NFTs Kaufen 2021: Was sind Non fungible Tokens und wie kann man NFTs kaufen?

Raphael Adrian

nft logoNFTs, also non fungible Token, machen immer wieder auf sich aufmerksam. Im großen Ganzen geht es hier um digitale Kunstwerke und virtuelle Assets, die frei handelbar sind. Mit dem Erwerb eines solchen Wertes gehen oftmals besondere Vorzüge einher.

Wir haben uns angesehen, was NFT für Krypto bedeutet, welche NFTs es gibt und wie man an NFT Auktionen teilnehmen kann. Im folgenden möchten wir den Markt entsprechend vorstellen.

Empfohlener Broker

Unsere Empfehlung: Kryptos Kaufen bei eToro

5
eToro Logo
  • Inkl. Wallet
  • Kryptowährungen direkt im Wallet kaufen und verkaufen
  • Paypal, Kreditkarte und Sofortüberweisung
  • Regulierter Anbieter
  • Echte Kryptos oder CFD Trades
eToro Logo
Jetzt Krypto handeln
Disclaimer : Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz. 75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld. Disclaimer : Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz. 75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld.
Disclaimer : Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz. 75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld.

Was sind NFTs (non fungible Token)?

NFTs

Was ein Token ist, dürfte bekannt sein. Die Frage nach dem non fungible Token gestaltet sich schon ein wenig komplizierter. Der Begriff „non fungible“ bezieht sich auf die Repräsentation des Assets. Er sagt aus, dass der jeweilige Token direkt an einen bestimmten Wert gebunden ist.

Dies können beispielsweise Sammelkarten sein, aber auch virtuelle Gemälde oder andere Datensätze. Ein fungibler Token wäre beispielsweise Bitcoin, da jeder BTC-Token beliebig austauschbar ist und immer den gleichen Wert repräsentiert.

Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass NFTs komplett einzigartig sind. Die Beispiele sind nicht immer im Krypto Bereich anzusiedeln, zumindest würde man dies nicht vermuten. So gibt es virtuelle Kunstwerke, Musikalben, selbst Nachrichten Artikel und Sammelkarten, die man auf der Blockchain abspeichern kann.

Typische Beispiele für NFTs sind:

  • NFT Art
  • Musikalben
  • In-Game-Items in Videospielen
  • einzigartige Sammlerstücke
  • eigene Blockchain Domain-Namen

Wie funktionieren NFTs?

Die Basis eines NFTs ist die Blockchain. Die virtuellen Token werden hierauf gespeichert. Was einmal auf einer solchen Blockchain gesichert wurde, ist im Nachhinein nicht mehr zu ändern. Die Blockchain vergisst nicht.

Dabei ist die Bitcoin-Blockchain eher ungeeignet. Vielmehr werden viele NFT-Token auch Versionen der Ethereum-Blockchains ausgegeben. Ein Standard ist beispielsweise der ERC-721. Je nach Variante herrschen unterschiedliche Rahmenbedingungen, für die Erstellung und Ausgabe der non fungible Token.

Wie funktionieren NFTs

Beliebt ist auch die neuere Version des ERC-1155. In einem einzelnen Smart Contract können hier sowohl non fungible Token als auch die gewohnten fungible Token enthalten sein.

Derartige Standards zeichnen sich auch dadurch aus, dass sie für eine Vielzahl an Anwendungen geeignet sind. Man spricht von einer hohen Interoperabilität.

Um überhaupt am NFT-Geschehen teilnehmen zu können, ist ein Trust Wallet vonnöten. MetaMask eignet sich beispielsweise. Somit wird einem Token eine bestimmte Adresse zugeordnet, die dann im Besitz des jeweiligen NFTs ist.

Allein der Besitz entscheidet über den Transfer des Token. Um selbst aktiv werden zu können, meldet man sich am besten auf einer Plattform für NFT Auktionen oder direkte Käufe an. Besonders beliebt ist beispielsweise das Angebot von OpenSea. Dort profitiert auch Ethereum als die von NFT meistgenutzte Blockchain.

Wie kann man NFTs kaufen? Unsere Anleitung zum Kauf von Non Fungible Tokens:

Ja, NFTs kann man kaufen. Die non fungible Token gibt es beispielsweise im Rahmen von NFT Auktionen. Jedem Besitzer eines solchen Assets steht es selbstredend frei, diesen Besitz zu veräußern.

Beliebte Marktplätze sind beispielsweise OpenSea, Sorare oder Hashmask. Die Art des Kaufs ist dabei unterschiedlich gestaltet. So gibt es zum einen die genannten Optionen, zum anderen können User auch selbst festlegen, welcher Preis ein Token innehat.

NFT kaufen

Die Voraussetzungen für einen solchen Kauf sind aber mit keinen großen Hürden ausgestattet. Man benötigt lediglich eine MetaMask Wallet oder eine ähnliche digitale Geldbörse und ein Konto bei einem Anbieter von NFT-Token.

Theoretisch könnte man aber auch mit Bargeld bezahlen, wenn man einen Bekannten hat, der einem einen non fungible Token veräußern möchte. Dann kann dieser schlichtweg durch eine normale Wallet-Transaktion für die Übertragung des Wertes sorgen.

Dieser Vorgang ist allerdings nur zu empfehlen, wenn man tatsächlich großes Vertrauen in den Gegenüber steckt; immer wieder kommt es NFT Crypto Deals auch zu Betrug.

NFT Nutzen und Einsatzgebiete

Der Nutzen eines NFTs ist häufig umstritten. Tatsächlich führte ein regelrechter Hype zur außerordentlichen Aufwertung zahlreiche virtueller Kunstwerke. Kann man hierin schon einen Nutzen erkennen?

Die gleiche Frage könnte man auch auf Kunst im Allgemeinen beziehen. Welchen Nutzen hat Kunst?

In jedem Fall ergibt sich eine große Spielwiese und die Anwendungsmöglichkeiten sind immens. So kann man für so ziemlich jedes einzigartige Produkt einen virtuellen Token erschaffen.

NFT Einsatzgebiete

Für die einen ergibt sich die Möglichkeit des Investments über digitale Kunstwerke. In einem solchen Fall wird dann selbstredend auf Preissteigerungen spekuliert.

Etwas praktischer sind Ansätze aus der Musikbranche. NFTs erlauben es beispielsweise den Bands und Musikern in engerem Kontakt mit ihren Fans zu treten. Durch eigene Verkäufe mit NFT-Alben machen sich zudem unabhängiger von den großen Plattenlabels.

Fans profitieren beim Kauf von NFT-Sonderaktionen beispielsweise von Premium-Sitzplätzen für das nächste Konzert oder Zusatzinhalte. Auch die Sportwelt ist bereits auf NFTs aufmerksam geworden. Vor allem aus der US-amerikanischen Basketballliga versprechen sich diverse Teams Marketing-Möglichkeiten mit Extras für die Fans.

Non fungible Token – mehr als Blockchain Kunst?

Welches Potenzial haben NFTs? Sind sie zu mehr als reiner Blockchains Kunst imstande?

Schon jetzt wird man diese Frage mit Ja beantworten müssen. Zahlreiche Beispiele, auf die wir Nachhinein noch detaillierter eingehen wollen, beweisen, dass es zu einer interessanten Interaktion zwischen den NFTs im Krypto-Bereich und dem realen Leben kommen kann.

Natürlich sind eine Vielzahl digitaler Kunstwerke wegen den Möglichkeiten und Preissteigerungen in der Branche entstanden, doch wenn man etwas herablassend über Blockchains Kunst spricht, man womöglich, dass auch berühmte Auktionshäuser schon auf den Zug aufgesprungen sind.

Digitale Kunst NFTs

Zu denken sei beispielsweise an Sotherbys oder Christies. In London und New York ist man also bereit, für diese Blockchain Kunst viel auf den Tisch zu legen. Darüber hinaus ist natürlich nicht zu vernachlässigen, dass digitale Produkte ganz neue Formen an Mehrwert schaffen können.

Zusatzinhalte oder spezielle Rechte für Veranstaltungen motivieren die Künstler dazu, ihrer Kunst das gewisse Extra zu verleihen, das auch für die Nutzer attraktiv ist. Insofern haben NFTs tatsächlich das Potenzial, reiner Kunst einen echten Mehrwert mitzugeben.

NFT-Marktplatz Vergleich – Die bekanntesten NFT-Projekte 

Lassen Sie uns einmal einen Blick auf die bekanntesten NFTs und verschiedene Anbieter in dem Bereich werfen. Unsere folgende Auflistung ist dabei natürlich äußerst subjektiv Sie uns gerne in den Kommentaren wissen, falls sie noch über andere spannende NFT-Projekte Bescheid wissen.

1. Enjin (ENJ)

Enjin basiert auf dem ERC-1155 Token, der als die bessere Version der NFT-Standards gilt. Hier trifft man auf eine Umsetzung non fungibler Token für den Gaming-Markt. Enjin möchte virtuelle Welten erschaffen und somit ein Ökosystem aufbauen, das komplett auf der Blockchain lebt.

Enjin NFT

Mittels ENJ-Token sollen Spieler dann Zusatzfunktionen freischalten können oder Items für die Spiele. In anderen Worten sind sämtliche solche Items fest und einzigartig auf der Blockchain gespeichert. Somit möchte der Token eine Verbindung zwischen der fiktiven Welt des Gamings und den NFT-Tokens schaffen.

Die Marktkapitalisierung des ENJ-Coins ist mittlerweile bei über 128 Millionen US-Dollar angekommen, was für die Popularität des Angebots spricht.

2. Decentraland

Bleiben wir doch einmal bei den virtuellen Welten. Mit Decentraland wurde eine Plattform geschaffen, die, wie der Name schon sagt, dezentralisierte Technologie verwendet und damit ein ganzes Land abbilden soll.

Decentraland NFT

Die genutzten Token in dieser Welt, die ebenfalls auf Ethereum basiert, nennen sich MANA. In der Gaming-Branche ist MANA ein Fachbegriff für Magiepunkte, die häufig zum Einsatz bestimmter Fähigkeiten benötigt wird.

Ähnlich wie bei Enjin können MANA-Coins zum Kauf bestimmter Items eingesetzt werden, die einzigartig auf der Blockchain hinterlegt sind. Selbst Grundstücke lassen sich auf diese Art und Weise als NFTs anlegen und handeln.

Die Plattform OpenSea berichtet gar von dem teuersten Decentraland Crypto NFT, das für satte 215.200 USD den Besitzer wechselte.

3. WAX

Wer lieber die Kryptowährung Eos verwendet, der dürfte sich bei WAX mit dem Token WAXP wohlfühlen. Hierbei geht es ganz um die Erschaffung und den Handel der NFTs. Tatsächlich erwartet man, dass das Angebot schon bald als Mittelsmann zwischen EOS und Ethereum-Blockchain herhalten könnte.

WAX NFTs

So könnten bestimmte NFTs unabhängig von der jeweiligen Blockchains gehandelt werden. Darüber hinaus ist geplant die WAXP Token staken zu können, um auftretende Gebühren zu umgehen.

4. OpenSea

Wir dürfen natürlich nicht OpenSea vergessen. Schließlich gibt es hier die notwendige Infrastruktur, um überhaupt am NFT Geschehen teilhaben zu können. Ein eigener Token wird nicht ausgegeben, so das man sich das Angebot wirklich als großen Marktplatz vorstellen kann.

OpenSea NFTs

Hier können NFTs gekauft und verkauft werden. Nutzer haben zudem die Möglichkeit eigene NFTs hochzuladen und so Kunstwerke, Items für Spiele, Sammelkarten und selbst Artikel und Domainnamen zu handeln. Das ganze wirkt wie ein erster Versuch eines großen Marktplatzes im Internet der Dinge.

Opensea ist die größte NFT Plattform und hat auch diverse NFT Auktionen eingebunden und ist in unterschiedlichster Dienste dritter Anbieter integriert.

5. Rarible

Ganz ähnlich funktioniert auch das Angebot von Rarible. Hier können NFTs nämlich ebenfalls erstellt und getradet werden. Außerdem kann man sich den sogenannten RARI Token zunutze machen. Mit ihm verfügt man gerade beim Stimmrecht, was an Stimmrecht-Aktien erinnert.

Rarible NFT

Kommt es zu relevanten Abstimmungen, so erhält man pro Token eine Stimme. Es steht dem User dabei vollkommen frei, wie er mit den NFTs umgeht. Sie können sowohl verkauft werden oder man kann sie verschenken.

Wer aktiv auf dem Marktplatz handelt, der kann sich RARI Token sozusagen als Belohnung verdienen. Interessantes auch die Möglichkeit, bei jedem neuen Verkauf NFTs mitzuverdienen. Dies kann in den Einstellungen festgelegt werden.

NFT Token kaufen – die neue Art der Kunstsammlung?

Es ist ganz logisch, dass sich interessierte Kunsthändler immer mehr mit dem Thema der NFTs beschäftigen. Schließlich werden mittlerweile große Gewinne im virtuellen Trading eingefahren. Eignet sich dieser virtuelle Kunsthandel als auch für eine persönliche Kunstsammlung?

Diese Frage muss auf zweierlei Antworten abzielen. Zum einen sind echte Sammler nicht immer nur am Wert interessiert. Es geht auch um die Leidenschaft NFTs bilden hierfür wunderbare Möglichkeit, Bilder zu erwerben. Allerdings sei auch gesagt, dass dies ganz schön ins Geld gehen kann.

Als Kunstliebhaber findet man aber sicherlich herausragende Stücke von aufkommenden Künstlern. Sogar der ein oder andere Promi ist mit eigenen Gemälden oder anderen NFT Token mit von der Partie.

Gerade bei beliebten Werken kann man tatsächlich auf Renditen hoffen. Günstig NFT Art kaufen und teuer weiterverkaufen dann die Devise. Hierbei sei aber gesagt, dass es sich um hochspekulatives Handeln dreht.

Hier sollten wirklich nur Gelder eingesetzt werden, die man nicht für andere persönliche Bedürfnisse benötigt. Noch ist der Markt jung und es ist schlichtweg nicht abzusehen, ob sich der NFT-Hype halten können wird. Aktien oder ETFs hier eine deutlich sichere Alternative.

Fazit zu NFTs – Sollte man in NFTs investieren oder nicht?

Kryptoszene Icon 12Wir haben auf dieser Seite geklärt, was NFTs eigentlich sind und wie sie funktionieren. Sollte klar geworden sein, dass man längst nicht nur Gemälde in die Blockchains laden kann, sondern auch Konzerttickets, Musikalben und so ziemlich alles, was man sich denken kann.

Ein besonders interessantes Einsatzgebiet sind zweifelsohne die vorgestellten virtuellen Welten und Gaming-Anbieter. Auch Musik-Bands und NBA-Teams machen sich die Blockchains zunutze, um ihren Fans einen Mehrwert zu bieten.

Noch wird man erst weiter beobachten müssen, ob sich der Markt auch langfristig etablieren können wird. Eine Investition ist nur unter Berücksichtigung des hohen Risikos zu empfehlen. Die Vergangenheit hat jedoch ist angezeigt, das erstaunliche Preise auch für digitale Investments gezahlt werden.

Empfohlener Broker

Unsere Empfehlung: Kryptos Kaufen bei eToro

5
eToro Logo
  • Inkl. Wallet
  • Kryptowährungen direkt im Wallet kaufen und verkaufen
  • Paypal, Kreditkarte und Sofortüberweisung
  • Regulierter Anbieter
  • Echte Kryptos oder CFD Trades
eToro Logo
Jetzt Krypto handeln
Disclaimer : Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz. 75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld. Disclaimer : Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz. 75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld.
Disclaimer : Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz. 75% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld.

Welche Blockchain eignet sich für NFTs?

Besonders beliebt ist die Ethereum Blockchains. Doch immer mehr Anbieter versuchen ein Umfeld für non-Fungible Token in ihr Netzwerk zu integrieren.

Benötige ich für NFTs ein Wallet?

Ja. Nachdem die digitalen Assets auf einer bestimmten Blockchains, bzw. einer bestimmten Kryptowährung, beruhen, ist ein entsprechendes Wallet vonnöten.

Lohnt es sich in NFTs zu investieren?

Ein Blick in die Preisentwicklungen vergangener Tage zeigt, dass sich derartige Investments tatsächlich bereits gelohnt haben. Allerdings bleibt es ein hochriskantes Investment, das nicht für jeden Anleger geeignet ist.

Kann ich auch selbst NFTs erstellen?

Das ist überhaupt kein Problem. Man schafft das Kunstwerk einfach an seinem PC und kann es dann auf einem entsprechenden Marktplatz hochladen. Es bleibt den User vollkommen selbst überlassen, welchen konkreten Wert er mit dem jeweiligen NFT verwendet.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Raphael Adrian

Nach meinem Journalismus Master 2013 war ich einige Jahre als Freelance Journalist und Autor aktiv. In dieser Zeit spezialisierte ich mich auf Finanzen, Business und Kryptowährungen. Seit November 2018 bin ich als Kryptoszene Chefredakteur tätig.

Testsieger im Bereich Kryptobörsen

Testsieger im Bereich Kryptobörsen

Testsieger im Bereich Kryptobörsen

16+ Kryptowährungen inklusive eigenem Wallet! Jetzt Coins mit PayPal, Kreditkarte, SOFORT uvm. kaufen.

Jetzt handeln

75 % der privaten CFD Kon ...

Testsieger im Bereich Kryptobörsen
Jetzt handeln

75 % der privaten CFD Kon ...