Kryptoszene.de

Bitcoin Kurs: Kann der BTC-Preis seine Jahresend-Rallye aus 2017 wiederholen?

brown wooden blocks on white surface

Auch zum Beginn dieser Woche schreiben die großen Kryptowährungen wieder rote Zahlen. Getrieben vom Bitcoin, der in der letzten Woche ein Minus von fast 12 % hinnehmen musste, sank auch heute der Wert des globalen Kryptomarktes erneut.

Werbung

Doch trotz des Abwärtstrends, den der Kurs des BTC seit einer Woche zeigt, sehen Analysten Anzeichen, dass sich zum Ende des Jahres ein Bullrun ankündigt, der der Preisexplosion 2017 gleichen könnte.

Damals konnte die größte Kryptowährung von Werten um die 2.000 USD im Mai, auf ein Allzeithoch von fast 20.0000 USD im Dezember steigen. Doch was spricht für einen erneuten Ausbruch des Kurses bis Ende des Jahres und welche Unterschiede gibt es zu 2017, die der Prognose noch einen Strich durch die Rechnung machen könnte?

Bitcoin Kurs aktuell: RSI als Signal für Bitcoin-Ausbruch?

Schon am 25. Oktober veröffentlichte der Cointelegraph einen Artikel, in dem der Autor das Kursmuster von 2017 mit dem aktuellen verglichen. Als erstes Anzeichen gelte hierfür der Verlauf des RSI-Indikators. Trader nutzen diesen, um zu analysieren, ob eine Wertanlage momentan überkauft oder überverkauft ist.

Sowohl im Bullrun der Jahre 2013 und 2017, konnten zwei Spitzen im Kursverlauf beobachtet werden. Wie sich aus den Grafiken ergibt, trat eine erste Spitze auch dieses Jahr auf, kommt die Zweite, könnte dies einen Ausbruch des Kurses vorhersagen.

Bitcoin RSI Verlauf

In einem Tweet vergleicht der Analyst TechDev den RSI zum Jahr 2017. Er sieht ein fast identisches Muster, auch wenn der Run dieses Jahr wohl ein paar Tage hinterher hängt.

Auch die Analyse von Glassnode zur Haltedauer der Coins spreche für einen Bullrun zum Ende des Jahres. So würden BTCs, die länger als 155 Tage gehalten werden, erst dann wieder auf dem Markt gebracht, wenn das vorherige Allzeithoch gebrochen würde. Die Langzeithalter der BTCs vergrößern also die Nachfrage auf dem Markt.

Bitcoin Kurs Live: Muster wiederholt sich

Aber auch in neueren Analysen finden sich Anzeichen. So lassen sich die Kursmuster von 2017 mit dem aktuellen Kurs auch auf andere Art und Weise vergleichen. Anhaltspunkt hierfür ist eine weitere Tradingview Handelsidee. Sie erkennt, dass die signifikanten Tiefpunkte im März, Juli, September und November nach dem gleichen Muster verliefen, wie schon 2017. So sei der Bitcoin dafür bekannt, Marktzyklen zu wiederholen, auch wenn sich das Ausmaß dabei unterscheiden kann.

Bitcoin Kurs Prognose 2021

Das sich wiederholende Muster wird noch deutlicher, wenn man die Skala des Kurses von 2017, auf den heutigen komprimiert. Dabei wird ersichtlich, dass die Kursverläufe, seit dem Mining-Verbot Chinas im Juni, fast identisch verlaufen. Folgt der Bitcoin auch weiterhin diesem Verlauf, könnte ein parabolischer Anstieg bis Ende des Jahres folgen.

Was spricht gegen eine Wiederholung des Musters im Bitcoin Kurs?

Viel deutet auf eine erneute positive Entwicklung im Bitcoin Kurs hin. Trotzdem gibt es auch Gegenstimmen aus der Branche. Wie der CEO des IoT-Netzwerks „Nodle“, Micha Benoliel, gegenüber Cointelegraph sagte, steht der Bitcoin dieses Jahr vor einer anderen Ausgangsposition als noch 2017: „Die COVID-Krise hat viele unserer Volkswirtschaften getroffen und die Geldmenge, die von den Zentralbanken gedruckt wurde, um die Wirtschaften zu unterstützen, hat neue Höchststände erreicht. Die Inflationsraten steigen und deshalb ist Bitcoin eine sichere Position, um sich gegen das abzusichern, was grade passiert.“

Und auch Mati Greenspan, CEO von Quantum Economics, hält eine Neuauflage von 2017 für unwahrscheinlich: „Das Jahr 2017 begann mit dem Durchbrechen der 1.000 USD-Marke per Bitcoin und entwickelte sich im Laufe des Jahres allmählich zu einem Schneeballsystem, mit immer neuen Allzeithochs, die im Dezember seinen Höhepunkt erreichte. Dieses Jahr sahen wir die Massenmanie zu Beginn des Jahres und dann eine lauwarme Verlängerung dieser Dynamik“.

Bitcoin Kurs Prognose: Allzeithoch von über 200.000 USD möglich?

 Trotz des Pessimismus einiger Krypto-Größen, sind die meisten Voraussichten doch überaus optimistisch. Auch die Analyse von todayuknews.com sieht im Bitcoin-Kurs ein sich ständig wiederholendes Muster. Ihnen zu Folge dauert ein Marktzyklus für den Bitcoin 4 Jahre.

In der Vergangenheit seien Bärenmärkte, die ein Jahr dauerten und mit einer Akkumulation endeten, immer ein Signal für einen bevorstehenden Bullrun. Dabei geben sie die Allzeithochs von 2013 und 2017 als Referenzpunkte an. Wiederhole sich das Muster auch dieses Jahr, müsste das nächste Bitcoin-Allzeithoch bei 233.000 USD stehen. Auch wenn dies nicht passieren muss, sehen die Analysten noch keinen Grund für ein Abweichen von der Vorhersage.

Bitcoin Kurs Prognose 2025

Wann genau das nächste Hoch bevorsteht, bleibt allerdings offen. Da ihnen zu Folge die Marktzyklen vor dem parabolischen Ausbruch immer länger werden, ist nicht klar, ob der Ausbruch noch dieses Jahr stattfinden kann. Wenn nicht, sehen die Analysten ihn aber für nächstes Jahr sicher gegeben.

Falls Sie jetzt schon in Bitcoin investieren möchten, macht Ihnen dies unser Testsieger eToro möglichst einfach. Wie das funktioniert, erklären wir Ihnen hier in nur 3 Schritten.

  1. Anmeldung auf eToro

 Um mit Kryptowährungen zu handeln, brauchen Sie zuerst einen Broker. Wir empfehlen hier eToro, da er unsere Meinung nach die beste Wahl ist, um einfach und sicher digitale Wertanlagen zu handeln. Wenn Sie sich für eToro entschieden haben, müssen Sie sich auf der Website anmelden. Dazu nutzen Sie einen unserer Links.

Um sich anzumelden, klicken Sie bitte auf „Jetzt anmelden“ und füllen Sie die folgenden Fragen aus.

etoro unterstützte kryptowährungen

 

  1. Geld einzahlen.

Für das Kaufen Ihrer ersten Kryptowährung, benötigen Sie Guthaben in Ihrem Account. Dabei bietet Ihnen eToro eine Reihe an Möglichkeiten, wie Sie Geld in Ihr Konto laden können. Neben Kreditkarten oder PayPal sind hier auch Überweisungen möglich.

etoro einzahlungsmethode

 

  1. Bitcoin Kaufen

Um Bitcoin mit eToro zu kaufen, suchen Sie diesen in der Suchleiste oben im Bild. Anschließend klicken Sie auf die gewünschte Währung und geben Sie im Pop-up-Fenster den Betrag ein, für welchen Sie BTC kaufen möchten.

Mit einem Klick auf „Order platzieren“ ist der Kauf abgeschlossen und Sie können Ihre ersten Bitcoins ihr Eigen nennen.

Bitcoin kaufen mit eToro

 

 

Foto von Brett Jordan

 

Top Broker zum Kauf und Handeln von Kryptowährungen

  • Platform
  • Features
  • Rating
  • Visit Site
  • Paypal akzeptiert
  • EU-reguliert
  • Echte Kryptowährungen kaufen
4.9/5

eToro Reviews
  • CySEC-Lizenz
  • Gratis Demokonto
  • Günstige Gebühren
5/5

Reviews

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Kane Pepi

Kane Pepi ist ein britischer Forscher und Autor, der sich auf Finanzen, Finanzkriminalität und Blockchain-Technologie spezialisiert hat. Heute lebt Kane in Malta und schreibt für eine Reihe von Plattformen im Online-Bereich. Kane ist insbesondere darin geübt, komplexe Finanzthemen auf eine benutzerfreundliche Art zu erklären. Akademisch gesehen hat Kane einen Bachelor-Abschluss in Finanzwesen, einen Master-Abschluss in Finanzkriminalität und arbeitet derzeit an einer Doktorarbeit, in der er die Geldwäschebedrohungen der Blockchain-Wirtschaft untersucht. Kane steht auch hinter peer-reviewed Publikationen - darunter eine eingehende Studie über die Beziehung zwischen Geldwäsche und britischen Buchmachern. Sie finden Kanes Publikationen auch auf Websites wie MoneyCheck, The Motley Fool, InsideBitcoins, Blockonomi, Learnbonds und der Malta Association of Compliance Officers.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

18 − eins =

Was du als nächstes lesen solltest

Krypto 12 Stunden Ago

Shiba Inu fällt 18% – Wal geht auf Sh...

Shiba Inu Coin stürzt ab – wie Bitcoin und Ethereum auch. Zuvor hat ein vermögender Investor Shiba...

Cardano neue dezentrale Börse SundaeSwap befeuert den Kurs – ADA steigt mehr als 10%
Krypto 2 Tagen Ago

Cardano: neue dezentrale Börse SundaeSwap befeuert d...

Cardano macht sich bereit für den...

Die 5 besten neuen Kryptowährungen für eine Investition in 2022
Krypto 2 Tagen Ago

Die 5 besten neuen Kryptowährungen für eine Investit...

Welche Kryptowährungen werden 2022 explodieren? Wir...

Cardano (ADA) & XRP Millionen-Fonds aufgelegt! Ripple will NFT-Künstler unterstützen
Analyse, Beiträge, Cardano 2 Tagen Ago

Cardano Preis Prognose: ADA/USD steigt gegen den Bit...

Der Bitcoin-Kurs wurde gestern erneut an...

person holding pencil near laptop computer
Analyse, Krypto 2 Tagen Ago

Krypto mit Potenzial: Illuvium Coin, The Sandbox �...

Kommt es zur Blockchain-Revolution in der...

Terra +16% – neues Allzeithoch! Prognose Wie hoch kann das Top-DeFi-Projekt jetzt steigen?
Krypto 3 Tagen Ago

Terra: +16% – neues Allzeithoch! Prognose: Wie hoch ...

DeFi-Projekt Terra (LUNA) ist gerade auf...

496A1105_10_1_30
Beiträge 3 Tagen Ago

Steuern auf Bitcoin&Co: mit Software teure Fehl...

Was hat der Verkauf eines Bitcoins-Portfolios...