Near Protocol explodiert, +20%! Was ist der Grund dafür – und könnte sich der Einstieg lohnen?
Werbung
Luckyblock banner

Near Protocol setzt seinen explosiven Start in 2022 fort. Doch weshalb steigt die Kryptowährung, obwohl nahezu alle anderen fallen?

Was ist Near Protocol?

Near Protocol ist eine neue Kryptowährung mit Proof-of-Stake-Konsensmodell (PoS). Der Fokus des Projekts: Geschwindigkeit und Benutzerfreundlichkeit. Beispielsweise dauert es offiziellen Angaben zufolge nur fünf Minuten, eine dezentrale App (Dapp) auf Near zu erstellen.

Gleichzeitig soll das Protokoll durch den Einsatz einer neuen Sharding-Technik namens Nightshade konkurrenzlos schnell sein. Demnach kann NEAR Milliarden von Transaktionen dezentral bearbeiten – und das ganz ohne den Einsatz von teurer High-End-Hardware (wie es beispielsweise bei Solana der Fall ist). Der NEAR-Token fungiert hierbei als heimischer Token der Blockchain. Mit ihm bezahlen Nutzer beispielsweise die Transaktionsgebühren und erhalten das Recht, bei Abstimmungen mitzuentscheiden.

Near Protocol: Ökosystem wächst rasant

Die großkapitalisierten Coins stürzen zwar nahezu alle ab, Near Protocol hingegen erntet nun die Früchte seines Erfolgs. 2021 war ein produktives Jahr für das Projekt, und das zahlt sich offenbar aus.

So ist NEAR bereits vor einigen Tagen explodiert und massiv gestiegen. Jetzt geht die Rallye weiter: Vom gestrigen Tief bei 13,83 Dollar konnte NEAR innerhalb der letzten 24 Stunden auf bis zu 16,66 Dollar steigen. Ein Plus von mehr als 20% und die stärkste Performance in der Krypto-Top-100 (Daten von Coinmarketcap.com).

Der populäre Trader „The Crypto Dog“ schreibt seinen mehr als 724.000 Twitter-Followern nach dem explosiven Anstieg: NEAR ist seine größte Position. Preisaktion, Fundamentaldaten und Positionierung in den sozialen Medien würden allesamt auf eine außergewöhnliche Performance hinweisen, so der Analyst.

Der pseudonyme „CryptoISO“ ergänzt: NEAR könne unter Umständen traden wie Solana (SOL) in seinen „Turbo-Tagen“. Er schreibt:

„NEAR hat das Potenzial, wie SOL in seinen Turbotagen zu traden.

Es nehmen weniger Menschen teil, dafür fließt immer noch Krypto-natives Kapital in ein Asset.

Das sorgt dafür, dass die Bewegungen viel explosiver sind.“

Doch was hat den Anstieg ausgelöst?

NEAR Protocol: Das hat die Rallye ausgelöst

Wie erwähnt hat das NEAR-Team letztes Jahr zahlreiche Meilensteine auf den Weg gebracht. Dadurch konnte die Kryptowährung gerade ein neues Allzeithoch bei den täglichen Transaktionen erreichen. Darüber hinaus gilt Near Protocol als die Kryptowährung mit dem drittschnellst wachsenden Entwickler-Ökosystem in 2021.

Das renommierte Forbes-Magazine (Forbes.com) listet NEAR Protocol (zu kaufen bei eToro oder Libertex) deshalb in einem aktuellen Artikel als eines der „10 schnellst-wachsenden Kryptowährungs-Ökosysteme“. Forbes erreicht eigenen Angaben zufolge mehr als 132 monatliche Besucher – die aktuelle Befürwortung dürfte den NEAR-Kurs also zusätzlich gepusht haben.

„NEARProtocol als das 3. am schnellsten wachsende Krypto-Ökosystem für Entwickler im Jahr 2021 gelistet!

JeffKauflin von Forbes taucht ein in den Bericht von @ElectricCapital darüber, welche Plattformen und Blockchains im Jahr 2021 die meisten Entwickler anziehen.

Lesen Sie den Bericht.“

Top Broker zum Kauf und Handeln von Kryptowährungen

  • Platform
  • Features
  • Rating
  • Visit Site
  • Paypal akzeptiert
  • EU-reguliert
  • Echte Kryptowährungen kaufen
4.9/5

eToro Reviews
  • CySEC-Lizenz
  • Gratis Demokonto
  • Günstige Gebühren
5/5

Reviews

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Jannis Grunewald

2015 bin ich erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen – und seitdem lässt mich das Thema Kryptowährungen nicht mehr los. Aus diesem Grund habe ich BTC & Co. auch zum Teil meines Berufs gemacht und schreibe als freier Autor für Krypto-Publikationen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

1 × drei =