Abra Wallet Test & Erfahrungen 2019

Letztes Update:

Kunden schätzen Mobilität. Im Abra Wallet Test ist das für die Krypto-App ein klarer Pluspunkt. Wie schneidet die in Deutschland relativ unbekannte Wallet sonst ab?

Die Abra Wallet ist eine Krypto- und Trading-Applikation, die ganz auf das mobile Angebot setzt. So kann man sie im Abra Wallet Review nur über Handy, Tablet oder andere mobile Geräte nutzen. Mit einer großen Bandbreite an Kryptowährungen und etwa 50 Fiat-Währungen sticht die digitale Geldbörse in Sachen Auswahl jedenfalls schon einmal hervor. Wie gut schneidet die Wallet in anderen Bereichen ab? Wie sieht es außerdem mit den Abra Wallet Gebühren im Abra Wallet Test aus?

Top Krypto Exchanges

1 IQ Option

Bewertung

Was uns gefällt

  • Nur 10€ Mindesteinzahlung
  • Simples Krypto Trading
  • +12 Kryptowährungen
  • Kostenloses Demokonto
  • Kein Wallet notwendig

Verfügbare Coin

  • Bitcoin
  • Zcash
  • OmiseGo
  • Qtum
  • Litecoin
  • Tron

10 Coins

Zur Website

Einzahlungsmethoden

  • Wire Transfer
  • Kreditkarten
  • Banküberweisung
  • PayPal
  • Neteller
  • Skrill
Wire transfer, Credit cards, Bank transfer, PayPal, Neteller, Skrill,

CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten aufgrund der Hebel ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 77% der Kleinanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFDs über diesen Anbieter Geld.Sie sollten genau prüfen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstanden haben und ob Sie in der Lage sind, das hohe Risiko des Verlusts Ihres Geldes zu tragen.

Zeige Details

Konto Informationen

Einzahlung infiat
Konto ab€10
Hebel1:2
Einzahlungsgebühren€0
HandelsgebührenVaribale Spreads
Auszahlungsgebühr€0
Margin Trading

Krypto Gebühren

bitcoin7.449%
ethereum8.573%
ripple23.77%
bitcoin cash8.611%
bitcoin litecoin10.945%

Abra Wallet Vor- & Nachteile

 

  • 30 Abra Wallet Kryptowährungen im Angebot
  • 50 Fiat-Währungen verfügbar
  • Aktien über Abra kaufbar
  • Relativ geringe Gebühren
  • Kauf- und Verkauf von Kryptowährungen über Simplex
  • Weltweit verfügbar
  • Auf iOS- und Android-Geräten nutzbar
  • Sehr hohe Sicherheit (HD-Wallet)
  • Keine Desktop-Wallet verfügbar

Abra Wallet Coins & Währungen

  • Bitcoin
  • XRP
  • Ethereum
  • Bitcoin Cash
  • Litecoin
  • Dash
  • Ethereum Classic
  • ZCash
  • OmiseGo
  • QTUM
  • Dogecoin
  • Golem
  • Vertcoin
  • Bitcoin Gold
  • Stellar
  • DigiByte
  • Augur
  • Status
  • Stratis
  • 0x Protocol
  • Monero
  • Nem
  • NEO
  • Lisk
  • Verge
  • BasicAttentionToken
  • Cardano
  • Tron
  • EOS
  • Siacoin

Welche Abra Wallet Währungen stehen zur Verfügung? Sieht man sich alleine die Abra Wallet Kryptowährungen an, wird deutlich, dass ein großes Angebot bei Abra sehr wichtig ist. Die angebotenen 30 Abra Wallet Währungen decken den allermeisten Marktanteil der digitalen Währungen ab. Gleichzeitig ist zu beachten, dass nicht jeder beliebige Coin hinzugezählt wurden. Neben Tron, Monero oder NEO finden sich aber auch weniger “seriöse” Abra Wallet Coins wie etwa DogeCoin oder der BasicAttentionToken.

Detaillierte Erklärungen

Während man bei vielen anderen Plattformen nur die Währung im Angebot findet, geht Abra hier einen Schritt weiter. Konkret findet man im Abra Wallet Review eine Vielzahl von Informationen über jede einzelne der Abra Wallet Währungen. So erfährt man Statistiken wie die Gesamtmenge an Coins, das bisherige absolute Hoch im Preis aller Abra Wallet Kryptowährungen und mehr. Ein detaillierter Artikel zu jedem Artikel vermittelt Nutzern die Eigenheiten und Besonderheiten aller Abra Wallet Kryptowährungen. Das ist zum Beispiel das Sicherheitssystem hinter einzelnen Abra Wallet Währungen. Während man zum Beispiel Proof-Of-Work bei Bitcoin vorfindet, ist es bei der weniger bekannten Kryptowährung OmiseGo ein Proof-Of-Stake-System.

Große Anzahl an Fiat-Währungen verfügbar

In Fiat-Währungen zu investieren wird unseren Abra Wallet Erfahrungen nach immer populärer. Gerade deshalb, weil mit zunehmend schnellerer Geschwindigkeit Fluktuationen und Schwankungen am Währungsmarkt auftreten. Mit der Entkoppelung von CHF und Euros, der Abwertung der türkischen Lira und anderen Phänomenen sehen sich immer mehr Menschen dazu motiviert, selbst Fiat-Währungen zu kaufen bzw. Investitionen in Betracht zu ziehen.

Die Plattform bietet im Abra Wallet Test derzeit 54 Fiat-Währungen an. Amerikanische Nutzer können nur Tether (TUSD) und Abra Wallet Kryptowährungen einsehen und nutzen. Als europäischer Investor kann man im Abra Wallet Test aber die ganze Bandbreite verwenden. Gekauft werden kann alles von Argentinischen Pesos bis hin zu Vietnamesischen Dongs.

Andere Investitionsmöglichkeiten

Abra Wallet Coins digitaler Natur sowie Fiat-Gelder werden primär dazu verwendet, Investitionen zu tätigen und Profite zu lukrieren. Unseren Abra Wallet Erfahrungen nach funktioniert das bereits sehr gut. Zusätzlich gibt es jedoch die Möglichkeit, auch in andersartige Finanzprodukte zu investieren. Viele Nutzer sind sich beim Abra Wallet einrichten nicht bewusst, dass man über die Plattform in ETFs, Aktien und Rohstoffe investieren kann. Das funktioniert im Abra Wallet Test bereits sehr gut. Mehr dazu aber in Kapitel 5.

Abra Wallet Gebühren

Das Thema Abra Wallet Gebühren ist sicherlich nicht das beliebteste. Doch es geht nicht nur um die Höhe der Abra Wallet Transaktionsgebühren, sondern auch darum, wie transparent diese aufgelistet sind.

Einzahlungen auf die Abra Wallet

Zahlt man über ein Bankkonto ein, ist das grundsätzlich eher die teuerere Option. Das gilt nicht nur für alle Nutzer. So sind Konten aus den Philippinen und aus den USA von Gebühren von Arbra ausgenommen. Günstig ist es ebenfalls, sich Geld via Bitcoin oder anderer Arbra Wallet Kryptowährungen zusenden zu lassen.

Möchte man via SEPA-Überweisung mit einer europäischen Bank eine Überweisung tätigen, nutzt man hierfür den Drittanbieter Coinify. Hier hat man Arbra Wallet Gebühren in der Höhe von gerade mal 0,25% zu zahlen. Zahlt man hingegen mit der Kreditkarte ein, ist man wesentlich teurer unterwegs. Hier kann der Drittanbieter “Simplex” genutzt werden, der im Arbra Wallet Test wesentlich teurer ausfällt. Zahlt man mit VISA oder MasterCard hat man demnach eine Pauschale von 10 USD (circa 9 Euros) bei einer Einzahlung von unter 200 USD (circa 178 Euros). Ist die Einzahlung höher als 178 Euros, zahlt man eine Grundgebühr von 4%. Zusätzliche, geringe Gebühren können hier jedoch dazukommen.

Gebühren beim Abheben von Abra

Möchte man sein Geld von Abra abheben bzw. auszahlen lassen, ist das unseren Abra Wallet Erfahrungen nach ebenfalls mit Kosten verbunden.

Wichtig für europäische Nutzer ist jedoch derzeit:

Auszahlungen auf das eigene Bankkonto ist derzeit nur Nutzern in den Philippinen und den Vereinigten Staaten erlaubt.

Welche Option bleibt als dem Nutzer aus Deutschland, der seine Kryptobestände auszahlen lassen möchte? Im Abra Wallet Test bleibt nur die Möglichkeit, das Geld über die Blockchain zu transferieren. Hier fallen keine zusätzlichen Abra Wallet Transaktionsgebühren an, sondern lediglich die regulären Gebühren für das Netzwerk.

Bitcoins, Bitcoin Cash oder Ethereum lässt sich etwa leicht durch ein Konto auf Bitcoin.de transferieren. Transferieren Sie in dem Fall die eigenen Bestände einfach über die Blockchain und zahlen Sie dort mit geringen Gebühren aus. Eine weitere Option ist zweifellos eToro, der Krypto-Broker akzeptiert eine weite Bandbreite an Kryptowährungen.

Wechsel von Fiat-Währungen und Abra Wallet Kryptowährungen

Möchte man Kryptowährungen oder auch Fiat-Geld konvertieren, kann man das auf Abra problemlos tun. Gleichzeitig fallen jedoch zusätzliche Abra Wallet Gebühren an, die man nicht sofort offensichtlich erkennt. Im Abra Wallet Review findet man nur, dass die Konvertierung “kostenlos” ist. Klickt man auf das “kostenlos”, findet man vor, dass ein kleiner “spread” von der Firma behalten wird. Demnach behält sich die Firma eine kleine Differenz, mit der sie zusätzlich Profit schafft.

Das Versenden von Fiat-Geld an andere Abra-Wallets ist kostenlos. Ausnahmen gibt es nur bei philippinischen Konten, was deutsche Nutzer wohl weniger betrifft.

Gebühren Kosten
 

Reguläre BTC Netzwerkgebühr

Einzahlung via Kreditkarte

 

 

 

variabel

mind. 9 Euros oder ab 180€ 4%

 

 

Abra ist eine sehr gute Wallet für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen. Noch günstigere Konditionen und Desktop-Version gibt es jedoch bei der Plattform eToro.

Abra Wallet Funktionen & Extras

Welche Funktionen hat die Wallet? Abgesehen von der Möglichkeit, Kryptowährungen zu halten, gibt es unseren Abra Wallet Erfahrungen nach einige Funktionen, die absolut nennenswert sind. Das ist insbesondere die Möglichkeit, Geld in einer Vielzahl von Fiat-Währungen zu halten.

Günstiger Wechsel zwischen Kryptowährungen

Unseren Abra Wallet Erfahrungen nach ist der Kauf von Kryptowährungen auf der Plattform im Abra Review sehr günstig möglich. Zwar gibt es Gebühren, diese sind jedoch relativ günstig. Mit den zwei etablierten Anbietern Simplex und Coinify hat man starke Partner gefunden, die Konvertierungen und den Kauf von digitalen Währungen relativ günstig anbieten.

Eigenen Krypto-Bestände übertragen – Mit Abra möglich?

Möchte man seine eigenen Kryptowährungen übertragen, ist das nur eingeschränkt möglich. Der Grund ist, dass Abra nur mit wenigen Kryptowährungen eine Einzahlung zulässt. Definitiv kein Pluspunkt bei der Plattform. Das sind derzeit Bitcoin, Litecoin, Bitcoin Cash und Ether. Ob sich das in der Zukunft ändern wird, ist unklar. Derzeit müssen Nutzer, die auf Abra Wallet direkt einzahlen müssen, Alt-Coins in die vorher genannten Wallet wechseln. Das funktioniert zum Beispiel mit Services wie ShapeShift oder Changelly.

Gute Verständlichkeit dank Video-Tutorials

Positiv fällt auch im Abra Review auf, dass die Wallet circa zehn Video-Tutorials anbietet. Dabei geht es um die allgemeinen Prozesse, die für weniger internetaffine Menschen vielleicht herausfordernd sein könnten. Das ist zum Beispiel der Wechsel von Abra Wallet Kryptowährungen, die Anmeldung oder die Einzahlung mit Kreditkarten. Nicht zuletzt die Wichtigkeit des ‘Recovery Keys (Master Seed) wird thematisiert. Trotz der Tatsache, dass die Wallet bereits relativ leicht nutzbar ist, bietet sie zusätzliche Video-Tutorials an. Für uns ein klarer Pluspunkt im Abra Wallet Test.

Abra Wallet einrichten – So geht´s

Möchte man die Abra Wallet einrichten, ist das mit etwas mehr Aufwand verbunden, als ein Download eines Spiels über den Play- oder AppStore. Gerade deshalb macht es Sinn, sich zuvor die wichtigsten Schritte beim Abra Wallet einrichten durchzulesen.

Schritt 1

Sie können die Abra Wallet ausschließlich via Mobiltelefon nutzen. Positiv anzumerken ist, dass das Abra Wallet einrichten sehr schnell geht. Gehen Sie in den AppStore oder PlayStore und geben Sie “Abra Wallet” ein. Sobald Sie das getan haben, öffnen Sie die Applikation nach dem Herunterladen.

Geben Sie Ihre Handynummer mit Ländervorwahl ein und lassen Sie sich eine SMS als Verifizierung zukommen. Das erfolgt selbstverständlich kostenlos. Geben Sie den Code ein, den Sie via SMS erhalten. Sobald Sie das geschafft haben, gehen Sie auf “Next”.

Schritt 2

Jetzt geht es um die Erstellung eines persönlichen PINs für die Wallet. Das ist beim Abra Wallet einrichten essentiell. Sobald Sie einen PIN haben, sind Sie bereits mit dem Abra Wallet einrichten grundsätzlich fertig. Jetzt können Sie Ihre Identität verifizieren und sich zum Beispiel mit einem amerikanischen Bankkonto verbinden. Ist das nicht vorhanden, können Sie via Kreditkarte Einzahlungen treffen. Dafür müssen selbstverständlich Details der Karte eingegeben werden müssen.

Schritt 3

Nun geht es darum, sich mit der App vertraut zu machen. Bevor Sie mit großen Beträge via App arbeiten, sollten Sie unbedingt ein Backup machen. Schließlich kann es passieren, dass man das eigene Smartphone verliert, es unvorgesehen kaputt geht, oder es durch Diebstahl abhanden kommt.

Ist die Abra Wallet sicher?

Wie sieht es mit dem Sicherheitsstandards bei der Abra Wallet aus? Ein wichtiges Thema, dass besonders für Menschen mit größeren Ambitionen in der Krypto-Welt wichtig ist.

Keine 2FA-Verschlüsselung

Viele Nutzer kritisieren, dass es bei Abra keine 2 Faktor Verschlüsselung gibt. Im Abra Review fällt aber auf, dass die Firma hierfür eine plausible Erklärung gibt. Konkret nennt die Firma, dass eine SMS-Verifizierung zum Beispiel bei einem gestohlenen Handy wenig zusätzliche Sicherheit und demnach keinen Sinn ergeben würde. Aufgrund der heutzutage fast immer aktivierten Verbindung von E-Mail Konto mit dem Smartphone würde auch eine Verifizierung via E-Mail eher weniger viel Sinn machen.

Sicherheitstandards einer Non-Custodial Wallet

Im Abra Review fällt auf, dass es sich um eine digitale Geldtasche handelt, die die Zugangsdaten ihrer Nutzer nicht speichert. Konkret bedeutet das, dass die Zugangsdaten immer auf dem Gerät gespeichert sind. Es ist jedoch wichtig, den Master Seed, das heißt die durch das Backup erstellten “Recovery Phrases” einwandfrei zu nutzen. Er ist nicht auf dem Gerät gespeichert, kann aber bei Diebstahl oder Verlust des Geräts genutzt werden, um die eigenen Abra Wallet Coins wieder zu bekommen.

Abra hat hohe Sicherheitsstandards. Besonders wichtig ist aber aufgrund der Eigenschaften der Plattform im Abra Wallet Test die eigene Wachsamkeit und Nutzung des Mobilgeräts. Besucht man Seiten, die mit Viren übersät sind, besteht ein höheres Risiko, gehackt zu werden.

Master Seed – Die Aufbewahrung ist essentiell

Das größte Sicherheitsrisiko stellt jedoch wohl die Aufbewahrung des Master Seeds dar. Wird zum Beispiel das Handy entwendet und man hat keinen Master Seed, sind die eigenen Abra Wallet Coins verloren. Kommen dritte an die Phrasen, sollte man diese sofort wechseln. Schließlich kann man mit den ‘Recovery Phrases’ sofort auf die Wallet zugreifen. Zusammenfassend kann im Abra Review behauptet werden, dass die Plattform hohe Levels an Sicherheit bietet, der Typ von Krypto-Wallet (Light Wallet) aber Eigenverantwortung und überlegtes Handeln erfordert.

Wo die Abra Wallet herunterladen?

Bei der Abra Wallet handelt es sich im Abra Wallet Test um eine digitale Zahlbörse, mit der man problemlos Währungen und Kryptowährungen versenden, konvertieren und halten kann. Sie ist ausschließlich mobil nutzbar, das heißt via Tablet und Handy verwendbar.

Dabei kann die App über den AppStore, sowie über den PlayStore herunterladen werden. Alle Optionen stehen so offen, auch iPhone- und iPad-Besitzer kommen in den Genuss von Abra. Gibt man “Abra Wallet” in die Suchleiste ein, findet man die Wallet sofort. Alternativ kann man die Wallet auch einfach über die offizielle Website www.abra.com im PlayStore und AppStore finden.

Abra Wallet Test – Das Fazit

Wie kann man die Abra Wallet zusammenfassen? Insgesamt handelt es sich um eine Plattform, mit der man zweifellos problemlos arbeiten kann. Sowohl als Anfänger, als auch als Fortgeschrittener. Geringe Abra Wallet Transaktionsgebühren und Gebühren allgemein sind grundsätzlich ebenfalls ein Pluspunkt im Abra Wallet Review.

Ein Angebot von 30 Abra Wallet Kryptowährungen und einer Vielzahl von Fiat-Währungen sind zweifellos positiv hervorzuheben. Gleichzeitig ist der wohl größte Negativpunkt bei Abra die nicht vorhandene Desktop-Wallet. Es ist unwahrscheinlich, dass Abra in naher Zukunft eine Desktop-Version anbieten wird. Insgesamt handelt es sich bei der Plattform jedoch um ein akzeptable Light-Wallet mit einer großen Bandbreite an Kryptowährungen und einem guten Preis-Leistungsverhältnis.

Top Krypto Exchanges

1 IQ Option

Bewertung

Was uns gefällt

  • Nur 10€ Mindesteinzahlung
  • Simples Krypto Trading
  • +12 Kryptowährungen
  • Kostenloses Demokonto
  • Kein Wallet notwendig

Verfügbare Coin

  • Bitcoin
  • Zcash
  • OmiseGo
  • Qtum
  • Litecoin
  • Tron

10 Coins

Zur Website

Einzahlungsmethoden

  • Wire Transfer
  • Kreditkarten
  • Banküberweisung
  • PayPal
  • Neteller
  • Skrill
Wire transfer, Credit cards, Bank transfer, PayPal, Neteller, Skrill,

CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten aufgrund der Hebel ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 77% der Kleinanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFDs über diesen Anbieter Geld.Sie sollten genau prüfen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstanden haben und ob Sie in der Lage sind, das hohe Risiko des Verlusts Ihres Geldes zu tragen.

Zeige Details

Konto Informationen

Einzahlung infiat
Konto ab€10
Hebel1:2
Einzahlungsgebühren€0
HandelsgebührenVaribale Spreads
Auszahlungsgebühr€0
Margin Trading

Krypto Gebühren

bitcoin7.449%
ethereum8.573%
ripple23.77%
bitcoin cash8.611%
bitcoin litecoin10.945%

 

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Lukas

Als ausgebildeter IT-Fachmann, interessiere ich mich schon seit einigen Jahren für die Blockchain Technologie und berichte über Sicherheitsaspekte, aber auch andere Finanzthemen, wie beispielsweise Aktien. Ganz besondere Aufmerksamkeit widme ich den Wallet Tests, um die besten digitalen Geldbörsen für Kryptowährungen küren zu können.