Obwohl der Bitcoin Kurs in den letzten Tagen einen starken Rückgang verzeichnete, sind mehr als die Hälfte der Token-Besitzer im Plus. Nach den Daten von intotheblock” sind beim gegenwärtigen Wert 55,89 Prozent der Adressen mit BTCs bestückt, die unterhalb der derzeitigen Notierung erworben wurden. Dies sind etwa 15,8 Millionen Adressen.

!function(e,i,n,s){var t=”InfogramEmbeds”,d=e.getElementsByTagName(“script”)[0];if(window[t]&&window[t].initialized)window[t].process&&window[t].process();else if(!e.getElementById(n)){var o=e.createElement(“script”);o.async=1,o.id=n,o.src=”https://e.infogram.com/js/dist/embed-loader-min.js”,d.parentNode.insertBefore(o,d)}}(document,0,”infogram-async”);

Werbung
dogeverse coin kaufen

Immer wieder wird davon berichtet, dass der Handel mit Bitcoin sehr riskant ist. So äußerte sich beispielsweise Prof. Dr. Michaela Hönig in einem Interview mit den “Sparkassen”, dass Anleger bedenken sollten, dass derlei Spekulationen “hochvolatil, intransparent und noch nicht ausreichend reguliert” seien. Allen Risiken zum Trotz zeigt sich, dass es sich dennoch lohnen kann. Etwa 2,8 Millionen BTCs wurden zu einem Zeitpunkt gekauft, als sich der Kurs zwischen 917,54 und 4.310 US-Dollar belief. Knapp eine Million Bitcoins wurden hingegen zu Kursständen zwischen 454,72 und 917,54 US-Dollar erworben.

Allerdings befinden sich auch 42,83 Prozent der Adressen im Minus. Dies bedeutet, dass die Coins zu einem Zeitpunkt gekauft wurden, als der BTC Kurs über dem gegenwärtigen Stand notierte. Der größte Anteil der Adressen, welche sich im Minus befinden, bewegt sich bei einem Einkaufspreis zwischen rund 10.000 und 19.300 US-Dollar.

Auf vielen Bitcoin Wallets hat sich der Wert vervielfacht

!function(e,i,n,s){var t=”InfogramEmbeds”,d=e.getElementsByTagName(“script”)[0];if(window[t]&&window[t].initialized)window[t].process&&window[t].process();else if(!e.getElementById(n)){var o=e.createElement(“script”);o.async=1,o.id=n,o.src=”https://e.infogram.com/js/dist/embed-loader-min.js”,d.parentNode.insertBefore(o,d)}}(document,0,”infogram-async”);

Von allen Adressen – diejenigen eingeschlossen, die sich in der Verlustzone befinden – sind es knapp ein Drittel, auf denen sich der Wert mindestens versechsfacht hat. Darüber hinaus gibt es etwa 481.050 Adressen, bei denen sich der Wert im Mittel um sage und schreibe 91.049 Prozent erhöhte.

Obwohl der Krypto Markt als extrem volatil gilt, was Möglichkeiten für Daytrading eröffnet, werden die Bitcoins nach den Daten von “intotheblock” durchschnittlich 2,8 Jahre lang gehalten. Insgesamt sind es 17,41 Millionen BTC Adressen, auf denen die Coins sogar knapp 5 Jahre lang gehalten werden, ohne dass eine Transaktion ausgeführt wird. Im Gegenzug können rund 2,24 Millionen Adressen den sogenannten Tradern zugeschrieben werden. Diese halten die Bitcoins durchschnittlich etwa 13 Tage auf ihrem BTC Wallet.

!function(e,i,n,s){var t=”InfogramEmbeds”,d=e.getElementsByTagName(“script”)[0];if(window[t]&&window[t].initialized)window[t].process&&window[t].process();else if(!e.getElementById(n)){var o=e.createElement(“script”);o.async=1,o.id=n,o.src=”https://e.infogram.com/js/dist/embed-loader-min.js”,d.parentNode.insertBefore(o,d)}}(document,0,”infogram-async”);

Auch bei den sogenannten Walen, den Investoren, die zwischen 0,1 und 1 Prozent aller verfügbaren Coins verfügen, zeigt sich ein ähnliches Bild. Von insgesamt 38 Groß-Investoren sind es lediglich 7 Stück, die mehr als 300 Transaktionen getätigt haben.

Das Allzeit-Hoch ist in weiter Ferne. Dieses wurde am 16. Dezember 2017 mit einem Kurs knapp unterhalb der 20.000 US-Dollar Marke erreicht. Aktuell notiert die Kryptowährung sogar 63,7 Prozent darunter. Gerade vor diesem Hintergrund ist es erstaunlich, dass mehr als die Hälfte der Adressen im Plus sind.

 

Photo by QuinceMedia (Pixabay)

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • Erster wirklich mehrkettiger Doge-Token
  • Inspiriert von Cosmos legendären Reisen
  • Nutzung der fortschrittlichen Bridge-Technologie
  • Lustige und fesselnde Community-Meme-Münze
4.8
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Neuer Memecoin auf Solana mit großem viralen Potenzial
  • South Park Tribut mit großzügigem Airdrop
  • Direkte SOL "Straight to Wallet" Transaktionen
  • 1 SOL ergibt 6.900 $SEAL
5
5 Stars
Kein Code notwendig

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar
Christian Becker

Christian Becker ist Journalist von Beruf, seit ein paar Jahren ist er aber spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien bei Kryptoszene.de tätig. Er hat hauptberuflich bei IsarGold GmbH als Journalist und Analyst gearbeitet und schrieb auch regelmäßig für Kryptoszene.de, indem er Charts von Kryptowährungen und Aktien analysierte. Im März 2020 entschloss er sich weiterhin freiberuflich aber in Vollzeit bei Kryptoszene.de anzufangen und ist bis jetzt als einer der Hauptautoren und Redakteuren hier tätig.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.