entwicklungsstadium befinden und Fehler dort normal sind.

Die von Parity vorgestellten Lösungen beruhen jetzt aber alle auf einem manuellen Eingriff. Einer ist zum Beispiel eine Änderung des Ethereum Protokolls, die es erlauben soll kaputte Smart Contracts wieder zu beleben und dabei die eingefrorenen Ether zurück zu bekommen. Ein weiterer Vorschlag ist die Ether Adressen zur Token Rettung manuell wieder freizuschalten.

Wie auch immer es weitergeht. Um einen der vorgeschlagenen Lösungen durchzuführen benötigt das Parity Team die Unterstützung der Ethereum Community. Nur wenn ein Großteil der Community sich zu den Änderungen bekennt können die 270 Mio. US Dollar in Ether auch wieder freibekommen werden. Im Falle einer Hard Fork heißt das, dass die Mehrzahl der Miner sich der neuen Kette anschließen und die Änderungen unterstützen müssen.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.