Ethereum und Bitcoin

In der letzten Woche gab es einen starken Rückfall bei den verschiedenen Kryptowährungen. Das betrifft natürlich auch Bitcoin und Ether. Bitcoin ist bei den letzten Einbrüchen auf etwa 25. 000 US-Dollar gefallen und ETH auf etwas über 1.600 US-Dollar.

  • ethereum
  • Ethereum
    (ETH)
  • Preis
    $3,807.80
  • Marktkapitalisierung
    $454.48 B

Ethereum-Gründer übertragt 1 Million ETH zu Coinbase

Im Rahmen der Einbrüche bei den verschiedenen Kryptowährungen hat Vitalik Buterin, einer der Gründer des Ethereum-Projektes 600 ETH im Gegenwert von knapp 1 Million US-Dollar zu Coinbase übertragen.

Werbung
dogeverse coin kaufen

Immerhin handelt es sich bei Coinbase um die zweitgrößte Krypto-Börse der Welt. Vitalik Buterin ist in diesem Jahr bereits häufiger in Erscheinung getreten, auch mit mahnenden Worten zum Ethereum-Projekt.

Die Übertragung der ETH zu Coinbase hat vermutlich den Grund, dass Buterin die ETH verkaufen will. Das kann natürlich weitere Kursstürze nach sich ziehen.

 

Derzeit macht es den Eindruck, als ob es um die bewährten Kryptowährungen nicht gut bestellt ist. Erst steigt SpaceX aus Bitcoin aus und jetzt verkauft ein Projektverantwortlicher bei Ethereum eine nicht unerhebliche Menge an ETH.

Wir haben bereits mehrfach berichtet, dass ETH und Bitcoin derzeit nicht die besten Geldanlagen sind, und unter verschiedenen Problemen leiden.

Bitcoin und Ethereum laufen derzeit nicht ideal

Vor allem Bitcoin befindet sich aktuell in einer Zone verschiedener Widerstände, die erst durchbrochen werden müssen, bevor es weiter nach oben geht.

  • bitcoin
  • Bitcoin
    (BTC)
  • Preis
    $69,676.00
  • Marktkapitalisierung
    $1.37 T

So muss Bitcoin mindestens die 27.000 US-Dollar-Marke nachhaltig überwinden, bevor es weiter nach oben geht. Auch bei Ethereum sieht der Kurs aktuell nicht sehr gut aus.

Es gibt verschiedene Kryptowährung, die mehr Möglichkeiten bieten und eine größere Chance auf Rendite. Ethereum ist die Basis von vielen neuen Kryptowährungen, wie zum Beispiel Wall Street Memes.

ERC 20-Coins versprechen eine hohe Rendite und basieren auf der Ethereum-Blockchain

Die neuen Coins kommen dabei als ERC-20-Coin zum Einsatz. Generell kann es daher besser sein, auf diese, vielversprechenden Kryptowährungen zu setzen, anstatt auf Ethereum oder Bitcoin.

Die neue Kryptowährung $WSM läuft derzeit extrem erfolgreich im Krypto Presale. Dazu kommt die Möglichkeit, den Coin zu staken. Das bringt natürlich viele interessante Verdiensmöglichkeiten mit sich und ermöglicht passives Einkommen.

Gerüchten zufolge sind viele Prominente in ETH investiert, zum Beispiel Donald Trump. Der Zahlungsdienstleister PayPal beabsichtigt außerdem einen eigenen Stablecoin auf Basis der Ethereum-Blockchain bereitzustellen.

Bitcoin und Ethereum sind teuer – Es gibt für das Erwirtschaften von Renditen bessere Coins

Die Blockchain und die damit verbundene Kryptowährung sind sicher. Nur die zu erwartende Rendite ist aktuell nicht hoch, was natürlich auch an den Preisen von Ethereum und Bitcoin liegt.

Wall Street Memes ($WSM) basiert als ERC 20-Coin auf Ethereum, ermöglicht Staking, hat einen enorm erfolgreichen Krypto-Presale und erhält immer wieder Kommentare von Elon Musk.

Dazu kommt, dass erst ein Krypto-Wal bei $WSM eingestiegen ist. Wer das ist, weiß niemand, es könnte aber durchaus Elon Musk sein.

Elon Musk-WSM

Wall Street Memes kann durch die Decke gehen

Die Prognose des Meme Coins macht einen hervorragenden Eindruck. Aktuell haben Anleger bereits 25 Millionen US-Dollar in den Vorverkauf investiert.

Wall Street Memes gehört zu den beliebtesten und erfolgreichsten Meme Coins in 2023 und es ist durchaus möglich, dass $WSM zu den Kryptowährungen gehört, deren Kurs in 2023 explodieren kann.

Vor einigen Tagen hat $WSM offiziell seinen neuen Staking-Service angekündigt und die bevorstehende Notierung an führenden zentralen Krypto-Börsen am 27. September an.

Der Preis des Coins steigt in der letzten Stufe von 0,033 Dollar auf 0,0337 Dollar, da sich der Vorverkauf aktuell dem Ziel von 30 Millionen Dollar nähert.

wsm-tokenomics

Stark steigender Staking-Pool und große Community treiben den Presale von $WSM nach oben

Der Staking-Service von Wall Street Memes wächst ebenfalls sehr schnell. Aktuell sind bereits über 7 % der Vorverkaufszuteilung von 1.000.000.000 Token (50 % des gesamten Token-Angebots) im Staking-Pool.

Derzeit sind bereits über 70.000.000 Token in den Staking-Pool eingezahlt. Diese Zahl könnte sich schnell erhöhen.

Mit einer Community von über einer Million Investoren hat sich Wall Street Memes in der Meme-Bewegung etabliert. Der Wall Street Bets Instagram Account hat 534.000 Follower und weitere 260.000 auf X (ehemals Twitter).

Außerdem hat das Projekt über 100.000 Follower auf seinen beiden anderen Instagram-Kanälen wallstgonewild und wallstbullsnft.

 

 

 

 

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • Erster wirklich mehrkettiger Doge-Token
  • Inspiriert von Cosmos legendären Reisen
  • Nutzung der fortschrittlichen Bridge-Technologie
  • Lustige und fesselnde Community-Meme-Münze
4.8
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Neuer Memecoin auf Solana mit großem viralen Potenzial
  • South Park Tribut mit großzügigem Airdrop
  • Direkte SOL "Straight to Wallet" Transaktionen
  • 1 SOL ergibt 6.900 $SEAL
5
5 Stars
Kein Code notwendig

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar
Thomas

Als freiberuflicher Journalist, Autor von über 100 Fachbüchern und tausenden Fachbeiträgen, Consultant und Trainer behandelt Thomas Joos eine Vielzahl an Themen rund um Trends, Entwicklungen und Innovationen in der Business-IT. Er ist sehr an Kryptowährungen interessiert und investiert selbst viel in neuen Coins. Darüber hinaus beschäftigt er sich mit ETFs, Aktien, Immobilien und anderen Bereichen der Wirtschaft. Thomas ist ein Steuer-Freak und beschäftigt sich daher auch mit den steuerlichen Auswirkungen bei Krypto-Invests.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.