Werbung
Tamadoge auf OKX kaufen

Der Bitcoin scheint die Tiefs vergangener Zeiten hinter sich gelassen zu haben. Seit mehr als drei Monaten ist die wichtige Marke bei 10.000 USD nicht mehr berührt worden. Niemals hatte sich BTC länger über dieser Kurslinie halten können.

Bitcoin steigt von 5.000 USD auf 15.450 USD

Aktuell liegt der Bitcoin-Kurs bei rund 15.450 USD und bekräftigt somit den jüngsten Trend, der nun schon seit März dieses Jahres zu erkennen ist. Damals kostete ein Bitcoin noch 5.000 USD. Seither ging es also über 200% in die Höhe. Das scheint dem BTC Preis zu nutzen, der von dem Momentum profitieren kann und selbst im Wochenvergleich 11,5 Prozent hinzugewinnen konnte. Betrachtet man die Kurssteigerung im Monatsvergleich ergibt sich ein Plus von rund 40 Prozent.

Die Frage bleibt, ob die Kryptowährung dazu imstande ist, alte Hochs bei 20.000 USD erneut in Angriff zu nehmen. Die jüngsten Wertsteigerungen sind nahezu ein Ebenbild vergangener Rallyes. Doch ein Blick in die Kursentwicklung lehrt, dass es immer wieder zu spektakulären Rücksätzern kam. Ob es dieses Mal nun anders ist, darf also bezweifelt werden. Je höher der BTC Preis steigt, desto höher ist die Fallhöhe, auch wenn einige Medien bei 10.000 USD mittlerweile eine nachhaltige Bodenbildung erkennen wollen.

Erinnerung an 2018

Tatsächlich fühlt sich die aktuelle Bitcoin Rallye ein wenig an wie 2017 und 2018. So beträgt die Marktkapitalisierung des Krypto Tokens aktuell 435 Milliarden USD und liegt damit so hoch wie seit zwei Jahren nicht. Allein in 2020 hat Bitcoin in etwa 300 Milliarden US-Dollar an Wert gewonnen. Steigende Preise spülen weitere Anleger in den Markt. Hiervon zeugen auch anwachsende Handelsaktivitäten.

Zweifelsfrei geht es zurzeit trotzdem gemächlicher zu als zum großen Krypto Hype 2017 und 2018. Ob dies die Gefahr einer neuerlichen Blase eindämmt, bleibt einmal dahingestellt. Investoren sollten auch die Möglichkeit sicherer Anlagen in Erwägung ziehen, um die großen Risiken am Krypto Markt durch ein breites Portfolio bestmöglich zu streuen.

Bildquelle: Photo von wuestenigel

Angebot, die Ihren Kriterien entsprechen...
Mehr Filter Filter schließen
  • Alle Angebote
Angebot, die Ihren Kriterien entsprechen...
Sortiere
  • Erstes Tamadoge ICO Listing startet an der Krypto-Börse OKX ab dem 27.09.2022
  • TAMA Pre-Sale ausverkauft mit $19 Millionen
  • Play 2 Earn Belohnungen
  • Neuer Meme Coin mit Tamagotchi Funktion
5
ZU Tamadoge
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.

  • Dezentrale Gaming Plattform mit P2E-Kampfspielen in der Metaverse Gaming Plattform
  • Play to Earn-System
  • Interagiere, spiele, beobachte und erkunde die virtuelle Welt der Battle Arena
5
ZU Battle Infinity
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • NFT Wettkampf Plattform, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5
ZU Lucky Block
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5
ZU DeFi Coin
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Hier treten Sie unserem Telegramm-Channel bei, in welchem wir regelmäßig gemeinsam den Markt analysieren und über die aktuell heißesten Krypto-Projekte sprechen.
author avatar

Raphael Adrian

Nach meinem Journalismus Master 2013 war ich einige Jahre als Freelance Journalist und Autor aktiv. In dieser Zeit spezialisierte ich mich auf Finanzen, Business und Kryptowährungen. Seit November 2018 bin ich als Kryptoszene Chefredakteur tätig.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.