Bitcoin-Analyst PlanB verrät So lange wird der Krypto-Bull-Run *mindestens* noch andauern
Werbung
Luckyblock Banner

Einer der bekanntesten Bitcoin-Analysten hat verraten, wie lange der Krypto-Bull-Run mindestens noch andauern wird. Trifft die bullishe Prognose auf Zustimmung?

Sollte man in Bitcoin investieren?

Er hat exakt vorhergesagt, wo sich der Bitcoin-Preis Ende August und Ende September befinden wird. Jetzt verrät der pseudonyme Bitcoin-Analyst Plan B, wie lange der Krypto-Bull-Run seiner Analyse zufolge noch andauern wird. Der Niederländer gilt als einer der meistzitierten On-Chain-Analysten. Der Grund: seine präzisen BTC-Prognosen. Die trafen bislang nämlich immer ins Schwarze.

So schrieb PlanB seinen mehr als 976.000 Twitter-Followern bereits im Juli, wie tief BTC seiner Einschätzung nach die nächsten Monate fallen könnte. Seine Vorhersage lautete damals: Bitcoin sackt im August im schlimmsten Fall auf bis zu 47.000 Dollar ab, im September auf bis zu 43.000 Dollar. Beide Prognosen stellten sich als korrekt heraus, wie der Analyst selbst auf Twitter kommentiert:

Mit welcher Kurs-Entwicklung rechnet der präzise Analyst also für die nächsten Monate? Hierzu hat sich PlanB nun ebenfalls geäußert. Seiner Einschätzung nach steht Bitcoin kurz davor, die zweite Etappe des Bullenmarktes auszulösen. Ein Bullenmarkt, der lange andauern wird. PlanB:

„On-chain-Analysen heute Abend beendet: Meiner Meinung nach sind wir auf halbem Weg. Noch keine Anzeichen von Schwäche […]. Meine Vermutung: Diese 2. Etappe des Bullenmarktes wird noch mindestens 6 Monate andauern.“

Ein Preisziel für BTC gibt er auch aus. Zwar teilt er keine Einschätzung, wie hoch Bitcoin am Ende des Bull-Runs notieren wird. Dafür verrät er, was Bitcoin (zu kaufen bei eToro oder Libertex) bis Dezember 2021 wert sein wird.

PlanB geht davon aus, dass BTC nach Erreichen des Allzeithochs im November parabolisch steigen und auf neue Höchstwerte explodieren wird. Konkret sieht er Bitcoin im Oktober bei 63.000 Dollar, im November bei 98.000 Dollar und im Dezember schließlich bei 135.000 Dollar. Aktuell notiert BTC nach Verlusten von 0,5% binnen 24 Stunden bei 47.500 Dollar.

Wird der Bitcoin wieder steigen? Was sagt die Krypto-Community?

Der Branchenbeobachter ist mit seiner optimistischen Bitcoin-Prognose nicht alleine. In einer aktuellen Umfrage möchte PlanB von seinen Followern (darunter zahlreiche bekannte Analysten der Branche) wissen:

„Glaubt ihr, dass Bitcoin bis Weihnachten 2021 $500K, $288K (S2FX-Modell), $100K (S2F-Modell) erreichen wird, oder wird BTC unter $100K bleiben?“

Dabei zeigt sich: Die Mehrheit (47,9% zum Zeitpunkt dieses Artikels) der mehr als 171.000 Teilnehmer rechnet bei Bitcoin mit derselben Wertentwicklung wie PlanB. Demnach erreicht Bitcoin bis Weihnachten 2021 einen Kurs von 100.000 Dollar. 29,5% gehen aber auch davon aus, dass BTC unter 100.000 Dollar bleiben wird. Immerhin 15,8% erwarten einen Bitcoin-Kurs in Höhe von 288.000 Dollar, und noch 6,8% sehen eine Bewegung auf 500.000 Dollar kommen.

Unsere Krypto Kaufempfehlungen für 2022

Mehr Filter
Sortiere
  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5
  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5
  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Jannis Grunewald

2015 bin ich erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen – und seitdem lässt mich das Thema Kryptowährungen nicht mehr los. Aus diesem Grund habe ich BTC & Co. auch zum Teil meines Berufs gemacht und schreibe als freier Autor für Krypto-Publikationen.

Fragen und Antworten (1)

Du hast eine Frage? Unsere Experten antworten.Jetzt Frage stellen
  1. Frage
    Der Herr „PlanB“ ist zudem auch ein Covid Verharmloser, aber egal, solange er uns zum Schotter führt, kann er schwurbeln wie er will /s
    Georg
    Reply

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.