Kryptoszene.de

Was ist ein Short Squeeze? Erklärung und Beispiele 2022!

author avatar

Jasmin Fuchs

Short SqueezeSeit dem Anstieg der Meme-Aktien im Januar 2021 hat sich der Short Squeeze vom Nischenhandel zu einem Haushaltsthema entwickelt. Die parabolischen Rallyes von Meme-Aktien wie GameStop (NYSE: GME) und AMC Entertainment Holdings Inc. (NYSE: AMC) trugen dazu bei, diese Anlageform zur Berühmtheit zu führen. Ein Short Squeeze entsteht, wenn es zu einem Kampf zwischen Short Sellern kommt. Das Leerverkaufen oder Short-Selling von Aktien ermöglicht es Händlern, von fallenden Aktienkursen zu profitieren. Das ist sehr interessant, denn wie wir alle wissen, werden die Preise nicht nur steigen, sondern auch fallen.

Dementsprechend ist das „shorten“ gerade bei Großinvestoren sehr beliebt, wenn sich eine totgesagte Aktie im freien Fall befindet. Wenn es aber dazu kommt, dass der Preis der geshorteten Aktien nach oben steigen, meist innerhalb kürzester Zeit, entsteht ein Short Squeeze.

Was also verursacht einen Short Squeeze, wie funktionieren sie und wie können Trader sie identifizieren? Schauen wir uns das ganze doch einmal genauer an.

Empfohlener Broker

Unsere Empfehlung: Trading bei eToro

5
eToro Logo
  • 0% Gebühren beim Kauf von Aktien und ETFs
  • Voll lizenziert und reguliert
  • Apps für Android & iOS erlauben mobilen Zugriff auf Depot
  • Platzhirsch auf dem Broker Markt mit zahlreichen Features
  • Einfacher Kryptowährungen Handel mit integriertem eToro Wallet
eToro Logo
Jetzt Anmelden!
67% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld. 67% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld.
67% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld.

Was ist ein Short Squeeze?

Was ist ein Short Squeeze

Ein Short Squeeze tritt auf, wenn Leerverkäufer (Short Seller) einen Kursanstieg bei einer stark leer verkauften Aktie (Short Stock) auslösen. Ein Short Squeeze bedeutet also, dass der Kurs einer oft niedrig gehandelten Aktie ansteigt (überwiegend durch den Kauf der Aktie durch Kleinanleger) und Leerverkäufer (Investoren wie z.B. Hedgefonds) dazu gezwungen werden, ihre vorherigen Positionen zu schließen. Und nicht nur das – um den Verlust zu decken, sind genau diese Investoren gezwungen, die Aktie nachzukaufen, was den Aktienpreis ebenso in die Höhe treibt.

Das löst letzten Endes eine Kettenreaktion aus: Spekulanten, die zuvor auf fallende Kurse der Aktie gesetzt haben, sehen sich teilweise auch gezwungen, in die Aktien zu investieren. Je mehr Trader auf sinkende Kurse gesetzt haben, umso größer der Kursanstieg. Und dadurch kommt es auch zu einem geringeren, verfügbaren Angebot, was wiederum die Nachfrage nach oben treibt. Short Sellers werden also ausgequetscht („squeeze“). Denn je mehr Shorts Verluste reduzieren und kaufen, um Positionen abzudecken, desto größer ist der Druck.

Was bedeutet Leerverkauf?

Kursverlauf IconUm zu verstehen, was ein Short Squeeze eigentlich ist, muss man sich zunächst mit dem Short Selling beziehungsweise Leerverkäufen auseinandersetzen. Denn genau diese spielen beim Short Squeeze die größte Rolle. Leerverkauf bedeutet, dass Aktien verkauft werden können, obgleich der Händler diese nicht besitzt. Somit kann man durch einen Leerverkauf eine Aktie verkaufen, um diese später zu einem gültigen Kurs nachzukaufen. Diese Leerverkäufe sind meist nur institutionellen Händlern vorbehalten (z.B. Banken).

Kurz gesagt: Bei Leerverkäufen (Short Selling) handelt es sich um den Verkauf von nicht im Besitz des Händlers selbst befindlichen Basiswerten. Um den Aktien Leerverkauf zu realisieren, leiht sich der Trader diese Basiswerte beim Broker. Die Leihfrist ist bereits im Vorfeld festgelegt. Der Trader spekuliert durch diese Leerverkäufe natürlich einen Gewinn zu machen.

Empfohlener Broker

Unsere Empfehlung: Trading bei eToro

5
eToro Logo
  • 0% Gebühren beim Kauf von Aktien und ETFs
  • Voll lizenziert und reguliert
  • Apps für Android & iOS erlauben mobilen Zugriff auf Depot
  • Platzhirsch auf dem Broker Markt mit zahlreichen Features
  • Einfacher Kryptowährungen Handel mit integriertem eToro Wallet
eToro Logo
Jetzt Anmelden!
67% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld. 67% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld.
67% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld.

Was versteht man unter Short Position? Wie funktioniert das „shorten“?

Eine Short Position ist eine Verkaufsposition. Mit dieser spekuliert ein Investor, zum Beispiel durch einen Leerverkauf, darauf, dass die Kurse bestimmter Aktien fallen. Wie dies genau funktioniert, sehen Sie hier:

Short Selling

  • Zuerst leihen sich Investoren (Short-Sellers) Aktien von einem Broker aus. Leerverkäufer tun dies oft, bevor der Markt öffnet.
  • Als Nächstes verkaufen Short Sellers die Aktie auf dem Markt. Das Geld aus dem Verkauf geht auf deren Handelskonto.
  • Wenn der Aktienkurs (im besten Falle) fällt, kaufen Sie die Aktien zurück und geben sie an Ihren Broker zurück. Dies wird als Abdeckung bezeichnet.
  • Short Sellers behalten die Preisdifferenz, abzüglich der Leihgebühren und Provisionen.

Wie lange dauert ein Short Squeeze?

Es gibt keine festen Regeln dafür, wie lange ein Short Squeeze dauern kann. Der Verleiher der leerverkauften Aktien kann jederzeit und mit minimaler Vorankündigung die Rückgabe der Aktien durch den Anleger verlangen, dies geschieht jedoch in der Praxis selten, solange der Leerverkäufer seine Margin-Zinsen zahlt. Dementsprechend gibt es auch keine festgelegten Regeln, wie hoch ein Short Squeeze gehen kann.

Empfohlener Broker

Unsere Empfehlung: Trading bei eToro

5
eToro Logo
  • 0% Gebühren beim Kauf von Aktien und ETFs
  • Voll lizenziert und reguliert
  • Apps für Android & iOS erlauben mobilen Zugriff auf Depot
  • Platzhirsch auf dem Broker Markt mit zahlreichen Features
  • Einfacher Kryptowährungen Handel mit integriertem eToro Wallet
eToro Logo
Jetzt Anmelden!
67% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld. 67% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld.
67% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld.

Short Squeeze bei GameStop, AMC und anderen Aktien – Der Short Squeeze am Beispiel erklärt

In diesem Jahr haben wir viele Short Squeeze bei Meme-Aktien erlebt. Dies sind einige der heißesten Aktien in den sozialen Medien, die oft vom Subreddit WallStreetBets unterstützt werden

Da der Aktienmarkt in den letzten Jahren insgesamt gestiegen ist, war es für viele Leerverkäufer eine schwierige Zeit (insbesondere für diejenigen, die Meme-Aktien leerverkauften), denn ein Short Squeeze kann nicht ohne Leerverkäufer passieren.

GameStop

GameStop – der berühmteste Short Squeeze 2021

GameStop LogoZweifellos haben Sie wahrscheinlich von dem berüchtigten Short Squeeze im Januar bei GameStop Corp. (NYSE: GME) gehört. Die GME Aktie befand sich eigentlich seit Anfang 2016 in einem Abwärtstrend. GameStop verlor massiv an Wert, da der Online-Handel immer populärer wurde. Das Resultat war die Schließungen zahlreicher Filialen – und ein Rekordverlust von 673 Millionen US-Dollar im Jahr 2018. Die Corona-Pandemie führte ebenso zu weiteren Schließungen und massiven Gewinneinbrüchen.

Der anfängliche Katalysator für den GME Short Squeeze war die Gier von Leerverkäufern. Denn im Januar 2021 erreichte der Short-Interest prozentual zum Float gesehen satte 138 %. Dutzende Hedgefonds eröffneten eine immense Anzahl an Short-Positionen – wobei sie keine Abdeckung für die geliehenen Aktien hatten.

WallStreetBets-Händler wiesen schnell darauf hin und deuteten an, dass der Subreddit nicht viel brauchen würde, um die Aktie auf neue Höchststände zu drücken. Die Rallye zwischen Großinvestoren und Kleinanleger begann. Das erhöhte Interesse trieb die GME Aktie dementsprechend in die Höhe.

GameStop Aktie Short Squeeze

Es dauerte nicht lange, bis Börsengeschichte geschrieben wurde. Zum ersten Mal in jüngster Zeit überlisteten Einzelhändler alte Hedgefonds. Die Ergebnisse waren unglaublich. Denn in den folgenden zwei Wochen stieg GME um über 2.300 %von unter 20 US-Dollar am 13. Januar auf ein Allzeithoch von 483 US-Dollar am 28. Januar.

Während der Short Squeeze von GameStop der wohl berühmteste war, war es in der Tat nicht der einzige. Nur kurze Zeit später machten sich Reddit-User wieder auf die Jagd.

AMC Entertainment Holding Inc.

Der nächste Short Squeeze im Mai 2021 – AMC

amc logo transparentAMC hatte in den letzten Jahren deutlich zu kämpfen, nicht zuletzt aufgrund des großen Anteils der chinesischen Wanda Group. Die Aktie fiel in den letzten Jahren deutlich und blieb auch im unteren Segment stehen. Somit wurde die Aktie ein Schnäppchen für Hedgefonds und Großinvestoren, die mit Leerverkäufen die Aktie noch weiter sinken lassen wollten.

Der große Aufschwung kam dann aber erneut durch Reddit-User, die den nächsten großen Short Squeeze verursachten. Ähnlich wie bei GameStop haben sich User auch hier zusammengeschlossen und den Großinvestoren den Kampf angesagt. Rückenwind erhielten sie von Tesla CEO Elon Musk, der zum Teil die jungen Anleger auf Twitter anfeuerte. Und genau wie bei GameStop hat das hier dazu geführt, dass die Aktie wieder in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt wurde.

Wie es dazu kam? Der Hauptgrund war in der Tat eine Tüte Popcorn. Im Juni startete AMC einen exklusiven Service für Einzelhändler mit einer Willkommensnachricht, in der den Händlern für ihre Unterstützung gedankt wird. Sie erhielten einen Coupon für ein kostenloses großes Popcorn, wenn sie einen Nachweis des Besitzes einer AMC Aktie hatten.

Als der Service von AMC live ging, wurde die AMC-Aktie für rund 32 US-Dollar gehandelt. Händler eilten zur Gebotslinie, schnappten sich Aktien und zinsbullische Call-Optionen.

AMC Aktie Short Squeeze
Sie trieben den Kurs am Mittwoch, dem 2. Juni, um bis zu 100 % in die Höhe. Die AMC-Aktie erreichte ein Intraday-Hoch von 72,62 USD.

Empfohlener Broker

Unsere Empfehlung: Trading bei eToro

5
eToro Logo
  • 0% Gebühren beim Kauf von Aktien und ETFs
  • Voll lizenziert und reguliert
  • Apps für Android & iOS erlauben mobilen Zugriff auf Depot
  • Platzhirsch auf dem Broker Markt mit zahlreichen Features
  • Einfacher Kryptowährungen Handel mit integriertem eToro Wallet
eToro Logo
Jetzt Anmelden!
67% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld. 67% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld.
67% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld.

Tesla, Wirecard, Varta, Silber & VW – Was hat der Short Squeeze bei diesen Aktien auf sich?

Tesla Aktie Short Squeeze

Tesla LogoAnfang August 2020 stand die Tesla- Aktie zum ersten Mal in der Unternehmensgeschichte kurz vor der Marke von 300 US-Dollar.

Ende August waren die Tesla-Aktien fast 450 US-Dollar wert. Marktkommentatoren wunderten sich über die überraschende Rallye, die nicht mit der Einführung neuer Produkte oder anderen offensichtlichen marktbewegenden Aktivitäten zusammenfiel. Im Nachhinein haben wahrscheinlich eine Reihe von Problemen die Rallye verursacht – Elektrofahrzeuge wurden immer beliebter, das Unternehmen bereitete sich auf den Beitritt zum S&P 500 vor, und der Vorstand hatte gerade einen Aktiensplit im Verhältnis fünf zu eins angekündigt, was bedeutete, dass jeder, der kaufte Tesla-Aktien vor dem 21. August 2020 würden effektiv vier Aktien kostenlos erhalten (für eine gekaufte).

Aber der Haupttreiber scheinen Leerverkäufer gewesen zu sein. Mitte 2020 war Tesla die am meisten leerverkaufte Aktie der Welt, was die Ansicht der Wall Street widerspiegelt, dass das Unternehmen überbewertet war. Stattdessen profitierte die Aktie von einer guten Presse und starken Finanzberichten, die Leerverkäufer bis Jahresende rund 40 Milliarden US-Dollar kosteten.Der Tesla Short Squeeze könnte einer der schlimmsten Short Squeeze in der Geschichte sein, da das langsame, aber positive Wachstum der Tesla-Aktie dazu führte, dass sich die Leerverkaufsverluste im Laufe vieler Monate langsam summierten.

Volkswagen

VW LogoEiner der bemerkenswertesten Short Squeeze in der jüngeren Geschichte konzentriert sich auf die Aktie des europäischen Autoherstellers Volkswagen (OTC:VWAGY). Im Jahr 2008 stieg der Aktienkurs von Volkswagen innerhalb weniger Tage um mehr als 300%, wodurch das Unternehmen kurzzeitig scheinbar mehr als 400 Milliarden Dollar wert war – über der Bewertung jedes anderen börsennotierten Unternehmens zu dieser Zeit.

Im Fall von Volkswagen trugen mehrere Faktoren zum Engpass bei. Die Holdinggesellschaft Porsche SE hielt einen Großteil der Aktien, auch der Bund hielt einen großen Anteil, sodass relativ wenige Aktien tatsächlich am öffentlichen Markt gehandelt wurden. Es gab reichlich Spekulationen, dass Porsche den Rest von Volkswagen kaufen würde.

Im Oktober 2008, inmitten der umfassenderen Finanzkrise, die dazu führte, dass die meisten Aktien nach unten gingen, wurde die Aktie von Volkswagen weiter verteuert. Diejenigen, die nicht glaubten, dass ein Deal mit Porsche zustande kommen würde, oder Volkswagen-Aktien kauften, um eine andere Investition abzusichern, leerten die Aktien des Autoherstellers in der Annahme, dass der Preis irgendwann fallen würde. Doch Porsche überraschte den Markt mit einem Statement: Es habe seine Beteiligung an Volkswagen über Optionen aufgebaut, so dass nur noch rund 6% der Volkswagen-Aktie im freien Markt verblieben. Dies ist ein Gefahrenzeichen für Leerverkäufer, die Aktien benötigen, um ihre Positionen zu verlassen. Die Porsche-Aussage ließ Leerverkäufer zu den Ausstiegen eilen, was zu einem massiven Nachfrageschub nach den relativ wenigen noch verfügbaren Volkswagen-Aktien führte. Bei extrem hoher Nachfrage und geringem Angebot schnellte der Kurs der Aktie in die Höhe.

Varta

Auch Varta war bereits Januar 2021 von einem Short Squeeze betroffen. Denn im Januar trieb ein Short Squeeze die Varta Aktie auf ein stolzes Allzeihthoch von 181,30 Euro. Daraufhin fiel der Kurs jedoch deutlich wieder, und die Quartalszahlen konnten für die Bullen keine weitere Hoffnung geben. In den kommenden Wochen rutschte die Varta Aktie bis auf 105 Euro ab. Im November 2021 stürzte die Aktie sogar noch weiter bis auf knapp 90 Euro ab, bis man sich wieder bei 105 Euro einpendelte. Es bleibt abzuwarten, wie sich Varta in Zukunft entwickeln wird.

Wirecard

Wirecard Logo Wirecard ist ein international agierender und mittlerweile insolventer Dienstleister für Bargeldloses Zahlen mit Sitz in Aschheim bei München. Vor der Insolvenz bot Wirecard Lösungen für den elektronischen Zahlungsverkehr, Risikomanagement sowie die Herausgabe und Akzeptanz von Kreditkarten an. Während das Unternehmen am 3. September 2020 aufgelöst wurde, kann man nach wie vor die Wirecard Aktie kaufen. Aber was ist passiert?

Der Ex-Wirecard-Chef Markus Braun hatte 2020 seine Wirecard Aktien verkauft. In einer rasanten Serie von mehreren Verkäufen hat Markus Braun insgesamt Wirecard Aktien im Wert von 155 Millionen Euro verkauft. Dabei handelte es sich um über fünf Millionen seiner 8,7 Millionen Wirecard Aktien. Im Juni 2020 ging es plötzlich Schlag auf Schlag: Wirecard meldete Insolvenz an, die Aktie stürzte drastisch ab und plötzlich „fehlten“ 1,9 Milliarden EUR. Somit zählt das Insolvenzverfahren von Wirecard zum größten Bilanzskandal Deutschlands seit der Nachkriegszeit.

Das insolvente Zahlungsunternehmen Wirecard wurde außerdem endgültig aus dem deutschen DAX Referenzindex gestrichen, nachdem der Börsenbetreiber Deutsche Börse eine Änderung seiner Auswahlregeln angekündigt hat. Der ehmalige Dax Konzern Wirecard, hat derzeit noch insgesamt circa 123,6 Millionen Aktien im Umlauf.

Zwar kann man die Wirecard Aktie noch kaufen, für ein langfristiges Investment lohnt sie sich jedoch nicht. Wer jedoch auf das Daytrading spezialisiert ist, könnte von den derzeitigen Kursschwankungen der Aktie profitieren. Dabei ist für viele Anleger das Shortselling interessant, da man hier auf fallende Kurse spekuliert.

Da die Aktie nach wie vor im Umlauf ist und die null noch nicht erreicht hat, profitieren Aktionäre derzeit noch vom Absturz und den starken Kursschwankungen. Wer sich an das Daytrading mit der Wirecard Aktie wagen möchte, der sollte vor allem darauf achten, nur so viel Kapital einzusetzen, wie man es verschmerzen könnte. Des Weiteren sollte man einen zuverlässigen Broker wie eToro nutzen

Empfohlener Broker

Unsere Empfehlung: Trading bei eToro

5
eToro Logo
  • 0% Gebühren beim Kauf von Aktien und ETFs
  • Voll lizenziert und reguliert
  • Apps für Android & iOS erlauben mobilen Zugriff auf Depot
  • Platzhirsch auf dem Broker Markt mit zahlreichen Features
  • Einfacher Kryptowährungen Handel mit integriertem eToro Wallet
eToro Logo
Jetzt Anmelden!
67% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld. 67% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld.
67% der CFD-Konten von Privatkunden verlieren Geld.

Wie findet man Short Squeeze Kandidaten? Short Squeeze Übersicht:

Fragezeigen IconShort-Squeeze-Aktien zu finden ist keine leichte Aufgabe. Wenn es so wäre, würde es jeder tun. Abgesehen davon hat die Bekanntheit von Meme-Aktien zu mehr Online-Ressourcen für die Bewertung von Short Interest geführt. Wenn Sie bei WallStreetBets nach „Short Squeeze“ suchen, erhalten Sie Tausende von Treffern.

Das Hauptproblem bei Short-Squeeze-Aktien ist das zusätzliche Risiko. Sie sind mit extremer Volatilität sowie Informationen konfrontiert, die gültig oder nicht gültig sein können. Dennoch können Sie Short Squeeze Aktien anhand der Aktien Daten ermitteln.

Time-to-Cover-VerhältnisShort Interest prozentual zum FloatBullischer KatalysatorTägliche Charts mit gleitendem Durchschnitt

Time-to-Cover-Verhältnis

Sie können das Time-to-Cover-Verhältnis ermitteln, indem Sie die gesamte Short-Position (in Aktien) dividiert durch das durchschnittliche Tagesvolumen berechnen. Dies sagt Ihnen, wie bärisch oder zinsbullisch Trader auf der Aktie stehen.

Gesucht wird eine Aktie mit einem zweistelligen Deckungsgrad (für Tage). Dies sind die großen Ziele für Leerverkäufer. Ein Fünf-Tage-Streak mit einem zweistelligen Time-to-Cover-Verhältnis ist ein gutes Signal. Der Grund, warum Sie die Gesamt-Short-Position und das Volumen in Betracht ziehen, ist, dass sie an sich keine guten Prädiktoren sind. Nur weil viele Aktien leerverkauft sind, bedeutet dies nicht, dass es zu einem Engpass kommen wird – die Aktie könnte sich genau wie erwartet entwickeln.

Darüber hinaus ist das Volumen nur ein Hinweis auf die im Spiel befindlichen Anteile. Es wird keinen Druck allein vorhersagen.

Short Interest prozentual zum Float

Der Short Interest in Prozent des Floats ist ein weiteres Instrument um eine Short Aktie zu finden. Ein Short-Interesse von über 20 % gilt als hoch. Wenn Sie eine Aktie mit 10 % Short-Zinsen sehen, befindet sie sich in der Gefahrenzone. Es bewegt sich bereits in Richtung Short-Squeeze-Territorium, das Shorts hinausschieben kann.

Sie können das Verhältnis berechnen, indem Sie die Anzahl der leerverkauften Aktien durch die Anzahl der ausstehenden Aktien dividieren.

Bullisher Katalysator

Ein Short Squeeze erfordert normalerweise einen Katalysator irgendeiner Art, um in Aktion zu einem Short-Squeeze zu werden. Denken Sie daran, solange die Aktie weiterhin nach unten oder flach tendiert, ist es möglich, dass die Leerverkäufer mit der negativen Kursentwicklung Recht hatten und sich kein Engpass entwickeln wird.

Der bullische Katalysator kann aus Nachrichten oder einem Gewinnbericht stammen, er kann aber auch durch technische Indikatoren vorweggenommen werden. Momentum-Indikatoren wie RSI, MACD und Stochastik können äußerst wertvoll sein, um vorherzusagen, ob und wann sich ein Short Squeeze entwickeln wird. Wenn Sie nach einem Short Squeeze suchen, der sich nicht nur entwickelt, sondern unmittelbar bevorsteht, möchten Sie möglicherweise Filter für Preisänderungen hinzufügen, wie z. B. die prozentuale Änderung oder den aktuellen Preis relativ zu früheren Höchstständen.

Tägliche Charts mit gleitenden Durchschnitt

Tägliche gleitenden Durchschnitt-Charts zeigen, wo eine Aktie für einen bestimmten Zeitraum gehandelt hat. Ein Blick auf einen 50-Tage-Chart (oder länger) des gleitenden Durchschnitts zeigt, ob es Spitzenwerte im Aktienkurs gibt. Um Diagramme mit gleitenden Durchschnitten anzuzeigen, sehen Sie sich eines der vielen verfügbaren Diagramm-Softwareprogramme an. Auf diese Weise können Sie dies auf dem Chart Ihrer ausgewählten Aktie darstellen.

Nachrichtenschlagzeilen können auch einen Short Squeeze auslösen. Bleiben Sie also über die Geschehnisse in Ihrer Aktie auf dem Laufenden.

Was ist die am meisten geshortete Aktie im Moment?

Dies sind die Unternehmen mit den größten Anteilen der derzeit leerverkauften Aktien:

Symbol Aktie Preis Short Interest Datum Float Anteil Shorted Float in Prozent
BFRI Biofrontera Inc. $5.37 3,056,836 30.11.2021 3,413,795 89.54%
CRTX Cortexyme Inc. $12.50 9,186,159 30.11.2021 15,450,812 59.45%
LGVN Longeveron Inc. $19.43 1,235,169 30.11.2021 2,686,965 45.97%
ASLE AerSale Corp. $18.81 1,880,963 30.11.2021 5,158,171 36.47%
LMND Lemonade Inc. $43.21 13,596,987 30.11.2021 37,954,837 35.82%
ESPR Esperion Therapeutics Inc. $5.17 9,876,148 30.11.2021 28,492,159 34.66%
PTPI Petros Pharmaceuticals Inc. $2.70 2,138,688 30.11.2021 6,180,601 34.60%
ICPT Intercept Pharmaceuticals Inc. $14.36 8,343,006 30.11.2021 24,235,336 34.42%
BLNK Blink Charging Co. $32.38 12,482,704 30.11.2021 36,358,931 34.33%
BYND Beyond Meat Inc. $64.51 19,187,606 30.11.2021 56,157,320 34.17%

Wo kann man Aktien beim Short Squeeze handeln

20pro Jahr
20pro Jahr
Sortieren nach

9 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Support

Bewertung

1 oder besser

Mobile App

1 oder besser

Kosten pro Trade

20 €

Kontogebühren

20 € pro Monat
Empfohlener Broker
87 Neue User Heute

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €
Was uns gefällt
  • Große Produktvielfalt
  • Voll lizensiert und reguliert
  • Modern und plattformübergreifend
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsCopyPortfolioETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
50€
ETFs
150
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0%
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
Sparpläne
0%
Aktien
0€
87 Neue User Heute
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €

68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
50€
ETFs
150
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0%
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
Sparpläne
0%
Aktien
0€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
10.00 €
Was uns gefällt
  • Keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen
  • Support über 20 Lokale Nummern
  • Mindesteinzahlung nur 20€
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDsETFsFondsAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropaySepa Überweisung

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
3118
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%
Gesamtgebühren (12 Monate)
10.00 €

73,81% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente, die aufgrund von Hebelwirkung ein hohes Risiko des schnellen Geldverlustes darstellen.

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
3118
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
3.00 €
Was uns gefällt
  • Geringe Gebühren
  • Algo Trading verfügbar
  • Sehr freundliche Benutzeroberfläche
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteNetellerSkrill

Konto Informationen

Konto Ab
£100
Einzahlungsgebühren
£0
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
700+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
£0

Gebühren pro Trade

CFDs
0.01 - 350 pips
Krypto
0.09 - 85 pips
Aktien
0.01 - 4 pips
Gesamtgebühren (12 Monate)
3.00 €

66% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel. Besuchen Sie skilling.com für den vollständigen Haftungsausschluss.

Konto Informationen

Konto Ab
£100
Einzahlungsgebühren
£0
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
700+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
£0

Gebühren pro Trade

CFDs
0.01 - 350 pips
Krypto
0.09 - 85 pips
Aktien
0.01 - 4 pips

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.20 €
Was uns gefällt
  • Einfache Plattform für Anfänger
  • Kostenlose Handelssignale
  • iOS- & Android-App
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrill

Konto Informationen

Konto Ab
500
Hebel
1:30
Margenhandel
Handelsgebühren
0.02

Gebühren pro Trade

Anleihen
0.02
CFDs
0.02
CopyPortfolio
0.02
Krypto
0.02
DAX
0.02
ETFs
0.02
Fonds
0.02
0.02
Aktien
0.02
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.20 €

70,48% der Privatanleger verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld

Konto Informationen

Konto Ab
500
Hebel
1:30
Margenhandel
Handelsgebühren
0.02

Gebühren pro Trade

Anleihen
0.02
CFDs
0.02
CopyPortfolio
0.02
Krypto
0.02
DAX
0.02
ETFs
0.02
Fonds
0.02
0.02
Aktien
0.02

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
79.00 €
Was uns gefällt
  • Deutsche Bank
  • Vielfältiges Angebot an Assets
  • Geringe Gebühren
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsFondsSparpläneAktien
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
10.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
3,90€
CFDs
4,90€
DAX
3,90€
ETFs
3,90€
Fonds
9,90€
Robo Advisor
0,95% p.a.
Sparpläne
0€
Aktien
3,90€
Gesamtgebühren (12 Monate)
79.00 €

72,2% bis 80,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
10.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
3,90€
CFDs
4,90€
DAX
3,90€
ETFs
3,90€
Fonds
9,90€
Robo Advisor
0,95% p.a.
Sparpläne
0€
Aktien
3,90€