Uphold Wallet Test & Erfahrungen 2019

Letztes Update:

Im Uphold Wallet Test verspricht die Firma exzellente Qualität bei geringen Gebühren. Wie praktisch ist die Geldbörse im Uphold Wallet Review tatsächlich? Welche Vor- und Nachteile hat die Multi-Currency-Plattform?

Wie stark ist die Wallet tatsächlich im Uphold Wallet Test? Welche Schwächen hat die Plattform? Genau diese Fragen sollte man sich bei näherer Betrachtung der Uphold Wallet stellen. Denn während sie zwar grundsätzlich ähnliche Basisfunktionen wie andere Wallets aufweist, geht sie doch darüber hinaus. So können nicht nur Uphold Wallet Kryptowährungen getauscht werden, sondern auch Fiat-Währungen. Wie kompetitiv ist das Angebot im Uphold Wallet Review allgemein? Wie hoch sind die Uphold Wallet Gebühren beim Wechsel von Kryptowährungen und Fiat-Währungen?

Top Krypto Exchanges

1 IQ Option

Bewertung

Was uns gefällt

  • Nur 10€ Mindesteinzahlung
  • Simples Krypto Trading
  • +12 Kryptowährungen
  • Kostenloses Demokonto
  • Kein Wallet notwendig

Verfügbare Coin

  • Bitcoin
  • Zcash
  • OmiseGo
  • Qtum
  • Litecoin
  • Tron

10 Coins

Zur Website

Einzahlungsmethoden

  • Wire Transfer
  • Kreditkarten
  • Banküberweisung
  • PayPal
  • Neteller
  • Skrill
Wire transfer, Credit cards, Bank transfer, PayPal, Neteller, Skrill,

CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten aufgrund der Hebel ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 77% der Kleinanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFDs über diesen Anbieter Geld.Sie sollten genau prüfen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstanden haben und ob Sie in der Lage sind, das hohe Risiko des Verlusts Ihres Geldes zu tragen.

Zeige Details

Konto Informationen

Einzahlung infiat
Konto ab€10
Hebel1:2
Einzahlungsgebühren€0
HandelsgebührenVaribale Spreads
Auszahlungsgebühr€0
Margin Trading

Krypto Gebühren

bitcoin7.449%
ethereum8.573%
ripple23.77%
bitcoin cash8.611%
bitcoin litecoin10.945%

Uphold Wallet Vor- & Nachteile

 

  • Mobile Version (iOS und Android) verfügbar
  • Relativ große Auswahl an Kryptowährungen
  • Große Auswahl an Fiat-Währungen
  • Fiat-Währungen können verschickt und empfangen werden
  • Kostenlose Transfers unter Uphold-Mitgliedern
  • Hohes Maß an Transparenz über Uphold Wallet Gebühren
  • Keine Hierarchisch-Deterministische Wallet
  • Keine Open-Source-Wallet

Uphold Wallet Coins & Währungen

  • Bitcoin
  • Bitcoin Cash
  • Ethereum
  • Litecoin
  • Bitcoin Gold
  • Basic Attention Token
  • XRP (Ripple)
  • Digital Cash
  • CRED

Welche Uphold Wallet Coins stehen tatsächlich zur Verfügung? Tatsächlich ist die Auswahl an Uphold Wallet Währungen relativ groß. Denn während viele andere Wallets nur Kryptowährungen anbieten, gibt es auch “inflationäre” Uphold Wallet Währungen im Angebot. Das sind etwa Euros, US-Dollars oder auch kleinere nationale Währungen.

Uphold Wallet Währungen in unterschiedlichen Abstufungen

Nicht mit allen Uphold Wallet Währungen kann man exakt das Gleiche machen. Die Uphold Wallet Kryptowährungen und Fiat-Gelder sind in unterschiedliche Stufen eingeteilt. Möchte man zum Beispiel Auszahlungen auf ein Bankkonto machen, kann man das mit nur wenigen Uphold Wallet Währungen machen.

Überweisungen von und auf das Bankkonto

Derzeit stehen nur US-Dollars, Euros, Britisches Pfund sowie der Chinesische Yuan für einen Transfer auf das Bankkonto zur Verfügung. Entscheidet man sich für eine Einzahlung auf Uphold, muss man ebenfalls mit einer dieser Uphold Wallet Währungen Vorlieb nehmen. Transaktionen und Umrechnungen erfolgen nach einem ständig aktualisierten und demnach sehr aktuellen Wechselkurs.

“Tier 2” Fiat-Währungen: Für den weltweiten Versand geeignet

Mit anderen Fiat-Währungen kann man zwar nicht auf das Bankkonto auszahlen. Dafür kann man sie allerdings zum Umtausch in zum Beispiel US-Dollars oder Uphold Wallet Kryptowährungen nutzen. Beachtlich ist, dass man sie an jedes Uphold-Mitglied weltweit schicken bzw. empfangen kann.

Alle “Tier 2” Währungen finden Sie hier im Überblick:

  • Argentinischer Peso
  • Australischer Dollar
  • Brasilianischer Real
  • Kanadischer Dollar
  • Dänische Krone
  • Gold
  • Hong-Kong-Dollar
  • Indische Rupien
  • Israelische Schekel
  • Japanische Yen
  • Kenianische Schilling
  • Mexikanische Peso
  • Platinum
  • Polnische Zloty
  • Silber
  • Singapurische Dollar
  • Schwedische Kronen
  • Schweizer Franken
  • Dirham (Vereinigte Arabische Emirate)

“Tier 3” Kryptowährungen – Transaktionen ohne zusätzliche Uphold Wallet Gebühren

Bei den “Tier 3” Währungen handelt es sich um Uphold Wallet Coins, die man kostenlos versenden kann. Zumindest kann man sie ohne Uphold Wallet Transaktionsgebühren an andere Menschen verschicken, die ebenfalls über eine Geldbörse für die entsprechende digitale Währung verfügen. Natürlich zahlt man immer noch Uphold Wallet Gebühren, die aber an die Miner in der Blockchain gehen. Das Unternehmen Uphold profitiert davon nicht. Folgende Uphold Wallet Coins stehen derzeit in der Kategorie 3 zur Verfügung:

  • Bitcoin
  • Bitcoin Cash
  • Ripple (XRP)
  • Litecoin
  • Ethereum
  • Basic Attention Token
  • Digital Cash
  • Bitcoin Gold
  • Cred
  • Digital Cash

“Tier 4” Kryptowährungen

Hier handelt es sich um Stablecoins und Tokens, die man eben nicht einfach verschicken kann. Dafür bieten diese ganz andere Möglichkeiten, als zum Beispiel der “Ur-Coin” Bitcoin. Die Anzahl an Uphold Wallet Kryptowährungen wird in der Zukunft erweitert. Derzeit findet man folgende Uphold Wallet Währungen vor:

  • Der “Universal US-Dollar”
  • “Universal Bitcoin”
  • “Universal Euro”

Uphold Wallet Gebühren

Wie sieht es mit den Uphold Wallet Gebühren tatsächlich aus? Bei vielen, besonders bei kleineren Wallets, sind die Höhe der Kosten das eigentliche Problem. Zu beachten sind jedoch immer mehrere Arten von Uphold Wallet Gebühren. Das sind primär die Gebühren, die bei einer Ein- und Auszahlung im Uphold Wallet Review zu beachten sind. Wichtig sind aber auch die Transaktionsgebühren, die im Uphold Wallet Test beim Wechsel von Fiat- und Kryptowährungen zum Einsatz kommen.

Direkte Einzahlung mit Uphold Wallet Gebühren verbunden

Eröffnet man ein Uphold-Konto, ist das grundsätzlich einmal kostenlos. Entscheidet man sich dafür, das Konto mit Bitcoins aufzuladen, die man sich, etwa von einer anderen Plattform aus, schickt, hat man dafür keine Uphold Wallet Gebühren zu zahlen. Möchte man aber stattdessen direkt das eigene Konto auf Uphold aufladen, zahlt man dafür durchaus Uphold Wallet Transaktionsgebühren.

Bei einer Einzahlung mit Kreditkarte sind es konkret 3,99% des Transaktionsvolumens, die man zu bezahlen hat.

Die Auszahlung bei Uphold

Möchte man Geld von seinem Uphold-Konto auf das Konto der eigenen Hausbank transferieren, zahlt man dafür relativ geringe Uphold Wallet Transaktionsgebühren. Konkret sind das derzeit 3,99$, in Euros also circa 3,53. Transferiert man digitale Uphold Wallet Coins, zahlt man dafür einmalige 2,64 Euros (2,99$).

Kosten beim Wechsel von Uphold Wallet Währungen

Welche Kosten man beim Wechseln von Uphold Wallet Währungen zu tragen hat und welche nicht, kann bei häufiger Nutzung durchaus relevant. Unseren Uphold Wallet Erfahrungen nach sind die Kosten jedoch insgesamt überschaubar. Die tatsächlichen Kosten variieren je nach Wechselpaar und ändern sich immer wieder. Unseren Uphold Wallet Erfahrungen und den Angaben der Firma nach sind die Kosten maximal 0,75% oder weniger der aktuellen Marktpreisen.

Bei den Edelmetallen sind die Uphold Wallet Gebühren nicht unbedingt gering. Hier wird bei einer Auszahlung relativ viel verlangt. Das sind bei Palladium, einem Platinmetall, 3,05%. Bei anderen Edelmetallen rangieren die Gebühren unseren Uphold Wallet Erfahrungen nach ungefähr in der Größenordnung zwischen 2% und 4%. Im Vergleich zum Ankauf von physischen Edelmetallen oder dem Kauf über reguläre Volksbanken kann man über Uphold relativ günstig Platin etc. erwerben und halten.

Uphold Wallet Transaktionsgebühren bei Transaktionen in der Blockchain

Transferiert man Uphold Wallet Kryptowährungen zum Beispiel in der Bitcoin-Blockchain, zahlt man durchaus nicht nur an Uphold Wallet Transaktionsgebühren. Vielmehr benötigt man für eine Transaktion tatsächlich die Bearbeitung durch Miner in der Blockchain. Das ist bei Bitcoin ebenso der Fall wie bei Litecoin oder bei anderen Alt-Coins.

Die tatsächliche Höhe der Uphold Wallet Transaktionsgebühren variieren und hängen von mehreren Faktoren ab. Hier zählt die Kryptowährung und Angebot sowie Nachfrage an Transaktionen und Minern. Unseren Uphold Wallet Erfahrungen nach sind die Uphold Wallet Transaktionsgebühren generell nicht besonders hoch. Etwa bei Bitcoin kann man auf der Seite https://bitcoinfees.info/ die derzeitig durchschnittlichen Gebühren bei Transaktionen prüfen.

Gebühren Kosten
 

Reguläre BTC Netzwerkgebühr

Wechsel von Fiat-Währungen

Einzahlungen via Kreditkarte/Bankomatkarte

Auszahlen von Kryptowährungen
Auszahlen von Fiat-Geld

 

variabel

in der Regel unter 0,75%

3,99% Gebühren plus evtl. Kreditkarten-Gebühren

2,67 Euros
3,56 Euros

Für Kunden, die an Krypto-Trading interessiert sind, ist eToro sicherlich gegenüber Uphold zu präferieren.

Uphold Wallet Funktionen & Extras

Welche Uphold Wallet Funktionen sind für den Nutzer relevant? Tatsächlich gehen die Funktionen über die Standards einer typischen Krypto-Wallet hinaus.

Internationaler Transfer von Fiat-Währungen

Will man kostenlos Fiat-Geld transferieren, kann man das mit Uphold machen. Voraussetzung ist, dass beide Parteien Mitglieder der Wallet sind. Transaktionen sind auch mit Uphold Wallet Coins möglich. Hier ist jedoch zu beachten, dass zusätzliche Uphold Wallet Transaktionsgebühren zu den Gebühren für die Miner verlangt werden. Insgesamt eignet sich die Wallet deshalb eher für sogenannte “HODLer”, wenn es um Kryptowährungen geht. Interessant werden Transaktionen jedoch für Menschen, die Fiat-Währungen weltweit kostenlos transferieren möchten. Aber auch das Angebot, Gold oder Platinum zu kaufen, kommt im Uphold Wallet Review absolut positiv rüber, wenn es um das Kaufen von langfristigen Wertanlagen geht.

Hohes Maß an Transparenz

Im Uphold Wallet Test fällt auf, dass sich die Plattform sehr um ein hohes Maß an Transparenz bemüht. So ist es sehr leicht, einen Überblick über alle möglichen Kosten zu bekommen. Im Vergleich der besten Krypto-Wallets zweifellos ein Pluspunkt, der besonders für Anfänger elementar ist. Das zeigt sich auf der Website auch durch das gelungene Design. Statistiken, Gebühren und allgemeine Daten wie die Anzahl an Transaktionen pro Tag sind in übersichtlichen Diagrammen und leicht leserlichen Design aufgelistet.

Sehr gut für Einsteiger geeignet

Während die Funktionen unseren Uphold Wallet Erfahrungen nach weit über das Minimum hinausgehen, schafft es die Uphold Wallet sehr, von Anfang an einsteigerfreundlich zu sein. Das sieht man an der Transparenz und der großen Menge an Information, die man auf der Website übersichtlich lesen kann. Das ist zum Beispiel durch das “Cryptionary” klar zu sehen. Hier findet man alle Begriffe rund um Uphold Wallet Kryptowährungen in einfachem Englisch erklärt.

Eine Wallet – Für Trading oder eher für das populäre “HODLn”?

Während zwar wohl der Löwenanteil aller Kryptowährungsbesitzer nur hält oder hin und wieder dazu kauft, gibt es natürlich auch das genaue Gegenteil. Der tägliche oder zumindest der intensive Handel mit Uphold Wallet Kryptowährungen ist jedoch nur begrenzt lohnenswert, wenn man Uphold praktiziert. Der Grund ist ganz offensichtlich, dass die Wallet gar nicht darauf ausgelegt ist.

Während zwar die Gebühren bei einer Transaktion nicht besonders hoch sind, summiert sich das im Uphold Wallet Review im Laufe der Zeit durchaus. Gerade deshalb sollte man Day-Trading nur auf Plattformen wie eToro machen. Hier hat man nur sehr geringe Gebühren und alle Instrumente, die man benötigt. Möchte man lediglich hin und wieder Wechsel zwischen Kryptowährungen machen, in der Hoffnung, etwas mehr Uphold Wallet Coins daraus zu machen, kann man das allerdings problemlos auch auf Uphold machen. Bei zunehmender Intensität macht sich jedoch ein Wechsel auf eToro bezahlt.

Uphold Wallet einrichten – So geht´s

Das Uphold Wallet einrichten verläuft äußerst einfach. Im Wesentlichen müssen nur wenige Schritte durchgeführt werden – Nur wenige Minuten Aufwand sind damit verbunden. Sobald man das Uphold Wallet einrichten abgeschlossen hat, muss man sich nur noch verifizieren, um alle Funktionen nutzen zu können.

Schritt 1

Im ersten Schritt geht es nur darum, einige Basisdaten anzugeben. Das sind die E-Mail, Passwort und Land in dem man sich aufhält. Beachten Sie, dass Sie ein starkes Passwort wählen, um dieses wichtige Konto zu sichern. Gehen Sie auf “Next”, um fortzufahren.

Schritt 2

Die persönlichen Informationen werden im Schritt 2 angegeben. Das sind Vor- und Nachname, Nutzername, Geburtsdatum und mehr. Es ist wichtig, korrekte Daten anzugeben und richtige Informationen über den eigenen Standort mitzuteilen. Nun geht man nochmal auf “Next” und hat den Prozess damit bereits fast abgeschlossen.

Schritt 3

Nun erhalten Sie eine Bestätigung mit der E-Mail-Adresse, die Sie zuvor angegeben haben. Klicken Sie dort auf den Link, um Ihr Konto zu bestätigen. Sobald Sie das getan haben, ist der Anmeldeprozess fertig. Sie können sich nun mit den grundlegenden Funktionen der Wallet vertraut machen, oder sofort eine Einzahlung bestätigen.

Ist die Uphold Wallet sicher?

Die Uphold Wallet gilt weitgehend als sicher. Besonders die Tatsache, dass die Wallet HTTPS-Verschlüsselung, verpflichtende Verifizierung der Nutzer und andere Eigenschaften mit sich bringt, spricht für das hohe Sicherheitslevel der Plattform. Zusätzlich sind Drittfirmen damit beschäftigt, die Website ohne Vorwarnung zu prüfen. Durch die regelmäßigen Kontrollen wird die Website stets auf höchstem Niveau der Sicherheit gehalten. Ein 24/7 agierendes Sicherheitsteam sorgt zusätzliche für beste Standards in Sachen Online-Security und Schutz vor Hacking-Attacken.

Wo die Uphold Wallet herunterladen?

Natürlich kann man die Wallet ganz unkompliziert am Computer nutzen. Dazu kann man einfach auf die Website der Wallet gehen. Sie lautet www.uphold.com. Alternativ gibt es die Möglichkeit, die digitale Geldbörse mobil zu nutzen.

Uphold kann man problemlos auf dem Handy oder Tablet nutzen. Die Wallet ist dabei sowohl für Geräte mit iOS-Betriebssystem nutzbar, als auch mit Android. Demnach findet man die App im AppStore (iOS) bzw. im PlayStore (Android). Gibt man “Uphold Wallet” ein, findet man die richtige Applikation sofort.

Uphold Wallet Test – Das Fazit

Was kann man für ein Fazit über die Uphold Wallet abgeben? Tatsächlich ist die digitale Geldtasche Uphold so viel mehr als nur eine Wallet für Kryptowährungen. Vielmehr ist sie eine Lösung für das Senden und Empfangen von Währungen unterschiedlicher Art weltweit. Weil man viele Währungen (Fiat) auch kostenlos unter Mitgliedern versenden kann, ist die Wallet besonders für international lebende Menschen sehr praktisch. Günstige Konversionsraten machen einen Tausch sehr einfach.

Kryptowährungen auf Uphold

Die Anzahl an Kryptowährungen auf Uphold ist nicht enorm groß. Mit neun Kryptowährungen und Utility Token ist die Seite aber definitiv weit vorne im Vergleich der besten Krypto-Wallets überhaupt. Dazu kommen zwei Stablecoins. Abgedeckt werden mindestens 80% der gesamten Marktkapitalisierung der digitalen Währungen. Hinsichtlich der Uphold Wallet Gebühren überzeugt die Geldbörse nicht unbedingt als geeignet für häufiges Versenden und Empfangen von digitalen Währungen. Bestens kann die Plattform allerdings für das langfristige Halten von Kryptowährungen genutzt werden. Aufgrund der hohen Sicherheitsstandards hat man als Nutzer einen hohen Schutz vor Hackern und Internetkriminellen. Insgesamt ist die Uphold Wallet demnach als empfehlenswert zu betrachten.

Top Krypto Exchanges

1 IQ Option

Bewertung

Was uns gefällt

  • Nur 10€ Mindesteinzahlung
  • Simples Krypto Trading
  • +12 Kryptowährungen
  • Kostenloses Demokonto
  • Kein Wallet notwendig

Verfügbare Coin

  • Bitcoin
  • Zcash
  • OmiseGo
  • Qtum
  • Litecoin
  • Tron

10 Coins

Zur Website

Einzahlungsmethoden

  • Wire Transfer
  • Kreditkarten
  • Banküberweisung
  • PayPal
  • Neteller
  • Skrill
Wire transfer, Credit cards, Bank transfer, PayPal, Neteller, Skrill,

CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten aufgrund der Hebel ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 77% der Kleinanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFDs über diesen Anbieter Geld.Sie sollten genau prüfen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstanden haben und ob Sie in der Lage sind, das hohe Risiko des Verlusts Ihres Geldes zu tragen.

Zeige Details

Konto Informationen

Einzahlung infiat
Konto ab€10
Hebel1:2
Einzahlungsgebühren€0
HandelsgebührenVaribale Spreads
Auszahlungsgebühr€0
Margin Trading

Krypto Gebühren

bitcoin7.449%
ethereum8.573%
ripple23.77%
bitcoin cash8.611%
bitcoin litecoin10.945%

 

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Lukas

Als ausgebildeter IT-Fachmann, interessiere ich mich schon seit einigen Jahren für die Blockchain Technologie und berichte über Sicherheitsaspekte, aber auch andere Finanzthemen, wie beispielsweise Aktien. Ganz besondere Aufmerksamkeit widme ich den Wallet Tests, um die besten digitalen Geldbörsen für Kryptowährungen küren zu können.