Werbung
Luckyblock Banner

Ripple, das Unternehmen hinter der Kryptowährung XRP, erwägt die USA als Unternehmensstandort hinter sich zu lassen. Grund für die Erwägung eines unternehmerischen Umzuges sind die strengen Regulierungen vor Ort.

US-Behörden greifen hart durch

Der Vorstandsvorsitzende Chris Larsen zeigt sich aufgrund der kryptofeindlichen Einstellung der US-amerikanischen Behörden zunehmend frustriert. Larsen sprach während des Live-Streams des LA Blockchain Summit mit Fortune und brachte die wachsende Besorgnis vieler Krypto-Unternehmen über strenge Kryptoregulierungsrahmen durch die Regulierungsbehörden zum Ausdruck: „Die Botschaft ist Blockchain und digitale Währungen sind in den USA nicht willkommen. Wenn Sie in diesem Geschäft tätig sein möchten, sollten Sie wahrscheinlich woanders hingehen. Um ehrlich zu sein, versuchen wir sogar, unser Hauptquartier in eine sehr freundliche Gerichtsbarkeit zu verlegen.“

Der Hintergrund der Überlegung ist, dass Ripple seit Jahren mit der SEC kämpf. Dabei geht es um die Frage, ob XRP ein Wertpapier ist und das Vorgehen von Ripple somit gegen die geltenden Bestimmungen in Hinblick auf den Wertpapierhandel verstößt. XRP Wallets würden nach US-Ansicht fast schon Aktiendepots ähneln.

Larsen befürchtet auch, dass die USA das Rennen um die erste CBDC verlieren wird. Ferner führt Larsen an, dass China in Bezug auf die Integration der Blockchain-Technologie in vielen Wirtschaftsbereichen schon weit fortgeschritten sei. Die USA könnten den Anschluss verlieren.

Wohin wird Ripple ziehen?

Während des virtuellen Interviews mit Fortune auf dem LA Blockchain Summit erklärte Larsen, dass die meisten anderen Länder eine kryptofreundlichere Politik als die USA hätten. Als wahrscheinlichste Ziele für einen neuen unternehmerischen Standort nannte Larsen Großbritannien und Singapur. Fraglich ist, ob die Streitigkeiten mit der SEC durch einen Unternehmensumzug zu einem Ende kommen. Schließlich werden einige Ripple-Operationen die US-Gerichtsbarkeit durch einen Ortswechsel nicht hinter sich lassen.

Dennoch könnte eine Weiterentwicklung von Ripple dahingehend auch dem XRP Kurs guttun. Wer von dieser Entwicklung profitieren möchte, hat die Möglichkeit XRP zu kaufen und das eigene Portfolio damit zu bestücken.

Photo by ulleo (Pixabay)

Top Broker zum Kauf und Handeln von Kryptowährungen

  • Platform
  • Features
  • Rating
  • Visit Site

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5/5

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe! Reviews

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5/5

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022! Reviews

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5/5

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022! Reviews
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Alex Kanz

Ich habe Deutsch als Fremdsprache, Asien- und Orientwissenschaften und Arabistik studiert. Seit fünf Jahren beschäftigte ich mich mit Themen rund um die verschiedenen Aspekte der Kryptowährungen und habe dies als Übersetzerin und Texterin zu meinem Beruf gemacht.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.