Kryptoszene.de

Wie Platincoin Kaufen? Die Anleitung zum PLC Token

Autor: David Standt

Jetzt Platincoin kaufen oder nicht? Wir sprechen über Risiken und Chancen und zeigen dir die besten Möglichkeiten, um in Platincoin zu investieren. Mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung gelangst du im Handumdrehen zu deinen ersten eigenen PLC!

Inhalt

    Platincoin kaufen – der schnelle Guide

    Die Kryptowährung Platincoin ist der Überraschungs-Newcomer der Stunde: Derben Kritiken zum Trotz hat der Coin in diesem Jahr die Top 200 der größten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung erklommen und frühen Anlegern tausende Prozent Rendite beschert. War das erst der Anfang? Findige Investoren stellen sich genau diese Frage. Sie wittern eine günstige Chance. Wie groß diese Chance wirklich ist und wie genau du in das Blockchain-Produkt aus Dubai investieren kannst, erfährst du auf dieser Seite.

    Die Kryptowährung der Blockchain Technologie Platincoin wird PLC genannt. Wer Platincoin (PLC) kaufen möchte, muss sich dafür an eine der bislang wenigen Börsen wenden, die den Coin listen. Das sind vor allem kleinere Anbieter, die nicht zu denen gehören, die Kryptoszene für das Kaufen von Kryptowährungen empfiehlt. Noch keine Optionen auf Investments in Platincoin bieten die Broker. Einen Platincoin CFD sucht man derzeit, noch, vergeblich.

    Kryptowährungen sind nicht reguliert und ihre Preise können stark schwanken. Deshalb eignen sich Kryptowährungen nicht für alle Investoren. Das Trading von Kryptowährungen unterliegt keinerlei Aufsicht durch die EU-Regulierungsbehörden. Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt. Eine Wertentwicklung in der Vergangenheit lässt nicht auf zukünftige Ergebnisse schließen. Diese Mitteilung stellt keine Anlageberatung dar.

    Die Kryptoszene Empfehlung: Platincoin beim Testsieger handeln

    Unser empfohlener Krypto Broker 2020

    Bewertung

    • EU-reguliert
    • Paypal akzeptiert
    • Trading ohne Wallet
    • Etabliert und Beliebt
    • Mobile App
    80,5% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter

    Auch in Deutschland wollen jetzt viele Platincoin kaufen. Risiken lassen sich bei direkten Krypto-Investitionen nie gänzlich ausschließen. Um die vorhandenen zu reduzieren, empfehlen wir unseren Leserinnen und Lesern, Platincoin ausschließlich mit Bitcoin oder Ethereum zu erwerben. Eine genaue Anleitung für den Platincoin Kauf findest du in unserer Guide-Box auf dieser Seite.

    Der Handel mit Platincoin (PLC) – Beliebte Optionen

    Wer in Platincoin investieren möchte, muss den Coin direkt kaufen, denn CFDs, die mit Platincoin spekulieren, gibt es derzeit noch keine. Auch Börsen gibt es derzeit nur eine Handvoll, an die Platincoin-Fans sich richten können.

    Binance: Platincoin Tokens kaufenPlatincoin Tokens mit exrates.me kaufenPlatincoin kaufen bei AnycoinDirect

    Platincoin kaufen bei Binance

    Binance Erfahrungen lassen den Händler eigene Kryptowährungen erwerben, um mit diesen im Anschluss PLC kaufen zu können. Die Währung der Wahl ist zunächst jedoch Bitcoin.

    Mit Binance kannst du Bitcoin sehr leicht und sicher kaufen. Der Bitcoin ist das Handelsmittel Nummer 1, wenn es um Investments in weniger populäre Währungen geht. Darum eignet sich der Umweg für ein Investment in Platincoin unheimlich gut.

    Du willst jetzt Platincoin kaufen? Wir zeigen dir, wie es geht.

    Vorteile von Platincoin Kaufen bei Binance

    • Etablierte Plattform
    • Keine Mindesteinzahlung
    • Viele alternative Währungen
    • Fiat oder Kryptozahlungen akzeptiert

    So kann man in Platincoin investieren

    Schritt 1: Die Anmeldung

    Wie Platincoin kaufen? So geht’s: Um Platincoinkaufen zu können, musst du dich zuerst registrieren: Folge dazu unserem Link. Wenn du deine Informationen eingibst, erhältst du kurz darauf eine E-Mail. Darin findest du einen Aktivierungslink. Verwende den Link, um deinen Account benutzen zu können, und logge dich anschließend ein.

    Schritt 2: Die Verifizierung

    Im zweiten Schritt musst du dein Konto vervollständigen und dich mit einem Ausweisdokument verifizieren. Platinscoin kaufen ohne Verifizierung ist leider nicht möglich. Um die Verifizierung zu starten, klicke auf Einstellungen > Konto und fülle den Fragebogen aus. Nicht alle der hier geforderten Angaben musst du erbringen. Manche werden nur dann benötigt, wenn du dein Investitions- und dein Auszahlungslimit erhöhen willst. Für die Verifizierung benötigst du unter anderem ein gültiges Ausweisdokument (Ausweis, Reisepass oder Führerschein).

    Achtung: erst nach erfolgreicher Bestätigung der Daten kann gehandelt werden
    Schritt 3: Die Einzahlung

    Im dritten Schritt ist es Zeit, etwas Fiatgeld oder Crypto Currencies auf deinen Account einzuzahlen, so dass du diese später gegen Bitcoin tauschen kannst.

    Schritt 4: Bitcoin kaufen

    Sobald dein Geld eingetroffen ist, kannst du damit Bitcoin kaufen. Somit starten wir den indirekten PLC Kauf. Versende nun deine Bitcoin zum Beispiel an exrates.me, um sie dort gegen Platincoin zu tauschen. Dafür benötigst du ein Profil auf exrates.me.

    1 Binance

    Bewertung

    Was uns gefällt

    • 171 Kryptowährungen
    • Hohe Sicherheitsstandards
    • Weiterentwicklung der Plattform
    • Übersichtliche Bedienung

    Verfügbare Coin

    • Bitcoin
    • Ethereum
    • Ripple
    • Bitcoin Cash
    • Binance Coin.
    • NEO
    • EOS
    • Ethereum Classic

    173 Coins

    Zur Website

    Einzahlungsmethoden

    • Kreditkarten
    • Bitcoin
    Credit cards, Bitcoin,

    Jetzt Gebühren Vergleichen

    Konto Informationen

    Einzahlung infiat_bitcoin
    inkl. Wallet
    Konto ab-
    Min. TradeVariabel
    Hebel1:3
    EinzahlungsgebührenWährungsabhängig
    Handelsgebühren0,0150 - 0,1%
    AuszahlungsgebührWährungsabhängig
    Margin Trading

    Krypto Gebühren

    bitcoin0,0150 - 0,1%
    ethereum0,0150 - 0,1%
    ripple0,0150 - 0,1%
    iota0,0150 - 0,1%
    bitcoin cash0,0150 - 0,1%
    bitcoin gold0,0150 - 0,1%
    bitcoin stellar0,0150 - 0,1%
    bitcoin eos0,0150 - 0,1%
    bitcoin litecoin0,0150 - 0,1%
    bitcoin monero0,0150 - 0,1%

    Platincoin kaufen mit exrates.me

    Wie Platincoin kaufen? Ganz einfach. Die Kryptowährung PLC gibt es derzeit nur auf sehr wenigen Krypto-Börsen zu kaufen. Eine davon ist exrates.me. Wir zeigen dir, wie du die Plattform für dein Platincoin Investment nutzen kannst. Dafür benötigst du zwingend eigene Bitcoin. Folge unseren Anleitungen für Binance oder für AnycoinDirect, um jetzt Bitcoin zu kaufen und sie gegen Platincoin auf exrates.me zu tauschen.

    Vorteile exrates.me

    • Platincoin mit Bitcoin kaufen
    • Auch Cash-Käufe möglich
    • Schnelle Anmeldung
    • Simple Anmeldung

    Nachteile exrates.me

    • Sehr kleine Börse
    • Nur in englischer Sprache
    • Unreguliert
    Schritt 1: Die Registrierung

    Sich auf exrates.me zu registrieren, könnte leichter kaum sein. Rufe einfach die Seite auf und klicke oben rechts auf „Register“. Trage deine E-Mailadresse ein und klicke auf „Ein Konto erstellen“. Bestätige das Captcha, um zu beweisen, dass du kein Bot bist – und schon ist dein Konto erstellt. Schaue jetzt in dein E-Mailpostfach. Dort findest du eine Mail mit Aktivierungslink. Bestätige den Link, und du aufgefordert, dir ein Passwort zu wählen. Anschließend wirst du automatisch in dein neues Profil eingeloggt.

    Schritt 2: Die Einzahlung

    Wie Platincoin kaufen? Um Platincoin kaufen zu können, musst du natürlich erst einmal ein Zahlungsmittel bereitstellen. In unserem Beispiel kaufen wir Platincoin auf exrates.me mit Bitcoin. Wir setzen an dieser Stelle voraus, dass du bereits über eigene Bitcoin verfügst. Sollte das nicht der Fall sein, findest du im Review zu unserem Testsieger die passende Anleitung.

    Überweise deine Bitcoin nach exrates.me

    Klicke in der Kopfzeile auf „Funds“ (bzw. „Mittel“, wenn Google Translate aktiv ist) und hier auf das Untermenü „Balances“. Hier kannst du wahlweise Kryptowährungen oder Fiat-Währungen wie den Euro oder den US-Dollar auf dein Profil überweisen. Allerdings stehen für die Fiat-Option keine handelsüblichen Transaktionswege zur Verfügung, weswegen wir diese Option hier ignorieren. Wähle also „Refill balance“ und klicke auf „Crypto Deposit“. Wähle dann BTC (Bitcoin) aus der Liste aus und klicke auf „Generate new address“.

    Daraufhin wird dir eine individuelle Wallet-Adresse generiert, die mit deinem Profil bei exrates.me verknüpft ist. An diese kannst du deine BTC senden, damit sie dir für den Einkauf auf exrates.me zur Verfügung stehen.

    Tipp: Um sicherzustellen, dass alles so wie gewünscht funktioniert und du keinen Fehler gemacht hast, empfehlen wir dir, zunächst nur einen kleinen Test-Betrag an dein Profil zu senden. Sobald dieser eintrifft, kannst du deinen vollen Wunsch-Betrag überweisen.

     

    Schritt 3: Platincoin Kaufen

    Buy Platincoin

    Jetzt, da du dein Guthaben aufgeladen hast, kannst du deine Bitcoin (BTC) gegen Platincoin (PLC) tauschen. Klicke dazu auf „Trade“. In der Suchmaske oben links wirst du nun „PLC/BTC“ eintragen müssen. Wähle das Handelspaar aus.

    Unten links findest du die Kaufmaske. Wenn du alles richtig gemacht hast, steht hier jetzt „Buy PLC“. Definiere das Volumen und bestätige deinen Kauf at exrates.me durch einen Klick auf das grüne Feld „Buy PLC“. Vorher kannst du entscheiden, ob du eine Limit- oder eine Market-Order tätigen willst. Die Limit-Order lässt dich vordefinieren, zu welchem Kurs du Platincoin kaufen willst. Deine Order wird dann erst dann (und nur dann) erfüllt, wenn der von dir vordefinierte Kurs auch erreicht wird. Wählst du hingegen die Market-Order, kaufst du Platincoin direkt zum aktuellen Kurs.

    Das war es auch schon. Nach kurzer Zeit sollten deine PLC in deinem Guthaben auftauchen. Dann kannst du sie an dein Platincoin-Wallet versenden.

    Platincoin kaufen mit AnycoinDirect


    Mit Euro Platincoin kaufen auf AnycoinDirect: AnycoinDirect ist eine niederländische Börse, die den besonders einfachen und schnellen Einstieg in den Handel mit Kryptowährungen möglich macht. Platincoin (PLC) wird auf AnyoinDirect derzeit noch nicht verkauft. Dafür kannst du hier mit Euro erste eigene Bitcoin erwerben und sie anschließend wieder bei exrates.me gegen Platincoin tauschen (siehe oben). Wie Platincoin kaufen mit AnycoinDirect? Wir helfen dir weiter.

    AnycoinDirect Vor- & Nachteile

    • Gute Auswahl an Kryptowährungen
    • Viele Bezahlmöglichkeiten
    • Bitcoin kaufen mit Sofortüberweisung und SEPA
    • Europäische Börse
    • Sehr benutzerfreundlich
    • Moderate Gebühren
    • Platincoin nicht im Angebot
    • Bezahlung nur mit Euro möglich
    • Wallet zwingend erforderlich
    • Kauf- und Verkaufslimits

    Eine Besonderheit von AnycoinDirect ist, dass du die hier gekauften Coins nicht auf der Plattform halten kannst. Um sie zu benutzen, benötigst du zwingend schon im Vorfeld das für die von dir begehrte Kryptowährung passende Wallet. Bei deinem Einkauf versendet AnycoinDirect deine Coins direkt nach Zahlungseingang an die von dir angegebene Wallet-Adresse. Bevor du also loslegen kannst, benötigst du ein Wallet für Bitcoin. Hier findest du unsere Wallet-Empfehlungen.

    Bitcoin kaufen bei AnycoinDirect ist einfach. Wir zeigen dir wie es geht:

    Schritt 1: Registrierung

    Auch hier musst du dich zunächst registrieren. Die von AnycoinDirect verlangten Angaben hierfür umfassen deinen vollständigen Namen, deinen offiziellen Wohnsitz sowie deine E-Mail-Adresse und ein Passwort deiner Wahl. Trage deine Daten ein und bestätige die Registrierung.

    Schritt 2: Verifizierung

    Bitcoins Kaufen ohne Verifizierung ist auf AnycoinDirect leider nicht möglich. Die Plattform reguliert außerdem, wie viel du täglich bzw. wöchentlich einkaufen darfst. Ein Stufensystem mit fünf Stufen regelt die Limits. Initial bist du erstmal auf Stufe 1. Auf dieser Stufe kannst du dir zwar bereits erste eigene Bitcoin kaufen. Allerdings darfst du hierfür wöchentlich nur maximal 250€ ausgeben. Auf der höchsten Stufe (Stufe 5) sieht das schon anders aus: Hier liegt das Ausgabelimit für Sofortüberweisungen bei satten 25.000 Euro je Woche. Wenn dir die 250€ je Woche nicht genügen und du deine Limits ausbauen möchtest, musst du dich jetzt verifizieren.

    Die Limits nerven, erfüllen aber auch einen Zweck: Sie schützen Anleger davor, unüberlegt und spontan zu viel Geld auszugeben. Das Stufensystem zwingt dich dazu, dich regelmäßig mit deiner Anlage zu beschäftigen.

    Das Stufensystem von AnycoinDirect

    • Um auf Stufe 1 zu kommen, genügt eine einfache Registrierung.
    • Um auf Stufe 2 zu kommen, musst du eine Bestellung erfolgreich abschließen. Anschließend müssen mindestens sieben Tage vergehen. Außerdem musst du deine Handynummer angeben und sie bestätigen.
    • Um auf Stufe 3 zu kommen, muss deine erste Bestellung mindestens 14 Tage zurückliegen. Zusätzlich wirst du ein Ausweisdokument bereitstellen müssen.
    • Um auf Stufe 4 zu kommen, muss deine erste Bestellung mindestens 14 Tage zurückliegen. Zusätzlich musst du einen Wohnsitznachweis hochladen. Darauf müssen dein Name, deine Adresse und ein aktuelles Datum (nicht älter als drei Monate) klar lesbar sein.
    • Um auf Stufe 5 zu kommen, musst du die vorherigen Stufen gemeistert haben. Dann ist eine Video-Verifizierung erforderlich. Wer Kryptowährung mit seinem Geschäftskonto kaufen will, muss zusätzlich ein Dokument der Handelskammer verifizieren lassen. Füge deiner Skype-Kontaktliste den Benutzer ‚live:25c52d9894125f80‘ hinzu und sende eine einfache Nachricht. Sobald der Video-Anruf läuft, musst du dasselbe Ausweisdokument oder den Reisepass vorzeigen, das du für Stufe 3 benutzt hast.

    Jetzt auf AnycoinDirect verifizieren

    Um mit der Verifizierung zu starten, logge dich in dein Profil ein, klicke oben rechts auf deinen Avatar und wähle „Account“ aus. Hier findest du die Option „Upgrade“. Wähle sie aus und folge den einfachen Anleitungen.

    Schritt 3: Bitcoin kaufen

    In unserem Beispiel verwenden wir einen noch nicht vollständig ausgebauten Account der Stufe 1. In der Kopfzeile findest du die Option „Kaufen“. Klicke sie an und wähle Bitcoin aus. Dir stehen jetzt verschiedene Zahlungsoptionen zur Verfügung, darunter auch die komfortable Sofortüberweisung. Alternativ kannst du dich auch für eine SEPA-Überweisung entscheiden, diese benötigt allerdings länger und steht dir erst dann zur Verfügung, wenn du ein Ausweisdokument auf die Seite geladen hast. Das funktioniert auch auf Account-Stufe 1.

    Jetzt benötigst du deine Bitcoin-Wallet-Adresse

    Gebe jetzt ein, wie viel Bitcoin du kaufen willst. Wie beschrieben bist du hier an dein Stufenlimit gebunden. Wähle die Option „Selektieren Sie Ihr Bankkonto“ und klicke auf „Neues Bankkonto“. Folge den Anweisungen.

    Jetzt fehlt nur noch deine Bitcoin Wallet-Adresse. Trage sie in die Maske ein. Akzeptiere die Nutzungsbedingungen und klicke auf „Bitcoin kaufen“, um deinen Kauf abzuschließen.

    Herzlichen Glückwunsch: Du hast es geschafft! Um mit Bitcoin jetzt Platincoin kaufen zu können, überweise sie von deinem Wallet zum Beispiel nach exrates.me. Unsere Anleitung für die Exchange findest du in dieser Info-Box auf Platz 2.

     

    Platincoin Trading Alternativen

    Platincoin kaufen mit Kreditkarte

    Auf der Plattform Changelly kannst du Bitcoin mit deiner Kreditkarte kaufen. Außerdem lassen sich hier verschiedene Coins auf sehr schnelle und einfache Weise gegeneinander handeln. Darum stellt Changelly für den Kauf von Bitcoin, aber auch allgemein eine gute Alternative zu anderen Plattformen dar. Direkt Platincoin kaufen mit Kreditkarte ist hier allerdings leider nicht möglich. Dafür kannst du hier Bitcoin mit Kreditkarte kaufen und es anschließend auf exrates.me gegen Platincoin tauschen (siehe Infobox oben).

    Platincoin kaufen mit Paypal

    Leider ist es auf keiner uns bekannten Börse möglich, Platincoin direkt mit Paypal zu kaufen. Dafür kannst du den oben bereits erwähnten Umweg auch über eToro nutzen, denn eToro zählt zu den ganz wenigen Krypto-Anbietern, die Paypal akzeptieren. Du kannst also Bitcoin mit Paypal kaufen auf eToro und sie anschließend zum Beispiel an exrates.me überweisen, um sie gegen Platincoin zu kaufen. Nur auf diese Weise ist ein Investment in Platincoin mit Paypal möglich.

    In Platincoin investieren oder nicht?

    Buy Platincoin oder doch lieber: Finger weg? Auch wenn derzeit die Zahlen eine klare Sprache zu sprechen scheinen: ganz so unumwunden vertrauen sollte man in Platincoin nicht. Schließlich warnen die deutschen Behörden explizit vor Investments in Platincoin. Was also ist dran an dem Hype – und was an den Warnungen?

    Die deutsche Finanzaufsichtsbehörde Bafin meldete sich vergangenes Jahr, als für Platincoin irreführende Werbung kursierte. Darin wurde behauptet, die Bafin habe Platincoin legitimiert. Das war nicht der Fall. Auch die Stiftung Warentest befasste sich mit der Kryptowährung und warnte ausdrücklich vor Investments. Sie bezeichnete Platincoin als “windiges Direktvertriebskonzept”. Die Begründung: der unregulierte Handel und das hohe mit Krypto-Investments verbundene Risiko.

    Gewisse Widerstände gegen neue Kryptowährungen sind so weit nichts Ungewöhnliches. Auch wenn man sie nicht ungeprüft lassen sollte, muss es nicht zwingend Verluste bedeuten, wenn man sich doch nicht nach ihnen richtet. Trotz der Warnungen ist es denkbar, dass Platincoin demnächst an größeren Börsen listet – und der Kurs dann weiter steigt.

    Schafft Platincoin den Sprung in die Top 100?

    Schließlich kaufen viele Menschen auch in Deutschland derzeit Platincoin. Platincoin hat die Top 200 der nach Coinmarketcap meistverbreiteten Kryptowährungen gerade erst erklommen und frühen Anlegern Tausende von Prozent an Gewinnen beschert. Dass der Coin dieses Geldwunder wiederholen kann, ist äußerst fraglich. Denkbar ist trotzdem, dass er den Anlegern weiter Renditen beschert. Vielleicht keine in astronomischen Höhen, aber doch immer noch gute. Denn bislang wird der Platincoin Coin nur an kleinen Exchanges geführt. Wird er zum Beispiel von Binance gelistet, erreicht er ein größeres Publikum und bekommt eine Chance, sich in den Top 100 zu etablieren. Bislang begegnen die großen Krypto-Börsen dem Coin aus Dubai aber eher mit Skepsis.

    Also, jetzt Platincoin kaufen oder nicht? Entscheiden muss das jeder selbst. Wir raten Anlageinteressierten aus Deutschland zu einem vorsichtigen, moderaten Investment in Platincoin. Facebooks Libra und Telegrams TRON machen weltweit Schlagzeilen und lenken die Aufmerksamkeit erneut auf den Krypto-Markt. Im kommenden Jahr könnte das zu einem neuen Krypto-Hype führen. Dann könnte sich auch das Investment in Platincoin noch als Glücksgriff herausstellen. Mit Verlusten solltest du hier aber vorsorglich rechnen.

    Pro und Contra Platincoin Investment

    • Aktuell unter den Anlegern sehr beliebt
    • Hat eine starke Kursentwicklung hinter sich
    • Kombiniert diverse Möglichkeiten von Blockchaintechnologien
    • Warnungen durch die Bafin und andere
    • Bei Problemen lassen sich Ansprüche nur im Ausland durchsetzen
    • Der Handel mit Kryptowährungen ist unreguliert

    Platincoin mit oder ohne Wallet handeln?

    Ein Wallet ist für den Handel mit Platincoin nicht zwingend erforderlich. Exrates.me erlaubt es, die dort erworbenen Coins im Börsenprofil zu behalten. Allerdings raten wir dir unbedingt dazu, dir ein eigenes Wallet zuzulegen und dich nicht auf die Börse zu verlassen. Gerade kleine Krypto-Börsen werden schnell zum Ziel von Hacker-Angriffen, verstricken sich in dubiose Geschichten oder gehen bankrott. Wenn das mit exrates.me passiert und deine Tokens dort lagern, verlierst du wahrscheinlich den Zugriff auf dein Vermögen.

    Daher ist es grundsätzlich immer eine gute Idee, dir ein zu deiner Anlage passendes Wallet zu besorgen. Mobile Wallets für die Kryptowährung von Platincoin (PLC) gibt es für Android und iOS im jeweiligen App-Store. Im Google-Store findest du das Platincoin Wallet hier.

     

    Fazit

    Platincoin lässt sich derzeit nur über kleine Börsen beziehen. Darum empfehlen wir bei Investments mit Bitcoin zu zahlen. In unserer Anleitungsbox findest du alle Informationen, die du für ein Investment in Platincoin brauchst. Ob sich das Investment lohnt, steht auf einem anderen Stück Papier. Möglicherweise kann Platincoin im kommenden Jahr von einem denkbaren neuerlichen Hype um Kryptowährungen profitieren.

    Unser empfohlener Krypto Broker 2020

    Bewertung

    • EU-reguliert
    • Paypal akzeptiert
    • Trading ohne Wallet
    • Etabliert und Beliebt
    • Mobile App
    80,5% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter

    Hat dir unser Ratgeber zum Thema Platincoin kaufen gefallen? Anleitungen zum Kauf vieler weiterer Coins findest du hier! Noch auf der Suche nach dem passenden Wallet für deinen Altcoin? Hier geht es zu den Wallet Ratgebern!

    Platincoin Kaufen: FAQs

    Wie kann man in Platincoin investieren?

    Platincoin Kaufen mit Euro ist nur über Umwege möglich. Wir empfehlen dafür eine Kombination aus unserem Testsieger und exrates.me.

    Wer bereits Bitcoin besitzt, kann diese auf exrates.me gegen Platincoin tauschen.

    Kann man Platincoin mit Kreditkarte kaufen?

    Platincoin kaufen mit Kreditkarte ist auf keiner von uns empfohlenen Kryptobörse möglich. Du kannst aber über einen Umweg Platincoin mit Kreditkarte kaufen, indem du zunächst Bitcoin kaufst und sie dann gegen PLC tauschst. Wie das geht, kannst du unserer Anleitung oben auf dieser Seite entnehmen.

    Ist der PlatincoinHandel mit Paypal möglich?

    Auch hier geht es nur über einen Umweg: Die einzigen von uns überprüften Plattformen, die Paypal-Zahlungen unterstützen, sind eToro und Plus500.

    Hier kannst du mit Paypal einige Bitcoin kaufen und sie anschließend auf exrates.me gegen Platincoin tauschen.

    Wird Platincoin weiter an Wert zulegen?

    Das steht in den Sternen. Wenn keine Katastrophe passiert, die das Unternehmen jäh ruiniert, ist gut denkbar, dass Platincoin im kommenden Jahr von einem erhöhten Interesse an Krypto-Investments profitiert.

    Benötige ich ein Platincoin Wallet?

    Nicht zwingend, aber wir raten dazu. Ein Wallet schützt dich effektiv vor unnötigen Risiken wie der unerwarteten Insolvenz deiner Börsenplattform.

    Trotzdem kannst du Platincoin ohne Wallet halten. Das geht zum Beispiel auf exrates.me.

    Kann ich mein Bitcoin Wallet nutzen?

    Das hängt davon ab, ob dein Wallet Platincoin (PLC) unterstützt. Möglich wäre es, denn Platincoin nutzt eine modifizierte Litecoin-Version. Im Zweifel frage direkt deinen Anbieter.

    Die meisten Wallets unterstützen inzwischen mehrere Kryptowährungen.

    Was ist der beste Weg, um in Platincoin zu investieren?

    Wir empfehlen für den Einkauf von Platincoin einen Umweg über unseren Testsieger: Erwerbe hier gegen Euro einige Bitcoin und tausche sie anschließend auf exrates.me gegen Platincoin um.

    Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

    David fasziniert die Schattenseite von Kryptowährungen: Für den News-Bereich von Kryptoszene.de schreibt er vor allem über Börsenhacks, Bitcoin-Scams und die Regulierung des neuen Finanzmarkts. Viele Reviews, Guides sowie Ratgebertexte zu Kryptowährungen stammten aus seiner Feder. Der kritische Enthusiast kaufte erstmals im Frühjahr 2017 Kryptowährungen und investierte in ICOs. Den großen Hype und den darauf folgenden Bärenmarkt erlebte er hautnah mit. Er lebt und schreibt in Berlin.