Shiba Inu Coin +36%! Neue Mega-Rallye, neues Allzeithoch – warum SHIB jetzt sogar DOGE überholen kann
Werbung
Luckyblock Banner

Während die Leitwährung Bitcoin in der zurückliegenden Nacht eine Kurs-Korrektur erlebt hat und zur Stunde trotz Erholung noch rund 1.000 Dollar unter dem Höchstwert des gestrigen Tages notiert,  befinden sich einige Altcoins im Rallye-Modus. Unter den Top-Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung präsentieren sich die Kurse von Ethereum (ETH), Shiba Inu (SHIB) und Terra (LUNA) besonders stark.

Lohnt sich der Kauf der Altcoins jetzt noch? Welche Hinweise für mögliche Preis Prognosen liefert die Chartanalyse? Und was trauen Analysten den 3 Kryptowährungen langfristig zu? Ein Überblick.

Ethereum-Kurs steigt stärker als BTC

Der Top-Altcoin ETH zeigt aktuell einen stärkeren Trend als der Bitcoin. So hat ETH/USD in den vergangenen 24 Stunden ein Wachstum von knapp 6,5 Prozent verbucht. Der Bitcoin-Kurs konnte in diesem Zeitraum hingegen nicht steigen und steht sogar leicht tiefer. Damit notiert ETH/USD zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bei rund 4.600 Dollar und ist nicht weit entfernt vom Allzeitrekord. Dieses wurde am 10. November bei knapp 4.870 Dollar erreicht. Lediglich 5 Prozent trennen den Altcoin damit noch von der Bestmarke.

Tradingview

Jedoch zeigt die Analyse des 1-Stunden-Charts von ETH/USD, dass der Kurs sich in einem aufsteigenden Keil befindet und kürzlich an der oberen Widerstandslinie im Bereich von 4.760 Dollar stark abgewiesen wurde. Seitdem befindet sich der Altcoin in Korrektur.

Der steigende Keil ist nach den Wahrscheinlichkeiten der technischen Analyse ein bärisches Muster, so dass ein Ausbruch nach unten den Altcoin bis auf den Ausgangspunkt des Musters bei weniger als 4.000 Dollar zurückführen könnte. Solange jedoch die untere Widerstandslinie des aufsteigenden Keils hält, bleibt das Momentum bullisch.

Auch ein potenzielles Kopf-Schulter-Muster ist auf dem Chart zu erkennen. Dies gilt laut technischer Analyse ebenfalls als bärische Formation. Jedoch hat ETH/USD bisher nur die linke Hälfte des potenziellen Musters ausgebildet. Ob sich die Formation bestätigt, bleibt abzuwarten.

Auf den größeren Zeitrahmen bleibt ETH/USD aber klar bullisch. So befindet sich der Kurs auf dem Tageschart weiter in einem aufsteigenden parallelen Kanal. Schon seit Anfang Juli bewegt sich der Kurs in dieser Formation und hat dabei mehrfach Widerstand- und Unterstützungsbereich getestet.

Tradingview

Zudem ist ein potenzieller doppelter Boden, auch W-Formation genannt, zu sehen. Sollte ETH/USD dieses Szenario erfüllen, könnte der Kurs auf unglaubliche 7.000 Dollar steigen. Hier liegt das technische Preisziel.

Bärisch wäre es jedoch, wenn der Altcoin das gegenteilige Muster eines doppelten Top bzw. M-Muster bildet. Dieses Szenario bleibt ebenfalls im Spiel. Hier läge das technische Preisziel bei rund 500 Dollar, was eine extreme Korrektur bedeuten würde. Solch niedrige Kurse sah ETH/USD zuletzt zu Beginn des Bullenmarktes im Herbst 2020.

Doch das sind nur mögliche Kursziele für die nähere Zukunft. Langfristig sehen die Analysten den Kauf von Ethereum als sehr gute Renditechance. So rechnet etwas Wallet Investor bis 2026 mit einer weiteren Kurssteigerung von 350 Prozent. Und die Analysten kommen wie der Wettbewerber Digital Coin Price zu der Prognose, dass Ethereum in den nächsten 5 Jahren auf knapp 20.000 Dollar steigen kann.

Digitalcoinprice

SHIB: Neue Rallye nach Mega-Korrektur?

Shiba Inu (SHIB) sorgte in den vergangenen Monaten mit unglaublichen Kurszuwächsen für Furore am Kryptomarkt. So ist der Dogecoin-Klon innerhalb eines Jahres um verrückte 79.500 Prozent explodiert. Das übertrifft selbst das ebenfalls parabolische Wachstum von Elon Musk Lieblings-Kryptowährung deutlich.

Doch Käufer von SHIB haben ein paar harte Wochen hinter sich. Von Höchstständen bei knapp 0,00009 Dollar Ende Oktober ist der Kurs binnen kurzer Zeit auf bis zu 0,000036 Dollar gefallen. Eine Korrektur um 60 Prozent. Ist der Hype um den Meme-Token mit der japanischen Hunderasse damit vorbei oder feiert der Altcoin jetzt ein Comeback?

Tradingview

Zumindest das Momentum ist bullisch. So ist SHIB zur Stunde wieder auf 0,000048 gestiegen. Das bedeutet eine Steigerung von allein 15 Prozent binnen 24 Stunden und sogar mehr als 30 Prozent in zwei Tagen. Wenn der Altcoin diesen Trend halten kann, ist ein Angriff auf das All Time High sicher möglich.

Das gestiegene Interesse an SHIB zeigt sich auch am Handelsvolumen. So liegt der Altcoin hier bei rund 8,5 Milliarden Dollar binnen 24 Stunden. Das bedeutet Platz 6 der aktuell am meisten gehandelten Kryptowährungen. Dabei liegt SHIB gemessen an der Marktkapitalisierung derzeit mit rund 26 Milliarden Dollar nur auf Platz 12.

Wallet Investor

Auf dem Tageschart ist zu erkennen, dass SHIB/USD aus einem absteigenden Dreieck nach oben ausgebrochen ist und den bullischen Trend durch einen Retest der alten Widerstandslinie als neue Support-Zone bestätigt hat. Sollte SHIB die Aufwärtsbewegung fortsetzen, liegt das technische Preisziel in Bereich von 0,0001 Dollar, was zugleich ein neues All Time High bedeuten würde.

Die Marktforscher von Wallet Investor trauen dem Altcoin noch deutlich höhere Preise zu. So nennen sie als mögliches Preisziel für Ende 2026 einen Token-Wert von knapp 0,0003 Dollar. Dies würde einer Steigerung von mehr als 500 Prozent gegenüber dem aktuellen Niveau entsprechen.

LUNA-Kurs klettert auf rund 60 Dollar

Zu den Top Trending Coins zählt aktuell auch der Terra-Token LUNA. Seit gestern hat der Altcoin ein Kursplus von rund 11 Prozent verzeichnet. LUNA/USD befindet sich schon seit mehreren Tagen im Rallye-Modus. So lag der Kurs vor einer Woche noch bei rund 40 Dollar. Das entspricht einer Steigerung von 50 Prozent innerhalb kürzester Zeit.

Damit hat sich die Kryptowährung im Ranking nach Marktkapitalisierung auf Platz 13 vorgeschoben und kommt derzeit auf eine Bewertung von fast 23 Milliarden Dollar. Zudem hat LUNA/USD heute ein neues Allzeithoch erreicht und liegt aktuell nur 2 Prozent unter der Bestmarke.

Tradingview

Auf dem Tageschart ist ein breiter werdender und aufsteigender Kanal zu erkennen, in dem sich LUNA/USD bewegt und jüngst die obere Widerstandslinie getestet hat. Das Muster ist sehr bullisch und so lange die Widerstandslinie bei aktuell rund 41 Dollar nicht nach unten durchbrochen wird, sieht es für die Käufer von LUNA weiter gut aus.

Allerdings zeigt das Tageschart eine weitere Formation, die für den Altcoin gefährlich werden könnte. So befindet sich LUNA/USD auch in einem steil ansteigenden Keil. Sollte LUNA/hier nach unten ausbrechen, könnte dies eine heftige Korrektur zur Folge haben.

Wallet Investor

Die Analysten sehen in LUNA/USD noch sehr viel Potenzial für weitere Kurssprünge. So wird als 5-Jahres-Ziel eine Preis Prognose von mehr als 333 Dollar angegeben. Dies würde eine Steigerung von mehr als 470 Prozent bis Ende 2026 entsprechen.

Für Anleger könnten alle 3 Top Trending Coins auch langfristig gute Renditechancen bieten. Auch wenn kurzzeitige Rückschläge drohen, trauen die Marktexperten den Kryptowährungen noch viel zu.

Unsere Krypto Kaufempfehlungen für 2022

Mehr Filter
Sortiere
  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5
  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5
  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Steffen Bösweich

Steffen hat Medien, Politik und Kulturwissenschaft studiert und nebenher bereits erste Erfahrungen im Print-, Radio- und Hörfunkjournalismus gesammelt. Nach seinem Studienabschluss hat er seine Journalistenausbildung in einem Verlag für Wirtschaft & Sport absolviert. Dem Wirtschaftsjournalismus ist er auch bei seinen weiteren Tätigkeiten als Redakteur stets treu geblieben und verfügt inzwischen über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung. Er interessiert sich für Finanzthemen aller Art, Aktien und Kryptowährungen sind sein Steckenpferd.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.