Shiba Inu Coin baut immer weiter ab – trotz Tesla-Gerücht! Droht SHIB jetzt der Crash?
Werbung
Luckyblock Banner

Shiba Inu Coin baut seit Tagen immer weiter ab, es ist SHIB nicht gelungen, sich von den jüngsten Rückgängen zu erholen. Droht SHIB der Crash?

Was macht Shiba Inu Coin?

Der erfolgsverwöhnte Meme-Coin Shiba Inu (SHIB) sieht sich erneut Verlusten gegenüber. Zwar kam es in den letzten Wochen beim selbsternannten Dogecoin-Killer immer wieder zu starken Rallyes: SHIB konnte enorm aufwerten, zudem in die Krypto-Top-10 nach Marktkapitalisierung aufsteigen. Shiba Inu Coin hatte sich sogar ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Dogecoin geliefert – und den bisherigen Meme-Coin-König dabei in puncto Marktkapitalisierung überholt.

Jetzt baut SHIB aber immer weiter ab. Seit Tagen wirkt Shiba Inu Coin schwach – es gelingt der Kryptowährung bislang nicht, die starke Performance der letzten Zeit zu wiederholen. So tradet SHIB nach Verlusten von fast 4% innerhalb der letzten 24 Stunden aktuell bei 0,00007069 Dollar. Auch das Trading-Volumen ist rückläufig und liegt rund 45% unter dem Vortageswert.

Viel rot im Tageschart: Shiba Inu Coin. Quelle: Coinmarketcap.com

Selbst das Gerücht, Elektroautobauer Tesla könnte bald Shiba Inu Coin als Zahlungsmittel für seine Autos akzeptieren, konnte den SHIB-Kurs bislang nicht wesentlich bewegen. Ein Twitter-User hatte nämlich gerade herausgefunden:

„Es scheint, dass der Quellcode der Tesla-Website SHIBA (auch bekannt als $SHIB) unter dem Abschnitt „Zahlungsart“ im Code anzeigt, wenn Sie während der Kaufabwicklung auf „Element prüfen“ klicken.“

Zuvor kam es auch bei zahlreichen anderen Meme-Coins zu kurzfristigen Rallyes, etwa bei Samoyedcoin (SAMO). Die Scherz-Währung ist ebenfalls inspiriert von Dogecoin – allerdings nicht nur davon, sondern nach Angaben der Entwickler auch von Sam Bankman-Fried, dem Chef der Krypto-Börse FTX und Anatoly Yakovenko, dem Gründer des Ethereum-Konkurrenten Solana (SOL). Allerdings sieht sich auch SAMO aktuell einem starken Rückgang (fast 30%) gegenüber.

Hinzu kommt: Binance, die weltgrößte Krypto-Börse, hat gerade ein SHIB-DOGE-Tradingpaar eingeführt. Nutzer des Brokers können folglich Dogecoin direkt in Shiba Inu Coin tauschen – und umgekehrt. Das dürfte das Wettrennen der beiden Scherzwährungen zusätzlich anheizen. Apropos Dogecoin…

Elon Musk: Dogecoin an der Uni?

Tesla-Chef und Dogecoin-Unterstützer Elon Musk brachte auf Twitter derweil erneut seine Unterstützung für DOGE zum Ausdruck. Der Milliardär an seine mehr als 61 Millionen Follower:

„Überlege, eine neue Universität zu gründen:
Texas Institut of Technology & Science“

Und:

„Studiengebühren sind in Dogecoin & du bekommst einen Rabatt, wenn du einen Hund hast“

Das war zwar offensichtlich nur als Scherz gedacht. Doch einerseits weiß man bei Musk nie – und andererseits war auch Dogecoin (zu kaufen bei eToro oder Libertex) „nur als Scherz gedacht“. Heute ist das digitale Asset eine der beliebtesten und bekanntesten Kryptowährungen der Welt.

Musks Tweet brachte den DOGE-Kurs jedenfalls umgehend nach oben und ließ ihn deutlich Richtung 0,30 Dollar steigen. SHIB liegt allerdings mit einer Marktkapitalisierung in Höhe von 38,89 Milliarden Dollar nach wie vor vorne, denn DOGE kommt aktuell „nur“ auf 36,19 Milliarden Dollar.

Unsere Krypto Kaufempfehlungen für 2022

Mehr Filter
Sortiere
  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5
  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5
  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Jannis Grunewald

2015 bin ich erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen – und seitdem lässt mich das Thema Kryptowährungen nicht mehr los. Aus diesem Grund habe ich BTC & Co. auch zum Teil meines Berufs gemacht und schreibe als freier Autor für Krypto-Publikationen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.