Daedalus Wallet Test & Erfahrungen 2021: Bestes Wallet für Cardano Coins?

Lukas Morgenrot

Die Daedalus Wallet ist tatsächlich in Deutschland kaum bekannt.

Sie arbeitet mit der Cardano Blockchain und bietet Nutzern die Möglichkeit, ADA Kryptowährungen zu halten und zu verschicken.

Die Wallet ist hierarchisch-deterministisch aufgebaut, legt wert auf hohe Sicherheitsstandards und unterstützt alle gängigen Betriebssysteme.

Doch wie populär ist die Kryptowährung tatsächlich? Lohnt sich ein eigener Wallet nur für Cardano? Welche Vor- und Nachteile hat die Plattform im Daedalus Wallet Test tatsächlich?

Daedalus Wallet einrichten – So geht´s

Hat man Fragen wie die Höhe der Daedalus Wallet Gebühren geklärt (die Wallet selbst ist kostenlos nutzbar), kann man sich um das Daedalus Wallet einrichten kümmern. Es handelt sich bei der Daedalus Wallet um eine digitale Desktop-Geldbörse.

Das Daedalus Wallet einrichten ist demnach relativ unkompliziert.

Schritt 1: Dadalus Wallet Download

Besuchen Sie die Seite www.daedaluswallet.io, um mit dem Daedalus Wallet einrichten zu beginnen.

Klicken Sie nun oben rechts auf “Download”. Nun kommen Sie zu drei verschiedenen Download-Optionen. Wählen Sie nun Ihr Betriebssystem aus und klicken Sie dort auf “Download Daedalus” (grün unterlegt). Schon können Sie zu Schritt 2 übergehen.

Schritt 2: Deadalus Wallet Einrichtung

Laden Sie die Wallet nun herunter und erstellen Sie am besten eine Desktop-Verknüpfung für das Programm. Öffnen Sie nun die Wallet, um dem Empfangen und Versenden von ADA Coins im Daedalus Wallet näher zu kommen. Wählen Sie nun eine Sprache aus. Sollten Sie nicht japanisch sprechen, bleibt nur Englisch als Option über.

Nun sollten Sie sich die Nutzungsbestimmungen durchlesen und diese bestätigen. Sobald Sie das getan haben, wird die Desktop-Wallet installiert. Das kann eine Weile dauern. Nun können Sie die Desktop-Wallet prinzipiell nutzen.

Schritt 3: Deadalus Wallet erstellen

Daedalus Wallet - Wallet erstellen

Nun geht es um die Erstellung einer neuen Wallet. Klicken Sie auf “Create a new wallet”, um eine neue digitale Geldbörse zu erstellen. Geben Sie nun einen Namen für Ihre Wallet ein.

Außerdem muss ein Passwort erstellt und bestätigt werden. Es sollte mindestens sieben Zeichen lang sein. Dabei muss ein Kleinbuchstabe, Großbuchstabe und eine Zahl dabei sein. Klicken Sie anschließend auf “Create personal wallet”.

Schritt 4: Master Seed erstellen

Daedalus Wallet Master Seed

Nun muss der Master Seed erstellt werden. Diese 12 Phrasen können zur Wiederherstellung des Daedalus Wallet und der ADA Coins genutzt werden.

Stellen Sie sicher, dass Sie sich die zwölf Phrasen analog notieren. Ein Stück Papier, das man anschließend laminieren, kann sich ohne Frage sehr gut eignen. Bestätigen Sie, dass niemand die Phrasen unerwünscht einsehen hat können.

Verifizieren Sie nun Ihren Master Seed, indem Sie die Phrasen bestätigen. Geben Sie an, dass Sie verstanden haben, dass die Daedalus Wallet Kryptowährungen am eigenen Gerät gespeichert sind. Nicht digital.

Sobald Sie das getan haben, können Sie Ihre Daedalus Wallet sofort nutzen und anfangen, Transaktionen durchzuführen.

[/box]

Ihr Kapital ist im Risiko.

Daedalus Wallet Vor- & Nachteile

  • HD-Wallet
  • Desktop-Wallet
  • Hohe Sicherheitsstandards
  • Plugins erstellbar
  • Seit 2015 online
  • Ausschließlich auf die Ada Wallet Kryptowährungen fokussiert
  • In mehrere Sprachen übersetzt (jedoch kein Deutsch)
  • Keine anderen Daedalus Wallet Währungen außer Ada verfügbar
  • Kaum Bekanntheit im deutschsprachigen Raum
  • Keine deutsche Übersetzung vorhanden
  • Keine mobile Version verfügbar

Ihr Kapital ist im Risiko.

Daedalus Wallet Coins & Währungen

Cardano (ADA)Die Daedalus Wallet ist eine relativ wenig bekannte Wallet. Obwohl sie schon 2015 online gingen, ging die Wallet nie über die Grenzen der ADA-Szene hinaus.

Was mit Sicherheit auch daran liegt, das Cardano (ADA) die einzige Kryptowährung ist, die sich auf dem Deadalus Wallet platzieren lässt.

Cardano ADA Wallet

Die Anzahl an Daedalus Wallet Kryptowährungen ist relativ begrenzt um es freundlich auszudrücken.

Tatsächlich sind die Daedalus Wallet Währungen auf Ada begrenzt. Die Plattform gibt jedoch im Daedalus Wallet Test an, dass sie in der Zukunft das Angebot an Daedalus Wallet Kryptowährungen erweitern möchte. Wann das konkret passieren wird, ist nach wie vor unklar.

Ada als Währung der Zukunft im Daedalus Wallet Review

Beachtenswert ist, dass die Plattform im Daedalus Wallet Test die Kryptowährung Ada als Währung der Zukunft hervorgehoben wird.

Gerade die enorme Zuversicht der Plattform gegenüber Ada ist für viele Menschen interessant. Denn andere Wallets, zum Beispiel Cryptonator, behalten gegenüber ihren Kryptowährungen stets eine gewisse Distanz und sehen diese aus einem möglichst neutralen Blickwinkel.

Das spiegelt sich auch in Wallets nahe stehenden Blogs und Publikationen wieder. Rationale Fakten und realistische Prognosen scheinen hier wichtiger zu sein.

Im Daedalus Wallet Test scheint man auf das genaue Gegenteil zu setzen. Auf der offiziellen Website von Daedalus scheint man die Besucher von der Überlegenheit der Kryptowährung überzeugen zu wollen.

Das erkennt man nach unseren Daedalus Wallet Erfahrungen bereits an den zahlreichen Verlinkungen zu der Ada Währung und der Cardano-Blockchain.

Daedalus Wallet Gebühren

Gebühren Kosten
Reguläre Cardano Netzwerkgebühr variabel

Die Transaktionsgebühren für die Nutzung der Daedalus-Wallet unterscheiden sich von denen anderer Wallets. Es fällt keine feste Transaktionsgebühr an. Stattdessen wird sie nach einer bestimmten Formel berechnet.

Die Berechnung besteht darin, die spezielle ADA-Coin Konstante von 0,155381 mit 0,000043946ADA/Byte zu addieren und dann mit der Transaktionsgröße in Byte zu multiplizieren.

Dies ergibt dann ca. 0,1641702 ADA, was der gesamten Transaktionsgebühr entspricht und aktuell einem Gegenwert in Euro von ungefähr 10 Cent.

Einige der besonderen Merkmale der Geldbörse sind:

  • Daedalus verfügt über eine sichere und stark verschlüsselte Plattform und Passwörter, die das Sicherheitsniveau erhöhen und die Benutzer vor Sicherheitsbedrohungen wie Malware und Hacks schützen.
  • Benutzer haben die Möglichkeit, ein Paperwallet für maximale Sicherheit zu exportieren.
  • Die Wallet ist in der Lage, eine direkt aufgebaute ADA-Coins zu hosten, und kann außerdem sowohl verschlüsselte als auch unverschlüsselte Zertifikate unterstützen.
  • Es gibt eine Sicherheitskontrolle im Wallet in Bezug auf konfigurierbare Transaktionen. Das bietet Sicherheit für nicht umkehrbare Übertragungen.

Aufgrund der starken Beschränkung auf lediglich einen Token und der sehr variablen Gebühren, die eng an den aktuellen ADA Kurs geknüpft sind raten wir zu unserem Testsieger eToro, hier sind Gebühren und Kosten klar ersichtlich, jederzeit einschätzbar und unschlagbar niedrig!

Ihr Kapital ist im Risiko.

Daedalus Wallet Funktionen & Extras

Welche Funktionen gibt es konkret im Daedalus Wallet Test? Welche Zusätze, welche Überraschungen gibt es bei der Plattform im Praxistest?

Hohes Sicherheitslevel für Nutzer

Vor Betrug schützenEs gibt wohl kaum eine andere Wallet, die ein vergleichbares Sicherheitslevel wie die Daedalus Wallet aufbringen könnte. Keys und Passwörter auf der Plattform werden besonders sicher verschlüsselt.

Hacker und Kriminelle haben deshalb kaum Chancen, vom Daedalus Wallet Währungen stehlen zu können. Gerade die hohen Sicherheitsvorkehrungen, die IT-Attacken so unwahrscheinlich machen, brachten der Plattform jede Menge Popularität.

Durch die hohe Sicherheit einer Plattform, die sich auf eine 2015 noch relativ unbekannte Kryptowährung fokussierte, wuchs die Daedalus Wallet Community  relativ schnell zu einer der größten digitalen Geldbörsen für ADA (Cardano) heran.

Deadalus Wallet Linux, Windows & MacOS

Nahezu alle Nutzer setzen auf eines der drei bekannten Betriebssysteme weltweit.

Diese sind Windows, macOS und Linux. Gerade viele Plattformen und Desktop-Wallets beschränken sich häufig auf Windows oder auf Windows und macOS. Weil aber viele Menschen im Krypto-Bereich die Vorteile von Linux schätzen (etwa die Möglichkeiten beim Programmieren), ist gerade das für viele Krypto-Fans problematisch und oft ein Ausschlusskriterium für andere Cryptowallets.

Unsere Daedalus Wallet Erfahrungen zeigen, dass die Verfügbarkeit auf verschiedenen Betriebssystemen sehr vorteilhaft für den Nutzer ist.

Mit einer Größe von ungefähr 200 Megabyte handelt es sich bei der Software um eine sehr “leichte” Wallet, die man problemlos herunterladen kann.

DApps als zukünftiger Teil der Daedalus Wallet

Im Daedalus Wallet Test fällt auf, dass man mit der Wallet noch relativ wenige Funktionen hat. Das soll sich den Daedalus Wallet Erfahrungen der Nutzer aber verändern. Das kündigen die Betreiber der Plattform zumindest derzeit an. Mit sogenannten “DApps” sollen Nutzer die Plattform personalisieren können und so leichter und angenehmer mit Cardano handeln können.

Worum handelt es sich bei den “DApps” jedoch tatsächlich?

Es ist im Daedalus Wallet Test unschwer zu erkennen, dass es sich hier um sogenannte dezentrale Applikationen bzw. Apps handelt. Die Apps sind wie der Name bereits sagt quasi ohne “Besitzer” und sind dezentral verfügbar. Das hat den Vorteil, dass die DApps im Cardano ADA Wallet so von theoretisch jedem Nutzer verbessert und optimiert werden kann.

Geplant sind dabei, dass praktisch alle Arten von DApps verfügbar sein werden. Das kann zum Beispiel eine DApp für den Wechsel von Daedalus Wallet Kryptowährungen sein. Aber auch zum Beispiel Spiele oder Ähnliches ist absolut im Bereich des Möglichen.

Unendlich viele Adressen möglich

Unendlich viele Wallet-Adressen können innerhalb der Daedalus Wallet Software erstellt und verwendet werden. Was ist der Grund dafür? Unseren Daedalus Wallet Erfahrungen zu folge ist der primäre Grund, dass es sich hier um eine Plattform mit hierarchisch-deterministischen Eigenschaften handelt.

Das bedeutet konkret, dass die Wallet spezielle mathematische Operationen nutzt, um Transaktionen auf der Cardano-Blockchain möglichst zu anonymisieren. Das funktioniert über eine Art “Ur-Adresse”, die mit allen folgenden Adressen verknüpft ist. Mit jeder neuen Transaktion wird damit auch eine neue Adresse erstellt. Das ist für den Nutzer auf mehreren Ebenen vorteilhaft.

Maximale Anonymität

AnonymitätDie Nutzung einer HD-Wallet (hierarchisch-deterministisch) bedeutet auch, dass man die digitale Geldbörse mit einem sehr hohen Level an Anonymität nutzt.

Gerade weil man bei jeder neuen Transaktion auf eine neue Adresse zugreift, können dritte Personen kaum nachvollziehen, welche Person hinter den Transaktionen stehen könnte und über welches Kapital sie verfügt.

Das ist besonders vorteilhaft für Menschen, die über größere Investitionssummen verfügen und nicht möchten, dass Dritte Informationen über eigene Geldströme erhalten.

In Planung – Anpassbare Designs für die eigene Wallet

Den Daedalus Wallet Erfahrungen zufolge kann man auf der Plattform schon bald das Design selbst einstellen und anpassen. So kann man die Website farblich den eigenen Vorstellungen nach anpassen. Sogar einzelne Komponenten können optisch angepasst werden.

Daedalus Wallet Kundenservice

Daedalus Wallet Erfahrungen

Auf der Webseite ist klar ersichtlich wer hinter dem Deadalus Wallet steht und auch wie diese Personen über soziale Netzwerke vergleichsweise einfach zu erreichen sind.

Im Daedalus Test fällt zusätzlich auf, dass die Plattform einen besonders starken Fokus auf das Thema Kundenservice setzt. Damit ist keine telefonische Unterstützung gemeint. Sondern schlichtweg, dass man ein breites Angebot an Fragen und Antworten und Informationen erhält. Im Daedalus Wallet Test zeigt sich das zum Beispiel durch eine breite Sektion an “known issues” (bekannten Problemen).

Zusätzlich kann man im “Support Panel” mit den Betreibern der Wallet auch vergleichsweise einfach Kontakt aufnehmen. Dafür muss man nur einige Informationen angeben, schon kann man dem Support schreiben.

Für viele Menschen, die mit Ada nicht besonders gut vertraut sind, ist das sehr vorteilhaft. Insgesamt ist die Wallet im Daedalus Test hinsichtlich der Verfügbarkeit von Informationen und dem Kundensupport ganz klar empfehlenswert.

Die führende Wallet für Ada (Cardano) Kryptowährungen

Ohne Zweifel ist die Daedalus Wallet bei den Anbietern, die sich auf Ada fokussieren, führend.

Zwar gibt es derzeit keine anderen Daedalus Wallet Coins außer Ada. Das soll sich jedoch ändern, wie die Leiter der Plattform behaupten.

Zweifellos sollte man schon aufgrund der Tatsache, dass es sich um die größte und am häufigsten vertrauen Plattform für Ada handelt, einen gewissen Vertrauensvorschuss geben. Die Tatsache, dass die Seite auf Englisch, Japanisch und Chinesisch verfügbar ist, sollte für die Seriosität der Firma sprechen.

Ist das Daedalus Wallet sicher?

Wie vertrauenswürdig ist die Daedalus Wallet tatsächlich? Für die Sicherheit der Wallet sprechen wie schon erwähnt mehrere Faktoren.

Natürlich ist der Handel und Besitz von Kryptowährungen immer mit einem Risiko verbunden. Folgende Aspekte sprechen für die Sicherheit der Wallet:

  • Hierarchisch-deterministische Wallet
  • Hoher Standard an IT-Security auf der offiziellen Website
  • Marktführer bei Wallets mit Fokus auf Ada (Cardona)
  • Reine Desktop-Wallet (bei mobilen Wallets treten tendenziell häufiger Sicherheitsrisiken auf)

Wo Daedalus Wallet herunterladen?

Es handelt sich bei Daedalus um eine Desktop-Wallet, die man einfach & unkompliziert herunterladen kann.

Die Daedalus Wallet ist nicht als App verfügbar.

Man kann die Wallet nur über den PC nutzen. Heruntergeladen werden kann die Wallet nur über die offizielle Website von Daedalus. Diese lautet www.daedaluswallet.io.

Daedalus Wallet Erfahrungen – Das Fazit

Wie kann man die Daedalus Wallet zusammenfassen?

Insgesamt handelt es sich bei der digitalen Geldbörse um eine sehr gelungene Option für Fans der Ada-Kryptowährung. Die Plattform ist für diese Währung und Blockchain die unangefochtene Nummer Eins. Geschafft hat sie das aufgrund ihrer hohen Zuverlässigkeit und den zahlreichen Möglichkeiten, die Nutzern offensteht.

Besonders die Pläne der Wallet sind beachtenswert. Kommen tatsächlich wie geplant Daedalus Wallet Kryptowährungen hinzu, kann die Wallet noch weit bekannter werden, als sie jetzt ist. Auch die geplante Möglichkeit, DApps (dezentralisierte Apps) zu nutzen, wird die Wallet zweifellos attraktiver machen.

Doch schon heute ist Daedalus eine sehr gute Option, möchte man Ada Kryptowährungen halten. Insgesamt kann man die Daedalus Wallet im Test klar empfehlen, möchte man die Kryptowährung Ada halten oder handeln.

Wer jedoch auf mehr als nur Cardano setzen möchte und beispielsweise auch seine Bitcoins in einem bequemen Software und Mobile Wallet verwalten möchte dem raten wir klar zu unserem Testsieger eToro!

Ihr Kapital ist im Risiko.

Um welche Art Wallet handelt es sich beim Daedalus Wallet?

Das Daedalus Wallet ist ein Desktop Wallet. Es ist also mit dem eigenen Rechner oder Laptop nutzbar.

Ist das Daedalus Wallet auf deutsch verfügbar?

Nein, die derzeitigen Versionen gibt es nur in englischer oder japanischer Sprache

Ich besitze das Daedalus Wallet bereits. Wie gelange ich nun zum Coin?

Um Kryptowährungen erwerben zu können, begibt man sich auf einen Exchange seiner Wahl. Auf Kryptoszene.de findet man alle Informationen zu den bekanntesten Krypto Exchanges

Ist das Daedalus Wallet sicher?

Die Plattform kann mit hohen Sicherheitsstandards punkten. Trotzdem handelt es sich um ein Desktop Wallet, so dass Restunsicherheiten bestehen bleiben könnten

Gibt es das Wallet auch als App?

Nein, bei dem Daedalus Wallet handelt es sich um ein reines Desktop Wallet

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Lukas Morgenrot

Als ausgebildeter IT-Fachmann, interessiere ich mich schon seit einigen Jahren für die Blockchain Technologie und berichte über Sicherheitsaspekte, aber auch andere Finanzthemen, wie beispielsweise Aktien. Ganz besondere Aufmerksamkeit widme ich den Wallet Tests, um die besten digitalen Geldbörsen für Kryptowährungen küren zu können.

Sicheres Wallet für Kryptowährungen

Sicheres Wallet für Kryptowährungen

Sicheres Wallet für Kryptowährungen

Unsere Empfehlung zum Empfangen, Versenden & Hodln von Kryptowährungen

Jetzt Wallet eröffnen

75 % der privaten CFD Kon ...

Sicheres Wallet für Kryptowährungen
Jetzt Wallet eröffnen

75 % der privaten CFD Kon ...