Trinity Wallet Test & Erfahrungen 2019

Letztes Update:

Die Trinity Wallet ist die offizielle Wallet der Kryptowährung IOTA. Welche Vorteile hat die Desktop Wallet? Welche Risiken und Nachteile sind im Trinity Wallet Test zu sehen? Wodurch unterscheidet sich die Plattform von Konkurrenten im Trinity Wallet Review?

Die Trinity Wallet ist die offizielle Wallet der Kryptowährung IOTA. Dadurch liegt der Fokus natürlich ganz klar auf einer sicheren Aufbewahrungsmöglichkeit für die digitale Währung? Wie sicher ist die Wallet im Trinity Wallet Review jedoch tatsächlich? Welche Vorteile bietet sie gegenüber anderen Plattformen? Wie attraktiv ist außerdem das Angebot an anderen Kryptowährungen? Kann man zum Beispiel IOTA im Trinity Wallet Test gegen andere digitale Währungen eintauschen?

Vergleiche bis zu 5 Anbieter Los

Top Exchange für Krypto-CFD

1 Plus500

Bewertung

Was uns gefällt

  • Paypal vorhanden
  • Viele Handelbare Assets
  • Starke App
  • Etabliertes Angebot
  • Europäische Lizenz

Verfügbare Coin

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

13 Coins

Zur Website

Einzahlungsmethoden

  • Credit cards
  • Bank transfer
  • PayPal
  • Skrill
Credit cards, Bank transfer, PayPal, Skrill,

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Zeige Details

Konto Informationen

Einzahlung infiat
Konto ab€100
Hebel1:2
Einzahlungsgebühren€0
HandelsgebührenVariable Spreads
Auszahlungsgebühr$0 bis $10
Margin Trading

Krypto Gebühren

bitcoin55,01 Pips
ethereum2 Pips
ripple0,0062 Pips
iota0,01 Pips
bitcoin stellar0,0021 Pips
bitcoin eos0,044 Pips
bitcoin litecoin0,62 Pips
bitcoin monero1,75 Pips

Trinity Wallet Vor- & Nachteile

 

  • Starke Verbesserung der Sicherheitsmerkmale
  • Cold Storage Speicher (Bitcoin Verwaltung ohne Internet Zugang)
  • Open Source Lizenz
  • Keine weiteren Kryptowährungen (nur IOTA)
  •  Krypto/Krypto-Exchange nicht vorhanden

Wallet Coins & Währungen

  • IOTA

Die IOTA Trinity Wallet ist eine reine IOTA-Wallet. Das wird für viele Menschen als Nachteil im Trinity Wallet Review betrachtet. Denn tatsächlich gibt es im Trinity Wallet Test nicht nur keine Möglichkeit, andere Kryptowährungen wie zum Beispiel den Bitcoin, aufzubewahren. Sogar der Wechsel mit anderen Kryptowährungen ist nicht möglich. Auf zahlreichen anderen Plattformen ist das hingegen möglich.

Trinity Wallet Gebühren

Wie sieht es mit den Trinity Wallet Gebühren aus? Fallen Trinity Wallet Transaktionsgebühren beim Kauf oder bei anderen Zahlungsoperationen an? Hier fällt es leicht, die offiziellen Aussagen der Trinity Wallet zu Rate zu nehmen. So wäre die Nutzung der Trinity Wallet App grundsätzlich kostenfrei. Es fallen auch keine Trinity Wallet Transaktionsgebühren an, lautet die Eigenaussage der Firma. Ausdrücklich betont die Plattform, dass auch der Transfer der Token kostenfrei ist.

Gibt es dennoch Trinity Wallet Gebühren auf der Plattform? Trinity Wallet Gebühren gibt es auf der Trinity Wallet allgemein nicht. Wie ist das möglich? Tatsächlich kann es nicht zu Trinity Wallet Transaktionsgebühren kommen. Die Kryptowährung IOTA ist nur dann mit Gebühren verbunden, wenn die Wallets bzw. Plattformen diese zusätzlich verlangen. Bei manchen Seiten ist das der Fall. Bei der Trinity Wallet zweifellos nicht.

Die Technologie der IOTA Währung basiert darauf, dass der Versender selbst die notwendige Arbeit mitbringt, um eine Transaktion fertig zu verschicken. Dadurch wird der Aufwand der Miner praktisch obsolet. Anders als bei Bitcoins gibt es keine Trinity Wallet Gebühren und generell keine Trinity Wallet Gebühren zu begleichen. Das sorgte unter anderem dafür, dass die Kryptowährung zu den stärksten Neuankömmlingen der vergangenen Jahre unter den digitalen Coins gehörte.

Transaktionsgebühren Kosten
völlig kostenfrei

Die fehlenden Trinity Wallet Transaktionsgebühren sind deshalb als absolutes Plus im Trinity Review zu betrachten. Nicht nur im Trinity Review fällt auf, dass sich die Kryptowährung IOTA bewährt. Das ist vor allem durch die kostenlosen Transaktionen und die Schnelligkeit der Überweisungen möglich. 

Trinity Wallet Funktionen & Extras

Was für ein Angebot bietet die Wallet? Welche Stärken und Schwächen weist die Wallet im Trinity Review auf?

Ein sehr offensichtliches Feature der Trinity Wallet ist der offene Quellcode der Seite. Mit der Entscheidung, die Seite auf “Open Source”-Basis zu gestalten, hat sich die Firma selbst einen Gefallen getan. Denn für jeden gefundenen Softwarefehler belohnt die Plattform Nutzer mit einer Summe von $ 100 bis $ 1500. So kann sich die Plattform selbst optimieren und stockt das Sicherheitslevel signifikant auf. Aber nicht nur das “Bug-Bounty-Programm” ist ein Vorteil für findige Nutzer der Trinity Wallet.

Vorteil der Seite ist, dass sie relativ einfach gestaltet ist. Das fängt beim Aufbau und der Optik der Seite an, geht aber zweifellos weiter. Legt man eine Wallet bei Trinity an, schafft man das auch als weniger krypto- und internetaffiner Nutzer. Beachtenswert ist auch, dass für eine Einrichtung einer Wallet auf der Seite keine Server von der IOTA-Foundation notwendig sind. Das ist jedoch eine voreingestellte Option, keine Pflicht. Man hat als Nutzer dennoch die Möglichkeit, das in den Einstellungen zu verändern.

Eine zusätzliche Funktion ist die Liste an IOTA-Nodes, die man nach der Einrichtung der Wallet zur Verfügung gestellt bekommen hat. Das ist zweifellos ein klares Plus für Neueinsteiger. So können Transaktionen leichter getätigt werden.

Fokus: Geschwindigkeit

Hinsichtlich der Geschwindigkeit ist die Plattform Trinity im Trinity Review ganz klar stark in der Leistung. Das liegt aber nicht nur an der Kompetenz des Teams hinter der Plattform, sondern auch an der Kryptowährung selbst. Denn bei IOTA funktionieren Transaktionen nicht nur kostenlos, sondern zumeist auch sehr schnell. In einem kürzlich durchgeführten Test schafften es 95% aller Transaktionen, in weniger als einer Minute überwiesen worden zu sein. Vergleicht man das mit einer üblichen Bitcoin Transaktion, steht der IOTA und Trinity selbst sehr gut da.

Zusatzfunktionen? Fehlanzeige.

Die Anzahl an Funktionen und Zusatzfunktionen der Seite ist durchaus begrenzt. Dem ist sich auch die Leitung der Plattform bewusst. Denn während man die Trinity Wallet Kryptowährungen, nämlich IOTA, unkompliziert auf Trinity aufbewahren kann, ist die Anzahl an weiteren Funktionen eher überschaubar. Das merkt man schon beim Trinity Wallet einrichten. Während der Anmeldeprozess zwar unkompliziert ist, realisiert man die offensichtlichen Einschränkungen der Seite schnell. Etwa, dass es keine Möglichkeit nach dem Trinity Wallet einrichten gibt, die IOTA Währungen in andere Kryptowährungen zu tauschen.

Man kann nur mit der Kryptowährung IOTA arbeiten, der Handel von Kryptowährungen ist nicht möglich. Aber auch der Tausch (“Exchange” von Krypto zu Krypto ist nicht möglich. Ist man an mehr als an dem bloßen Schicken und Erhalten von Kryptowährungen interessiert, sollte man sich die Trinity Wallet einrichten und damit arbeiten. Möchte man mehr als, etwa mit Kryptowährungen oder IOTA handeln, kann eine andere Plattform mehr Sinn machen. Im IOTA Wallet Vergleich wird deutlich, dass man mit einem Wallet IOTA kaufen kann, aber zum Beispiel auch Ripple, Bitcoin oder andere Kryptowährungen kaufen und handeln kann.

Vorteilhaft ist dafür, dass die Seed-Erstellung im Trinity Review wieder funktioniert. Das war in der Anfangsphase der Plattform nicht immer der Fall. Häufig gab es genau hier Komplikationen. Tatsächlich funktioniert die Erstellung von Seeds jetzt sehr gut. Worum handelt es sich bei den Seeds? Der Seed ist der Hauptzugang zu dem eigenen Guthaben. Es handelt sich um eine 81 Zeichen lange Kombination, die aus den Buchstaben A-Z und der Zahl 9 besteht. Sie ist besonders vorteilhaft, weil es lediglich diesen Seed bedarf, um auf jedem Gerät und auf jeder Wallet auf das eigene Konto zugreifen zu können.

Trinity Wallet einrichten – So geht´s

Schritt 1

Der erste Schritt ist zweifellos das Herunterladen der Trinity Wallet. Hier hat man alle Möglichkeiten zur Verfügung. Die Desktop Wallet von Trinity gibt es für Mac, Windows und Linux. Man kann die Desktop Wallet jedoch auch von TestFlight herunterladen. Man kann die App jedoch auch bei Google Play oder im Play Store (Apple) herunterladen. Auch Github ist eine mögliche Option.

Schritt 2

Hat man sich die Software herunterladen, kann man zum nächsten Schritt übergehen. Es empfiehlt sich dabei, eine Verknüpfung am Desktop zu erstellen. Nachdem man die Sprache einstellt, geht es um die Nutzungsbedingungen. Hat man diese durchgelesen und bestätigt, kann man weitermachen. Dann geht es um die Seed-Erstellung. Hat man bereits einen Seed, muss man diesen nur noch eingeben. Ist man neu und hat noch keine IOTAs im Eigenbesitz, geht man auf “Ich benötige einen Seed”.

Dann lässt man einen Seed generieren. Das funktioniert innerhalb von Sekunden. Hierfür werden Zahlen zufällig ausgewählt, anschließend wählt man 10 weitere Zahlen manuell. Man kann den “SeedVault” exportieren, ausdrucken oder notieren.

Schritt 3

Der SeedVault ist eine Möglichkeit, den eigenen Seed zu speichern. Um ihn einzusehen, ist das Passwort bei Trinity erforderlich. Empfehlenswert ist es, die Datei für den SeedVault zu speichern und an verschiedenen Orten abzulegen. Das kann zum Beispiel der USB-Stick sein.

Ist die Trinity Wallet sicher?

Wie sicher ist die Trinity Wallet in der Praxis? Tatsächlich handelt es sich zweifellos um keine schlechte Option, um die eigenen Trinity Wallet Coins aufzubewahren. Denn der Sicherheitsstandard der Plattform stieg in den vergangenen Jahren drastisch an. Das wurde auch durch ein Programm ermöglicht, dass Nutzer für das Aufzeigen von Programmierfehlern belohnt. Aber auch andere Sicherheitsaspekte sind es wert, betont zu werden.

Die Sicherheitsstandards sind bei der Trinity Wallet hoch. Gerade deshalb sollte die Wallet als Option ernsthaft betrachtet werden, möchte man in größeren Mengen in IOTA investieren. Trinity wird dabei von accessec GmbH regelmäßig auf eventuelle Sicherheitslücken und Schwachpunkte im Code überprüft. Zusätzlich arbeitet auch das Cyber Security Lab zu, um einen möglichst hohen Sicherheitsstandard zu garantieren. Das betrifft die Desktop Wallet der Plattform, aber auch die mobilen Varianten des Unternehmens.

Dennoch betont die Firma, keine Garantie auf die Sicherheit der Wallet zu geben. Das Verhalten wird auch von anderen Plattformen an den Tag gelegt. Besonders angesichts des jungen Alters der meisten Krypto-Wallets ist es auch schwer, dafür rechtlich einzustehen. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Trinity Wallet Coins sicher gespeichert sind und werden, ist jedoch relativ hoch. Es gibt jedoch zweifellos unseren Trinity Wallet Erfahrungen nach eine Möglichkeit, um Trinity Wallet Coins noch sicherer zu speichern.

Die Hardware Wallet von Trinity als besonders sichere Option

Die Hardware Wallet von Trinity ist natürlich die sicherste Option, wie zahlreiche Trinity Wallet Erfahrungen zeigen. Gebraucht wird dafür die Ledger Nano S Hardware Wallet. Anschließend kann man die Trinity Wallet auf der Hardware installieren. Das ist in der Praxis relativ unkompliziert, wie die Trinity Wallet Erfahrungen zeigen. Auf der offiziellen Trinity Website findet man eine genaue Anleitung dafür. In der Praxis ist die Nutzung der Hardware den Trinity Wallet Erfahrungen der Nutzer nach relativ einfach.

Armory Wallet Erfahrungen

Wie positiv sind die Armory Wallet Erfahrungen der meisten Nutzer? Überwiegend sind die Kunden bzw. Nutzer der Seite zufrieden. Nach dem Kredo “Sie hält, was sie verspricht” tut die Plattform den Dienst, den sie versprochen hat. Die Sicherheitslücken, den die Seite in der Vergangenheit hatte, wurden beseitigt. Insgesamt wurden die Sicherheitsstandards der Webseite stark verbessert. Tatsächlich kann man die Trinity Wallet Kryptowährungen relativ unkompliziert auf der Plattform lagern.

Minuspunkte gibt es hinsichtlich der zusätzlichen Funktionen oder Extras auf der Seite. Es gibt relativ wenige Zusatzfunktionen auf der Seite. Möchte man zum Beispiel mit Kryptowährungen Handel betreiben, sollte man sich lieber einen Vergleich der besten Kryptowährungen ansehen. Ansonsten sollte nie vergessen werden, dass es sich bei IOTA Kryptowährungen um eine nach wie vor stark schwankende Währung handelt. Risiken und Sicherheitslücken sind nach wie vor vorhanden. Möchte man sicherer Geld anlegen und Profite schaffen, kann sich in eine Investition in Aktien lohnen.

Trinity Wallet Test – Das Fazit

Die Trinity Wallet Währungen werden in der Trinity Wallet sicher aufbewahrt. Die Sicherheitsstandards, bei denen die Trinity Wallet Währungen aufbewahrt werden, sind im Vergleich zu anderen IOTA Wallets zweifellos hoch. Das zeigen die Kooperationen mit mehreren Unternehmen im IT-Security-Bereich. Während die Lagerung der Trinity Wallet Währungen sicher erfolgt, sind die Zusatzfunktionen der Seite eher eingeschränkt.

Positiv ist die Tatsache, dass die Plattform einen Seed-Generator enthält. Das ist für Menschen, die ihre Trinity Wallet Kryptowährungen auf mehrere Seeds verteilen möchten, ideal. Insgesamt handelt es sich bei der Trinity Wallet um eine zuverlässige und funktionelle Wallet, mit der man problemlos arbeiten kann. Möchte man mit Kryptowährungen handeln oder sucht nach einer Plattform für alle Währungen, sollte man sich eher nach Krypto-Exchange-Plattformen und anderen Wallets umsehen.

Top Exchange für Krypto-CFD

1 Plus500

Bewertung

Was uns gefällt

  • Paypal vorhanden
  • Viele Handelbare Assets
  • Starke App
  • Etabliertes Angebot
  • Europäische Lizenz

Verfügbare Coin

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

13 Coins

Zur Website

Einzahlungsmethoden

  • Credit cards
  • Bank transfer
  • PayPal
  • Skrill
Credit cards, Bank transfer, PayPal, Skrill,

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Zeige Details

Konto Informationen

Einzahlung infiat
Konto ab€100
Hebel1:2
Einzahlungsgebühren€0
HandelsgebührenVariable Spreads
Auszahlungsgebühr$0 bis $10
Margin Trading

Krypto Gebühren

bitcoin55,01 Pips
ethereum2 Pips
ripple0,0062 Pips
iota0,01 Pips
bitcoin stellar0,0021 Pips
bitcoin eos0,044 Pips
bitcoin litecoin0,62 Pips
bitcoin monero1,75 Pips

 

 

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Lukas

Als ausgebildeter IT-Fachmann, interessiere ich mich schon seit einigen Jahren für die Blockchain Technologie und berichte über Sicherheitsaspekte, aber auch andere Finanzthemen, wie beispielsweise Aktien. Ganz besondere Aufmerksamkeit widme ich den Wallet Tests, um die besten digitalen Geldbörsen für Kryptowährungen küren zu können.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.