Kryptoszene.de

Bitcoin Kurs Euro: BTC Preis aktuell (Live) in € & Dollar

author avatar

Raphael Adrian

Bitcoin Logo In diesem Artikel geht es um den Bitcoin Kurs in Euro und Dollar und wie der Preis der Kryptowährung zustande kommt.

 

Hierbei handelt es sich um ein überaus interessantes und wichtiges Thema für Anleger, da Bitcoins teilweise erheblichen Marktschwankungen ausgesetzt sind. Investoren sollten entsprechend wissen, wie der Preis von BTC entsteht.

Manche Menschen bezeichnen Bitcoins gar als „digitales Gold„. Die Wertentwicklung von BTC-Token ist aber nicht zwangsläufig mit dem Goldpreis verbunden, vielmehr orientiert sich die Wertentwicklung am Angebot und Nachfrageverhalten.

Empfohlener Broker

Unsere Empfehlung: Bitcoin Kaufen bei eToro

5
eToro Logo
  • Inkl. Wallet
  • Kryptowährungen direkt im Wallet kaufen und verkaufen
  • Paypal, SEPA Banküberweisung, Kreditkarte und Sofortüberweisung
  • Regulierter Anbieter
  • Echte Kryptos oder CFD Trades
eToro Logo
Jetzt Krypto handeln
Disclaimer : Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz. 75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld. Disclaimer : Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz. 75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld.
Disclaimer : Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz. 75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld.

Bitcoin Kurs Euro Aktuell (live): Wie viel ist ein heute Wert?

1 bitcoin = 37331 eur 18:17 19.01.2022

68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz.

Was ist der Bitcoin? Wie kommt der Preis vom Bitcoin Kurs zustande?

Beginnen wir zunächst mit der Frage, was ein Bitcoin überhaupt ist. Im Grunde ist ein BTC-Token nichts anderes als eine digitale Währung.

Ein Unterschied zu herkömmlichen Währungen ist dabei jedoch, dass der Bitcoin keinen echten Herausgeber hat. Es gibt also kein Finanzinstitut, das neue Münzen oder Scheine ausgibt.

Bitcoin in El Salvador Immer mehr Menschen investieren in BTC – anstatt damit zu bezahlen

Neue Währungseinheiten entstehen ausschließlich in der Blockchain.

Jeder Nutzer des Systems besitzt die gleichen Zugangsrechte und spielt mit diesem Recht auch eine Mitsprache beim System ein.

Wie ergibt sich in so einem System also der Preis des Bitcoin? Tatsächlich gibt es unterschiedliche Faktoren, die auf den Kursverlauf der Kryptowährung zum Teil erheblichen Einfluss nehmen.

Angebot und Nachfrage

Der BTC Kurs kommt zunächst einmal durch das Prinzip von Angebot und Nachfrage zustande.

Bitcoin Kurs

Dabei wird die Angebotsseite auch von den Bitcoin-Minern bestimmt, welche Bitcoins nach dem ursprünglichen Regelwerk maximal 21 Mio. Coins erzeugen können. Von dieser Zahl ist aktuell bereits mehr als die Hälfte geschürft worden.

Das heißt im Umkehrschluss: Es gibt nur noch knapp unter 14 Mio. Bitcoins zu holen und davon sind etwa 3,7 bis 4 Mio. in Umlauf, sodass schon jetzt der Kurs limitiert ist.

Interesse von institutionellen Investoren

Bitcoin digitales Gold

Der Bitcoin gilt als digitales Gold. Damit ist gemeint, dass der Bitcoin vor allem von institutionellen Investoren als wertvolle Alternative zu herkömmlichen Gütern angesehen wird.

In Zeiten von niedrigen Zinsen und steigenden Inflationen ist ein solches Wertaufbewahrungsmittel im wahrsten Sinne des Wortes Gold wert.

Insofern ist es nicht verwunderlich, dass auch die Griechenlandkrise 2015 auf den Bitcoin Kurs einen starken Einfluss hatte.

In Krisenzeiten sinkt meistens das Vertrauen in staatliche Währungen, sodass diese an Wert verlieren. Ob der Bitcoin Kurs allerdings im Ernstfall tatsächlich hier bestehen können wird, ist aktuell noch fraglich.

Bitcoin News

Newspaper Zudem ist auch an die aktuelle Nachrichtenlage zu denken. Ein politischer Konflikt in Syrien etwa kann den Kurs ebenso beeinflussen wie die Entscheidung des Dienstleisters PayPal.

Kommt ein namhaftes Unternehmen auf die Idee, seine Plattform mit Kryptowährungen auszurüsten, ist der Run auf den BTC meist nur noch Formsache.

Zu denken sei auch an offizielle Statements, wie dem jüngsten Bericht der US-Notenbank FED.

Die Notierungen der Kryptowährung sind also nur bedingt planbar und lassen sich von Ereignissen in der realen Welt treiben

Es gibt noch andere Faktoren, die auf den BTC-Kurs einwirken: Seien es politische Instabilitäten oder im Finanzsystem weltweit oder Hackerangriffe, für Investoren gilt es die aktuellen Nachrichten genau im Blick zu behalten.

Wettbewerb im Kryptomarkt

Ein weiterer wichtiger Faktor neben Angebot und Nachfrage ist der Konkurrenzkampf unter den Kryptowährungen. Bis dato wird diese wichtige Eigenheit bei Preisgestaltungen beim Bitcoin gerne mal vernachlässigt.

Altcoins

Auf kurz oder lang wird der Wettbewerb allerdings eine gewichtige Rolle spielen. Derzeit gibt es im Vergleich rund 1500 verschiedene Coins. Darunter befinden sich eine Menge Altcoins, die mit dem Bitcoin konkurrieren oder ihm gar gegenüber als bessere Währung auftreten.

Alle diese Faktoren zusammen ergeben dann den Kursverlauf des Bitcoins für Euro oder US-Dollar.

Kommentare von Prominenten und Analysten

Wenn Elon Musk sich über Twitter meldet, kann dieser Tweet den Kurs eines Tokens schon mal in neue Dimensionen katapultieren oder ihn auf den Boden der Tatsachen zurückholen.

Elon Musk Kommentar

So ist der Kurs des Bitcoin oft nicht nur auf rationalen Entscheidungen basierend, sondern auf einer emotionalen Welle einer teils willkürlichen Community.

Bitcoin Kurs Entwicklung: Wichtige Momente im BTC Kursverlauf

Der Bitcoin Kurs hat seine eigene Geschichte: Sie ist bewegt und kommt nie langfristig zur Ruhe. Einzig die Anzahl der Coins ist limitiert, sodass sich der Preis nur aufgrund von Angebot und Nachfrage entwickeln kann

Kein Wunder also, dass Bitcoin Fans nach jeweiligen Meldungen deshalb so hektisch reagieren.

 

Eine historische Betrachtung des Bitcoin Kurs liefert ein paar Höhepunkte und auch Phasen von fallenden Kursen. Ereignisse wie Anfang 2018, als der BTC Kurs unter die 10k US $ Marke rutschte, sind solche Momente. Aber auch den vorherigen Aufschwung im Jahr 2017 kann man als wichtigen Moment in der Bitcoin-Geschichte betrachten.

  • 2008: Bitcoin wird erstmalig vorgestellt
  • 2009: Bitcoin wird erstmalig erschaffen
  • 2010: Erster offizieller Bitcoin Kurs liegt bei 0,08 Cent
  • Februar 2011: Bitcoin Preis steigt auf 1 US-Dollar
  • Juni 2011: BTC erreicht Kurs von 10 US-Dollar
  • April 2013: Bitcoin Kurs erreicht die 100 US-Dollar-Marke
  • November 2013: Die Kryptowährung kann sich auf 1000 US-Dollar verzehnfachen
  • November 2017: 10x teurer wird es auch in den kommenden Jahren auf 10.000 US-Dollar
  • Dezember 2017: Bitcoin ist voll im Hype und steigt auf 20.000 US-Dollar
  • 2018: Im Jahr des Krypto Crashs verliert Bitcoin 80 Prozent seines Kurswertes
  • Januar 2019: Bitcoin fällt unter 3.000 US-Dollar
  • August 2020: Bitcoin Kurs steigt wieder über 10.000 US-Dollar
  • Januar 2021: BTC knackt die Marke bei 40.000 US-Dollar
  • Februar 2021: Bitcoin Kurs bei 50.000 US-Dollar
  • März 2021: Bitcoin Kurs mit Allzeithoch bei über 61.000 US-Dollar

Was hat 1 Bitcoin am Anfang 2009 gekostet?

Bitcoin Price - Bitcoin Euro - Bitcoin 200 Euro

Die Frage, wie viel ein Bitcoin Anfang 2009 gekostet hat, ist nicht komplett leicht zu beantworten. Grund dafür ist, dass es im Jahr 2009 noch keinen offiziellen Bitcoin Kurs gab.

Da sich ein offizieller Trading-Preis für die Kryptowährung erst im Jahr 2010 bildete, war die Einführung des BTC mit dem Start von Blockchain und Mining am 3. Januar 2009 verbunden.

Im Jahr 2010 wurden dann erstmalig Bitcoin Token für einen Preis von nur 0,08 Cent verkauft. Zuvor war es nicht möglich, einen echten Kurs für die Kryptowährung zu erstellen. Denn bis Mitte 2010 gab es noch keine Online-Börsen oder andere Plattformen, an denen man Bitcoins kaufen und verkaufen bzw. handeln konnte.

Der offizielle Preis für 1 Bitcoin stieg im Jahr 2011 auf zunächst 5 US-Dollar und schnell auf 10 US-Dollar. Der BTC-Token hatte seinen Siegeszug angetreten.

Woher nimmt der Bitcoin seinen Wert?

Manche Kritiker werfen dem Bitcoin vor, er habe keinen intrinsischen Wert und dass daher sein Wert nur auf reiner Spekulation und einer gewissen Beliebigkeit beruht.

Als digitales Gut trifft es zwar noch immer zu, dass kein intrinsischer Wert vorhanden ist, aber es ist eine Frage von Angebot und Nachfrage, die sich in den Wechselkursen widerspiegeln.

Aus der Krypto-Branche stößt man dann gerne auf eine interessante Antwort: wenn dem Bitcoin vorgeworfen wird, keinen intrinsischen Wert zu haben, könnte man dies auch für andere Gegenstände und Dinge sagen.

Bitcoin Wert

Ein Auto habe keinen intrinsischen Wert – es ist eine Maschine mit einem bestimmten Nutzen. Es dient der Fortbewegung und vermittelt damit seinen Wert.

Somit könnte man dem Bitcoin seinen Wert über seinen Nutzen als dezentrales Transaktionsgut zuordnen. Allerdings gibt es heutzutage eine Vielzahl von Kryptowährungen, die diese Funktion weitaus besser ausführen als der Bitcoin.

Letzten Endes bleibt es eine Frage des Handels, die immer wieder von Neuem den Wechselkurs bestimmt. Dabei folgt der Bitcoin seinem eigenen Gesetz.

Was der Kurs übersteigt oder unterschreitet ist lediglich Spekulation und schafft somit die Grundlage für hohe Risiken bei Investitionen in Kryptowährungen, aber eben auch Chancen.

Prognose: Wie wird sich der Bitcoin Kurs zukünftig entwickeln?

Vermutlich werden die meisten Menschen, denen man eine Prognose für den Bitcoin Kurs stellt, nur mit dem Kopf schütteln. Das ist verständlich angesichts der jüngsten Entwicklungen bei der Kryptowährung.

Allerdings kann zum jetzigen Zeitpunkt keiner voraussagen, ob sich der Bitcoin Wert in eine bestimmte Richtung entwickeln wird oder nicht.

Sicher ist es aber heute schon möglich, das größere Bild abzubilden. Der Bitcoin ist nicht mehr in den dunklen Tiefen der Kryptowelt zu verstecken. Der Wert spiegelt in den Wechselkursen eine gewisse Dynamik wider.

Bitcoin Prognose

Er fiel vom Höhenflug im Jahre 2017 zurück, aber man kann auch sehen, dass es ihn gelungen ist, sich wieder aufzurappeln und an Boden gutzumachen und schließlich neue Allzeithochs zu generieren.

Finanzexperten warnen nach wie vor vor einem Investment, da man es mit einem außerordentlichen Risiko zu tun bekommt.

Andere Beobachter und Analysten sehen trotzdem Chancen und formulieren einen Bitcoin Kurs von 100.000 US-Dollar in den nächsten Jahren.

Kann Bitcoin wertlos werden?

Wer von den Zukunftsaussichten des Bitcoin Kurses spricht, der darf natürlich nicht nur die optimistischen Prognosen berücksichtigen. Kann es sogar sein, dass ein Bitcoin in Zukunft komplett an Wert verlieren wird?

Einiges spricht zumindest dafür, dass dies theoretisch möglich ist. Denn ebenso wie es zum ansteigenden Kurs bei Kryptowährungen gekommen ist, so kann der Wert auch sinken.

Der Schlüssel zu Veränderungen des BTC-Kurses liegt in der Hand von Angebot und Nachfrage, also wie viel jemand bereit ist für den Bitcoin auszugeben.

pink and white tulips in bloom during daytime

Wenn man an die Marktkapitalisierung der besten Kryptowährungen denkt, dann fällt es schwer, sich vorzustellen, dass diese irgendwann auf 0 fallen sollte. Aber bei welcher Blase hat man dies in der Vergangenheit jemals gedacht.

Die Geschichte hat uns gelehrt, dass nicht nur eine Blase platzen kann – sondern eine Vielzahl von Blasen in den letzten Jahrzehnten.

Oder die Tulpen-Manie in den Niederlanden im 16. Jahrhundert. Damals hatten die Blumen einen höheren Wert als Gold. Einige haben dann versucht, ihre Ländereien von Grund auf zu verkaufen und sie mit Tulpenzwiebeln zu bezahlen.

Das war natürlich nicht lange haltbar – ein Verfall machte sich breit und am Ende stand eine Milliarden-Pleite. Die Geschichte könnte sich durchaus wiederholen.

Wo kann man Bitcoins kaufen? Wieso wir eToro für den Kauf von Bitcoin empfehlen

=
BitcoinBitcoin
Sortieren nach

7 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Nutzerfreundlichkeit

Support

Gebühren

1 oder besser

Sicherheit

1 oder besser

Auswahl Coins

1 oder besser

Bewertung

1 oder besser
Empfohlener Broker
135 Neue User Heute

Bewertung

Für € 1000 bekommt man
0.0270BTC
Was uns gefällt
  • Echte Kryptos und Krypto CFDs handeln
  • Lizenzierter Broker mit Einlagensicherung
  • Integriertes Wallet
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
Sofortige VerifizierungFür AnfängerWallet ServiceMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung
135 Neue User Heute
Für €1000 bekommt man
0.0270 BTC

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Bewertung

Für € 1000 bekommt man
0.0269BTC
Was uns gefällt
  • Viele handelbare Assets
  • Hervorragende Trading Plattform
  • Europäische Lizenz
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
Sofortige VerifizierungMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkartePaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung
Für €1000 bekommt man
0.0269 BTC

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Bewertung

Für € 1000 bekommt man
0.0269BTC
Was uns gefällt
  • Vollständig regulierter CFD Broker
  • Zahlreiche Auszeichnungen
  • Libertex Erfahrungen seit mehr als zwanzig Jahren
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
Für AnfängerMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung
Für €1000 bekommt man
0.0269 BTC

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, aufgrund der Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 74-89% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob sie das hohe Risiko eingehen können, ihr Geld zu verlieren.

Bewertung

Für € 1000 bekommt man
0.0270BTC
Was uns gefällt
  • Große Auswahl an Coins
  • Etablierte Börse
  • eine der ersten am Markt
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
Für AnfängerMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa ÜberweisungSofortüberweisung
Für €1000 bekommt man
0.0270 BTC

Krypto-Assets sind hochvolatile, unregulierte Investmentprodukte. Kein EU-Investorenschutz.

Bewertung

Für € 1000 bekommt man
0.0268BTC
Was uns gefällt
  • Deutsche Krypto Exchange
  • Regulierter Anbieter
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
Für AnfängerMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa ÜberweisungSofortüberweisung
Für €1000 bekommt man
0.0268 BTC

Ihr Kapital ist im Risiko