Die besten Verge Wallets 2019 – der große Vergleich

Letztes Update:

Der große Vergleich der besten Verge Wallets gibt eine umfangreiche Übersicht über die aktuellen Geldbörsen für die Kryptowährung Verge und kürt den Sieger für dieses Jahr.

Dabei werden unter anderem die Möglichkeiten des Speicherns, Sendens und Empfangens miteinander verglichen und die jeweiligen Vor- und Nachteile näher beleuchtet. Dabei hat das Thema Sicherheit für uns einen ganz besonders hohen Stellenwert. Wer gewinnt letztendlich den großen Vergleich der besten Wallets für Verge 2019?

Top Exchange für Krypto-CFD

1 Plus500

Bewertung

Was uns gefällt

  • Paypal vorhanden
  • Viele Handelbare Assets
  • Starke App
  • Etabliertes Angebot
  • Europäische Lizenz

Verfügbare Coin

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

13 Coins

Zur Website

Einzahlungsmethoden

  • Kreditkarten
  • Banküberweisung
  • PayPal
  • Skrill
Credit cards, Bank transfer, PayPal, Skrill,

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Zeige Details

Konto Informationen

Einzahlung infiat
Konto ab€100
Hebel1:2
Einzahlungsgebühren€0
HandelsgebührenVariable Spreads
Auszahlungsgebühr$0 bis $10
Margin Trading

Krypto Gebühren

bitcoin55,01 Pips
ethereum2 Pips
ripple0,0062 Pips
iota0,01 Pips
bitcoin stellar0,0021 Pips
bitcoin eos0,044 Pips
bitcoin litecoin0,62 Pips
bitcoin monero1,75 Pips

Die Kryptowährung Verge

Verge ist der Allgemeinheit sicherlich nicht ganz so bekannt, wie zum Beispiel Bitcoin oder Litecoin. Dies mag einerseits daran liegen, das es mittlerweile sehr viele verschiedene Token gibt, die teils unterschiedliche Ansätze haben. Andererseits setzen vielen Menschen auch nur auf den Bitcoin, da es ihnen einfach reicht. Es macht aber schon lange Sinn, sich alle Währungen anzusehen. Denn es muss nicht zwangsläufig so sein, dass der Token, der besonders weit verbreitet ist, auch am besten für jeden User ist. So kann man in vielen Bereichen, in denen das Zahlen mit Kryptowährungen möglich ist, mittlerweile mit vielen anderen Coins zahlen. Zudem ist der Zahlungsverkehr nur ein Punkt von vielen.

Der Token Verge existiert seit 2014 und war zunächst unter dem Namen Dogecoin Dark erhältlich. Nach 2 Jahren wurde er dann schließlich in Verge umbenannt. Der Grund dafür ist unter anderem der einfachere Name, der besser im Gedächtnis bleibt. Seit diesem neuen Marktauftritt sind für die Entwickler zwei Punkt besonders wichtig. So wird der Fokus nur noch auf die Sicherheit der Daten allgemein, als auch auf die Privatsphäre der Nutzer gelegt. Verge soll sich durch besondere Features in diesen beiden Punkten besonders von der Konkurrenz abheben und sich weiter auf dem Markt etablieren.

Die Idee ist an sich gut und sinnvoll – jedoch gibt es einen Hacken, der jedem, der sich etwas auskennt, schnell einfallen wird. Mit diesem Plan sind sie nicht die Einzigen. Viele (eigentlich alle, wobei es manche mehr und andere weniger intensiv machen) legen sehr großen Wert auf diese beiden Punkte, da diese für viele Kunden sehr wichtig sind. Trotzdem sollte man sich als neuer User einmal mit dem Coin Verge beschäftigen und schauen, ob er einem zusagt oder nicht. Das gilt natürlich für jede andere Kryptowährung genauso. Für viele Nutzer dürfte er nämlich durchaus großes Potential haben – vor allem für User mit Fokus auf Sicherheit und Anonymität.

Besondere Merkmale von Verge

Die Entwickler und Betreiber von Verge setzen auf viele gute, aktuelle Features, die es ermöglichen sollen völlig anonyme Zahlungen zu gewährleisten. Es kommen Netzwerke wie I2P und TOR zum Einsatz. Diese stellen sicher, dass der Zahlungsverkehr später nicht ausgewertet werden kann. Beteiligte IP Adressen werden „Unsichtbar“ gemacht und sind auch später nicht einsehbar. Eine einfache Blockchain- (auf dieser werden auch hier sämtliche Daten und Transaktionen festgehalten) Analyse reicht daher nicht aus, um Rückschlüsse auf bestimmte Zahlungen zu erhalten.

Bei anderen Kryptowährungen, wozu auch der Bitcoin zählt, ist dies immer noch recht einfach machbar. Bei Bitcoin ist die Bestimmung des Senders und des Empfängers sogar sehr viel einfacher und schneller, als es bei den meisten anderen Kryptowährungen der Fall ist. Natürlich ist aber alles sicherer als der konventionelle Bankverkehr, bei dem die Daten für bestimmte Personen immer einlesbar sind. Ein kleiner Scherz in die Richtung der ursprünglichen Banken lässt sich manchmal einfach nicht verkneifen ;). Ein weiterer positiver Punkt von Verge ist die schnelle Bestätigung von Zahlungen – diese erfolgt bei dem Token nach nur 5 Sekunden und damit um ein vielfaches schneller als beim Bitcoin.

Des Weiteren bringt das Multi-Algorithmen-Mining besondere Vorteile. Zum einen trägt es zu den extrem kurzen Transaktionszeiten bei. Zum anderen ist die Verteilung des Coins unter den einzelnen Schürfern deutlich harmonischer als beim Bitcoin. Somit werden nicht einige wenige Miner bevorzugt, sondern vielmehr ist die Aufteilung deutlich homogener. Ein großer Nachteil, unter dem aber auch andere Währungen leiden, sind die sehr starken Kursschwankungen innerhalb kürzester Zeit. Hier müssen die Entwickler nachbessern. Besonders weil sich die Entwickler von Verge es zur Aufgabe gemacht haben den Token zu einem der stabilsten Währungen auf dem Markt zu machen.

Wie funktioniert das Verge Wallet?

In diesem Punkt wird besonders auf Grundkenntnisse eingegangen. Erfahrene User, die sich mit Wallets bereit gut auskennen, können diesen Punkt sicherlich auch auslassen.

Ein Wallet für Verge ist für den täglichen Gebrauch mit der Währung gedacht. Es ist zwingend notwendig – ohne Wallet kein Verge! Es dient zum einen dazu die Währung zu Senden und zu Empfangen. Darüber hinaus kann es diese natürlich auch Speichern. Dies kann es für kurze oder auch längere Zeit machen. Wichtig ist, dass ein Wallet absolut sicher ist und gleichzeitig auch einfach zu nutzen ist. Im Gegensatz zu herkömmlichen Wallets, welche normales Geld wie zum Beispiel Euro oder US-Dollar aufbewahren, haben diese Geldbörsen also dieselbe Funktion.

Jedoch haben sie viele Vorteile. So werden etwa alle Transaktionen der Vergangenheit zusammen aufgeführt und bieten dem Nutzer einen schnellen Überblick. Sollte das Verge Wallet einmal verloren gehen, bedeutet dies noch lange nicht den Verlust von Token, da das Wallet immer noch einmal geschützt ist (bzw. sein sollte). Die Liste der Vorteile ist lang und würde den Rahmen dieses Tests sprengen, weshalb hierfür andere Artikel für Wallets auf unserer Seite zu empfehlen sind.

Neben Software Wallets, welche zum Beispiel als App auf ein Smartphone geladen werden können, gibt es auch Hardware Geldbörsen. Diese sind dann etwa ein USB Stick mit Display und können an einen PC angeschlossen und erst dann genutzt werden. Ob diese Art für einen User besser geeignet sind, kommt zum einen auf den persönlichen Geschmack, als auch auf die Nutzung an. Die Sicherheit der einzelnen Wallets unterscheidet sich teils  sehr stark, sodass User immer noch genau schauen sollten, was sie da genau nutzen.

Der große Verge Wallet Vergleich 2019

 

Platz 1: IQ Option

Platz 1: IQ Option FX Broker (Software Broker/Wallet für Verge)

IQ Option gibt es bereits seit 2013 und zählt schon seit Jahren zu den besten und seriösesten Brokern überhaupt. Über 250 Basiswerte können über diesen Broker aktuell gehandelt werden. Mit diesen können Kunden neben Kryptowährungen auch Aktien, Rohstoffe, Indizes oder normale Währungen (etwa Euro) handeln. Viele werden sich nun Fragen um was es sich hierbei nun handelt. Das soll ein normales Wallet sein?

Hierzu ist die beste Antwort  Jein. Einerseits ist es natürlich ein sehr guter Broker, bei dem man nach Lust und Laune handeln kann was das Zeug hält. IQ Options geht jedoch mit der Zeit und bietet seit kurzem auch ein Wallet an, mit dem man in den Handel mit digitalen Währungen einsteigen kann. Bei der Erstellung eines neuen Kontos weist IQ Option nun nach der Registrierung darauf hin, dass auch ein eigenes Wallet angeboten wird. Dies klingt natürlich verlockend, da man somit alles aus einer Hand haben kann und nicht auf zwei verschiedene Firmen setzen muss. Auf der anderen Seite handelt es sich leider nicht um eine vollwertige Geldbörse.

Vielmehr hat der Software Broker eine Watchlist (also einen Überblick, der stets aktuell gehalten wird) erstellt, die für alle Trader, die gerne bei den Kryptowährungen einsteigen wollen, interessant ist. Die Währungen können an sich nicht direkt gekauft werden. Stattdessen kann der User CFDs kaufen, welche der jeweiligen Währung unterliegen. Das dürfte auch schon der Hauptgrund der App Wallet sein. Nutzer können somit sehen, welche Token sie schon getradet haben und wie der Kurs aktuell liegt. Es ist sicherlich gewagt die nun als Wallet in unserem Test auf die 1 zu bringen, aber wir denken, das dies durchaus berechtigt ist. Ein Abschließendes Urteil dazu gibt es im Fazit.

Hier findet jeder Anleger wichtige Informationen zu den besten Bitcoin Börsen.

Die App fällt unter die Aufsicht europäischer Behörden und bietet eine sehr hohe Usability.

Ein Nachteil ist, dass es sich (aktuell – wobei es schwer zu sagen ist, ob IQ Option ein richtiges Wallet anstrebt) um noch kein richtiges Wallet handelt. Hierbei kommt es aber auch ganz darauf an, was man möchte. Für Spekulationen auf Verge und andere Währungen ist IQ Option sehr gut geeignet. Für Neueinsteiger als auch Profis lohnt es sich sehr diesen Anbieter genauer anzusehen. Aufgrund des extrem guten und umfangreichen Gesamtpaket ist es unsere Nummer 1 bei den Verge Wallets.

Testsieger

1 IQ Option

Bewertung

Was uns gefällt

  • Nur 10€ Mindesteinzahlung
  • Simples Krypto Trading
  • +12 Kryptowährungen
  • Kostenloses Demokonto
  • Kein Wallet notwendig

Verfügbare Coin

  • Bitcoin
  • Zcash
  • OmiseGo
  • Qtum
  • Litecoin
  • Tron

10 Coins

Zur Website

Einzahlungsmethoden

  • Wire Transfer
  • Kreditkarten
  • Banküberweisung
  • PayPal
  • Neteller
  • Skrill
Wire transfer, Credit cards, Bank transfer, PayPal, Neteller, Skrill,

CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten aufgrund der Hebel ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 77% der Kleinanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFDs über diesen Anbieter Geld.Sie sollten genau prüfen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstanden haben und ob Sie in der Lage sind, das hohe Risiko des Verlusts Ihres Geldes zu tragen.

Zeige Details

Konto Informationen

Einzahlung infiat
Konto ab€10
Hebel1:2
Einzahlungsgebühren€0
HandelsgebührenVaribale Spreads
Auszahlungsgebühr€0
Margin Trading

Krypto Gebühren

bitcoin7.449%
ethereum8.573%
ripple23.77%
bitcoin cash8.611%
bitcoin litecoin10.945%
Platz 2: Tor Wallet

Platz 2: Tor Wallet für Verge

Tor ist eines der besten Wallets für den Token Verge und glänzt mit einer sehr guten Sicherheitsstruktur, da sie auf das bekannte Tor Netzwerk zurückgreifen kann. Die App erlaubt es dem Nutzer QR Codes von anderen Smartphones einzulesen und zu speichern. Dies ist auch mit Paper Wallets möglich. Die App kann durch einen Code oder den Finger ID Scanner (sofern das Handy einen hat) gesichert werden. Aktuell traten bei der iOS Version einige Fehler auf, die sich insbesondere auf die Sicherheit der Transaktionen beziehen. Der Hersteller gab bereits bekannt, dass er an einem Update arbeitet und dies schnellstmöglich Online stellen möchte. Grundsätzlich sollte so ein schwerwiegender Fehler jedoch nicht vorkommen. Auch unterstützen viele andere Anbieter deutlich mehr unterschiedliche Währungen, was ebenso einen Nachteil ist. Ansonsten gibt es beim Tor Wallet für Verge jedoch nichts zu beanstanden.

Platz 3: Verge QT Wallet

Platz 3: Verge QT Wallet

Das gesamte Wallet ist darauf ausgelegt die Privatsphäre des Nutzers zu bewahren. Das QT Wallet ist eine der besten Geldbörsen, wenn es darum geht Anonym Transaktionen durchzuführen. Herunterladen kann man es direkt auf der Internetseite von Verge, wo es für Mac OS, Linux und Windows angeboten wird. Alleine der Grund, dass es auf der offiziellen Seite der Kryptowährung angeboten wird, spricht sehr für dieses Wallet.

So sind die Entwickler sehr von der Zusammenarbeit zwischen dem Token und QT Wallet angetan. So ist das Design extra für Verge User angepasst und ergänzt sich mit dem der Währung, was ein sehr einheitliches, stimmiges Bild abgibt. Das dürfte viele User überzeugen. Wenn man aktuell nur Interesse an Verge hat, und andere Coins zweitrangig sind, lohnt es sich das QT Wallet ganz genau anzusehen. Zuletzt hat es wegen seiner guten Sicherheitsfeatures hat es bereits mehrere Auszeichnungen gewonnen.

Platz 4: Verge Electrum Wallet

Platz 4: Verge Electrum Wallet

Das Electrum Wallet ist bisher vor allem Nutzern von Bitcoin bekannt. Seit noch nicht ganz einem Jahr wird jedoch auch Verge als neuer Token (neben mehreren anderen) unterstützt. Es handelt sich um ein sehr einfaches, überschaubares Wallet. Es nutzt die „Simple Payment Verification“, mit dessen Hilfe eine Transaktion mit Verge innerhalb von fünf Sekunden autorisiert wird. Durch diese Methode muss der User keinen Zugriff auf die gesamte Blockchain der Währung haben, wodurch sich die extrem schnellen Transaktionszeiten erklären lassen.

Weitere Vorteile davon sind, dass die Blockchain zu Beginn gar nicht erst heruntergeladen werden muss und somit auch nicht aktualisiert werden muss. Electrum nutzt immer zwei verschlüsselte Verfahren (bzw. Level) um das eigene Konto nach außen hin zu sichern. Das Design ist durchgehend ansprechend und die App ist simpel aufgebaut. Electrum Wallet ist für Windows, Mac OS und Linux als kostenloser Download verfügbar. Des Weiteren können verschlüsselte Transaktionen über das Tor Netzwerk durchgeführt werden. Hierfür sehen wir aber den Tor Wallet für Verge (siehe Platz 2) in Geschwindigkeit und Sicherheit vorne.

Platz 5: Verge Coinomi Wallet

Platz 5: Verge Coinomi Wallet

Die Möglichkeit Coinomi für sämtliche mobilen und stationären Systeme kostenlos zu beziehen, macht es zu einem interessanten und vielseitigen Wallet. Es werden über 100 verschiedene Kryptowährungen unterstützt und auch Verge ist schon seit längerem ein fester Bestandteil davon. Darüber hinaus werden unter anderem Bitcoin, Litecoin, TRX und viele weitere Token angeboten. Das Interface ist sehr schlicht aufgebaut und bietet einen systemweiten Darkmode an. Alle Funktionen lassen sich in wenigen Klicks erreichen und dank der Nutzung von vielen bildlichen Symbolen fühlt man sich schnell wie zu Hause. Alle privaten Schlüssel werden auf dem eigenen Gerät gespeichert und bei sämtlichen Transaktionen wird die IP Adresse verborgen.

Platz 6: Verge Paper Wallet

Platz 6: Verge Paper Wallet

Paper Wallets zählen zu den sichersten Möglichkeiten die eigenen Token zu speichern. Hierbei macht auch das Verge Paper Wallet keine Ausnahme. Besonders sinnvoll ist diese Geldbörse für User, welche die komplette Kontrolle über die Coins bei sich behalten wollen. Nach der einmaligen Einrichtung des Wallets mit dem Ausdruck der Keys ist auch schon alles erledigt. Nun kann man diese an einem sicheren Ort aufbewahren. Ein Nachteil ist jedoch, dass man so nicht mal eben schnell eine Transaktion durchführen kann. Dafür müsste man das Paper Wallet immer bei sich haben. Jedoch werden wohl gerade Paper Wallets laut neuesten Umfragen meist zu Hause aufbewahrt. Wenn es jedoch in erster Linie um die Aufbewahrung von Verge geht, so gibt es keine sicherere Methode als das Paper Wallet. Wenn es dem User also in erster Linie darum geht, dann sollte er ohne groß zu überlegen hier zuschlagen.

Das beste Verge Desktop Wallet

Unseren Testsieger der besten Verge Wallets 2019, IQ Option, gibt es neben iOS und Android auch für Windows und MAC OS, sowie für Linux. Das macht es zu einem sehr vielfältigen Broker/Wallet, den wir mit bestimmten Einschränkungen für jeden empfehlen können. Die Vorteile liegen für uns auf der Hand.  Es handelt sich um ein lizenziertes, europäisches Produkt. Dadurch unterliegt es auch den Regelungen der EU für Handel und Investitionen und Einlagen sind strenger geschützt als in anderen Regionen der Welt. Es bietet eine sehr hohe Usability und sehr umfangreiche Service und Kontaktmöglichkeiten.

Darüber hinaus wird seit kurzem eine IQ Wallet App angeboten, welche bei der Desktop Version ebenfalls integriert ist. Hierbei handelt es sich um kein richtiges Wallet im herkömmlichen Sinne. So bietet sie eine Übersicht über handelbare aktuelle Token, die dann mittels CFD getradet werden können. Die Coins an sich kann man leider nicht erwerben. Da sich auf unserer Webseite jedoch vorwiegend Händler sowie Investoren beraten und austauschen, macht dieser Schritt für uns durchaus Sinn. Mit IQ Options sind nämlich die Kernfeatures, die in diesem Gebiet besonders wichtig sind, bestens abgedeckt. Das schließt die Möglichkeit mit ein, dass der User an Kursschwankungen von Kryptowährungen Geld verdienen kann.

Das beste Verge Paper Wallet

Das beste Paper Wallet für den Token Verge findet sich verlinkt unter der offiziellen Seite von Verge. Man kann auch oben intern auf der Seite suchen und wird so schnell fündig. Nun landet man bei dem Paper Wallet Kreator. Dieser hilft einem dabei die Schlüssel für das eigene Wallet zu erstellen. Dabei soll der Nutzer beliebige Mausbewegungen innerhalb eines Feldes ausführen, die dann zu einem Kryto-Code verschlüsselt werden. Alternativ kann man auch beliebige Buchstaben eingeben, die dann umgewandelt werden. Nun werden QR Codes angezeigt, welche die Schlüssel darstellen. Diese kann man ausdrucken und hat so sein bereits Wallet.

Vorteile von dieser Art Wallet sind, das kein Hacker und keine Software der Welt die Möglichkeit hat an die Token heranzukommen. Natürlich muss man das Papier gut aufbewahren. Dies sollte jedoch kein großes Problem darstellen. Für die langfristige Sicherung von Verge Token ist dies nach wie vor die sicherste Methode. Will man häufig Transaktionen durchführen so muss man sich überlegen, ob es nicht zu umständlich sein kann, da man dafür das Papier unter Umständen immer mit sich führen muss. Wie man sieht hängt es sehr vom persönlichen Nutzer und den Vorlieben ab.

Das beste Verge Wallet auf Deutsch

Bei unserem Testsieger IQ Option handelt es sich um einen Trader aus Europa. Da Deutsch die meistgesprochene Sprache in der EU ist und Deutschland ein wichtiger Markt ist, ist es naheliegend, dass die Software komplett auf Deutsch umgestellt werden kann. Auch die Internetseite und der Support sind auf Deutsch erreichbar. Für Telefonanfragen bietet IQ Options eine deutsche Festnetznummer an, bei der Kunden auf Deutsch um Hilfe bitten können. Unser Platz 2, Tor Wallet für Verge, ist ebenso auf Deutsch verfügbar. Es muss also niemand Angst haben, aufgrund von schlechtem Englisch nicht die beste Software nutzen zu können.

Ein Verge Coin Wallet einrichten – so geht’s

Da es auf IQ Options nicht möglich ist Verge Coins direkt zu Empfangen (nur per Handel mit CFD), richten wir nun einmal ein Verge Coin Wallet mit dem Anbieter Electrum (siehe Platz 4 unserer Bestenliste) ein:

Schritt 1:

Auf der Electrum Webseite sucht man das passende Betriebssystem aus und wählt den Download. Danach drückt man bei (in unserem Fall) Windows auf die .exe Datei, um den Installationsprozess zu starten.

Schritt 2:

Nun öffnet sich ein Fenster, in welchem man gefragt wird, ob man ein neues Wallet einrichten möchte, oder ein altes widerherstellen will. Wir drücken auf „neues“ Wallet.

Nun erhalten wir einen Seed (eine Sicherungsdatei und Passwort), die man unbedingt an einem sicheren Ort aufbewahren sollte. Wichtig dabei ist, dass dieser Datenträger am besten immer offline ist. So ist er am besten vor unbefugtem Zugriff von außen Geschützt. Geeignet ist etwa ein USB Stick. Aktuelle Clouds wie ICloud von Apple sind für diesen Gebrauch nicht geeignet und sollten vermieden werden – auch wenn die Hersteller sagen wie sicher ihre Lösung ist. Der USB Stick im Schrank ist immer sicherer.

Schritt 3:

Das Passwort von Schritt 2 muss man nun noch einmal eingeben. Als nächstes muss man ein eigenes, sicheres Passwort auswählen und eintippen. Nun startet das Electrum Wallet und ist bereit Verge Coins zu Empfangen.

Die Oberfläche von Electrum ist sehr simpel aufgebaut und erschließt sich eigentlich von alleine. Nun sollte man nur noch schauen, dass sich das Wallet mit dem richtigen Server verbindet. Unter dem Punkt Netzwerk oben rechts gelangt man in das Menü und kann dort dann die Blockchain von Verge eingeben. Diese findet man auch unter der offiziellen Seite des Token.

Nun erscheint ein grüner Punkt unten rechts im Programm, der besagt, das wir Online und Verbunden sind. Nun kann es endgültig losgehen und dem großen Handeln steht nichts mehr im Wege. Außer die Geldmenge des eigenen Geldbeutels.

Welches Wallet für Verge? Fazit.

Bei der Frage nach dem richtigen Wallet für den Token Verge hängt vieles von den persönlichen Vorlieben des jeweiligen Nutzers ab. Auf Kryptoszene.de sind zumeist viele Investoren und Trader unterwegs, weshalb für die Mehrheit unserer Community der IQ Option FX Broker die beste Wahl darstellen dürfte. Hierbei kann man mit sehr vielen verschiedenen Gütern handeln und behält stets den Überblick, da alles in einem Programm gelistet ist. Auch kann man sich bei Fragen immer an die gleichen Stellen wenden. Bei dem Boom der Kryptowährungen steht man hierbei jedoch nicht außen vor, sondern hat die Möglichkeit mit Hilfe von CFDs mit niedrigem Risiko voll an dem vielversprechenden Geschäft mitzuverdienen. Steht jedoch der Kauf bzw. die Bezahlung von Güter im Vordergrund so wäre ein klassisches Wallet wohl die bessere Wahl.

Glücklicherweise gibt es hierbei für Verge sehr viele gute Anbieter. So bietet unter anderem das Tor Wallet alle wichtigen Features einer Online Geldbörse an. Dabei kann es auf die Sicherheit des sehr bekannten Tor-Netzwerkes zurückgreifen. Daneben bietet sich auch ein Paper Wallet an, welches sich besonders für das langfristige Speichern von Verge eignet. Hierbei muss man jedoch sagen, dass sich diese Wallets nicht wirklich für Investitionen eignen. Für den Handel kann dies jedoch der Fall sein. Wir halten es für sehr sinnvoll, wenn möglichst viele Bereiche von einem sehr guten Anbieter abgedeckt werden können. Schlussendlich ist dies für uns bei IQ Option FX Broker der Fall. Schaut es auch also genauer an.

Top Exchange für Krypto-CFD

1 Plus500

Bewertung

Was uns gefällt

  • Paypal vorhanden
  • Viele Handelbare Assets
  • Starke App
  • Etabliertes Angebot
  • Europäische Lizenz

Verfügbare Coin

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

13 Coins

Zur Website

Einzahlungsmethoden

  • Kreditkarten
  • Banküberweisung
  • PayPal
  • Skrill
Credit cards, Bank transfer, PayPal, Skrill,

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Zeige Details

Konto Informationen

Einzahlung infiat
Konto ab€100
Hebel1:2
Einzahlungsgebühren€0
HandelsgebührenVariable Spreads
Auszahlungsgebühr$0 bis $10
Margin Trading

Krypto Gebühren

bitcoin55,01 Pips
ethereum2 Pips
ripple0,0062 Pips
iota0,01 Pips
bitcoin stellar0,0021 Pips
bitcoin eos0,044 Pips
bitcoin litecoin0,62 Pips
bitcoin monero1,75 Pips
Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Philip Griesmeier

Philip ist ein wahrer Finanz-Enthusiast und berichtet seit Januar 2019 für Kryptoszene. Dabei umfasst sein Spektrum sowohl die neuesten Errungenschaften der Kryptowelt, als auch klassische Angebote wie Aktiendepots und ETFs.