NFTs als Flugticket

Die Billigfluggesellschaft Flybondi arbeitet in Zukunft eng mit dem NFT-Ticketanbieter TravelX zusammen, um in Zukunft die Tickets auf Basis von NFT der Algorand-Blockchain zur Verfügung zu stellen. Damit halten Web3-Technologien jetzt auch Einzug in den Luftverkehr. TravelX hat bereits  im vergangenen Jahr in Zusammenarbeit mit der spanischen Fluggesellschaft Air Europa die ersten NFT-Tickets veröffentlicht.

Die E-Tickets im Ticketverkaufsprozess von Flybondi basieren daher in Zukunft auf NFT-Technologie.  Es sind aber weiterhin auch herkömmliche Tickets verfügbar. Die Fluggesellschaft bezeichnet das neue System als Ticket 3.0. Innerhalb des Systems können Passagiere die Tickets auf Basis von NFTs sogar selbst verkaufen und sicher übertragen.

Werbung
dogeverse coin kaufen

Digitale Transformation durch NFT-Technologie

Die argentinische Flugesellschaft gehört daher, neben Air Europa  zu den ersten auf der Welt, die damit die digitale Transformation auf eine neue Ebene hebt.  Der  NFT-Ticketanbieter TravelX, ist seit  September 2022 aktiv und setzt auf die Algorand-Blockchain.

Durch die Möglichkeit den Namen des Passagiers zu ändern, können Kunden in Zukunft die Tickets als NFT kaufen und zum Beispiel als Geschenk nutzen oder für Flugreisen einsetzen, an denen das Ticket akzeptiert wird. Die Verwendung des Tickets erlebt daher eine neue Flexibilität bei Flybondi.

Die Verwendung von NFT in diesem Bereich zeigt, dass es sich bei dieser Technik um keine Spielerei handelt, sondern NFT in der Wirtschaft in Zukunft eine wichtige Rolle spielen können, genauso wie Kryptowährungen. NFT-Marktplätze können davon in Zukunft profitieren.

 

Open Source-Blockchain-Technologie für Flugtickets

Algorand basiert auf einer innovativen Open-Source-Blockchain-Technologie. Die Kryptowährung ist speziell konzipiert, um die Einführung von Dezentralisierung, Effizienz und Sicherheit für globale skalierbare Applikationen und Dienstleistungen zu ermöglichen.

Alogrand und das Token ALGO können von dem Geschäft natürlich deutlich profitieren, da die Kryptowährung dadurch bekannter wird.  Die Blockchain kommt vor allem zum Einsatz, wenn es um Web3-Technologien in Verbindung mit Kryptowährungen geht.

Please enter and activate your license key for Cryptocurrency Widgets PRO plugin for unrestricted and full access of all premium features.

TravelX verlangt keine Gebühren für das Ausstellen der NFT. Nur beim Verkauf eines selbst gekauften Tickets uf dem Sekundärmarkt, erhebt der Anbieter eine Gebühr von 2% teilt Facundo Martin Diaz, Chief Blockchain Officer bei TravelX mit.

Passagiere kaufen Tickets auf Wunsch weiterhin mit Fiat-Geld

Passagiere können auch in Zukunft über die Flybondi-Website Tickets in Fiat-Währung kaufen. In diesem Fall erstellt die Fluggesellschaft ein E-Ticket und parallel ein synchronisiertes NFT-Ticket. Die Passagiere können das NFT über ein Ticket 3.0-Konto bei Flybondi verwalten, verkaufen oder das Ticket verwenden.

Die Fluggesellschaft kann die NFT-Tickets zurückverfolgen, was bezüglich der Sicherheit ein wichtiger Faktor ist, dennoch können Passagiere problemlos das Ticket ändern und weitergeben oder das Reisedatum ändern.

 

 

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • PlayDoge erweckt das beliebte Doge-Meme zum virtuellen Haustier.
  • Kombiniert Videospiel-Branche und Krypto-Branche
  • Erinnert an einen Hund im Tamagotchi-Stil
  • Belohnungen in Form $PLAY-Token erhalten
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Neuer Memecoin auf Solana mit großem viralen Potenzial
  • South Park Tribut mit großzügigem Airdrop
  • Direkte SOL "Straight to Wallet" Transaktionen
  • 1 SOL ergibt 6.900 $SEAL
5
5 Stars
Kein Code notwendig

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar
Thomas

Als freiberuflicher Journalist, Autor von über 100 Fachbüchern und tausenden Fachbeiträgen, Consultant und Trainer behandelt Thomas Joos eine Vielzahl an Themen rund um Trends, Entwicklungen und Innovationen in der Business-IT. Er ist sehr an Kryptowährungen interessiert und investiert selbst viel in neuen Coins. Darüber hinaus beschäftigt er sich mit ETFs, Aktien, Immobilien und anderen Bereichen der Wirtschaft. Thomas ist ein Steuer-Freak und beschäftigt sich daher auch mit den steuerlichen Auswirkungen bei Krypto-Invests.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.