Terra Luna Preis sinkt
Werbung
Tamadoge auf OKX kaufen

Der Terra Luna Coin gerät trotz einem deutlichen Preisanstieg immer mehr in die Kritik. Anleger stellen sich aktuell deshalb die Frage, ob eine Investition in den bisher beliebten Coin noch Sinn ergibt. Nach der Einführung des Luna 2.0 Token fiel der Kurs um 74 %, zum Launch verbrannte ganze 1,3 Milliarden USD.

Immerhin: Stand heute (8. September) hat Terra Luna in den vergangenen 24 Stunden Tagen ein Plus von 9 % gemacht, aktuell steht der Kurs bei 2 USD. Jedoch zeigt sich der Kurs nach wie vor sehr volatil und Prognosen sollten mit einer gewissen Skepsis betrachtet werden.

Terra Luna Prognose: die Aussichten

Die unsichere Makro-Lage und die großen Spekulationen unter den Anlegern dürften in der kommenden Woche für weitere volatile Bewegungen sorgen. Der Wert wird sich laut Berechnungen zwischen 1,62 und 2,00 USD bewegen.

Die Kursbewegungen von Terra Luna 2.0 sind unter anderem an die der Kryptowährungen Bitcoin und Ethereum gebunden, da diese zurzeit selbst mit einem Auf und Ab zu kämpfen haben, müssen weitere Entwicklungen abgewartet werden.

Trotz der Unsicherheiten stehen die Prognosen für den Coin durchwachsen. Für 2022 stehen sie für Terra Luna laut Coincodex bei 2,42 USD. Cryptonewsz stellt eine deutlich günstigere Aussicht und sieht den Coin noch in diesem Jahr bei einem Wert von 3,19 USD.

In den Jahren 2023 bis 2026 könnte sich der Coin dann zwischen einem Wert von 2,70 und 5,21 USD einpendeln.

Die neuen Partnerschaften des Coins sollen laut den Entwicklern von Terra Luna für Aufschwung sorgen. Mit Entropic Labs will das Team nämlich eine Terra DAO entwickeln, mit dem neue Investoren ein Mitspracherecht bekommen.

Die letzten Monate waren für Terra Luna, wie für andere Kryptowährungen auch, sehr turbulent. Mit der Ankündigung der DAO geben die Entwickler aber Hoffnung, dass sich der Coin wieder in eine Richtung bewegt.

Für einige Anleger ist und bleibt Terra Luna ein interessanter Coin mit Aussichten, die Prognosen tendieren zwar zu leicht positiven Entwicklungen, doch große Renditen brauchen Anleger hier im Moment nicht zu erwarten.

Renditen könnte schon bald ein anderer Coin bescheren: Tamadoge

Schon wieder ein Meme Coin mit guten Aussichten? Ja, doch Tamadoge ist nicht einfach nur ein Meme Coin. Zwar sieht er im ersten Moment so aus, denn es lächelt einen der bekannte Shiba Inu an, der auch beim Shiba Inu Coin für Aufsehen sorgte. Dieser ist für Meme Kryptowährungen mittlerweile ein echtes Markenzeichen geworden.

Doch der TAMA Token bietet den Anlegern sehr viel mehr als nur den Spaß-Faktor. Im Gegensatz zu anderen Meme Coins bringt er einen echten Use-Case mit. Zunächst gewinnt der Token seine Nutzer mit dem mitgebrachten Play-to-Earn-Spiel für sich. Diese Spieleart wird bei Kryptowährungen immer beliebter.

Bei dem Spiel erhält jeder Spieler einen NFT-basierten Hund, um den er sich kümmern muss, damit dieser sich weiterentwickeln kann. Das Tier muss regelmäßig gefüttert und gepflegt werden. Der Spielmechanismus erinnert an die in den 90er Jahren beliebten Tamagotchis. Auch diese süßen Tierchen musste man ständig versorgen, damit sie aufhören herumzupiepen.

Das Play-to-Earn-Prinzip kommt durch die PVP-Spiele zustande. Wer seinen Hund weit genug entwickelt hat, kann ihn gegen andere Spieler antreten lassen. Wer sich den Sieg holt, bekommt dafür Dogepoints.

Jeden Monat wird eine Liste aller verteilten Dogepoints veröffentlicht und wer die meisten Punkte erhalten hat, bekommt zur Belohnung Tamadoge-Token. Diese können die Spieler in das Metaverse fließen lassen oder auf ihre Wallet schicken.

TAMA bringt ein gesundes Ökosystem mit

Tamadoge Zukunft Tamadoge kann aber noch mehr als Play-to-Earn. Das Ökosystem rund um den Token ist gut durchdacht und geplant. 50 % der vorhandenen Token sind für den Presale reserviert. 20 % sind für Listings auf zentralen und dezentralen Plattformen vorgesehen. 10 % sollen in den nächsten 10 Jahren in Umlauf gebracht werden.

Dazu kommt, dass der Token deflationär geplant ist. Das heißt, dass bei jeder Transaktion, die im Metaverse stattfindet, 5 % der gehandelten Token verbrannt werden. Das soll den Wert des Tokens immer weiter erhöhen, selbst wenn die Nachfrage nicht steigt.

Als Beispiel: Ein Spieler kauft sich im Metaverse für 500 Token eine neue Leine für seinen Hund. 25 von den 500 Token werden anschließend verbrannt. Das führt auf Dauer zu einer Verknappung der Token, was den Wert zwangsläufig erhöhen wird.

Anleger haben bei dem Coin keinerlei Gebühren zu erwarten, denn darauf haben die Entwickler bewusst verzichtet, denn sie wollen nicht, dass das Projekt über die Anleger finanziert wird.

Die Prognosen stehen auf Kursexplosion

Aktuell befindet sich der Token noch im Presale. Vor wenigen Tagen wurde die Fünfte von insgesamt acht Phasen erreicht. In jeder der Phasen wird der Preis für ein Token um 25 % angehoben. Aktuell erhält man für 1 USDT etwa 37 TAMA-Token.

Der Vorverkauf ist also dynamisch gestaltet und das soll für einen schnellen Abverkauf sorgen. Und das gelingt zurzeit auch sehr gut, denn es wurden innerhalb von nur zwei Monaten Token im Wert von über 11 Millionen USD verkauft.

Der Presale wird höchstwahrscheinlich noch in diesem Monat frühzeitig beendet.

Prognosen für Projekte, die sich noch im Vorverkauf befinden, sind zwar schwer zu treffen, doch bei Tamadoge stehen die Zeichen alle auf eine sehr positive Entwicklung. Das gesund entwickelte Ökosystem um den Token und die großen Zukunftspläne, die aus der Roadmap der Entwickler zu lesen sind, lassen Anleger hoffen hier auf große Renditen zu stoßen.

Tamadoge Claim Button

Bei der Kryptobörse PancakeSwap wurde der Token bereits gelistet und die LBank hat bereits zugesagt, den Token ebenfalls bald aufzunehmen.

In verschiedenen Prognosen für den Token kommen Analysten auf einen Wert von 4 USD. Einige Experten gehen davon aus, dass sich dieser in einem Zeitraum von zwei bis drei Jahren einpendeln wird.

Günstigere Prognosen gehen davon aus, dass sich der Kurs bereits in 12 Monaten bei 4 USD befindet. Wer also noch jetzt, während der Presalephase investiert, kann im besten Fall schon im nächsten Jahr mit erheblichen Renditen rechnen.

Die geschickte Mischung aus knuffigem Hund, Play-to-Earn und einem echten Use-Case könnten Tamadoge zu einer wirklich erfolgreichen Kryptowährung machen. Die Token können auf der Tamadoge Website mit USDT oder ETH bezahlt werden.

Unsere Krypto Kaufempfehlungen 2022

4 Angebote, die Ihren Kriterien entsprechen...
Mehr Filter
Sortiere
  • Erstes Tamadoge ICO Listing startet an der Krypto-Börse OKX ab dem 27.09.2022
  • TAMA Pre-Sale ausverkauft mit $19 Millionen
  • Play 2 Earn Belohnungen
  • Neuer Meme Coin mit Tamagotchi Funktion
5

  • Dezentrale Gaming Plattform mit P2E-Kampfspielen in der Metaverse Gaming Plattform
  • Play to Earn-System
  • Interagiere, spiele, beobachte und erkunde die virtuelle Welt der Battle Arena
5
  • NFT Wettkampf Plattform, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5
  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Hier treten Sie unserem Telegramm-Channel bei, in welchem wir regelmäßig gemeinsam den Markt analysieren und über die aktuell heißesten Krypto-Projekte sprechen.
author avatar

Sebastian Schuster

Sebastian Schuster ist spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien. Schon früh beschäftigte er sich mit Finanzmarketing und entschloss sich darauf, sein Hobby zum Beruf zu machen, indem er Banking und Financing studierte. Neben seinem Hauptberuf als Analyst bei einer einflussreichen Finanzberatungsfirma schreibt er regelmäßig für Kryptoszene.de und analysiert Charts von Aktien und Kryptowährungen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.