Kryptoszene.de

Platincoin Kaufen 2020 – Die Anleitung zum PLC Coin

PlatinCoin kaufen LogoSeit 2016 gibt es eine ganze neue Online Währung: Platincoin. Hier erfährst du wie und wo man am besten Platincoin kaufen kann!

Desweiteren welche Börsen es gibt und ob man auch mit PayPal, SOFORT-Überweisung und Co. an die PLC Coins kommt.

Platincoin kaufen: Worauf man achten sollte

Da Platincoin in Sachen Privatsphäre, Skalierbarkeit sowie Datensicherheit einige Unterschiede zu Bitcoin aufweist, gibt es auch einige Unterschiede beim Kauf. Vor allem sollte man auf die folgenden Faktoren achten:

  • Wo kaufte ich am besten Platincoin?
  • Möchte ich Platincoin langfristig oder kurzfristig halten?
  • Wie funktioniert ein Platincoin Wallet?
  • Lohnt sich eine Investition in Platincoin?

Wie man Platincoin kauft: Anleitung in fünf Schritten

Wenn du dich Entschieden hast Platincoin zu kaufen zeigen wir dir nun ausführlich, wie man Platincoin in sein Portfolio holt. Um den PLC Coin zu erwerben braucht es allerdings einen Umweg da viele Exchanges Platincoin nicht in Ihrem Angebot haben.

Hierzu müssen Sie zuerst bei unserem Testsieger in Punkto Kryptowährungen Bitcoin kaufen und diese dann auf einer Tauschbörse umtauschen.

Erster Schritt: Anmeldung bei einem Broker bzw. einer Kryptobörse

Zunächst meldet man sich bei einem Broker oder einer Kryptobörse an.

Für unser Beispiel haben wir eToro gewählt, da wir hier echte Bitcoin kaufen können, welche wir anschließend in Platincoin umtauschen können.

Zunächst klicken wir den Link zur Anmeldung von eToro:

Im Formular tragen wir Benutzernamen, E-Mail und Passwort ein und akzeptieren die AGBs:

Anschließend bekommen wir eine E-Mail zur Verifizierung, in der wir auf den Link klicken, um den Account zu bestätigen.

Zweiter Schritt: Konto aufladen

Im nächsten Schritt müssen wir unser Konto mit Geld aufladen, um Bitcoin kaufen zu können. Dazu klicken wir bei eToro auf den Button „Geld einzahlen“:

etoro Einzahlung

Anschließend wählen wir den Betrag und die Zahlungsweise, mit der wir einzahlen möchten, und klicken dann auf den Button „Senden“, um den Betrag einzuzahlen.

Bitcoin kaufen mit PayPal, Sofortüberweisung und mehr

In unserem Beispiel zeigen wir den Kauf mit Kreditkarte. eToro bietet aber auch noch weitere Möglichkeiten zur Einzahlung an:

Zahlungsmöglichkeit möglich?
Bitcoin kaufen mit Kreditkarte ✔️
Bitcoin kaufen mit PayPal ✔️
Bitcoin kaufen mit SOFORT Überweisung ✔️
Bitcoin kaufen mit Rapid Transfer ✔️
Bitcoin kaufen mit Skrill ✔️
Bitcoin kaufen mit Banküberweisung ✔️
Bitcoin kaufen mit Neteller ✔️
Bitcoin kaufen mit UnionPay ✔️

Dritter Schritt: Bitcoin kaufen

Wenn wir jetzt unser Konto aufgeladen haben, können wir mit dem eigentlichen Kauf von Bitcoin beginnen. Dazu klicken wir oben in das Suchfeld und geben dort „Bitcoin“ ein.

Anschließend klicken wir auf den Button „Traden“:

Suche nach Bitcoin

Bitcoin Kaufen bei eToroAnschließend öffnet sich das Kauffenster. Hier haben wir die folgenden Optionen:

  1. Kauf oder Verkauf: In unserem Fall müssen wir auf „Kauf“ stellen
  2. Trade oder Auftrage: Hier können wir wählen, ob wir den Trade sofort (Trade) oder zeitverzögert (Auftrag) ausführen möchten.
  3. Betrag: Wie viel Bitcoin wir kaufen möchte
  4. Stop Loss und Take-Profit: Bei welchem Verlust oder Gewinn unsere Position automatisch verkauft werden soll.
  5. Hebel: Mit welcher Hebelwirkung wir Bitcoin kaufen möchten. Mit dem Hebel X1 kaufen wir echte Bitcoin.

Nachdem wir alle Optionen konfiguriert haben klicken wir auf den Button „Trade eröffnen„, um den Kauf abzuschließen.

Anschließend haben wir die Bitcoin in unserem Portfolio, der Kauf ist abgeschlossen!

Vierter Schritt: Bitcoin auf das eToro Wallet laden

Nun gehen Sie mit Ihrem Handy in den Playstore / Applestore und laden sich das eToro Wallet herunter. Hierzu geben Sie in das Suchfeld „eToro Wallet“ ein und dann wird Ihnen die App „eToro X Kryptogeldbörse“ angezeigt.

eToro Wallet

Anschließend melden Sie sich bei dieser App mit Ihren eToro Anmeldungsdaten an. Anschließend können Sie dort Ihre zuvor gekauften Bitcoin einfach auf das Wallet übertragen.

Fünfter Schritt: Bitcoin gegen Platincoin umtauschen

Nachdem Sie nun Ihren Bitcoin auf Ihr Wallet übertragen haben können Sie dieses auf einer Tauschbörse gegen Platincoin umtauschen. Eine Auswahl an Tauschbörsen finden Sie HIER.

Nachdem Sie sich bei der jeweiligen Tauschbörse angemeldet haben können Sie Ihre Bitcoin dort hin schicken. Anschließend einfach gegen PLC tauschen und schon besitzen Sie Ihren ersten PlatinCoin.

Platincoin Broker und Börsen im Vergleich

Testsieger: Platincoin kaufen bei eToro

eToro verfügt neben dem CFD Trading auch über die Möglichkeit, Bitcoin direkt zu kaufen. Das hauseigene gratis Wallet kann zusätzlich genutzt werden um diese in Platincoin umzutauschen. Die Gebühren für Bitcoin belaufen sich auf 0,75% für Bitcoin Trades. Das ist im Vergleich der besten Anbieter ein Top Wert. Darüber hinaus kann man sich durch Social Trading an wahren Handelsexperten orientieren und ihre Orders direkt kopieren.

Bewertung

  • Echte Bitcoin kaufen
  • Faire Gebühren
  • Einzahlung mit PayPal uvm.
  • Platincoin nur über Tauschbörse erwerbbar
Disclaimer : 75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kryptowährungen kaufen: Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz.

Platincoin kaufen oder nicht?

Buy Platincoin oder doch lieber: Finger weg? Auch wenn derzeit die Zahlen eine klare Sprache zu sprechen scheinen: ganz so unumwunden vertrauen sollte man in Platincoin nicht. Schließlich warnen die deutschen Behörden explizit vor Investments in Platincoin. Was also ist dran an dem Hype – und was an den Warnungen?

Die deutsche Finanzaufsichtsbehörde Bafin meldete sich vergangenes Jahr, als für Platincoin irreführende Werbung kursierte. Darin wurde behauptet, die Bafin habe Platincoin legitimiert. Das war nicht der Fall. Auch die Stiftung Warentest befasste sich mit der Kryptowährung und warnte ausdrücklich vor Investments. Sie bezeichnete Platincoin als “windiges Direktvertriebskonzept”. Die Begründung: der unregulierte Handel und das hohe mit Krypto-Investments verbundene Risiko.

Gewisse Widerstände gegen neue Kryptowährungen sind so weit nichts Ungewöhnliches. Auch wenn man sie nicht ungeprüft lassen sollte, muss es nicht zwingend Verluste bedeuten, wenn man sich doch nicht nach ihnen richtet. Trotz der Warnungen ist es denkbar, dass Platincoin demnächst an größeren Börsen listet – und der Kurs dann weiter steigt.

Pro und Contra Platincoin Investment

  • Aktuell unter den Anlegern sehr beliebt
  • Hat eine starke Kursentwicklung hinter sich
  • Kombiniert diverse Möglichkeiten von Blockchaintechnologien
  • Warnungen durch die Bafin und andere
  • Bei Problemen lassen sich Ansprüche nur im Ausland durchsetzen
  • Der Handel mit Kryptowährungen ist unreguliert

Schafft Platincoin den Sprung in die Top 100?

Schließlich kaufen viele Menschen auch in Deutschland derzeit Platincoin. Platincoin hat die Top 200 der nach Coinmarketcap meistverbreiteten Kryptowährungen gerade erst erklommen und frühen Anlegern Tausende von Prozent an Gewinnen beschert. Dass der Coin dieses Geldwunder wiederholen kann, ist äußerst fraglich. Denkbar ist trotzdem, dass er den Anlegern weiter Renditen beschert. Vielleicht keine in astronomischen Höhen, aber doch immer noch gute. Denn bislang wird der Platincoin Coin nur an kleinen Exchanges geführt. Wird er zum Beispiel von Binance gelistet, erreicht er ein größeres Publikum und bekommt eine Chance, sich in den Top 100 zu etablieren. Bislang begegnen die großen Krypto-Börsen dem Coin aus Dubai aber eher mit Skepsis.

Also, jetzt Platincoin kaufen oder nicht? Entscheiden muss das jeder selbst. Wir raten Anlageinteressierten aus Deutschland zu einem vorsichtigen, moderaten Investment in Platincoin. Facebooks Libra und Telegrams TRON machen weltweit Schlagzeilen und lenken die Aufmerksamkeit erneut auf den Krypto-Markt. Im kommenden Jahr könnte das zu einem neuen Krypto-Hype führen. Dann könnte sich auch das Investment in Platincoin noch als Glücksgriff herausstellen. Mit Verlusten solltest du hier aber vorsorglich rechnen.

Jetzt Platincoin bei eToro kaufen

  • echte Bitcoin mit integriertem Wallet
  • staatlich regulierter Broker
  • Schnelle Ein- und Auszahlung
  • faire Gebühren
  • über 14 weitere Kryptos

Welche Gebühren fallen an wenn man Platincoin kaufen will?

Um die Gebühren beim Platincoin Kauf vergleichbar zu machen, nehmen wir folgendes Beispiel an:

  • Wir möchten Platincoin im Wert von 1.000€ kaufen

Mit diesen Annahmen gehen wir nun durch die Gebühren der größten Anbieter:

Anbieter eToro
Einzahlung gratis
Kaufgebühren 0,75%
Übertragsgebühren (auf Wallet) gratis
Umtauschgebühren ~0,1%
Gebühren Total 8,49€

Platincoin Wallets: Welche Wallets sind zur Aufbewahrung nach dem Kauf sinnvoll?

Wie sieht es mit der Notwendigkeit eines Platincoin Wallets aus? Krypto Währungen zeichnen sich ja auch dadurch aus, dass sie in solchen digitalen Geldbörsen verwaltet werden.

Ohne ein elektronisches Wallet wird man also keine Möglichkeit haben, die kryptischen Werte zu managen, zu versenden oder zu empfangen. Wer Platincoin besitzen möchte, der wird somit nicht drum herumkommen, sich einen Wallet Anbieter zu suchen.

Da hier einige Kriterien beachtet werden müssen, die den Rahmen dieses Artikels sprengen würden, hier der Link zum Wallet-Vergleich:

Historischer Platincoin Kurs: Wichtige Meilensteine in der Geschichte von Platincoin

Die Kryptowährung hat schon einige Hochs und Tiefs hinter sich. Wir zeigen die wichtigsten Meilensteine in der Geschichte von Platincoin.

Historischer Platincoin Preis Verlauf um abzuwägen ob man Platincoin kaufen soll

  1. Herausgabe der ersten Platincoin Coins im Januar 2019 für Rund 15 Euro
  2. Durch das Aufblühen der Kryptowährungen steigt Platincoin auf unglaubliche 51,22€ während Sie aufgrund des Einbrechenden Kryptomarktes wieder auf Rund 33€ fiel.
  3. Durch Warnungen der BaFin und anderen Behörden Weltweit bezüglich Platincoin fiel die Aktie auf 5 Euro bei welchem Preis Sie sich aktuell auch seit knapp einem Jahr solide hält.

 

Alternativen zu Platincoin kaufen: andere Kryptowährungen oder Aktien

In diversen Foren wird gerne mal diskutiert, wie man Platincoin Aktien kaufen kann. Solch interessierte Händler sind ihrer Zeit aber ein wenig voraus.

Bis dato muss man sich bei Platincoin tatsächlich mit den Tokens begnügen. Es ist aber nicht gesagt, dass man in Zukunft nicht die Möglichkeit bekommen sollte. Um immer auf dem Laufenden gehalten zu werden, lohnt sich regelmäßig in der Kryptoszene News vorbei zu schauen.

Alternative 1: Möglichkeiten im Bereich Kryptowährungen

Ansonsten gibt es auch noch weitere Kryptowährungen, die durchaus Potential haben:

  • Bitcoin kaufen: Der Platzhirsch unter den Kryptowährungen wir von vielen als das „digitale Gold“ und eine der wertstabilsten Kryptos angesehen.
  • Ripple kaufen: Mit der Unterstützung vieler Banken ist Ripple eine gute Alternative zu Platincoin
  • Ethereum kaufen: Ethereum ist die Lösung für Smart-Contracts und verfolgt einen im weitesten Sinne ähnlichen Ansatz wie Platincoin

Alternative 2: Krypto-Aktien

Eine weitere Alternative sind Kryptoaktien: Chiphersteller, Mining Unternehmen und selbst die Bitcoin Group konnten bislang starke Gewinne verzeichnen.

  • Bitcoin Aktien: Wer der Meinung ist, dass Bitcoin Platincoin outperformen wird, für den sind Bitcoin Aktien eine gut Alternative
  • NVIDIA Aktien: Speziell für das Mining stellt NVIDIA wichtige Grafikchips her – sollte der Kryptoboom anhalten ist NVIDIA sicherlich eine gute Investition

Unsere Empfehlung: Kryptos Kaufen bei eToro

Bewertung

eToro Logo
  • Inkl. Wallet
  • Kryptowährungen direkt im Wallet kaufen und verkaufen
  • Paypal, Kreditkarte und Sofortüberweisung
  • Regulierter Anbieter
  • Echte Kryptos oder CFD Trades
eToro Logo
Disclaimer : Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz. 75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld.

Wie Platincoin kaufen 2020 – FAQs

Wie kann man in Platincoin investieren?

Platincoin Kaufen mit Euro ist nur über Umwege möglich. Wir empfehlen dafür eine Kombination aus unserem Testsieger und exrates.me.

Wer bereits Bitcoin besitzt, kann diese auf exrates.me gegen Platincoin tauschen.

Kann man Platincoin mit Kreditkarte kaufen?

Platincoin kaufen mit Kreditkarte ist auf keiner von uns empfohlenen Kryptobörse möglich. Du kannst aber über einen Umweg Platincoin mit Kreditkarte kaufen, indem du zunächst Bitcoin kaufst und sie dann gegen PLC tauschst. Wie das geht, kannst du unserer Anleitung oben auf dieser Seite entnehmen.

Ist der PlatincoinHandel mit Paypal möglich?

Auch hier geht es nur über einen Umweg: Die einzigen von uns überprüften Plattformen, die Paypal-Zahlungen unterstützen, sind eToro und Plus500.

Hier kannst du mit Paypal einige Bitcoin kaufen und sie anschließend auf exrates.me gegen Platincoin tauschen.

Wird Platincoin weiter an Wert zulegen?

Das steht in den Sternen. Wenn keine Katastrophe passiert, die das Unternehmen jäh ruiniert, ist gut denkbar, dass Platincoin im kommenden Jahr von einem erhöhten Interesse an Krypto-Investments profitiert.

Benötige ich ein Platincoin Wallet?

Nicht zwingend, aber wir raten dazu. Ein Wallet schützt dich effektiv vor unnötigen Risiken wie der unerwarteten Insolvenz deiner Börsenplattform.

Trotzdem kannst du Platincoin ohne Wallet halten. Das geht zum Beispiel auf exrates.me.

Kann ich mein Bitcoin Wallet nutzen?

Das hängt davon ab, ob dein Wallet Platincoin (PLC) unterstützt. Möglich wäre es, denn Platincoin nutzt eine modifizierte Litecoin-Version. Im Zweifel frage direkt deinen Anbieter.

Die meisten Wallets unterstützen inzwischen mehrere Kryptowährungen.

Was ist der beste Weg, um in Platincoin zu investieren?

Wir empfehlen für den Einkauf von Platincoin einen Umweg über unseren Testsieger: Erwerbe hier gegen Euro einige Bitcoin und tausche sie anschließend auf exrates.me gegen Platincoin um.

Unsere Empfehlung: Kryptos Kaufen bei eToro

Bewertung

eToro Logo
  • Inkl. Wallet
  • Kryptowährungen direkt im Wallet kaufen und verkaufen
  • Paypal, Kreditkarte und Sofortüberweisung
  • Regulierter Anbieter
  • Echte Kryptos oder CFD Trades
eToro Logo
Disclaimer : Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz. 75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld.
Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

David fasziniert die Schattenseite von Kryptowährungen: Für den News-Bereich von Kryptoszene.de schreibt er vor allem über Börsenhacks, Bitcoin-Scams und die Regulierung des neuen Finanzmarkts. Viele Reviews, Guides sowie Ratgebertexte zu Kryptowährungen stammten aus seiner Feder. Der kritische Enthusiast kaufte erstmals im Frühjahr 2017 Kryptowährungen und investierte in ICOs. Den großen Hype und den darauf folgenden Bärenmarkt erlebte er hautnah mit. Er lebt und schreibt in Berlin.