Bitcoin Wealth Club Erfahrungen & Ergebnisse

Bitcoin Wealth Club Erfahrungen & Ergebnisse
5 (100%) 1 vote

In den letzten Jahren hat sich immer klarer herauskristallisiert, welch lukrative Gewinne Kryptowährungen erzeugen können. Online-affine Unternehmer haben das verstanden und sich den so genannten Trading Robots zugewandt. Diese verbreiten sich in der Kryptoszene wie ein Lauffeuer. Deren Geschäftsmodell, Händlern automatische Gewinne zu versprechen, scheint gut zu funktionieren.

TESTEN SIE DEN BESTEN ROBOTER 2018

Doch automatische Gewinne? Ohne, dass der Händler Vorwissen besitzen muss? Meist nur mit einer kurzen Anmeldung auf einer Seite und der Investition von ein wenig Geld verbunden? Zunächst sollte man solche verlockenden Angebote auf jeden Fall mit Vorsicht genießen.

Das sagt Kryptoszene.de zu Bitcoin Wealth Erfahrungen

Ist es wirklich möglich, ohne Vorkenntnisse Geld mit Bitcoins zu verdienen? Das zumindest verspricht der Bitcoins Wealth Club. Dieser ist ein Trading Robot, der sogar Kryptowährungsneulingen verspricht, möglichst schnell Gewinne zu generieren. So gesehen unterscheidet er sich zunächst nicht von den meisten anderen Robots. Dabei gibt es die unterschiedlichsten Angebote auf dem Markt und alle werben mehr oder weniger mit den gleichen Services und einer schnellen Gewinnmaximierung für die User.

Der Bitcoins Wealth Club verspricht, dass dies alles mit einem kostenlosen Registrieren auf der Seite möglich ist. Zunächst wirkt die Seite dabei leider wenig seriös, prangt doch gleich beim Aufrufen in Großbuchstaben: „Wir helfen Menschen, Bitcoin-Millionäre zu werden!“

Die Vorteile im Bitcoins Wealth Test von Kryptoszene scheinen allerdings erstmal sehr attraktiv: Erstens ist die Anmeldung zum Bitcoin Wealth Konto kostenlos und es wird damit geworben, wie einfach es ist, dem Step-by-Step-System zu folgen. Zusätzlich gibt es viele extra Services, mit denen die Seite einem die Registrierung schmackhaft machen möchte: Dazu gehören ein wöchentliches „Live Coaching“ und der Zugang zu dem „Geheimnisse des Vermögenswachstums mit Bitcoins“-Kurs.

Nebenbei gibt es einige vagere Versprechen wie Zugang zu Bitcoin-„Bildung und Ressourcen“ sowie zum gesamten BWC-System, die Möglichkeit, mit Bitcoin mehrere Einkommen zu entwickeln, und Profi im Krypto-Trading zu werden. Das (mittlerweile obligatorische) Einführungsvideo verspricht, dass diese Services einem Wert von etwa 100 000 US-Dollar entsprechen. Noch positiver klingt das Angebot von 60 % Kommission und kostenlose Bitcoins jeden Monat, sobald man Bitcoin Wealth im eigenen Netzwerk weiterverbreitet.

Was es mit diesen Versprechen auf sich hat, wie man sich anmelden kann und was die Bitcoins Wealth App wirklich bringt, wird in der folgenden Bitcoins Wealth Review erklärt.

 

Ist Bitcoin Wealth seriös oder nicht – das Urteil!

  • 1) Kryptoszene.de hat den Robot getestet. Erfolgsrate nicht definierbar
  • 2) Bitcoin Wealth Scam ist nicht auszuschließen, Risiken im Auto-Trading werden durch Unklarheiten erweitert
  • 3) Kryptoszene.de empfiehlt ein moderates Investment von 250 Euros bei Cryptosoft
  • 4) Teste den Testsieger jetzt über diesen Link oder lies weiter, um mehr über den Bot zu erfahren

So funktioniert Bitcoin Wealth- Betrug oder nicht?

Grundlegend versucht eine Handelssoftware Buy und Sell Orders für die Trader zu übernehmen. Das geschieht dann vollautomatisch aufgrund diverser Berechnungen. Blickt man in das Angebot von Bitcoin Wealth, dann muss man aber feststellen, dass hier anders gearbeitet wird. Neben diversen Fortbildungsprogrammen wird man nämlich auch ein sogenanntes “Affiliate Markting” vorfinden. Es scheint zumindest im Bereich des Möglichen, dass dahinter eine Art Schneeball System steckt.

Ein solches System beruht darauf, dass User immer neue Kunden anwerben. Sie kaufen sich zunächst mit einem bestimmten Betrag ein, können aber nur dann zu Erträgen kommen, wenn sie ihrerseits neue User anwerben können. Diese angeworbenen Personen erwartet nun das gleiche Schicksal. Eine echte Trading Software wie bei anderen Angeboten ist also gar nicht erst vorzufinden. Ob dies wirklich Bitcoin Wealth Scam ist oder nicht, bleibt einmal dahingestellt.

Glücklicherweise bietet das Internet zahlreiche Angebote, welche man über reguläre und lizenzierte Bitcoin Exchanges und Broker wahrnehmen kann. Nähere Informationen zu den besten Angeboten im Markt findet sich auf einer weiteren Kryptoszene Seite. Alles in allem sind die auffindbaren Bitcoins Wealth Erfahrungen zu unzuverlässig und Gewinne können – wie bei ähnlichen Plattformen – nicht garantiert werden. Der Bitcoins Wealth Test fällt also negativ aus. Die Frage, ob Bitcoins Wealth seriös ist, kann damit ebenso eindeutig beantwortet werden.

Das Bitcoin Wealth Konto 

In einem Video werden einem zunächst die Vorteile von Bitcoin an sich und die rasante Kursentwicklung über die letzten Jahre näher gebracht. Zusätzlich gibt es eine graphisch dargestellte „Expertenprognose“, die darlegen soll, wie reich man mit dem Krypto Robot werden kann: Ein Bitcoin könnte demnach „in ein paar Jahren 100 000 bis 250 000 USDollar“ wert sein. Ein noch dubioseres Lockangebot ist, dass der Trading Robot über Nacht einen Gewinn von 20% bis 100% erzielt, ohne dass man etwas dafür irgendetwas tun muss. Trotz der starken Volatilität beim Kauf von Kryptowährungen scheint dies ein sehr hochgegriffenes Potential.

Schritt 1: Die Anmeldung

Die Registrierung läuft tatsächlich einfach und problemlos ab. Klickt man auf der Webseite des Anbieters auf „Get Started Today!“, wird man auf die Landing Page weitergeleitet und gibt nach ein paar weiteren Klicks einige Kontaktdaten wie Name, Mailadresse und Telefonnummer ein. Nun kann man ein Video ansehen, indem der Gründer Vitaliy Dubinin erklärt, warum Bitcoins ihn persönlich faszinieren.

Schritt 2: Die Plattform

Danach muss man den Krypto-Kurs absolvieren und gelangt über das persönliche Dashboard nun zu „Affiliate Links & Funnels“. Unter dieser Rubrik finden sich mehrere Affiliate Links, die einen auf unbekannte Seiten und Plattformen führen. Zusätzlich für Verwirrung sorgen Banner und E-Mail-Marketing.

Schritt 3: Links untersuchen

Alles in allem wirkt der Weg zum Benutzen des eigenen Kontos eher zäh und je länger man sich in der Bitcoins Wealth App aufhält, desto mehr Möglichkeiten, um mehr Informationen zum sicheren Kauf von Bitcoins auf weiterführenden Seiten zu erhalten, sind gegeben. Der Unterschied zu anderen Seiten ist also, dass es sich hier nicht um eine spezielle Art und Weise des Bitcoin-Kaufs handelt, sondern eher um eine Sammlung von Optionen, die schließlich in einem System zusammengefasst werden.

Insgesamt ist die Frage, ob Bitcoins Wealth Betrug ist, schwer zu beantworten. Weiß man, worauf man sich bei dem Trading Robot einlässt und welche weiterführenden Angebote man eher vermeiden sollte, kann man das Risiko selbstverständlich eingehen.

Ist Bitcoin Wealth Scam oder nicht? Der Test

Auf der Bitcoins Wealth-Seite gibt es zwar jede Menge Videos mit begeisterten Stimmen zu den erhofften Gewinnen und Resultaten, aber die Authentizität ist bei den extrem begeisterten Erfahrungsberichten eher zweifelhaft. So berichtet die Userin Danielle K. Howell, dass sie in drei Wochen mit dem Benutzen der App bereits 3000 US-Dollar verdient habe. Ein wahres Bitcoins Wealth Review ist im Hinblick solcher Lobeshymnen allerdings schwierig, da man bei der Suche nach alternativen Erfahrungsberichten, die nicht von der Webseite selbst kommen, nicht weit kommt.

Obwohl Bitcoins Wealth Club einen großen Aufwand unternimmt, viele Informationen zu sammeln und auf ihre Seite zu stellen, erzielt die Seite ihre Gewinne nach dem gleichen Prinzip wie viele andere Trading Bots: Die Betreiber verdienen Geld damit, die Nutzer an unregulierte Broker und andere Seiten weiterzuleiten. Vielen Usern wird erst nach längerer Benutzung klar, dass hinter dem Trading ein Schneeballsystem steckt und die Renditen vom investierten Geld auf sich warten lassen.

Ein passives Einkommen mit diesem System zu erzielen, ist leider keine gewinnbringende Unternehmung, nicht nur im übertragenen Sinne. Nach den zweifelhaften Bitcoins Wealth Erfahrungen sollte man also eher auf vertrauenswürdige Anbieter zurückgreifen. Auch wenn Bitcoins Wealth nicht als Betrug identifiziert werden kann, sollte man sich in der Szene nach Alternativen umsehen. Um einen Überblick über weitere Trading Robots zu geben, die meist lukrativer funktionieren, hat Kryptoszene mehrere davon analysiert.

Wer sich für den Markt der Bitcoin Roboter im Allgemeinen interessiert, der kann deshalb die Zusammenfassung aller Krypto Robots einsehen. Hier wurden die einzelnen Angebote mit automatischen Algorithmen untersucht und bewertet. Bevor man sich also blindlings in eine Anmeldung bei einem unbekannten Anbieter stürzt, ist die Lektüre dieser Übersichten in jedem Fall zu empfehlen.

TESTEN SIE DEN BESTEN ROBOTER 2018

Ist Bitcoin Wealth seriös? – Besser ist man mit anderen Robots bedient

Den Überblick über die Trading Robots zu behalten, scheint in der Krypto-Welt immer schwieriger. Zu zahlreich sind die Angebote inzwischen und zu schwierig, die jeweiligen Vor- und Nachteile zu erörtern und abzuwägen. Ist aber Bitcoins Wealth seriös oder eher nicht? Die Antwort darauf ist leider eher „nein“, trotz der Versprechungen der Bildungsangebote. Alternativen könnten beispielsweise die Plattformen Cryptosoft oder Bitcoin Profit sein, deren Analyse positiver ausfällt als die Bitcoins Wealth Review.

Insgesamt kann man festhalten, dass der sicherste Weg, Betrug zu entgehen, die Erweiterung des eigenen Wissens mit neutralen Ressourcen ist, wenn man auf dem Krypto-Markt aktiv werden möchte. Man sollte also eher Zeit in die Aneignung eines Grundwissens über die Währungen und das Handeln investieren und sich darauf folgend auf eine gewisse Sparte spezialisieren. So stehen die Chancen am besten, profitabel mit Kryptowährungen zu handeln.

Fazit

Letztendlich ist die Bitcoins Wealth App eine interessante Möglichkeit, sich mit dem Handel mit der Kryptowährung vertraut zu machen. Im Hinblick auf das Informations- und Bildungsangebot handelt es sich bei Bitcoins Wealth somit keinesfalls um Betrug. Zum Beispiel kann man nach der Anmeldung an einem fünfteiligen Online-Kurs über Kryptowährungen teilnehmen. Darin wird nicht nur erklärt, was diese sind, sondern auch, wie man mit ihnen umgeht und wie man sich in kurzer Zeit in das Thema einarbeitet. Zusätzlich erfährt man das Wichtigste über ICOs und Mining, um, so das Unternehmen, „seinen Reichtum möglichst schnell zu maximieren und finanzielle Freiheit zu erreichen“. Außerdem werden Webinars abgehalten, die in die Materie einführen. Um als Neuling Mining selber auszuprobieren, sollte man die Seite allerdings zum Beispiel nicht nutzen.

Ohne fundiertes Grundwissen über die Gewinngenerierung und den Handel mit Bitcoin & Co. ist man also mit einem anderen Anbieter oder einem lizenzierten Broker besser beraten. Problematisch sind allerdings vor allem die Versprechungen der schnellen Gewinne, für die man angeblich kein Wissen und keine Arbeit benötigt. Zu groß ist die Gefahr, uninformiert Hacks, Diebstählen, rücksichtslosem Handeln und anderen Betrügereien zum Opfer zu fallen, wenn man dem Glauben schenkt.

Kryptoszene schlägt deshalb Alternativen vor: Eine Empfehlung für interessierte Trader ist ein moderates Investment von 250 € bei anderen Anbietern wie Cryptosoft, Bitcoin Code oder Bitcoin Profit.

TESTEN SIE DEN BESTEN ROBOTER 2018