Ethereum 2.0


Die Entwickler von Ethereum Core haben bekanntgegeben, dass am 12. April um 23:27 (UTC) das Shanghai-Upgrade stattfindet, parallel zum Capella-Upgrade. Das ermöglicht viele Abhebungen für ETH und könnte den Kurs belasten. Aber auch steigende Kurse sind drin.

In jedem Fall kann das Update die ETH-Wirtschaft/Tokenomics verändern und etwas durcheinander wirbeln.

Werbung
$BTCMTX jetzt kaufen

Immerhin schließt das Upgrade den jahrelangen Umstieg auf den Konsens-Mechanismus “Proof-of-Stake” ab. Damit wird die Ethereum-Blockchain, im Gegensatz zur Bitcoin-Blockchain, zu einer nachhaltigen Kryptowährung.

Was sind Shanghai und Capella überhaupt für Upgrades?

Das Shanghai-Upgrade der Ethereum-Blockchain aktualisiert den Ausführungs-Layer der Ethereum-Blockchain. Hier laufen vor allem die Smart Contracts, die einen wesentlichen Faktor bei Ethereum darstellen.

Die Updates stellen eine große und wesentlicher Änderung bei Ethereum dar.

Das Capella-Upgrade aktualisiert den Konsens-Layer für für die Validatoren. Beide Upgrades spielen für die Ethereum-Blockchain eine wesentliche Rolle.

Derzeit lässt sich noch nicht abschließend eine umfassende Etherum-Prognose festlegen, da nicht klar ist, wir der Markt auf die Änderungen reagiert.

Ethereum gehört nach den Upgrades zu den Proof-of-Stake-Blockchains. Bereits 2020 haben die Entwickler das Projekt begonnen und damit die Zukunftsweichen von Ethereum gestellt.

Bisher haben Anleger fast 33 Milliarden US-Dollar in das Ethereum Staking investiert. Bereits letzten September wurde das Mainnet von Ethereum auf Proof-of-Stake (PoS) umgestellt. Nach Angaben der Ethereum Foundation reduziert das den Co2-Fussabdruck der Blockchain um 99 %.

Die Umstellung des Mainnets zu PoS hat den Stakern aber nicht ermöglicht Ihre Coins wieder abzugeben. Das wird durch das Shanghai-/Capella-Upgrade abgeschlossen.

Die gestakten ETH sind daher nicht mehr auf der Ethereum-Blockchain gefangen.

Shanghai-Mainnet-Upgrade steht an, inklusive Capella

Im Rahmen des Treffens der All Core Developers Execution Layer (ACDE) letzten Donnerstag haben die Ethereum-Entwickler, das Shanghais-Mainnet-Upgrades festgezurrt und den Termin per Twitter bekannt gegeben.

An diesem Tag können gestakte Ether abgehoben und damit auch verkauft werden. Wer zum Beispiel bei eToro Staking betreibt oder Binance Staking nutzt, hat wieder Zugriff auf seine Ether. Andere Anleger müssen hoffen, dass es zu keinem Preisverfall kommt und die Staker weiterhin Ethtereum Staking betreiben.

Bei der zweitgrößten Blockchain der Welt stehen also aktuell zwei große Upgrades an: Shanghai und Capella. 

  • ethereum
  • Ethereum
    (ETH)
  • Preis
    $3,393.00
  • Marktkapitalisierung
    $408.68 B

Sollte die Unterstützung in den kommenden Tagen nicht deutlich steigen, ist es möglich, dass der Kurs erneut unter die Marke von 1.500 oder 1.450 USD sinkt. Falls sich jedoch eine weitere Stabilisierung in den wirtschaftlichen Umständen zeigt, könnten die Investoren wieder vermehrt ETH Token kaufen.

Shanghai-/Capella-Upgrade bereits im Testnet erfolgreich

Das Upgrade zu Shanghai und Capella wurde im Testnet bereits erfolgreich durchgeführt. Die Entwickler haben bereits Mitte März bekannt gegeben, dass beide Upgrades im Goerli-Netzwerk implementiert wurden.

Was passiert nach dem Shanghai-Upgrade?

ETH-Staker müssen nach der Aktualisierung zu Shanghai/Capella nichts tun. Große Staker wie Lido oder Coinbase stellen die gesperrten ETH zu unterschiedlichen Zeitpunkten bereit. Es ist aber bereits jetzt schon klar, dass das noch einige Wochen, bis hin zu mehreren Monaten dauern kann.

Abhebungen werden in der Reihenfolge des Eingangs abgearbeitet. Das gilt generell für alle Validatoren. Das Upgrade hat allerdings eine große, symbolische Wirkung, da die Aktualisierung den letzten Schritt zu Proof-of-Stake darstellt.

Allerdings konnten Staker bereits zuvor gestakte Ethereum auf den großen Plattformen verkaufen, sodass am 12. April kein großer Verkaufsdruck zu erwarten ist.

eToro Staking - Belohnungen auf Kryptowerte

Generell sind viele Experten aber skeptisch und erwarten zunächst fallende Kurse, da viele Anleger im aktuellen Umfeld ihre Coins eher abziehen werden. Ethereum Staking ist aber auch in Zukunft sicherlich eine lohnenswerte Möglichkeit Rendite zu erwirtschaften. Bei eToro haben viele Anleger dazu bereits gute Erfahrungen gemacht.

Allerdings ist gleichzeitig hochwahrscheinlich, dass der Umstieg auf Proof-of-Stake in Zukunft ein großer Vorteil für Ethereum sein wird. Manche Experten halten es darüber hinaus für möglich, dass Ethereum in der Lage ist BitCoin als größte Kryptowährung ablösen zu können.

  • bitcoin
  • Bitcoin
    (BTC)
  • Preis
    $61,780.00
  • Marktkapitalisierung
    $1.21 T

Es ist davon auszugehen, dass die beiden Updates für mehr Liquidität bei Ethereum sorgen können. Das ist gut für den Ethereum-Kurs und lockt vermutlich mehr institutionelle Anleger an. Gleichzeitig wird Ethereum-Staking einfacher und flexibler.

Ethereum wird zum deflationären Vermögenswert

Die Implementierung von EIP-1559 macht ETH zu einem deflationären Vermögenswert. Die Transaktionsgebühren werden stabiler, vorhersehbarer und ein Teil der Transaktionsgebühren kann verbrannt werden. Das kann den Kurs von ETH deutlich erhöhen.

Größte US-Bank warnt Ethereum könnte seine Stellung als DeFi-Platzhirsch verlieren – z.B. an Solana

60 % des eingesetzten ETH-Bestandes werden derzeit  mit Verlust gehandelt. Lido DAO, der größte Anbieter von Ethereum-Einsätzen,  hält alleine 30 % aller eingesetzten ETH mit einem durchschnittlichen Verlust von 1.000 US-Dollar. Dennoch ist aktuell kein Verkaufsdruck zu erkennen.

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • SMOG ist die einzige Meme-Münze, die sie alle beherrscht
  • Der größte SOL-Airdrop aller Zeiten mit Zealy Airdrop-Integration
  • Kein Vorverkauf! Fairer Starttoken und gleicher Einstiegspunkt für alle
  • Voraussichtlich die größte Sol-Meme-Münze des Jahres 2024
5
5 Stars
Kein Code notwendig
Kein Code notwendig
ZU Smog
  • Das zweite Erscheinen von $SPONGE, der 100X-Community-Meme-Münze 2023
  • Neues P2E-Dienstprogramm und deutlich größere Marketingkampagne
  • $SPONGEV2 kann nur durch den Einsatz von $SPONGE verdient werden
  • Stake Sponge V1 für 40 % APY-Einsatzprämien für 4 Jahre
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Der erste Stake-to-Mine ERC-20-Token
  • Passives Einkommen durch Staking und Mining
  • Cloud-Mining - eine umweltfreundlichere Version des Minings
  • Mining-Credits erhalten, ohne hohe Hardwarekosten oder Betrugsrisiken
5
5 Stars
Kein Code notwendig
Kein Code notwendig
ZU Bitcoin Minetrix
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • Neuer Utility Token mit Meme Coin Battle Arena
  • Vielfältige Wettmöglichkeiten
  • Ein innovatives Blockchain Projekt
  • Automatisches Staking während des Vorverkaufs
5
5 Stars
Kein Code notwendig
Kein Code notwendig
ZU Meme Kombat
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!
author avatar
Thomas

Als freiberuflicher Journalist, Autor von über 100 Fachbüchern und tausenden Fachbeiträgen, Consultant und Trainer behandelt Thomas Joos eine Vielzahl an Themen rund um Trends, Entwicklungen und Innovationen in der Business-IT. Er ist sehr an Kryptowährungen interessiert und investiert selbst viel in neuen Coins. Darüber hinaus beschäftigt er sich mit ETFs, Aktien, Immobilien und anderen Bereichen der Wirtschaft. Thomas ist ein Steuer-Freak und beschäftigt sich daher auch mit den steuerlichen Auswirkungen bei Krypto-Invests.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.