Kryptoszene.de

Top Trending Coin Elrond: EGLD/USD jetzt noch kaufen?

Elrond Blockchain

Die Leitwährung Bitcoin hat einen weiteren Dämpfer bekommen. Käufer von BTC/USD haben am gestrigen Handelstag beobachtet, wie der Kurs an der Marke von 60.000 Dollar abgewiesen wurde und seitdem wieder korrigiert ist. Während Käufer vieler Altcoins ebenfalls einen Rücksetzer der Kurse verkraften mussten, gibt es eine Kryptowährung, die davon unbeeindruckt scheint.

Werbung

Elrond (EGLD) befindet sich auf einem rasanten Höhenflug und hat erst heute ein neues Allzeithoch erreicht. Was steckt hinter dem Altcoin. Und welche Hinweise lassen sich in der Chartanalyse finden, ob diese parabolische Entwicklung weiter anhalten kann oder mit einer größeren Korrektur zu rechnen ist. Zudem stellt sich die Frage, ob sich der Kauf von Elrond aus Sicht von Analysten auch mittel- bis langfristig lohnen könnte. Der folgende Überblick klärt die wichtigsten Fragen zum Top Trending Coin EGLD.

Elrond: Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt stehen die Brüder Beniamin und Lucian Mincu sowie Lucian Todea. Ende 2017 haben sie die Arbeiten an dem Vorhaben aufgenommen, als der Bullenzyklus des Jahres gerade seinen Höhepunkt erreichte.

Die Gründer haben dabei einige Erfahrung mitgebracht, auch im Bereich Krypto. So haben Beniamin und Lucian Mincu einen Investmentfonds für digitale Vermögenswerte namens MetaChain Capital gegründet. Bei dem Fonds waren sie als Chief Technology Officer involviert. Zudem haben die beiden ICO Market Data mitgegründet, einem Aggregator von Informationen rund um Initial Coin Offerings.

Beniamin Mincu war bei der Blockchain-Plattform NEM für Produkt, Marketing und Community verantwortlich. Mincu hat zudem einen guten Riecher für Investments gezeigt und zählt zu den frühen Investoren bei Projekten wie Zilliqa (ZIL), Tezos (XTZ), Brave und Binance. Weiterhin kann er Erfahrungen als IT-Ingenieur und Sicherheitsspezialist vorweisen.

Der dritte Gründer Lucian Todea kommt aus dem Tech-Bereich und hat die Software-Website Soft32 gegründet und war dort als CEO tätig. Zudem ist er Investor, etwa beim Biometrie-Technologieunternehmen TypingDNA und der Buchhaltungsplattform SmartBill.

Was ist das Ziel von Elrond?

Das Elrond-Projekt wurde mit dem Ziel entwickelt, die Skalierbarkeit von Blockchain-Lösungen zu verbessern.  Der Fokus liegt dabei besonders auf den Transaktionszeiten. Durch sogenanntes Sharding sollen sehr schnelle Transaktionsgeschwindigkeiten möglich sein. Die Smart-Contrats-Plattform von Elrond soll in der Lage sein, 15.000 Transaktionen pro Sekunde auszuführen. Zudem will das Netzwerk mit niedrigen Kosten von 0,001 Dollar je Transaktion glänzen. Im Juli 2020 fand der Mainnet des Projektes statt.

Um die enorm schnellen Transaktionen zu ermöglichen, läuft das Netzwerk auf 2.169 Validator-Knoten, die in vier Shards aufgeteilt sind: drei Ausführungs-Shards, die jeweils 5.400 Transaktionen pro Sekunde ausführen können, und einen Koordinations-Shard, die „Metachain“. Für Entwickler im Netzwerk bietet Elrond die Möglichkeit, 30 Prozent der Smart-Contract-Gebühren als Lizenzgebühren verdienen zu können.

Als Konsensmechanismus verwendet Elrond das Proof-of-Stake verfahren. Um das Vertrauen zu stärken wird jedem Teilnehmer ein Rating Score auf Grundlage seiner vorherigen Aktivitäten zugeordnet. Eine niedrige Bewertung hat nicht nur eine Nichtberücksichtigung bei Transaktionen zur Folge, sondern kann auch mit Bußgeldern geahndet werden. Wer dauerhaft nicht die Standards einhält muss zudem damit rechnen, dass seine Teilnahme weiter reduziert oder er ganz aus dem Netzwerk entfernt wird.

Elrond will auch als Plattform für die Projekte aus dem Bereich dezentrale Finanzen fungieren. Bisher setzen die meisten dieser Projekte auf der Ethereum-Blockchain auf. Zudem soll Elrond künftig auch im Bereich Internet of Things eine wichtige Rolle spielen und wäre damit etwa ein Wettbewerber zu IOTA.

Ein wichtiger Meilenstein für das Projekt war zuletzt die Nachrichten zur DEX-Plattform Maiar. Im Mittelpunkt soll dabei die Community stehen, die zudem ein spezielles Anreizprogramm zur Teilnahme bekommt. So können die Nutzer für ihre Liquiditätsbereitstellung mit EGLD oder USDC Belohnungen in Form von MEX, dem Utility-Token der DEX-Plattform, erhalten. Rund 1,3 Milliarden Dollar an Belohnungen sollen insgesamt bereitstehen.

Tradingview

Was ist der EGLD Token?

Der native Token des Elrond-Netzwerkes ist EGLD und wird auch eGold genannt. Eine Anlehnung daran, dass EGLD als digitales Gold dienen könnte. Ein Attribut das gerne auch dem Bitcoin zugeschrieben wird.

Insgesamt sehen die Gründer ein begrenztes Angebot an EGLD-Token vor, die in Umlauf kommen sollen. Maximal sollen 31.415.926 EGLD verfügbar sein. Zunächst fand ein privater Token-Sale statt in dem 19 Prozent des verfügbaren Gesamtbestandes verkauft wurden. Inzwischen kann Elrond aber auch über Kryptobörsen wie Binance gehandelt werden.

Derzeit wird Elrond mit einer Marktkapitalisierung von mehr als 9,5 Milliarden Dollar bewertet. Das bedeutet Platz 23 unter den wertvollsten Kryptowährungen der Welt. Der Token-Preis erreicht dabei heute ein Rekordhoch von rund 495 Dollar.

Das große Interesse am Kauf von EGLD zeigt das extrem gestiegene Handelsvolumen an den Märkten. Binnen der vergangenen 24 Stunden ist es um mehr als 90 Prozent angewachsen.

Und die Käufer von EGLD können sich über ein unglaubliche Rendite freuen. Binnen eines Jahres ist der Altcoin-Kurs um rund 7.000 Prozent explodiert. Auch das Momentum ist extrem bullisch. Binnen der zurückliegenden Handelswoche steht ein Wachstum von rund 50 Prozent zu Buche. Allein in den vergangenen 24 Stunden ging es um etwa 22 Prozent nach oben. Dch geht es so bullisch weiter?

Tradingview

Welche Muster zeigt der EGLD/USD Kurs?

Auf dem 1-Stunden-Chart ist ein großer aufsteigender paralleler Kanal zu erkennen, in dem sich EGLD/USD bereits seit dem 16. November bewegt. Am 19. und 20. November hat EGLD/USD erfolgreich die Unterstützungslinie getestet und ist seitdem weiter gestiegen. Am heutigen Handelstag hat der Altcoin die obere Widerstandslinie erreicht, wurde dort aber bislang abgewiesen.

Sollte EGLD erneut den Widerstand testen, könnte dies den Altcoin-Kurs auf die 500-Dollar-Marke befördern. Eine Korrektur zur Unterstützungszone könnte den Altcoin-Kurs hingegen in den Bereich von 420 Dollar bringen.

Der Tageschart von EGLD sieht ebenfalls sehr bullisch aus und zeigt einen großen aufsteigenden Keil in dem sich der Altcoin-Kurs bewegt. Sollte sich der Kurs in dieser Formation weiter halten, könnte dies in der Spitze bis zu einer Marke von rund 700 Dollar führen. Gegenüber dem aktuellen Niveau wäre das eine weitere Steigerung von mehr als 40 Prozent.

Wallet Investor

Steigt EGLD auf mehr als 1.500 Dollar?

Auch mittel- bis langfristig sind die Analysten sehr zuversichtlich für den EGLD-Kurs. So wird bereits innerhalb der nächsten 12 Monate ein weiterer Anstieg von mehr als 35 Prozent erwartet.

Kontinuierliches Wachstum in den Folgejahren könnte EGLD/USD nach der Einschätzung von Wallet Investor bis Ende 2026 über die Marke von 1.500 Dollar bringen. Das wäre mehr als eine Verdreifachung des derzeitigen Kurses.

Top Broker zum Kauf und Handeln von Kryptowährungen

  • Platform
  • Features
  • Rating
  • Visit Site
  • Paypal akzeptiert
  • EU-reguliert
  • Echte Kryptowährungen kaufen
4.9/5

eToro Reviews
  • CySEC-Lizenz
  • Gratis Demokonto
  • Günstige Gebühren
5/5

Reviews

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Steffen Bösweich

Steffen hat Medien, Politik und Kulturwissenschaft studiert und nebenher bereits erste Erfahrungen im Print-, Radio- und Hörfunkjournalismus gesammelt. Nach seinem Studienabschluss hat er seine Journalistenausbildung in einem Verlag für Wirtschaft & Sport absolviert. Dem Wirtschaftsjournalismus ist er auch bei seinen weiteren Tätigkeiten als Redakteur stets treu geblieben und verfügt inzwischen über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung. Er interessiert sich für Finanzthemen aller Art, Aktien und Kryptowährungen sind sein Steckenpferd.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

vier + 1 =

Was du als nächstes lesen solltest

Krypto 7 Stunden Ago

Shiba Inu fällt 18% – Wal geht auf Sh...

Shiba Inu Coin stürzt ab – wie Bitcoin und Ethereum auch. Zuvor hat ein vermögender Investor Shiba...

Cardano neue dezentrale Börse SundaeSwap befeuert den Kurs – ADA steigt mehr als 10%
Krypto 1 Tag Ago

Cardano: neue dezentrale Börse SundaeSwap befeuert d...

Cardano macht sich bereit für den...

Die 5 besten neuen Kryptowährungen für eine Investition in 2022
Krypto 1 Tag Ago

Die 5 besten neuen Kryptowährungen für eine Investit...

Welche Kryptowährungen werden 2022 explodieren? Wir...

Cardano (ADA) & XRP Millionen-Fonds aufgelegt! Ripple will NFT-Künstler unterstützen
Analyse, Beiträge, Cardano 2 Tagen Ago

Cardano Preis Prognose: ADA/USD steigt gegen den Bit...

Der Bitcoin-Kurs wurde gestern erneut an...

person holding pencil near laptop computer
Analyse, Krypto 2 Tagen Ago

Krypto mit Potenzial: Illuvium Coin, The Sandbox �...

Kommt es zur Blockchain-Revolution in der...

Terra +16% – neues Allzeithoch! Prognose Wie hoch kann das Top-DeFi-Projekt jetzt steigen?
Krypto 2 Tagen Ago

Terra: +16% – neues Allzeithoch! Prognose: Wie hoch ...

DeFi-Projekt Terra (LUNA) ist gerade auf...

496A1105_10_1_30
Beiträge 3 Tagen Ago

Steuern auf Bitcoin&Co: mit Software teure Fehl...

Was hat der Verkauf eines Bitcoins-Portfolios...