Die Welt von Tamadoge befindet sich seit Jahresbeginn im Aufbau. Die Spieler können bereits vier Arcade-Games spielen und dabei echte Token verdienen. Nun soll morgen das fünfte Game erscheinen. In diesem Artikel erfahren Sie alles, was Sie über die Anwendungen wissen müssen und was die Entwickler mit dem Coin noch vorhaben.

Das Team konzentrierte sich bei ihrer Arbeit zunächst rundum auf die geplanten Arcade Games. Heute gaben sie bekannt, dass nun das letzte Spiel veröffentlicht werden soll.

Werbung
Playdoge jetzt kaufen

Das Game soll seinen Platz bereits morgen in Tama Island finden. Damit würde die Plattform endlich komplett werden. Die Entwickler veröffentlichten die Spiele seit Februar nach und nach.

Bisher können die Spieler ihren eigenen TAMA Dog durch die Games To the Moon, Rocket Doge, Super Doge und Tama Blast führen. Die Spiele besitzen alle einen anderen Schwierigkeitsgrad und ein anderes Design.

In Tama Blast, das zuletzt veröffentlichte Spiel, haben die Spieler die Aufgabe ihren Hund über ein Eisfeld in ein Tor zu manövrieren. Bei Super Doge geht es eher darum, Feinden auszuweichen und dabei Münzen zu sammeln.

In TAMA Run sollen die Gamer laut Gründerteam die Aufgabe haben, um „ihr Leben zu rennen“. In einem kurzen Video erhält die Community breites einen kleinen Eindruck darüber, wie das Spiel ablaufen wird.

Neben der bereits bekannten Aufgabe, Münzen einzusammeln, werden sie hier auch Hexen und Geistern ausweichen müssen. Eins haben die Spiele in jedem Fall gemeinsam. Die Spieler müssen schnell und geschickt sein, um Erfolg zu haben.

Tamadoge konzentriert sich auf Play to Earn

Auch in dem fünften und wahrscheinlich letzten Arcade Game wird den Spielern ermöglicht, echtes Geld zu verdienen. Wer in einem Spieldurchlauf genügend Münzen einsammelt, hat die Chance auf die Rankingliste aufzusteigen.

Wer am Ende des Monats unter den Top 10 der Spieler ist, erhält zur Belohnungen TAMA Token direkt in seine Wallet. Jedes Spiel hat dabei seine eigene Liste.

Spieler, die von dem Play to Earn Prinzip profitieren möchten, müssen im Vorfeld jedoch die Wallet mit der Website verbinden und einen Coin in das Spiel setzen. Wer es nicht auf Belohnungen abgesehen hat, der kann auch die kostenfreie Version spielen. Dafür müssen die Benutzer auch keine Krypto-Wallet besitzen.

Tamadoge Ultra Rare NFTs

Spieler, die ihre Gewinnchancen erhöhen möchten, sollten darüber nachdenken, einen NFT basierten TAMA Dog zu nutzen. Diese besitzen nicht nur ein einzigartiges Aussehen, sondern haben auch spezielle Fähigkeiten, von denen die Spieler in den Games profitieren können.

Einige von ihnen sind besonders schnell, andere haben mehr Glück und weichen ihren Gegnern erfolgreicher aus. Doch die Auswahl eines persönlichen Hundes ist keine Pflicht. Spieler, die nicht in einen NFT Dog investieren möchten, können alle Games auch mit den herkömmlichen Hunden spielen können.

Auch in Zukunft soll das so bleiben. Denn die Entwickler von Tamadoge haben noch mehr Pläne für das Metaverse. Tama Island wird mit dem fünften Arcade Game so gut wie fertig sein. Aus einem Beitrag der vergangenen Wochen ging bereits hervor, dass man sich nach diesem Bereich auf die TAMA App konzentrieren könnte.

Die Tamadoge App: Das ist geplant

Die Entwickler möchten ihren Spielern noch in diesem Jahr eine App vorstellen. Das könnte Einfluss auf Tamadoge Prognosen nehmen. So sollen einige interessante Faktoren des Gamings und Krypto-Bereichs miteinander verbunden werden. Das Team gab in der Vergangenheit bereits bekannt, dass die Anwendung an die aus den 90er-Jahren bekannten Tamagotchis erinnern wird.

Die Spieler sollen hier nämlich die Aufgabe haben, sich um ihren TAMA Dog zu kümmern. Diesen werden sie als Welpen erhalten. Von diesem Tag an werden sie ihn füttern, waschen und ausführen müssen.

Durch das Umsorgen der Tiere werden sie Level aufsteigen können. Nachdem sie erwachsen geworden sind und an Stärke gewonnen haben, sollen ihre Besitzer mit ihnen unter anderem PVP Kämpfe bestreiten können. Tamadoge beste Calvaria Altnerative

Auch hier soll sich der Play to Earn Mechanismus verbergen. Wer einen Wettkampf gewonnen hat, soll als Belohnung TAMA Token erhalten. Gleichzeitig soll jedoch auch das Move to Earn Prinzip in die App integriert werden.

Denn das Gassi gehen soll laut Entwickler nicht digital stattfinden. Die Spieler werden die Aufgabe haben, mit ihrem Handy und dem NFT Dog an die Frische Luft zu gehen. Über GPS-Tracking sollen dann Belohnungen generiert werden.

Laut Angaben ihrer Roadmap planen die Entwickler die App noch in diesem Jahr zu veröffentlichen. Ziel ist es, ein ganzes Metaversum aufzubauen, in dem sich alles um den Shiba Inu und dem TAMA Token drehen soll.

Für die App können die Spieler bereits jetzt NFT basierte Welpen kaufen. Auch hier können sie selbst entscheiden, wie ihr Hund aussehen soll. Jeder Dog existiert nur ein mal. Gamer, die bereits ein solches Tier besitzen, sollen mit Veröffentlichung der App automatisch einen Welpen erhalten.

Der TAMA Kurs befindet sich seit gestern in einem erneuten Aufstieg. In den vergangenen 24 Stunden entstand ein Plus von sechs Prozentpunkten. Damit liegt der Preis aktuell bei 0,01170 USD.

  • tamadoge
  • Tamadoge
    (TAMA)
  • Preis
    $0.0022
  • Marktkapitalisierung
    $2.32 M

Die Ankündigung des fünften Arcade Games könnte dem Preis helfen, nachhaltig aufzusteigen. Tamadoge ist einer der wenigen Meme-Coins, die ihren Anwendern einen Use-Case bietet. In der Regel haben die Fun-Währungen keinerlei Nutzen. Dieses Bild scheint sich nun jedoch zu verändern.

Denn auch ein ganz neuer Meme-Coin möchte seinen Holdern einen Anwendungsfall bieten. Der Love hate Inu Token soll den Anwendern in Zukunft eine Plattform für Umfragen bieten. Dabei sollen die Benutzer die Münzen einsetzen können. Je mehr sie dabei einzahlen, desto schwerer soll ihre Stimme in den Befragungen wiegen. Die Themenwahl soll nicht nur aus der Web3 Branche stammen. Auch andere wichtige Nachrichten und Geschehnisse der Welt sollen auf der Website thematisiert werden.

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • Pepe Unchained ist der weltweit erste PEPE-Token mit eigener Kette
  • Der Token basiert auf einer Layer-2-Blockchain
  • PEPU bietet Transaktionen, die 100-mal schneller sind als Ethereum
  • Verbessertes Meme-Coin-Ökosystem
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Lustiger Meme-Coin, der zwei heiße Nischen Meme und KI kombiniert
  • $WAI bietet tägliche Einsatzprämien, Käufern werden derzeit 1958 % angeboten
  • Der ERC20-Token beabsichtigt, die anderen Hunde-Token im Raum zu dominieren
  • Basierend auf Hype und Fomo eines sehr ähnlichen Projektes - scottyAi
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • PlayDoge erweckt das beliebte Doge-Meme zum virtuellen Haustier.
  • Kombiniert Videospiel-Branche und Krypto-Branche
  • Erinnert an einen Hund im Tamagotchi-Stil
  • Belohnungen in Form $PLAY-Token erhalten
5
5 Stars
Kein Code notwendig

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar
Christian Becker

Christian Becker ist Journalist von Beruf, seit ein paar Jahren ist er aber spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien bei Kryptoszene.de tätig. Er hat hauptberuflich bei IsarGold GmbH als Journalist und Analyst gearbeitet und schrieb auch regelmäßig für Kryptoszene.de, indem er Charts von Kryptowährungen und Aktien analysierte. Im März 2020 entschloss er sich weiterhin freiberuflich aber in Vollzeit bei Kryptoszene.de anzufangen und ist bis jetzt als einer der Hauptautoren und Redakteuren hier tätig.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.