Kryptoszene.de

Was ist Crypto Staking und wie funktioniert es? Crypto Staking Erklärung und Anleitung 2021

Raphael Adrian

Crypto Staking hat in jüngster Vergangenheit schon so einigen Coins zu neuen Höhen verholfen. Wir klären auf dieser Seite, was Crypto Staking ist, wie man hieran teilnehmen kann, aber auch wie das Prinzip dieser Form der Geldanlage überhaupt funktioniert.
Altcoins Icon

So wollen wir auch einen Blick auf Staking Pools werfen und klären, welche Broker die besten Dienste anbieten. Mit eToro haben wir einen klaren Testsieger küren können, der auch zum munteren Trading einlädt.

Bester Crypto Stkaing Broker 2021 im Überblick: Unser Testsieger eToro

💰 Handelswerte: Aktien, ETFs, CFDs, Kryptowährungen, Rohstoffe, Forex, Indizes
📊 Software: Webseite, Web-App & Mobile App
🏆 Länder Verfügbar: 140 Länder
📺 Benutzerfreundlichkeit: Sehr gut
⭐ Unsere Bewertung: 5.0 / 5.0
📱 App Verfügbar: Android & iOS
🧩 Regulierung: FCA, CYSEC, GB
💰 Gebühren: 0% Provision (andere Gebühren können anfallen)
🔁 CFDs Verfügbar: Ja
⚽ Social Trading: Ja
Empfohlener Broker

Unsere Empfehlung: Crypto Staken bei eToro

5
logo-etoro
  • Kryptowährungen direkt im Wallet kaufen und verkaufen
  • eToro unterstützt Cardano, Ethereum und TRON Staking
  • Apps für Android & iOS
  • Platzhirsch auf dem Broker Markt mit zahlreichen Features

Was ist Staking?

Staking im Kryptobereich kann man wunderbar mit „Aufstocken“ übersetzen. Nutzer erhalten eine Art Zins, oder anderweitige Belohnungen, wenn sie bestimmte Token, die sie selbst besitzen, dem jeweiligen Netzwerk zur Verfügung stellen.

Sie bleiben im Besitz ihrer Coins, sorgen aber durch die Bereitstellung der Token für eine Erhöhung der Liquidität. Krypto Netzwerke sichern auf diese Weise die Funktionalität ihrer Plattform.

Was ist Staking Coinbase

Mittlerweile bieten auch konventionelle Krypto-Plattformen das Staking auf Krypto-Vermögen an. Vorteil hiervon ist, dass die jeweiligen Münzen nicht länger passiv in einem Wallet liegen, sondern aktiv zum Geld verdienen herangezogen werden können.

Auf die Frage „Was ist Staking?“ kann man also mit der Bereitstellung eigener Krypto-Münzen zur Nutzung im Netzwerk antworten. Kryptowährungen, die die ein solches Crypto Staking anbieten, sind in der Regel liquider als anderweitige Netzwerk.

Wie funktioniert Staking

Dank Crypto Staking können Krypto User ohne weiteres Zutun einen prozentualen Zins auf ihre digitalen Vermögen kassieren. In der Regel wird hierfür ein sogenannter Staking Pool eingesetzt. Prominente Beispiele für diese Systeme bieten die Kryptowährungen von Tezos, Ethereum (ETH2) oder auch Cosmos.

Die jeweilige Blockchain kann sich auf diese Art und Weise die Token der User zunutze machen. So werden etwa Transaktionen verifiziert und gesichert. Je mehr Anwender ihre Coins bereitstellen, desto höher ist die Liquidität im Netzwerk.

Wie funktioniert Staking

Selbstredend können nur liquide Digital- auch Währungen eine echte Alternative zum klassischen Bankenwesen darstellen. Ein Mittelsmann, der die diversen Transaktionen bestätigt, wird nämlich so gar nicht benötigt.

Mittels Crypto Staking erweckt man seine virtuellen Coins als gewissermaßen zum Leben und lässt sie im Netzwerk arbeiten.

Proof of Stake Konzept

Laut Investopedia sorgt Proof of Stake (PoS) dafür, dass eine Person einen Block, also eine Transaktion, bestätigen kann und hierfür die Anzahl der eigens verwalteten Coins entscheidend ist.

Gleichzeitig ist mit diesem Konzept auch das Mining gemeint. So werden die Mining-Kapazitäten vor allen Dingen innigen Nutzern zugesprochen, die schon über viele Token verfügen.

Proof of Stake ETH

Proof of Stake vs Proof of Work

Der Proof of Stake Algorithmus wurde als Gegenstück zum Proof of Work (POW) Konzept entworfen. Diesem wurde ein zu hoher Energieverbrauch vorgeworfen. Die erforderte Rechenleistung in einer PoS Umgebung ist entsprechend deutlich geringer. So gelten Netzwerke auch als vergleichsweise nachhaltig.

Darüber hinaus werden die Belohnungen des Netzwerks so strukturiert, dass Attacken kaum lohnenswert werden. Das macht ein PoS Network deutlich sicherer als konventionelle PoW Umgebungen.

Empfohlener Broker

Unsere Empfehlung: Crypto Staken bei eToro

5
logo-etoro
  • Kryptowährungen direkt im Wallet kaufen und verkaufen
  • eToro unterstützt Cardano, Ethereum und TRON Staking
  • Apps für Android & iOS
  • Platzhirsch auf dem Broker Markt mit zahlreichen Features

Woher kommt das Geld für das Crypto Staking?

Immer wieder wird man auf der Suche nach der Antwort auf die Frage „Was ist Crypto Staking“ vor ein Verständnisproblem gestellt.

Schließlich scheint es relativ weit hergeholt, dass User allein durch Nichtstun Geld verdienen können. Die Antwort steckt in den vielfältigen Dienstleistungen, die bestimmte Kryptowährungen anbieten können. Somit stammt das Geld aus dem Netzwerk und seinen Nutzern selbt.

Woher kommen die Crypto Staking Rewards?

Krypto Plattformen verdienen schließlich daran, wenn User fleißig handeln und hierfür Gebühren entrichten müssen. Bei bestimmten Trading-Varianten zahlen die Händler darüber hinaus oftmals einen Zinssatz. Dies ist beispielsweise beim Margin Trading der Fall. Die

Auch beim Lending, also bei der klassischen Leihe von Token, können Gebühren fällig werden. Zu denken ist in dieser Hinsicht an den bekannten Darlehenszins.

Etoro Staking Reward für Crypto

Nachdem auch es sich bei den Krypto-Netzwerken um vollautomatische Systeme handelt, die keinerlei Bestätigung über Mittelsmänner erfordern, werden die anfälligen Gebühren an die Gegenpartei ausgeschüttet.

Diese Person ist, auch wenn es ihr selbst ganz bewusst, nämlich der Vertragspartner dieser Smart Contracts und kann so Bitcoin Margin Trading und mehr verdienen.

Was ist ein Staking-Pool?

Wer Staking mit Crypto betreibt, tut dies in der Regel über einen sogenannten Staking Pool. Man landet in einen solchen Zusammenschluss vieler User, da der Bedarf des Netzwerks oftmals höher liegt als das Angebot.

Die User, die ihre für die jeweilige Kryptowährung bereitstellen, teilen sich dann die verdienten Rewards. Wer in einem Crypto Staking Pool agiert, steigert darüber hinaus auch noch seine Chancen, überhaupt für eine Belohnung berücksichtigt zu werden.

Staking Pool Cardano

Nach dem PoS Konzept werden nämlich diejenigen bevorzugt behandelt, die über besonders viel Staking-Power verfügen. In einem Pool ist diese Power selbstredend ein Vielfaches derer von Einzelgängern.

Im Team lässt sich das Verifizieren und Bestätigen neuer Blöcke also meist sehr viel einfacher ausführen als im Alleingang.

So mancher dürfte Parallelen zum herkömmlicher Mining Pools erkennen, jedoch kann ein Staking Pool logischerweise nur in PoS-Systemen zum Einsatz kommen. Außerdem wird keine Rechenleistung verschwendet, sondern lediglich ein Angebot an Token bereitgestellt.

Wie funktioniert Crypto Staking? Schritt-für-Schritt-Anleitung

Wir haben die grundlegenden Schritte zum Ansparen der Münzen bereits angesprochen. Wie man jetzt den Prozess ganz konkret absolviert, möchten wir in folgendem Beispiel darlegen. Wir nutzen hierfür unseren Testsieger eToro.

1. Anmeldung bei eToro

Etoro Aktien anmeldung
Los geht es auf der eToro Webseite. Hier registrieren wir uns zunächst mithilfe eines Anmeldeformulars. Abgefragt werden wie gewohnt ein Benutzername, eine E-Mail-Adresse und ein Passwort.

Nach der ersten Bestätigung sollte man eine Mail erhalten mit weiteren Aufforderungen. Man kann an dieser Stelle ganz einfach den Vorgaben des Brokers folgen. Schließlich ist der Prozess recht selbsterklärend.

Abschließen der Registrierung

Ohne Verifizierung der Daten wird man allerdings nicht weit kommen. Halten Sie also entsprechend einen Lichtbildausweis und eine Adressbestätigung parat.
An dieser Stelle zeigt sich die ganze Seriosität des Angebots. Ein KYC Prozess, also die Bestätigung der Identität des Kunden gilt in der EU als absolute Grundvoraussetzung für eine Vielzahl an Finanz-Dienstleistungen.

 2. Erste Einzahlung

etoro Einzahlung
Wer unterschiedliche Trading-Plattformen vergleicht, der stellt im Bereich des Crypto Stakings häufig fest, dass man mit Kryptowährungen loslegen muss. Was aber, wenn man noch über gar keine Token verfügt? EToro stellt sich etwas geschickter an und hält vielfältige Zahlungswege parat.
Hier finden Sie eine Übersicht über alle verfügbaren Zahlungsmethoden:

Zahlungsmöglichkeit möglich?
Crypto Staking mit Kreditkarte ✔️
Crypto Staking mit PayPal ✔️
Crypto Staking mit SOFORT Überweisung ✔️
Crypto Staking mit Rapid Transfer ✔️
Crypto Staking mit Skrill ✔️
Crypto Staking mit Banküberweisung ✔️
Crypto Staking mit Neteller ✔️
Crypto Staking mit UnionPay ✔️
Je nach Zahlungsmethode kann es schon mal etwas dauern, bis das Guthaben aufgeladen ist. Im Normalfall sollten die Gelder aber bereits nach wenigen Sekunden oder Minuten im Konto vorzufinden sein.

Nur eine Überweisung kann auch mal ein paar Werktage verschlingen. Ist man auf die Wartezeit angewiesen, dann kann man sich die Zeit im Demokonto vertreiben und die Plattform auf Herz und Nieren und ohne jegliches Risiko ausprobieren.

3. Kryptowährungen kaufen

Jetzt geht es an die Münzen. Achten Sie darauf, dass Sie einen Token auswählen, der für das Crypto Staking infrage kommt. Mit beispielsweise Bitcoin wird man in dieser Hinsicht wenig anfangen können.Cardano Kaufen eToro
Diverse Altcoins wie beispielsweise Cardano oder Tezos sind da schon deutlich besser geeignet. Vermeiden Sie an dieser Stelle auch den Einsatz von Hebeln. Schließlich möchten wir kein Derivat nutzen, mit dem man keine Staking Rewards erhalten kann, sondern die digitalen Münzen selbst kaufen.

Schritt 5: Coins halten und Crypto Staking Rewards bekommen

Sind die passenden Token hinterlegt, dann kann man seine Crypto Staking Rewards freischalten.
Allerdings ist zunächst noch etwas Geduld vonnöten, schließlich müssen die eigenen Token zuerst in der Blockchains eingesetzt werden, bevor sie Belohnungen ausschütten können. Dabei gilt auch nach wie vor das Prinzip der Mehrheit.

Je mehr Münzen Sie besitzen, desto wahrscheinlicher ist es, dass Sie mit diesen Renditen kassieren können. Der PoS Konsens lässt grüßen.

Staking Coins Liste: Bei welchen Kryptowährungen ist Staking möglich?

Kryptowährung Netzwerk Token zum Crypto Staking
Ethereum Logo Ethereum ETH1
Cardano Logo Cardano ADA
Tezos Logo Tezos XTZ
Polygon MATIC
Theta Logo Theta THETA
algorand Algorand ALGO
Cosmos Logo Cosmos ATOM
Polkadot Logo Polkadot DOT
icon crypto logo Icon ICX

Die besten Staking Broker im Vergleich

Crypto Staking eToro

eToro ist unser Testsieger. Unter EU-Lizenz hat es der Broker zu großer Bekanntheit gebracht. Darüber hinaus war er einer der ersten europäischen Krypto-Anbieter überhaupt. Neuerdings ist das Staking mit Crypto auch bei eToro möglich. Klare Empfehlung.

etoro Staking

Crypto Staking Binance

Binance ist bekannt dafür, für bestimmte Dienstleistungen relativ hohe Zinsen einzufordern. Das kann Teilnehmern eines Staking Pools zugutekommen. Allerdings mehren sich die Stimmen, dass der weltweit größte Krypto-Anbieter nicht immer seriös agiert.

Binance Staking

Crypto Staking Kraken

Kraken ist ein alter Hase im Kryptomarkt. Kraken Erfahrungen sind insofern sicherlich spannend. An eToro mag das Angebot jedoch nicht heranreichen. Trotzdem lässt sich hier mittlerweile selbst Fiat staken.

Kraken Staking

Crypto Staking Coinbase

Bestandskunden wurden im Laufe des Jahres von Coinbase überrascht, da das Crypto Staking vollautomatisch eingeführt wurde und auf sämtliche Guthaben der User übertragen wurde.

Coinbase Staking

Wo kann man Kryptos staken? Online Broker Crypto Staking

=
BitcoinBitcoin
Sortieren nach

5 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Nutzerfreundlichkeit

Support

Gebühren

1 oder besser

Sicherheit

1 oder besser

Auswahl Coins

1 oder besser

Bewertung

1 oder besser
Empfohlener Broker
135 Neue User Heute

Bewertung

Für € 1000 bekommt man
0.0208BTC
Was uns gefällt
  • Echte Kryptos und Krypto CFDs handeln
  • Lizenzierter Broker mit Einlagensicherung
  • Integriertes Wallet
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
Sofortige VerifizierungFür AnfängerWallet ServiceMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung
135 Neue User Heute
Für €1000 bekommt man
0.0208 BTC

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Bewertung

Für € 1000 bekommt man
0.0207BTC
Was uns gefällt
  • Niedrige Gebühren
  • Algorithmischer Handel verfügbar
  • Sehr gute Charts
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
Sofortige VerifizierungFür AnfängerMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteNetellerPaypalSkrill
Für €1000 bekommt man
0.0207 BTC

66% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel. Besuchen Sie skilling.com für den vollständigen Haftungsausschluss.

Bewertung

Für € 1000 bekommt man
0.0207BTC
Was uns gefällt
  • Broker vollständig reguliert
  • Zahlreiche Auszeichnungen
  • Libertex Erfahrungen seit mehr als zwanzig Jahren
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
Für AnfängerMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung
Für €1000 bekommt man
0.0207 BTC

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, aufgrund der Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 74% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob sie das hohe Risiko eingehen können, ihr Geld zu verlieren.

Bewertung

Für € 1000 bekommt man
0.0207BTC
Was uns gefällt
  • Viele handelbare Assets
  • Hervorragende Trading Plattform
  • Europäische Lizenz
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
Sofortige VerifizierungMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkartePaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung
Für €1000 bekommt man
0.0207 BTC

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Bewertung

Für € 1000 bekommt man
0.1319BTC
Was uns gefällt
  • Nützliche Trading Tools
  • Neben echten Kryptos kann man auch Futures handeln
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
Sofortige VerifizierungFür AnfängerMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkartePaypalSepa Überweisung
Für €1000 bekommt man
0.1319 BTC

Krypto-Assets sind hochvolatile, unregulierte Investmentprodukte. Kein EU-Investorenschutz.

Crypto Staking im Wallet – Vor- und Nachteile

  • Hohe Renditen möglich
  • Proof of Stake immer beliebter
  • Vielversprechende Token
  • Je mehr Vermögen, desto besser
  • Wachsender Markt
  • Risiken bleiben bestehen
  • Fehler können abgestraft werden

Hardware Wallet Crypto Staking

Selbst Hardware Wallets lassen sich zum Staking verwenden. In irgendeiner Form muss allerdings eine Verbindung zum Netzwerk hergestellt werden können. Der beliebte Hersteller Ledger liefert mit Ledger Live eine interessante Lösung für etwa Tezos, Tron oder auch Algorand.

Um das Angebot nutzen zu können, muss man über ein fähiges Wallet verfügen und entsprechende Apps im Ledger Live Account installieren.

er Stelle auch den Einsatz von Hebeln. Schließlich möchten wir kein Derivat nutzen, mit dem man keine Staking Rewards erhalten kann, sondern die digitalen Münzen selbst kaufen.

Crypto Staking Rendite: Wie viel kann man beim Staking verdienen?

Gerne würden wir an dieser Stelle eine genaue Zahl nennen. Die Wahrheit ist jedoch, dass die durchschnittlichen Renditen stark variieren können. Hier kommen also verschiedene Einflussfaktoren zur Geltung.

Zum einen ist die Wahl der Blockchain und des entsprechenden Netzwerkes von großer Bedeutung, zum anderen auch die eingesetzten Stakes und teilnehmende User.

Selbst Quantität und Qualität der Dienste in einem Netzwerk sind für die Renditen von Bedeutung.Crypto Rewards

Darüber hinaus ist zu beachten, dass man in den meisten Netzwerken abgestraft werden kann, wenn man ein Fehlverhalten an den Tag. Branchenkenner sprechen hier vom sogenannten Slashing.

Neue Projekte, die Validatoren für ihre Zwecke gewinnen möchten, geben teilweise sogar Renditen über 100 % an. Allerdings herrschen hier selbstredend auch die höchsten Risiken.

Altbekannte Blockchains warten hingegen mit Zinsen zwischen drei und 15 % auf.

Welche Risiken bestehen beim Crypto Staking?

Zinsen IconDer Krypto Bereich ist immer mit gewissen Risiken in Verbindung zu bringen. Auch das Staking macht hierbei keine Ausnahme. Zunächst sind Währungsrisiken zu nennen.

Sollte die Kryptowährung mit Kursverfällen konfrontiert sein, dann wird zwar der gleiche Zinssatz gewährt, der de facto jedoch deutlich weniger Wert sein kann.

Darüber hinaus herrscht auch ein sogenanntes Kontrahentenrisiko. So kann es sein, dass man durch das Staking Prinzip schlichtweg von einer Mehrheit an auftretender Konkurrenz überwältigt wird und so kaum noch Rewards einfahren kann.

Beim Betrieb selbst muss zudem aufmerksam vorgegangen werden. Eine Netzwerkstabilität ist von essentieller Bedeutung, sonst droht eine Strafe.

Auf diese Art und Weise sichert sich eine PoS Blockchain auch vor Attacken ab.

Staking Prognose: die Entwicklung des Staking Marktes

Eine allgemeine Prognose für Crypto Staking aufzustellen, ist fast schon unmöglich. Klar ist jedoch, dass das klassische Proof-of-Work Netzwerk nicht mehr allzu viele Anhänger aufweist. Der Markt soll nachhaltiger werden und so gewinnt Staking an Bedeutung.

Analyse Icon

Immer mehr Münzen, deren Marktkapitalisierung stark am steigen ist, setzen also auf den Proof of Stake Konsens. Darunter auch Ethereum und Cardano. So dürfte von einer Zunahme der Preise dieser Kryptowährungen  ausgegangen werden.

Ob sich die virtuellen Münzen auch in ihrem Kursverhalten positiv entwickeln werden, bleibt abzuwarten. Nach wie vor bleibt ein Investment in Kryptowährungen also eine Glaubensfrage.

Regulierung

In Sachen Regulierung dürfte sich in den kommenden Jahren einiges tun. Erste Regierungen arbeiten bereits an Krypto Gesetzen, die auch für Staking Coins ins Auge gefasst werden müssen.

Zur Regulierung zählt auch die Steuerfrage. In Deutschland gilt die Kapitalertragssteuer von 25 %. Diese dürfte sich höchstwahrscheinlich auch auf Gewinne aus Staking-Erlösen ausweiten.

Tipps zum Krypto Staking

Staking ist sicherlich nicht jedermanns Sache. Wer sich aber für dieses interessante Feld der Kryptowährungen beachten, die über Erfolg und Misserfolg dieser Anlageform entscheiden können.

Tipp 1: Staken Sie niemals unbekannte Münzen

Analyse IconDie Krypto Branche wurde schon durch so manchen Scam aufgeheizt. Auch im Bereich des Stakings mit Crypto werden keine Ausnahmen gemacht. Der größte Zinssatz bringt einem wenig, wenn man am Ende über wertlose Token verfügt.

Insofern sollte man sich genauestens über die vorhandenen Netzwerke und deren Hintergründe informieren.

Tipp 2: Wahl einer geeigneten Staking Plattform

Sicherheit IconAuch die Wahl der Crypto Staking Plattform ist von essentieller Bedeutung. Halten Sie sich an unsere Empfehlung eToro, da hier nur geprüfte Coins zu verwenden sind. Zudem geschehen die Prozesse vollautomatisch und man muss nicht mit einem hohen Zeitaufwand leben.

Tipp 3: Wähle ein geeignetes Wallet

Wallet IconIdealerweise verwaltet man seine digitalen Token an einem Ort. Nicht alle Wallets sind aber dazu imstande, mit Staking-Belohnungen unterschiedlicher Netzwerke umzugehen.

Mittels eToro geht man dieser Problematik aus dem Weg.

Tipp 4: Assets diversifizieren

Wallet IconSelbst, wenn man vom Prinzip Staking überzeugt ist, sollte man nicht alles auf eine Karte setzen. Besser ist es, nur einen Teil seines Krypto-Vermögens in Staking-Projekte anzulegen. Dann kann es sich zudem lohnen, auf verschiedene Konsens-Netzwerke zu setzen.

Crypto Staking Alternativen 2021

1. Alternatives Staking

Wer sich nicht selbst um die Auswahl eines Tokens und eines Wallets bemühen möchte, kann spezielle Dienstleister verwenden, die einem das Staking von A bis Z abnehmen. Staking as a service nennt sich diese neue Serviceart, die allerdings dann auch mit Gebühren zu bezahlen ist.

Wieder einmal sollte zudem gehobene Aufmerksamkeit bezüglich betrügerischen Angeboten gewaltet werden.

2. Savings

Als weitere Alternative zum Staking bietet sich das klassische Ansparen von Token an. Ähnlich wie beim bekannten Sparbuch werden bei dem ein oder anderen Angebot auch Zinssätze gewährt, die unabhängig von einem Staking-Prozess zu finden sind.

3. Lending

Theoretisch kann man auch ganz einfach selbst Kredite anbieten. Im Lending-Business geschieht genau das. Je nach Angebot werden die Zinssätze zwischen den Parteien ausgehandelt oder fest definiert.

Staking Crypto – Fazit

JaDie Crypto Staking Branche ist hochinteressant und bietet immer wieder auch starke Renditen. Das System wird dank dem Proof of Stake Konzept ermöglicht, in dem Coin-Inhaber Transaktionen und somit neue Blöcke in der Blockchain verifizieren.

So hat man es mit einem beliebten und erfolgreichen Gegenstück zu Bitcoins Proof of Work Concept zu tun.

Natürlich herrschen auch hier Risiken, allerdings lassen sich diese wie immer durch eine gesunde Verifizierung der Assets reduzieren.

Zum Staking mit Crypto empfehlen wir den Anbieter eToro. Als einer der Top Broker für Kryptowährungen und andere Finanzprodukte kann man hier auf seriöse Dienste setzen.

Empfohlener Broker

Unsere Empfehlung: Crypto Staken bei eToro

5
logo-etoro
  • Kryptowährungen direkt im Wallet kaufen und verkaufen
  • eToro unterstützt Cardano, Ethereum und TRON Staking
  • Apps für Android & iOS
  • Platzhirsch auf dem Broker Markt mit zahlreichen Features

Staken Crypto – FAQs

Was bedeutet Staking Crypto

Was ist Crypto Staking. Diese Frage wird im Krypto-Markt immer bedeutender. Hinter ihr versteckt sich der PoS Konsens, der diejenigen User Transaktionen bestätigen lässt, die über ein erhöhtes Krypto Vermögen verfügen.

Welche Coins kann man Staking?

Das Staking ist für Token mit PoS Algorithmus möglich. Mit dabei ist Ethereum, Algorand, Cardano, Cosmos und viele weitere digitale Währungen.

Was ist Staking Risiko?

Auch Crypto Staking ist nur mit gewissem Risiko möglich. So ist beispielsweise an das Währungsrisiko zu denken, aber auch an Kontrahentenrisiko und das Betriebsrisiko.

Lohnt sich Staking mit Crypto?

Wie immer kommt es darauf an. Aber vor allem bei steigenden Krypto Kurse kann sich Staking lohnen. Schließlich erhält man auf sein Vermögen eine Rendite.

Wo am besten Staking nachgehen?

eToro erweist sich immer wieder als Plattform für Trader. So hat der Broker die Zeichen der Zeit erkannt und bietet Krypto Staking an. Entsprechend empfehlen wir Usern das Staking mittels dem EU-regulierten Anbieter.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Raphael Adrian

Nach meinem Journalismus Master 2013 war ich einige Jahre als Freelance Journalist und Autor aktiv. In dieser Zeit spezialisierte ich mich auf Finanzen, Business und Kryptowährungen. Seit November 2018 bin ich als Kryptoszene Chefredakteur tätig.