Neue Presales
Trading Signale
Exchanges
Beste Altcoins
NFTs Kaufen
Kryptoszene.de
TELEGRAM
Jetzt Handeln

Cake Defi Erfahrung – Mit Staking auf Cake DeFi passiv Geld verdienen

author avatar

Sebastian Schuster

Die Inflationsrate liegt derzeit bei über 7%, Lebensmittelpreise und Energiekosten steigen enorm in die Höhe. Dabei bleibt meist das Gehalt auf einem gleichen Niveau.

Da stellt sich die Frage, wie kann man ein zweites Standbein oder zumindest eine weitere Einnahmequelle generieren und das möglichst ohnen viel Aufwand.

Wir haben uns die Cake Defi Plattform genauer angeschaut und festgestellt, dass es dort einige lukrative Investitionsmöglichkeiten gibt, um eben den oben genannten Problematiken entgegenzuwirken.

Staking bei DeFi Swap

DeFi Coin Logo small Die DefiSwap Plattform wird über den DeFi Token (DEFC) angetrieben und liefert ein simples und schnelles Erlebnis zum Staking von Kryptowährungen.

Zinsen bei Cake Defi

Kryptowährung Basiszins Rendite
Bitcoin Zinsen Bitcoin 3,5% 5%
Ethereum Coin Ethereum 3,5% 5%
USDT USDT 7% 6.5%
USDC   USDC 7% 6.5%

Die Rendite, die sich mittels der Investition auf der Cake Defi Plattform erwirtschaften lässt, liegt jenseits jedes klassischen Sparkontos. Cake Defi belohnt jene, die ihre Coins für mindestens 4 Wochen der Cakedefi Plattform zur Verfügung stellen mit einem Basiszins. Dieser beträgt bei Bitcoin und Ethereum durchschnittlich 3,5%.

On top kommt die Rendite über den Cake Defi Coin, der ebenfalls bis zu 6.5% Rendite ausmachen kann. Der Cake Defi Coin wird gleichzeitig an die Investoren ausgegeben und kann bei guter Marktentwicklung natürlich über 6.5% Rendite einbringen – unterliegt aber gleichzeitig der Volatilität des Kryptomarktes.

Cake Defi Vor- und Nachteile

Hier die Vor- und Nachteile, welche aus unserer Cake Defi Erfahrung entstanden sind:

  • Benutzerfreundlichkeit – Sowohl die Desktopanwendung als auch die mobile App sind super übersichtlich gestaltet.
  • Viele Funktionen – Egal ob Lending, Staking, Liquidity Mining, Freezer oder Borrow, es dürfte für jeden etwas dabei sein, um sein Investment durchführen zu können.
  • Sicherheit – Die Coins werden “cold” aufbewahrt, um eben noch mehr Sicherheit zu generieren.
  • Renditen – Die Renditen, die Cake Defi auszahlt können sich sehen lassen. Wird der Cake Defi Coin gestaked, gibt es Renditen von über 30%.
  • Einlagensicherung – Die Cake Defi Plattform hat keine Einlagensicherung und so besteht die Gefahr des Totalverlustes durch unvorhersehbare Ereignisse, wie zum Beispiel Hacker-Angriffen.
  • Auswahl – Cake Defi setzt und unterstützt nur eine geringe Anzahl an Assets. Dies variiert zwar von Funktion zu Funktion, aber der Krypto-Investor ist hier in der Auswahl etwas limitiert.

Was ist Cake Defi?

Wer noch nicht Cake Defi gehört hat, der sollte jetzt seine Ohren spitzen, denn Cake Defi bietet so einiges was wirklich interessant sein könnte. Cake Defi bietet einen sehr unkomplizierten Einstieg in die Sparte: “Geld verdienen mit Kryptowährung”. Die dezentrale Exchange um Julian Hosp und U-Zyn Chua glänzt vor allem mit einer benutzerfreundlichen Anwendung, sodass auf den ersten Blick klar wird, worum es sich bei den verschieden Anwendung handelt.

Ziemlich einfach kann hier der Einstieg in “passives Einkommen durch Kryptowährung” begonnen werden – sei es durch Lending, Staking, oder wer richtig Rendite machen will, durch Liquidity Mining. Wer noch keine Kryptowährung besitzt, der kann direkt über Cake Defi welche erwerben. Wer den börsen-eigenen Coin kauft und anschließend staked oder landet, dem winken Renditen jenseits jedem klassischen Sparkonto konservativer Banken.

➡️ Handelswerte  BTC, ETH, USDT, USDC
💱 Währungen  Euro / US-Dollar 
📈 Basiszins 3,5% im Schnitt 
💰 Maximalzins ca 7% bei den o.g. Handelswerten 
🔐 Sparkonten  Lending bis zu 7% Rendite 
⚙️ Cefi / Defi  DeFi aber reguliert in Singapur 
📱 App  Android / IOS 
Unsere Bewertung Seriöse Plattform / Einfacher Einstieg 

Das schöne ist, dass man als unerfahrener Krypto-Händler viele Informationen über die jeweiligen Funktion auf der Cake Defi Homepage selbst erhält. Zusätzlich ist Cake Defi so populär geworden, dass sich zahlreiche und besonders gute Bewertungen und Anwendungsvideos finden lassen.

Cake Defi Review – Leistungen & Produkte

Die Cake Defi Plattform bietet mehrere Leistungen an, um passives einkommen zu generieren. Wir erklären in diesem Abschnitt die drei bekanntesten Kategorien um mehr Rendite als bei einer klassischen Bank zu generieren.

Liqudity Mining

Liquidity Mining

Cake Defi Liquidity Mining

Beim Liquidity Mining geht es darum, der dezentralen Börse (DEX) wie Cake Defi sie darstellt, Liquidität bereitzustellen. Eine dezentrale Börse lebt unter anderem vom Traffic und den anfallenden Transaktionsgebühren. Um aber Krypto-Händler und Investoren auf die eigene Plattform ziehen zu können, bedarf es ausreichender Liquidität der verschiedenen Kryptowährungen, um eben einen stetigen Handel gewährleisten zu können.

Doch wie verdient man jetzt durch das Liquidity Mining bei Cake Defi. Vorab muss man wissen, dass es einen börseneigenen Cake Defi Coin gibt namens DFI. Durch das Bereitstellen zweier Kryptowährungen als Handelspaar für einen ausgewählten Liquidity Pool erhält man zum einen den Cake Defi Token (DFI) als Belohnung (Blockchain reward) und zum anderen erhält man einen Anteil an den anfallenden Transaktionsgebühren in Form des zweiten hinterlegten Token (bspw. BTC).

Dabei gibt es jedoch auch Risiken zu beachten. Die Rede ist von unbeständigem Verlust. Die Handelspaare müssen im Pool im zu einem zuvor festgelegten Verhältnis vorliegen. Schlecht für den Investor wäre es jetzt, wenn nur ein Coin des Handelspaares in die Höhe schießt und so das Gleichgewicht zerstört. Automatisch wird das festgelegte Verhältnis wieder hergestellt, also der stabile Coin genommen, um den Abfall oder Anstieg auszugleichen. Im Endeffekt hat der Bereitsteller nichts gewonnen. Es empfiehlt sich daher auf relative stabile Coins das Liquidity Mining auszurichten.

Lucky Block Logo Wir empfehlen den Lucky Block Token als gute Alternative zum Staken, Lending und Liquidity Mining.

Der Lucky Block Token ist der native Token der wohl größten Krypto-Online-Lotterie und verzeichnet immer wieder neuen Zuwachs. Auch den Coin Launch um den Lucky Block Token herum werden immer interessanter. Alleine durch das Halten des Lucky Block Token erhält man Rewards und wird an der Ausschüttungen von Ziehungen proportional beteiligt.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Staking

Staking

Cake Defi Staking

Das Staking ist abgeleitet von dem Konsens-Mechanismus Proof-of-Stake (PoS). Das Crypto Staking stellt einen weitere Möglichkeit dar, passives Einkommen zu generieren. Anders als bei dem Konsens-Mechanismus Proof-of-Work (PoW) wie es beispielsweise bei Bitcoin gehandhabt wird und hier extrem viel Rechenleistung nötig ist, um den nächsten Block der Blockchain zu validieren, wird im PoS-Verfahren kein kryptografisches Rätsel gelöst.

Durch das Staking wird der Cake Defi Coin für eine gewisse Zeit zur Validierung neuer Blöcke der DefiChain zur Verfügung gestellt. Durch das dezentralisierte Bereitstellen der Cake Defi Coins zur Validierung neuer Blöcke entsteht zudem ein erhöhtes Sicherheitsniveau der jeweiligen Blockchain. Mit Hilfe von Smart Contracts wird sichergestellt, dass der Bereitsteller seiner Coins für eben diesen Service automatisch belohnt wird.

Dabei unterliegt der Cake Defi Coin keinen zusätzlichen Risiken wie etwa bei Liquidity Mining. Lediglich die “normalen” Kursschwankungen wirken sich auf den Wert des Coins aus, aber dies würde es auch, wenn der Coin lediglich in einem Wallet liegen würde. Cake Defi bietet bis zu 40% APY für das Staken des eigenen DFI an. Zusätzlich kann über die Cake Defi Plattform noch der Token DASH gestaked werden, jedoch erhält man hier einen APY von lediglich 5,8%.

Defi SwapWer sich jetzt fragt, wo Staking noch rentabel sein kann, dem können wir die dezentrale Handelsplattform DeFi Swap ans Herzen legen. DeFi Swap erhält durch den eigenen DeFi Coin (DEFC) seinen Treibstoff. Durch das Staking auf DeFi Swap profitiert man von jeglichen Transaktionen der Blockchain.

Hier winken ebenfalls ordentliche Renditen und DeFi Swap ist mindestens genauso intuitiv aufgebaut wie Cake Defi. Zusätzlich kann, wie man es von einer DEX gewohnt ist, jegliche Token kaufen, verkaufen oder auch tauschen. 

Ihr Kapital ist im Risiko.

Lending

Lending

Cake Defi Landing

Cake Defi bietet die Lending-Möglichkeit für 4 verschiedene Assets an (BTC, ETH, USDC, USDT). Beim Krypto Lending kann der Händler einen der 4 Coins, die sich zuvor in seinem Wallet befinden, für 4 Wochen der Cake Defi Börse zur Verfügung stellen.

Anders als bei der Staking-Methode, erhält man hierbei keine Belohnungen oder Zahlungen aus den Transaktionsgebühren. Die Entlohnung geschieht durch Verträge diverser Partnerschaften seitens Cake defi. Das jeweilige Asset arbeitet demnach auch für andere Plattformen. Durch dieses “Abkommen” erhält Cakedefi eine entsprechende Vergütung, die auf die Investoren proportional ausgeschüttet werden.

Anders gesagt bedeutet Lending auch eine Darstellung eines Peer-to-Peer-Kredits. Ähnlich wie bei zentralisierten Banken, erhält der Geldgeber Zinsen für die Beleihung des Geldes oder eben der Kryptowährung. Abgewickelt wird der Vertrag eben über die Cake Defi Plattform. Die Kreditnehmer müssen einen bestimmten prozentualen Anteil (meistens 50%) des Coins als Sicherheit hinterlegen – profitieren aber zudem in der Zeit der Beleihung von etwaigen Kursanstiegen.

Der große Vorteil hierbei, ist die schnelle Möglichkeit Kredite ohne großen Aufwand zu bekommen und ohne Mittelsmänner finanzieren zu müssen. Die sogenannten “Batches” dauern 28 Tage an und starten jeweiles Freitags und enden nach 28 Tagen auch wieder Freitags. Betrachtet man sich die letzten abgeschlossenen Batches, so wurde eine durchschnittliche APY bei Ethereum und Bitcoin von 2,5% erreicht. Bei USDC und USDT waren es 6,5% APY.

Wie erstellt man ein Konto bei Cake Defi? Schritt für Schritt Anleitung für die Anmeldung bei Cake Defi

Wer Cakedefi ausprobieren möchte, dem geben wir hier eine Schritt-für-Schritt-Anleitung an die Hand. Mit dieser wird die Registrierung zum Kinderspiel und nach kurzer Zeit kann dann mit dem “Backen” losgelegt werden.

Schritt 1: Anmeldung

Zunächst muss man natürlich die offizielle Website von Cake Defi besuchen. Anschließend findet man oben rechts den Button “Sign Up”. An der Stelle muss erwähnt werden, dass die Menüsprache aus rechtlichen Gründen leider nicht mehr zu deutsch ausgewählt werden kann.

Cake Defi Erfahrungen

Im neuen Fenster werden dann Vor- und Nachname, E-Mail, Passwort, Aufenthaltsland und optional ein Promo-Code verlangt. Das Passwort sollte natürlich möglichst lange und stark ausgewählt werden. Es sind mehrere Promo-Codes auf allen gängigen Plattformen unterwegs, wodurch man bei der Anmeldung einen Bonus auf sein Konto erhält.

Nach dem Absenden der Daten erhält man an die eingegebene E-Mail einen Verifizierungslink. Dieser ist mit einem Klick im Postfach zu bestätigen. Nun gelangt man direkt zum Cake Defi Login, wo erneut E-Mail und Passwort einzugeben sind.

In seinem persönlichen Menü angekommen, müssen die persönlichen Daten bestätigt werden. Hierzu benötigt man einen Personalausweis oder Reisepass, eine Adressbestätigung und ein Selfie von sich. Die Adressbestätigung kann durch eine Telefon- oder Stromrechnung oder einen Kontoauszug nachgewiesen werden.

Schritt 2: Einzahlung

Die Einzahlung kann auf zwei verschiedene Arten getätigt werden. Dabei spielt der Einzahlungsbetrag keine Rolle. Jedoch empfehlen wir eine Einzahlung im Wert von mindestens 50 US Dollar, denn Cake Defi zahlt einen Bonus im Wert von 30 US Dollar in Cake Defi Token aus. Dieser Bonus wird dann im Freezer für 180 Tage angelegt und man erhält automatisch eine Rendite durch den Bonus.

Die Cake Defi Erfahrung hat gezeigt, dass man bereits gekaufte Kryptowährungen von anderen Exchanges auf die Cake Defi Exchange übertragen kann. Dabei können beispielsweise DFI, Ether, Bitcoin oder USDC auf das neu erstellte Cake defi Konto transferiert werden.

Cake Defi Kryptos

Neben dieser Methode gibt es noch die Möglichkeit, über die Cake Defi Plattform einen Direktkauf von ETH oder BTC durchzuführen, falls man keine andere Kryptowährung besitzt oder transferieren möchte. Der Betrag des Direktkaufs wird via SEPA vom hinterlegten Konto abgebucht. Natürlich geht das Ganze auch über eine Kreditkartenzahlung.

Schritt 3: Handel

Wenn nun Guthaben hinterlegt ist, dann kann es mit dem Handel losgehen. Wie schon erwähnt kann sich der Krypto-Investor für verschiedene Methoden auf der Cake Defi Plattform entscheiden. Aufsteigend nach Rendite kann man zwischen Lending, Staking und Liquidity Mining auswählen.

Cake Defi handeln

Zudem gibt es eine Freezer-Methode, die ein bestimmtes Guthaben, nämlich auf jeden Fall den erhaltenen Bonus im Wert von 30 US Dollar für 180 Tage einfriert. Auf diesen Bonus erhält man im Freezer-Modus wieder Rendite die täglich ausgeschüttet wird. Es ist daher sinnvoll die gewonnene Rendite zu reinvestieren, um so vom Zinseszins zu profitieren.

Cake Defi Gebühren

Cake Defi Gebühren Die Cake Defi Plattform bietet sehr attraktive Konditionen für ihre User an. Beginnen wir bei der Kontoeröffnung. Das Cake Defi Konto kann absolut kostenlos eröffnet werden. Ebenfalls entstehen keine Gebühren im Laufe der Zeit, solange das Konto aktiv ist. Das bedeutet es gibt keine monatlichen oder jährlichen Kontoführungsgebühren.

Mit der entsprechenden Einzahlung im wert von 50 US Dollar erhalten Cake Defi User einen Bonus im wert von 30 US Dollar in Cake Defi Coins (DFI). Die Einzahlung kann direkt wieder Rückgängig gemacht werden, sodass man praktisch kostenlos den ersten Handel vornehmen kann (Freezer-Methode für 180 Tage mit der Bonuszahlung).

Die Einzahlung mittels einer vorhanden Kryptowährung kann ebenfalls kostenlos getätigt werden. Sollte der Krypto-Händler keine Kryptowährung auf das Cake Defi Konto transferieren wollen, kann mit FIAT-Währung eine entsprechende Kryptowährung gekauft werden. Hierbei entstehen Transaktionskosten proportional zum investierten Betrag. Die hauptsächlichen Gebühren fallen bei den verschiedenen Investitionsmöglichkeiten an.

Von den erzielten Renditen werden prozentual Gebühren fällig, um natürlich die Plattform an sich finanzieren zu können. Wie hoch diese ausfallen ist sehr individuell. Die Gebühren unterscheiden sich zwischen Freezer, Lending, Staking und Liquidity Mining. Meistens stehen die Gebühren im jeweiligen Fenster vor dem Handel aufgelistet zur Verfügung. Die Auszahlung an sich ist ebenfalls kostenlos. Es können jedoch Gebühren seitens des Wallet-Anbieters oder der Bank anfallen. Dies ist im Einzelfall zu beachten.

Gebühren Cake Defi
Führung des Kontos Kostenlos
Senden oder Empfangen von Kryptowährungen Kostenlos
Käufe und Verkäufe Provision der Plattform üblich
Sofortkäufe mit der Debitkarte Provision der Plattform üblich 
Ein- und Auszahlung über Banküberweisungen Einzahlungen kostenlos / externe Auszahlungskosten möglich

Cake Defi Zahlungsmethoden

Cake Defi kooperiert mit zwei Zahlungsanbietern, wenn man Kryptowährung über die Cake Defi Plattform kaufen möchte. Diese sind Transak und Banxa und haben unterschiedliche Gebühren. Grundsätzlich belaufen sich die Gebühren beim Kauf von Kryptowährung auf etwas mehr als 1% vom investierten Betrag. Es kann zwischen zwei Zahlungsmethoden entschieden werden. Zum einen kann ETH, DFI oder BTC mit einer Kreditkarte gekauft werden zum anderen über ein SEPA-Lastschrifteinzug.

Cake Defi Einzahlung

Die Kryptowährung landet dann im Cake Defi Wallet auf dem persönlich erstellten Konto. Dabei unterscheidet sich die Zahlungsdauer. Während bei Kreditkartenzahlung die Transaktion lediglich 2-3 Minuten dauert, kann es bei der SEPA-Methode bis zu 3 Tage dauern, bis die Kryptowährung gekauft ist und auf dem Cake Defi Wallet erscheint.

Sollte sich auf einem anderen Wallet bereits Kryptowährung befinden, welches auch auf der Cake Defi Plattform akzeptiert wird (BTC, ETH, DFI u.a.), kann dies meist kostenlos auf das Cakedefi Wallet transferiert werden. Dies beansprucht kaum Zeit und der Handel kann anschließend sofort beginnen.

Cake Defi App

Die erfreuliche Nachricht ist, dass es eine Cake Defi App gibt. Somit wird das Trading noch einfacher und kann mobil von unterwegs ausgeführt werden. Die Cake Defi App kann sowohl im App Store als auch im Google Play Store heruntergeladen werden. Die Entwickler der Cake Defi App haben großen Wert auf eine benutzerfreundliche Umgebung gelegt.

Cake Defi App

Die Cake Defi Bewertung zur App ist durchweg positiv und lässt auf eine intuitive Anwendung schließen. Mit der App können alle Funktionen, die es in der Web-Version gibt, ebenfalls ausgeführt werden. So hat man seine aktuellen Investments immer im Blick und kann bei Bedarf schnell reagieren.

Cake Defi Wallet

Mit dem Cake Defi Wallet oder auch DeFiChain Wallet genannt und so auch im App Store auffindbar, kann man die Vorzüge der Defi Chain nutzen. Mit dem Wallet lassen sich alle Vermögenswerte einsehen und auch verwalten. Hierbei gibt es beispielsweise eine übersichtliche Auflistung, welcher Funktion, wie viele Coins gerade zur Verfügung stehen.

Cake Defi Wallet

Ebenfalls ist der nahtlose Handel mit dTokens und weiteren Krypto-Assets auf der DEX mit der Cake Defi Wallet möglich. Des Weiteren kann man an Auktionen teilnehmen, die einem günstige Cake Defi Tokens einbringen können. Die Wallet kann sowohl über Desktop als auch eine mobile App bedient werden und ist absolut kostenlos.

Wie seriös ist Cake Defi?

SicherheitRegulierung

Sicherheit bei Cake Defi

Die Cake Defi Exchange wird auf Trustpilot als verifiziertes Unternehmen aufgelistet. Es gibt bereits über 1200 Bewertungen auf Trustpilot mit der allgemeinen Note “hervorragend”. Die Cake defi Plattform ist durchweg transparent aufgesetzt. Einzig und alleine gibt es keinen Open-Source-Code, der von jedem eingesehen und überprüft werden könnte.

Die Cakedefi Plattform hat kein negatives Image und auch die User berichten in den sozialen Medien nur gutes über die DEX, wie es sich in der Cake Defi Bewertung widerspiegelt. Wie es sich für ein ordentliches Unternehmen gehört, kann auch das Team und der Gründer recherchiert werden und auf der Homepage von Cake Defi gibt es ebenfalls Informationen zum Sitz und Verantwortlichen hinter Cake defi. Alles in allem können wir ohne Bauchweh sagen, dass Cake Defi als seriös eingestuft werden kann.

Bafin Cake Defi Regulierung

Im Internet lassen sich diverse Mitteilung finden, dass die Bafin Cake Defi vorwirft, ohne Genehmigung in Deutschland Finanzdienstleistungen anbietet. Die Cake Defi Exchange um Mitgründer Dr. Julian Hosp geriet nach Medienberichten zu Folge ins Visier der Bafin. Die Bafin ist die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht und erklärte Anfang des Jahres, dass die Cake Defi Plattform unerlaubt ihre Finanzdienstleistungen in Deutschland betreibe.

Das Unternehmen Cake Defi Ltd. hat seinen Sitz in Singapur und hält sich dort an die vorgeschriebenen Regularien, heißt es auf Twitter. Da Cake Defi vor kurzer Zeit noch in der deutschen Sprache verfügbar war und jetzt lediglich nur noch in Englisch, Chinesisch und Italienisch, kann davon ausgegangen werden, dass dies aus rechtlichen Gründen im Zusammenhang mit der Bafin resultiert.

Cake Defi vs Defi Swap

Cake Defi ist besonders im deutschsprachigen Raum sehr bekannt geworden. Hingegen zeigt sich DeFi Swap noch als stets unbekannter Neuling, doch sollte man daran den möglichen Erfolg messen? Wir haben uns ebenfalls DeFi Swap zur Brust genommen und es gibt beachtliches zu berichten. Zwar ist die Lending-Funktion nicht gegeben, dennoch gibt es mindestens einen entscheidenen Vorteil: keine Gebühren auf die Staking-Funktion.

DeFi Swap erhebt lediglich Gebühren während des Erwerbs der eigenen DEFC Tokens und genau aus diesem Grund kann ein direkter Vergleich sehr interessant werden. Außerdem ist man über DeFi Swap nicht gänzlich bei den Rewards begrenzt, denn der Anteil derer richtet sich nach dem Anteil der DEFC Token im eigenen Portfolio. Wer also richtig Rendite machen will, dem raten wir definitiv sich mit der Plattform DeFi Swap vertraut zu machen.

Zinsen Vergleichstabelle – Wieso Defi Swap unser Staking Testsieger ist

Cake Defi  Defi Swap 
Lending  bis 6,5% APY nicht möglich 
Staking bis zu 30% APY proportional zum Anteil an gehaltenen Tokens
Liquidity Mining  bis zu über 100% APR bis 80% APR 

Bei Defi Swap werden anteilig, gemessen am Besitz der gesamten Defi Coins, Belohnungen in Form des Blockchain eigenen DEFC ausgeschüttet. Defi Swap verspricht also keine festgelegte Rendite wie es bei Cake Defi der Fall ist, sondern schüttet 5% der Transaktionskosten an die Token-Holder aus. Dies führt dann zu einer Variation der Rendite.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Cake Defi Steuern

Natürlich sind wir keine Steuerexperten, jedoch wollen wir nicht verheimlichen, dass auch bei Cake Defi auf die Kapitalerträge und Renditen in Deutschland Steuern gezahlt werden müssen. Wie hoch dies ausfällt, kann pauschal nicht beschrieben werden, denn es hängt mit dem persönlichen Einkommensteuersatz zusammen.

Fest steht jedoch, dass sowohl bei Lending und Staking, als auch bei Liquidity Mining und Freezer alle Erträge der Besteuerung unterliegen. Eine gute Nachricht gibt es aber trotzdem. Das Schlagwort nennt sich hierbei “Spekulationsfrist”. Werden die erhaltenen Coins ein Jahr lang gehalten, so unterliegen diese daraus resultierenden Gewinne nicht mehr der Besteuerung und können als direkten Reingewinn angesehen werden.

Cake Defi Fazit – Unsere Cake Defi Erfahrung

Cake Defi Fazit Cake Defi gilt in unserem Vergleich als wirklich sehr gute DEX für den Handel mit Kryptowährung. Die Seite ist sowohl als Desktop Version als auch mobile App benutzerfreundlich aufgebaut. Man kann sich sehr schnell zurechtfinden und die Funktionen bzw. Finanzdienstleistungen werden ständig erweitert. Hinter Cake Defi steckt also ein aktives Unternehmen, die etwas von ihrem Handwerk verstehen.

Die Cake Defi Staking Erfahrung zeigt, dass sehr hohe Renditen mit dem Cake Defi Coin erzielt werden können. Bis zu 30% jährliche Rendite sind hier möglich. Aber auch die Cake Defi Liquidity Mining Erfahrung zeigte uns beeindruckende Möglichkeiten der Gewinnmaximierung.

Durch das Liquidity Mining lassen sich Renditen von über 100% erzielen. Renditen bis zu 50% sind keine Ausnahme sondern eher die Regel. Natürlich sprechen auch die vielen guten Bewertungen auf Trustpilot für Cake Defi. Somit kann davon ausgegangen werden, dass Cake Defi seriös ist. Dem Cake Defi Test sollte also nichts mehr im Wege stehen.

Wer dennoch offen für Neues ist, der sollte ebenfalls ein Blick auf die DeFi Swap Plattform werfen. DeFi Swap agiert sehr innovativ und bietet andere und vor allem sehr interessante Konditionen für den Handel und das lukrative Staking an. Jeder der den eigenen Coin DEFC hält und der Blockchain zur Validierung zur Verfügung stellt, hat die Möglichkeit saftige Rendite einzufahren, die nicht von vornherein limitiert ist.

Ihr Kapital ist im Risiko.

FAQs zu Cake Defi

🧐 Was ist Cake Defi?

Cake Defi ist eine dezentrale Börse für den Kryptohandel. Jedoch lassen sich hier auch weitere Finanzdienstleistungen als der bloße Handel finden.

👨🏻‍💻 Wie funktioniert Cake Defi?

Cake Defi funktioniert über die eigene DeFiChain und bildet somit ein eigenes Ökosystem ab.

🔮 Hat Cake DeFi Zukunft?

Der dezentrale Finanzmarkt gewinnt immer mehr an Beliebtheit. Als DEX stellt sich Cake Defi zukunftsorientiert auf.

👨 Wer steckt hinter Cake DeFi?

Cake Defi bietet viele Möglichkeiten zur Generierung passiven Einkommens. Entwickelt und mitbegründet von dem österreicher Julian Hosp.

⚖️ Was ist los bei Cake DeFi?

Cake Defi geriet in Deutschland wegen fehlender Genehmigung ins Visier der Bafin.

💸 Wie zahle ich Geld auf Cake DeFi ein?

Die Einzahlung kann direkt über ein verbundenes Wallet ablaufen. Zusätzlich steht der Direktkauf von Krypto als Option zur Verfügung.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Sebastian Schuster

Sebastian Schuster ist spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien. Schon früh beschäftigte er sich mit Finanzmarketing und entschloss sich darauf, sein Hobby zum Beruf zu machen, indem er Banking und Financing studierte. Neben seinem Hauptberuf als Analyst bei einer einflussreichen Finanzberatungsfirma schreibt er regelmäßig für Kryptoszene.de und analysiert Charts von Aktien und Kryptowährungen.

Beste dezentrale Exchange-Plattform
Beste dezentrale Exchange-Plattform

Beste dezentrale Exchange-Plattform

BEP20-Token kaufen oder tauschen, Pool-Staking und Liquiditätsfarming, vielversprechender hauseigener DeFi Coin

Jetzt handeln

Ihr Kapital ist in Gefahr ...

Beste dezentrale Exchange-Plattform
Jetzt handeln

Ihr Kapital ist in Gefahr ...