NFT Art Kaufen
Werbung
Luckyblock Banner

Es ist rund einen Monat her, als die FAZ vor einer großen Blase im NFT-Markt gewarnt hat. Laut Michael Every, Experte für den asiatisch-pazifischen Raum der Rabobank, sei die Branche demnach einer „blasenhaften Dummheit“ ausgesetzt. Ein Non-fungibler Token, der sich eben mit NFT abkürzen lässt, wäre gar mit dem Kauf eines Lotterieloses vergleichbar. Vermögen ließen sich hiermit kaum nachhaltig aufbauen, auch weil die Blase „sicher“ platzen werde.

NFT Token kaufen: Ausreißer setzen Ausrufezeichen im Bärenmarkt

Die Kryptowährungen, die gemäß der FAZ vor allem auf junge Menschen einen Reiz auslösten, bestätigten zumindest in den vergangenen Tagen die Vorhersage. Alle größeren NFT-Coins verloren im Laufe der Woche stark an Wert. Für TETHA ging es rund 16 % ins Minus, Tezos verlor gar nahezu ein Drittel seines ursprünglichen Preises und exotische Münzen wie Wilder World (WILD) haben einen Verfall von fast 40 % im Jahreschart stehen. Berücksichtigt man die Marktkapitalisierungen der digitalen Währungen, so ist mit einem Milliardenverlust zu rechnen.

NFT Token Kurs

Angesichts des Blutbades dürften sich allerlei Investoren fragen, ob man jetzt noch NFT Art kaufen solle. In der folgenden Analyse möchten wir uns einmal gezielter mit diesem risikoreichen Anlageprodukt auseinandersetzen. Dass in der Branche noch zahlreiche Chancen herrschen, zeigt sich in jedem Fall durch die großen Ausreißer im Markt der Non-fungiblen Token. Ecomi (OMI) stieg innerhalb der vergangenen Woche um fast die Hälfte an. GALA setzte mit einer Kursverdopplung ein Zeichen (Kryptoszene berichtete) und auch die Coins von Lukso (+12,52%) und WEMIX (+60,57%) widersetzten sich dem Trend der Branche.

Was ist ein NFT?

Doch wie erkennt man NFTs mit Potential? Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, ist ein wenig Basiswissen erforderlich. Non-fungible Token dienen digitalen Gütern als Art Zertifikat, welches die Echtheit und den Besitz des Guts bestätigt. Die Blockchain beinhaltet diese Informationen, die so in aller Transparenz für alle einsehbar sind. Sämtliche Transaktionen, also Käufe und Verkäufe eines digitalen Kunstwerkes werden so registriert.

Nachdem das digitalisierte Objekt mit nur einem Token verbunden wird, ist es in jedem Fall einzigartig. Optisch oder auf Codebasis mag es reproduzierbar sein, auf Krypto-Ebene erhält es allerdings eine Identität und kann nicht blindlings kopiert werden. Das Original ist in der Blockchain verankert. Erst diese Eigenschaft ruft im Markt der NFT Art Sammler auf den Plan. Laut der weltweit größten Handelsplattform für digitale NFT-Kunstwerke OpenSea wurden allein im August NFTs im Gesamtwert von 1,9 Milliarden US-Dollar gehandelt. Wer NFT-Art kaufen möchte, kann dies mittlerweile in vielfältigsten Bereichen tun. Sport, Kunst und Medien machen von der neuen Technologie Gebrauch. NFT Art Kaufen

Bestimmte Kunstwerke werden tatsächlich überaus aktiv gehandelt. Ein Beispiel gefällig? Ein Cartoon-Bild eines Affen wurde jüngst für satte 39 Ether verkauft. Der Verkäufer machte bei diesem Geschäft einen Gewinn von rund 60.000 US-Dollar, schließlich hatte er das Kunstwerk erst zwei Wochen zuvor für „nur“ 22,5 ETH erworben.

Andere NFT-Art erreicht in kürzester Zeit einen Millionenwert. Die Analyse-Plattform für DeFi Apps DappRadar vermeldet in den vergangenen 30 Tage unglaubliche 65 NFT-Kunstwerke, die für über 1 Million US-Dollar den Besitzer wechselten. Einen Monat zuvor waren es nur 32 NFT-Verkäufe mit Millionenwert gewesen. Den Spitzenplatz belegt aktuell CryptoPunk #8857 mit einem Wert von rund 6,64 US-Dollar oder in Ether ausgedrückt 2.000 ETH.

Was ist ein NFT-Token?

Was sind nun Non fungible Token? Nun lässt sich NFT Art nicht mit einem NFT Token gleichsetzen. Schließlich ist die Kryptowährung selbst nicht das Kunstwerk, sondern dient viel mehr als Infrastruktur für Marktplätze in die Bilder, Medien oder sonstige digitale Güter. Wie ergibt sich also der NFT Kurs? Hierbei gilt das Prinzip von Angebot und Nachfrage. Oftmals handelt es sich um spezielle Projekte oder aufstrebende Start-Ups, die eigene Kryptowährungen herausbringen, um diese für ihr Unternehmen selbst einsetzen zu können.

Bleiben wir beim genannten NFT Kurs Ausreißer GALA. Der Token wird von Gala Games herausgebracht, einer Firma, die sich seit 2019 mit Gaming befasst und dank spannender Inhalte bereits eine Community mit etwa 1,3 Millionen aktiven monatlichen Nutzern aufweisen kann. Gala Games soll nach eigenen Aussagen bereits 26.000 NFTs verkauft haben. Hierbei handelt es sich um Inhalte der Spiele selbst, die für User Teil der virtuellen Welt sind. Der teuerste GALA NFT soll ganze drei Millionen US-Dollar wert sein.

Dieses Beispiel soll verdeutlichen, dass der NFT Kurs nichts mit dem Wert des einzelnen Kunstwerks zu tun hat. Trotzdem führt eine gehobene Nachfrage nach der Kryptowährung in der Regel zu steigenden Preisen der NFT Art als auch zu erhöhten Kursen des Tokens. Dabei darf nicht vergessen werden, dass auch Investoren ihre Hände mit im Spiel haben. Ob diese nun als Sammler tätig werden, um die digitale Kunst günstig zu kaufen und teurer zu veräußern, oder ob sie schlichtweg als Krypto-Trader auftreten, liegt im Ermessen des Anlegers. Risiken bestehen zweifelsohne in beiden Bereichen.

Fazit: Jetzt noch NFT Art kaufen?

Wir haben gezeigt, dass die digitalen Kunstwerke nicht in direktem Zusammenhang mit dem Preis ihrer Kryptowährungen stehen. Aufgrund des bekannten Markt-Prinzips von Angebot und Nachfrage gibt es allerdings natürlich klare Auswirkungen, wenn bestimmte Münzen einen Trend aufweisen können.

Während der Preis der NFT-Token an der Börse aufgestellt wird, kann man NFT Art an alternativen Marktplätzen kaufen, die sich auf die digitalen Kunstwerke spezialisiert haben. Oftmals kommt es in diesem Zusammenhang auch zu Versteigerungen.

Anleger sollten berücksichtigen, dass es in jedem Fall zu Risiken kommt. Wer sein Non-fungibles Kunstwerk teuer gekauft hat und dann nicht mehr loswird, der bleibt auf den Verlusten sitzen. Gleiches gilt natürlich für jeden Sammler, seien es Briefmarken oder seltene Whiskeys. Wobei bei diesen etablierten Sammlerstücken ein weitaus gefestigter Markt auszumachen ist.

Wie der NFT-Markt aktuell beweist, sind auch gewöhnliche Krypto-Trader immer wieder von harten Einschnitten bedroht. Auch der Gesamtverlust der Anlage ist bei der Insolvenz eines Krypto-Entwicklerteams denkbar. Die Branche wird allerdings von mal zu mal durchgerüttelt und konnte sich immer wieder mit Phasen starker Gewinne erholt zeigen. Dies sollten bereits investierte Anleger bedenken, bevor sie hastig ihre NFT-Token verkaufen.

Top Broker zum Kauf und Handeln von Kryptowährungen

  • Platform
  • Features
  • Rating
  • Visit Site

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5/5

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe! Reviews

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5/5

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022! Reviews

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5/5

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022! Reviews
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Raphael Adrian

Nach meinem Journalismus Master 2013 war ich einige Jahre als Freelance Journalist und Autor aktiv. In dieser Zeit spezialisierte ich mich auf Finanzen, Business und Kryptowährungen. Seit November 2018 bin ich als Kryptoszene Chefredakteur tätig.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.