daimler aktie

Die Daimler LKW-Sparte erwirtschaftete im Jahr 2019 11 Prozent weniger Gewinn, als im Vorjahr. Dies teilte das Unternehmen am Dienstag auf dem Jahrespressegespräch mit. Aufgrund der sinkenden Nachfrage verfolgt Daimler Trucks das Ziel, die Kosten dauerhaft zu senken. Bis Ende 2020 sollen rund 550 Millionen Euro eingespart werden, alleine beim Personal sind Einsparungen in Höhe von 300 Millionen Euro geplant.

Werbung
IMPT Token Presale

Trotz des gestiegenen Gewinns erzielte Daimler in dem LKW-Segment höhere Umsätze, wie die Stuttgarter berichteten. Daimler-Truck-Chef Daum bezeichnete das abgelaufene Geschäftsjahr als solide. Es handle sich keineswegs um eine Krise, vielmehr sei das LKW-Geschäft zyklisch, und aktuell befinde man sich in einer Phase der Abkühlung des Marktes.

Daimler Prognose nährt Befürchtungen

Indes scheint der Tiefpunkt im LKW-Geschäft noch nicht erreicht. Daimler Trucks & Buses geht von einem rund 15 Prozent rückläufigen Markt im Jahr 2020 aus. Sowohl in Nordamerika, als auch in Europa und Japan rechnet der Konzern mit einem deutlichen Rückgang der LKW-Absätze. Die Zulassungszahlungen in Nordamerika im ersten Quartal 2020 könnten demnach um bis zu 30 Prozent zurückgehen.

Daimler sieht vor, 10 Prozent der Führungspositionen zu streichen. Zudem gibt es Pläne, Prozesse zu optimieren sowie Bürokratie abzubauen. Vorstand von Daimler Trucks, Martin Daum, bringt es auf den Punkt: „Wir brauchen mehr Leute, die etwas tun und weniger Leute, die koordinieren„. Auch andere Auto-Konzerne aus Deutschland, wie VW und Audi, visieren Personalkürzungen an.

Ein Blick auf die Auftragseingänge zeigt, wie ernst die Lage ist. Im Jahr 2019 bestellten die Kunden von Daimler 32 Prozent weniger neue Lastwagen, als noch im Vorjahr.

Daimler Aktien Kursentwicklung im Überblick

Die Daimler Nachrichten scheinen auch auf dem Börsenparkett nicht wohlwollend zur Kenntnis genommen zu werden. Innerhalb des letzten Monats verringerten sich die Aktienkurse um rund 9 Prozent. Im Wochenrückblick schlägt der Verlust der Daimler Aktien mit 0,39 Prozent zu Buche.

[stock_market_widget type=“chart“ template=“basic“ color=“blue“ assets=“DAI.DE“ range=“1y“ interval=“1d“ axes=“true“ cursor=“true“ api=“yf“]

Photo by Capri23auto (Pixabay)

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Hier treten Sie unserem Telegramm-Channel bei, in welchem wir regelmäßig gemeinsam den Markt analysieren und über die aktuell heißesten Krypto-Projekte sprechen.
author avatar

Raphael Rombacher

Raphael, studierter Politikwissenschaftler, ist unser Mann für detaillierte Analysen und Features. Er liefert ganz besonders spannende Themen und beschäftigt sich mit den Entwicklungen auf dem Börsenparkett, Digitalisierungstrends sowie mit Kryptowährungen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.