Kryptoszene.de

Bitcoin Trading: Wie funktioniert der BTC Handel 2020?

BITCOIN

Es gibt ganz unterschiedliche Herangehensweisen an das Bitcoin Trading.

Die einen setzten auf den manuellen Handel auf einer seriösen Plattform, die anderen übergeben das Trading lieber an denen Krypto Bot.

So oder so sollte man sich aber mit den grundlegenden Bitcoin Trading Strategien auskennen, um langfristig Gewinne einzusacken.

Wir haben uns dem Thema Bitcoin Trading im Detail gewidmet und die vielversprechendsten Optionen ausfindig gemacht.

Die besten Bitcoin Trading Plattformen im Vergleich:

Wer bereits Bitcoin Trading Erfahrungen sammeln konnte, der wird sich sicherlich schon die ein oder andere Plattform näher angesehen haben. Entsprechend ist klar, worauf es bei der Auswahl der passenden Bitcoin Trading Plattform ankommt:

  • Niedrige Gebühren
  • Breit gefächertes Angebot
  • Interessante Handelsoptionen
  • Benutzerfreundliche Handelsumgebung
  • Seriöse Anbieter

Wir haben uns zwei der vielversprechendsten Bitcoin Trading Plattformen im Detail angesehen: eToro und Libertex. Natürlich gibt es noch einige weitere empfehlenswerte Anbieter, die ebenfalls ein reichhaltiges Trading-Konzept zu bieten haben.

Allerdings sind eToro und Libertex unsere empfohlenen Broker.

Bitcoin Trading bei eToro

etoro logoeToro ist viel mehr als „nur“ ein Platz für den Handel mit der beliebtesten Kryptowährung. Denn die Multi-Asset-Plattform hat einiges mehr zu bieten. Hier geht es um den erweiterten Handel mit ganz unterschiedlichen Assets.

Dabei sind Rohstoffe, Aktien, Indizes und natürlich die Kryptowährungen. Ganz vorne mit dabei der Bitcoin. Interessant ist, dass es hier für die Nutzer nicht nur ein eigenes Wallet gibt, sondern auch eine Mobile App, die die Bitcoin Trading Erfahrung aufs nächste Level hebt.

Was die Einzahlungen angeht, muss man zunächst die Mindesteinzahlsumme von 200 Euro stemmen. Dann kann man sich bei verschiedenen Zahlungsanbietern wie Wire Transfer, PayPal, Neteller und Skrill zugreifen.

Aber auch die Kreditkartenzahlung und Sofortüberweisung gehört zum Angebot. Die Gebühren sind hier im Vergleich mit ähnlichen Plattformen eher niedrig, doch fällt eine recht hohe Inaktivitätsgebühr bei längerer Trading-Pause an.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Bitcoin Trading bei Libertex

libertex logoWas uns bei Libertex überzeugt, ist die Europäische Lizenz. Damit ist dieser Anbieter recht streng reguliert und die Kunden müssen sich keine Sorgen um ihre Einlagen machen.

Zudem bietet Libertex eine praktische App für unterwegs und einige handelbare Assets.

Neben dem Bitcoin kann man hier auch auf einige weitere interessante Kryptowährungen zurückgreifen: Ethereum, Litecoin, NEO, Ripple, IOTA, Monero, EOS und Bitcoin Cash.

Praktisch ist auch, dass die Mindesteinzahlsumme lediglich 10 Euro beträgt. Allzu tief muss man für die ersten Bitcoin Trading Erfahrungen bei Libertex also nicht in die Tasche greifen.

Das Einzahlungsspektrum ist hier nicht ganz so breit gefasst, wie bei eToro (man kann leider nicht mit Paypal einzahlen), aber dennoch mehr als ausreichend. Denn zu den Einzahlungsoptionen gehören die Kreditkartenzahlung, Banküberweisung und Skrill.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Bitcoin Trading Apps Vergleich:

Natürlich gibt es auch ein großes Angebot an Bitcoin Trading Apps. Schließlich hat jede größere Bitcoin Trading Plattform eine „to go“ Version der Desktopversion zu bieten, um den Handel möglichst effektiv und einfach zu gestalten.

Wichtig ist, dass über die Bitcoin Trading Apps auch wirklich alle Funktionen vorhanden sind, die auch die Desktopversion bietet. Der Handel von unterwegs hat sich mittlerweile fest etabliert, sodass es viele Trader gibt, die den gesamten Handel über die Applikationen laufen lassen.

Warum auch nicht, denn die meisten mobilen Trading Apps haben interessante Features zu bieten. Also sehen wir uns doch die besten Bitcoin Trading Apps 2020 mal im Detail an.

Bitcoin Trading bei Skilling

skilling-logo-greenDie Skilling App gibt es sowohl für mobile Endgeräte mit Android, als auch für iOS Devices. Praktisch ist, dass es diese Bitcoin Trading App auf Deutsch gibt, sodass für alle deutschsprachigen Händler der Zugang stark vereinfacht ist.

Aber was bietet uns Skilling? Skilling hat eine große Bandbreite an ganz differenten Trading- und Investmentoptionen zu bieten. Neben den gefragten virtuellen Währungen gibt es hier auch Aktien, Forex und CFDs.

Was möchte man mehr? Möglicherweise Sicherheit, aber hier erfüllt der europäische Anbieter alle notwendigen Vorgaben.

Wer das Angebot selbst eine Runde testen möchte, muss bei der Kontoeröffnung nicht allzu tief in die Tasche greifen. Denn die Mindesteinzahlsumme liegt lediglich bei 100 Euro.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Bitcoin Trading bei Libertex

libertex logoHandel kann Spaß machen, das beweist die Bitcoin Trading App von Libertex. Den Anbieter gibt es bereits seit dem Jahr 1997, entsprechend handelt man hier bei einem etablierten Anbieter mit einem Kundenstamm von 2,2 Millionen.

Insgesamt ist Libertex in 27 Ländern vertreten und bietet seinen Kunden 213 handelbare Assets. Damit aber nicht genug, denn neben Kryptowährungen bietet die Multi-Asset-App auch Indizes, Aktien und Rohstoffe.

Für Einsteiger und Trader, die ihre Trading-Fertigkeiten auf die nächste Ebene heben möchten, gibt es hier ein reichhaltiges Angebot an Schulungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Die neu erworbenen Strategien kann man dann ganz risikofrei im Libertex Demomodus austesten.

Wechselt man dann zum Live Konto, kann man sich zwischen einem privaten und professionellen Konto entscheiden. Praktisch ist, dass auch diese Bitcoin Trading App auf iOS und Android gleichermaßen läuft.

Das Gesamtangebot klingt gut, das fand auch die Jury der Forex Awards, die den Broker in den Jahren 2017 und 2018 auszeichnete.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Bitcoin Trading bei Onvista

onvista logoOnvista kennt man aus dem Trading Bereich. Es ist also wenig verwunderlich, dass der Anbieter auch mit einer Onvista Börse Mobile App für iOS, Android und Windows daherkommt.

Die Direktbank gibt es seit dem Jahr 1997. Dementsprechend gibt es hier nicht nur die recht neuen Kryptowährungen, sondern auch CFDs und Wertpapiere. Um den Handel leichter zu gestalten, unterstützt die Onvista App die Anzeige von Realtime-Kursen.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Bitcoin Trading Bot Test:

Bitcoin Code

Die Bitcoin Trading Roboter ermöglichen den Händlern den automatisierten Handel Dank automatischer Tradingsoftware. Diese berechnet die wahrscheinlichste Kursentwicklung basierend auf Algorithmen. Natürlich versprechen sich die Anleger hier hohe Renditen, schließlich klingt das Konzept vielversprechend.

Doch sollten die Investoren hier stets auch mit negativen Tradingergebnissen rechnen. Solange die Gewinne jedoch überwiegen, hat sich der Einsatz gelohnt. Der Bot arbeitet effizient und effektiv, da er rund um die Uhr nach den besten Deals sucht.

Wir haben uns einige der vielversprechendsten Bitcoin Trading Bots angesehen.

Bitcoin Trading mit Bitcoin Trader

Bitcoin Trader Logo

Wer explizit nach einem digitalen Handelshelfer sucht, der sich auf den Handel mit dem Bitcoin spezialisiert hat, der ist beim Bitcoin Trader richtig. Die übersichtlich aufgebaute Plattform dürfte auch Einsteigern auf diesem Gebiet gute Unterstützung bieten sich zurechtzufinden.

Nach der Eröffnung eines Bitcoin Trader Kontos geht es um die typische Mindesteinzahlhürde von 250 Euro. Auch wenn die meisten Bitcoin Bots 250 Euro verlangen, sollte man nicht unbedingt tiefer in die Tasche greifen.

Denn mit diesem Investment sind hohe Verlustrisiken verbunden, an die es sich langsam heranzutasten gilt. Ein Demokonto gibt es hier leider nicht, sodass man entweder ganz oder gar nicht dabei ist.

Ist die Einzahlung beim Bitcoin Trader angekommen, kann man den Bot auf den Markt loslassen. Dieser analysiert dann das Marktgeschehen und trifft basierend darauf Handelsentscheidungen.

Ein Kritikpunkt anderer Nutzer am Bitcoin Trader sind die teilweise langwierigen Auszahlungsprozesse.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Bitcoin Trading bei The News Spy

The-News-Spy logo

Beim The News Spy handelt es sich um einen Multi-Trading Roboter. Denn hier geht es nicht nur um den Bitcoin, sondern gleich 11 weitere Kryptowährungen. Hier hat man sogar die Möglichkeit einen risikofreien Spaziergang über das Demokonto zu wagen.

Auf diese Weise kann man die individuellen Features dieses Handelshelfers genauer kennenlernen. Die klaren Strukturen der Plattform machen den Einsatz zusätzlich einfach.

Aber auch am The News Spy gibt es Kritikpunkte. Zum einen finden wir auf der Plattform mehr Werbung und gestellte Testimonials als notwendig und zum anderen soll es auch hier zu Verzögerungen bei den Auszahlungen kommen.

Dafür hat der The News Spy aber eine interessante Analysetechnik zu bieten. Denn dieser Krypto Roboter durchforstet die Nachrichtenwelt, sodass hier bei den Berechnungen auch die Charts der letzten Monate berücksichtigt werden. Die Mindesteinzahlsumme beträgt hier übrigens 200 Euro.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Bitcoin Trading bei Cryptosoft

Cryptosoft Logo

Cryptosoft gibt es als Handelsrobot schon länger, weswegen dieser Anbieter bereits einen größeren Kundenstamm vorweisen kann. Kommen wir direkt zu einer Besonderheit, die dieser Trading Roboter seinen Kunden bietet:

Eine ansehnliche Sammlung an interaktiven Lernmaterialien. Wer also seine Trading-Kenntnisse verbessern und gleichzeitig dem Bot beim Trading zusehen möchte, der ist bei Cryptosoft richtig.

Allerdings liegt die Einzahlungshürde hier wieder bei 250 Euro.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Bitcoin Trading Strategien: Wie funktioniert Bitcoin Trading?

Kryptoszene Icon 15

Nun haben wir uns die unterschiedlichen Bitcoin Trading Plattformen, Apps und Bots angesehen. Aber was für das erfolgreiche Trading noch notwendig ist, ist das Know-How.

Wer sich mit dem Trading nicht mal ansatzweise auskennt, wird trotz seriöser Grundlage nicht weit kommen. Also sehen wir uns jetzt einige Bitcoin Trading Strategien an, um das Trading-Abenteuer zu vervollständigen.

1. Bitcoin Trading und Diversifizierung

Auch wenn man sich im ersten Augenblick nicht vorstellen kann, wie man das Investment in den Bitcoin diversifizieren kann, sollte man doch nicht ganz abschalten.

Denn das Portfolio möglichst bunt zu gestalten, ist eine hervorragende Möglichkeit das Risiko für Verluste zu senken und gleichzeitig die Chance auf Gewinne zu erhöhen.

Und das geht auch, wenn man sich nicht nur auf die Coins an sich konzentriert. Schließlich gibt es noch weitere Bitcoin-Investmentmöglichkeiten.

Beispielsweise Bitcoin Aktien! Wie wäre es beispielsweise mit Mining Aktien, Aktien von Blockchain Unternehmen oder Aktien von Blockchain Investment Gesellschaften?

Zu den bekanntesten Bitcoin Aktien gehören die Bitcoin Group Aktien. Hinter der Bitcoin Aktie versteckt sich kein anderer als das Unternehmen der Online Börse Bitcoin.de. Bitcoin.de ist einer der größten Anbieter für den Handel mit Ethereum und Bitcoin.

Eine weitere Bitcoin Aktie ist die von Digital X. Digital X ist eine Aktiengesellschaft aus Australien, die Bitcoin Services anbietet. Hier geht es um die Beratung rund um die Blockchain Technologie für Unternehmen, die auf diesem Sektor erfolgreicher werden möchten. Ferner führt Digital X auch ICOs durch.

Ihr Kapital ist im Risiko.

2. Bitcoin Trading antizyklisch

Kryptoszene Icon 10

Antizyklisch? Klar, denn das ist das Gegenteil von zyklischem Handel, den unerfahrene Trader meist bevorzugen.

Ist der Preis für den Bitcoin hoch, steigt das Interesse und unerfahrene Anleger investieren zu horrenden Preisen.

Schlauer ist es jedoch in den Bitcoin zu investieren, wenn die Preise grade niedrig sind.

Da der Bitcoin so seine ganz individuellen, aber hohen Schwankungen mit sich bringt, ist die nächste Kaufgelegenheit meist um die Ecke.

So kann man sich verhältnismäßig günstig die gefragten Coins sichern, um sie dann – wieder antizyklisch – gewinnbringend zu verkaufen, sobald der Kurs hochschnellt.

Ihr Kapital ist im Risiko.

3. Bitcoin Trading auf persönlicher Ebene

Kryptoszene Icon 17

Zur besten Bitcoin Trading Strategie gehört es sich über die eigenen persönlichen Stärken und Schwächen klar zu werden.

Vor dem Sprung ins kalte Wasser sollte man also klären, wie viel Geld man tatsächlich zur Verfügung hat und ob man eher der kurzfristige oder langfristige Tradertyp ist.

Geht es darum die Coins langfristig in der Wallet mit Hinblick auf eine zukünftige Wertsteigerung anzulegen oder geht es doch eher darum aktiv Daytrading zu betreiben?

So oder so sollte man sich eine gewisse Trader-Mentalität aneignen, sodass man auch in turbulenten Marktsituationen ruhig und entspannt bleiben kann.

Denn der Bitcoin bringt seine eigene Volatilität mit, die diesem Investment auch einen gewissen Nervenkitzel verleiht.

Fazit: Geld verdienen mit Bitcoin Trading

BITCOIN

Der erfolgreiche Handel mit den gefragten Coins ist kein Zufall. Entsprechend sollte man bei der Wahl der Bitcoin Trading Plattform, der Bitcoin Trading Apps oder der Bitcoin Trading Bots auch nicht dem Zufall überlassen.

Vielmehr geht es darum gründlich zu den einzelnen Angeboten und Betreibern zu recherchieren.

Zum einen geht es um die Seriosität der Anbieter, zum anderen um die Bandbreite des Angebots. Nicht zuletzt sollte man sich auch die sinnvollsten und beliebtesten Bitcoin Trading Strategien kennen und können.

Denn auch wenn man das Trading an einen Krypto Roboter abgibt, muss man diesen doch gewinnbringend einstellen und einen guten Überblick über das Marktgeschehen haben.

Und ganz egal, in welchem Bereich des Kryptoversums man sich für den Bitcoin Handel niederlässt – hier besteht zu jeder Zeit und überall immer das Risiko für den Totalverlust der Einlage.

Denn auch wenn der Bitcoin den Anschein eines krisensicheren Investments macht, weiß doch niemand so genau, wie die Zukunft dieser virtuellen Währung aussieht. Genau das macht das Investment unglaublich spannend, bringt aber eben auch hohe Risiken mit sich.

Wir raten für den Handel von Bitcoin auf jeden Fall zu unserem Testsieger eToro. Dieser scheint mit den besten Konditionen beim Bitcoin Trading.

Alternativ unsere Empfehlung: Kryptos Kaufen bei eToro

Bewertung

eToro Logo
  • Inkl. Wallet
  • Kryptowährungen direkt im Wallet kaufen und verkaufen
  • Paypal, Kreditkarte und Sofortüberweisung
  • Regulierter Anbieter
  • Echte Kryptos oder CFD Trades
eToro Logo
Disclaimer : Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz. 75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld.

Bitcoin Trading FAQs

Welche Plattform ist die richtige für mich?

Das hängt nicht nur von der eigenen Handelspersönlichkeit ab, sondern auch davon, ob man Wert darauf legt, die Coins tatsächlich zu besitzen. Weiter spielen die besonderen Funktionen jeder Plattform eine Rolle und die Höhe der Gebühren.

Benötige ich für den Handel mit Kryptowährungen zwangsweise ein Wallet?

Nein, man kann heute auch indirekt mit Kryptowährungen handeln. Beispielsweise mittels CFDs, oder über von manchen Anbietern kostenlos zur Verfügung gestellte Online Wallets

Ist der Handel mit Kryptowährungen legal?

Es ist nicht verboten, mit Kryptowährungen zu handeln. Im Gegenteil, mittlerweile steigen auch Großbanken in die Welt der Coins ein. Zu beachten ist jedoch, dass Handelsgewinne steuerpflichtig sind

Kann ich meine gewählte Handelsplattform einfach wechseln?

Ja. Wenn man direkt mit den Coins handelt, dann genügt das eigene Wallet um die Coins zu speichern. Jetzt kann man einfach den Anbieter wechseln und seine Coins dort traden

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Ich habe Deutsch als Fremdsprache, Asien- und Orientwissenschaften und Arabistik studiert. Seit fünf Jahren beschäftigte ich mich mit Themen rund um die verschiedenen Aspekte der Kryptowährungen und habe dies als Übersetzerin und Texterin zu meinem Beruf gemacht.