Kryptoszene.de

1 BTC in USD

Autor: Florian Margto

Was kostet 1 BTC in USD? Ob sich ein Investment in Bitcoin rentiert, erfährt man im nachfolgenden Test.

BTC - USD

BTC - USD

Umrechner BTC - USD und USD - BTC ; 66% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln

Vergleiche bis zu 5 Anbieter Los

Top Bitcoin Rechner

1 eToro

Bewertung

Was uns gefällt

  • Paypal vorhanden
  • Lizenziertes Angebot
  • Echte Krypto Tokens
  • Mobile App
  • Eigenes Wallet

Verfügbare Coin

  • Bitcoin
  • Ethereum
  • Bitcoin Cash
  • Ripple
  • Dash
  • Litecoin
  • Cardana
  • Ethereum Classic

17 Coins

Zur Website

Einzahlungsmethoden

  • Wire Transfer
  • Kreditkarten
  • Banküberweisung
  • PayPal
  • Neteller
  • Skrill
Wire transfer, Credit cards, Bank transfer, PayPal, Neteller, Skrill,

Disclaimer : CFD-Trading: 75% der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kryptowährungen kaufen: Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz. Aktien Kaufen: Ihr Kapital ist im Risiko

Jetzt Gebühren Vergleichen

Konto Informationen

Einzahlung infiat
inkl. Wallet
Konto ab$200
Min. Trade$25
Hebel1:30
Einzahlungsgebühren€0
HandelsgebührenSpreads
Auszahlungsgebühr$25
Margin Trading

Krypto Gebühren

bitcoin0.75%
ethereum1.90%
ripple2.45%
iota2.90%
bitcoin cash1.90%
bitcoin stellar1.45%
bitcoin eos2.90%
bitcoin litecoin1.90%

1 BTC in USD als Graph/Chart

Wenn man sich die Preisentwicklung des Bitcoins genauer anschaut, wird man ein stetiges Ansteigen des Kurses entdecken. Seit der Entwicklung im Jahr 2008 bis heute wuchs der Wert von 1 BTC in USD um das 1,7 Millionen-fache an. Solch eine Steigerung konnte bisher noch fast kein anderes Asset erreichen. Jedoch wollen wir uns jetzt noch einmal genauer die Veränderungen des Bitcoins anschauen.

  • Broker
  • Rating
  • Eigenschaften
  • Investieren
1
 
Die Beste Wahl
  • Viele Anlagemöglichkeiten
  • Kostenlose Anmeldung
  • Aktien, CFDs, Kryptowährungen und mehr

1 BTC in USD bis 2013

Im Jahr 2009 erschienen die ersten 50 Bitcoin und der Block 0. Danach konnte man 1 BTC in USD für gerade einmal 0,5 Cent erwerben. Somit hatten einige Investoren nicht nur einen Bitcoin im Wallet, sondern gleich mehrere tausende. Jedoch konnte man damals noch nichts in der realen Welt kaufen. Das änderte sich jedoch um 22. Mai 2010. Damals kaufte ein Programmierer zum ersten Mal Gegenstände in der realen Welt mit Bitcoins.

Heutzutage wird sich der Informatiker sicherlich ärgern, weil die ausgegebenen Bitcoin hatten zwischenzeitlich sogar einen Gegenwert von 180 Millionen USD. Das konnte man jedoch zur damaligen Zeit nicht wissen. Der Preis stieg nämlich nur sehr wenig über die ersten Jahre hinweg. Erst zu dem Zeitpunkt, als die chinesische Regierung viel Geld in den Bitcoin investierte, schoss der Preis auf einmal nach oben. Der Wert der digitalen Währung stieg um das 1000-fache, jedoch stürzte er wenig später auch wieder ab.

Danach erholte sich der Kurs jedoch und stieg mit der Zeit auch wieder an. Gegen Ende von 2013 musste man für 1 BTC in USD umgerechnet 544 amerikanische Dollar bezahlen.

1 BTC in USD ab 2014

Danach stieg der Wert von 1 BTC in USD immer weiter an und man musste am 4. Januar 2017 sogar über 1.000 amerikanische Dollar für einen einzelnen Bitcoin hinlegen. Jedoch verlor die Kryptowährung zwei Tage später schon wieder über 120 Euro. Daran erkennt man, wie groß die Kursschwankungen sind und wie spekulativ der Handel mit Coins sein kann. Aus dem Grund scheinen digitale Währungen nicht für Anfänger geeignet zu sein, da man sehr viel Geld in kürzester Zeit verlieren kann. Beim Traden mit Kryptos ist es sicherlich sinnvoll, wenn man bereits einiges an Erfahrung hat. Des Weiteren benötigt man noch viel Hintergrundwissen zum favorisierten Coin. Wichtige Informationen und Charts zum Bitcoin findet man auch auf Kryptoszene.de.

Wenn man sich den weiteren Werdegang des Bitcoins anschaut, wird man vermutlich aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Innerhalb eines Jahres stieg nämlich der Preis für 1 BTC in USD auf 18.000 an. Danach stürzte der Kurs zwar auch wieder ab, jedoch war das der höchste Wert, den der Bitcoin jemals erreichte. Hoffentlich hat man allerdings nicht zu dem Zeitpunkt angefangen, in Bitcoins zu investieren, weil ein paar Tage später bekam man einen Coin bereits für 4.000 amerikanische Dollar. Seit dem Zeitpunkt wuchs der Wert von der digitalen Währung aber wieder an und lag zwischenzeitlich sogar wieder bei über 10.000 USD. Im Moment muss man jedoch nur noch 9500 USD für 1 BTC bezahlen (Stand 30.07.2019).

1 BTC in USD Prognose

Man kann auf keinen Fall mit Sicherheit vorhersagen, wie sich der Kurs in der nächsten Zeit verändern wird. Er könnte stagnieren, steigen oder fallen. Es gibt nämlich sehr viele Faktoren, die Einfluss auf den Wert von 1 BTC in USD haben. Der wichtigste Punkt hierbei ist das Angebot und die Nachfrage. Je mehr Menschen einen eigenen Bitcoin besitzen möchten, desto mehr Geld können die Besitzer für die Münzen verlangen. Wenn der Markt aber überflutet ist, gibt es zahlreiche Angebote für Investoren und die suchen sich in den meisten Fällen das beste Gebot aus. Man sollte sich deswegen vorher eine für sich günstige Anlagestrategie zurechtlegen und dieser folgen. Emotionale Investments können nämlich große Verluste hervorbringen, die man auszugleichen hat. Deswegen empfiehlt es sich außerdem, dass man nur so viel Geld anlegt, wie man wirklich zur freien Verfügung hat.

Die Kursschwankungen in den letzten Tagen haben gezeigt, dass man nicht wirklich vorhersagen kann, wie sich der Kurs von 1 BTC in USD in der nächsten Zeit verändern wird. Wenn man den gesamten Werdegang des Bitcoins betrachtet ist der Wert stark gestiegen, jedoch kann es auch sein, dass der Kurs in naher Zukunft abstürzen wird. Somit sollte man sich so viele Informationen wie nur möglich holen und seinem Instinkt vertrauen.

1 BTC in USD – Besonderheiten des Bitcoin

Der große Vorteil der Währung ist, dass man sie überall auf der Welt im Netz verwenden kann und die Transaktionen nicht zurückverfolgt werden können. Somit bewegt man sich einigermaßen unsichtbar im Netz, was in der Zeit der Überwachung und Datensammlung für einige Menschen sehr wichtig ist. Jedoch eignet sich das Asset auch wunderbar zum Investieren. Da Coins von digitalen Währungen nämlich so starken Kursschwankungen unterliegen, versuchen viele Anleger ihr Glück. Jedoch verlieren auch die meisten Privatpersonen Geld, da sie keine Kenntnisse vom Handel an Exchanges haben.

Eine weitere Besonderheit des Bitcoins ist außerdem, dass man die Bitcoins nicht fälschen oder mehrfach ausgeben kann. Das verhindert die Blockchain Technologie. Außerdem besteht die Möglichkeit, dass man 1 BTC in beliebig kleine Teile zerlegt. Dadurch kann man nicht nur 1 BTC in USD, sondern auch 0.1, 0.01 und sogar kleinste Unterteilungen kaufen. Dabei gibt es keine Grenzen.

1 BTC in USD – Das Fazit

Es steht jedem Nutzer frei, einen Account bei einer lizenzierten Bitcoin Exchange zu eröffnen, sich einen passenden Bitcoin-Wallet zuzulegen und mit dem Traden von Bitcoin zu beginnen. Jedoch sollte man sich vorher ausreichend Gedanken über die Anlage machen und nicht unüberlegt handeln. Eventuell wäre nämlich der Kauf von Aktien oder das investieren in einen ETF-Sparplan deutlich sinnvoller, als der Kauf von kryptischen Währungen.

Wenn dich das Trading von Kryptowährungen interessiert, bist du gut beraten, dich mit unserem Testsieger-Broker Skilling auseinanderzusetzen. Hier stehen dir neben Bitcoin viele weitere Kryptowährungen zum indirekten Traden zur Verfügung – darunter IOTA, Ripple, Litecoin und viele andere. Außerdem kannst du mit Skilling auch in den Handel des Forex- und Aktienmarktes einsteigen. Lies jetzt mehr von den vielen Vorzügen des CFD-Brokers im Skilling Test durch.

Melde dich hier bei Skilling an!

66% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln

Top Bitcoin Rechner

1 eToro

Bewertung

Was uns gefällt

  • Paypal vorhanden
  • Lizenziertes Angebot
  • Echte Krypto Tokens
  • Mobile App
  • Eigenes Wallet

Verfügbare Coin

  • Bitcoin
  • Ethereum
  • Bitcoin Cash
  • Ripple
  • Dash
  • Litecoin
  • Cardana
  • Ethereum Classic

17 Coins

Zur Website

Einzahlungsmethoden

  • Wire Transfer
  • Kreditkarten
  • Banküberweisung
  • PayPal
  • Neteller
  • Skrill
Wire transfer, Credit cards, Bank transfer, PayPal, Neteller, Skrill,

Disclaimer : CFD-Trading: 75% der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kryptowährungen kaufen: Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz. Aktien Kaufen: Ihr Kapital ist im Risiko

Jetzt Gebühren Vergleichen

Konto Informationen

Einzahlung infiat
inkl. Wallet
Konto ab$200
Min. Trade$25
Hebel1:30
Einzahlungsgebühren€0
HandelsgebührenSpreads
Auszahlungsgebühr$25
Margin Trading

Krypto Gebühren

bitcoin0.75%
ethereum1.90%
ripple2.45%
iota2.90%
bitcoin cash1.90%
bitcoin stellar1.45%
bitcoin eos2.90%
bitcoin litecoin1.90%
Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Ständig bin ich auf der Suche nach neuen Investments und Anlagemöglichkeiten. So stürze ich mich gerne auf Experimente mit geringen Geldbeträgen. Sicherheit geht aber vor. In fünf Jahren an Krypto Erfahrungen konnte ich ein breites Portfolio aufbauen. Hohes Risiko gehe ich selbst aber nur mit Spielgeld.