Prognose für Ripple

Vorerst geht der Gerichtsstreit der SEC gegen Ripple zu Ende. Die Kryptowelt freut sich und auch der Kurs von XRP profitiert deutlich davon. Viele Anleger stellen sich jetzt die Frage, ob der Kurs von Ripple jetzt 1 US-Dollar erreichen kann.

Das ist durchaus möglich, aber nach Meinung vieler Experten, gibt es vielversprechende Kryptowährungen, die mehr Rendite-Chancen bieten.

Werbung
dogeverse coin kaufen

Die Prozesse gegen Ripple, Binance und Coinbase drehen sich aktuell vor allem darum, dass die SEC verschiedene Kryptowährungen als Wertpapiere eingestuft hat, darunter auch XRP. Das scheint jetzt aber ein Ende zu haben.

  • ripple
  • XRP
    (XRP)
  • Preis
    $0.522
  • Marktkapitalisierung
    $28.87 B

Ist der Gerichtsstreit der SEC gegen Ripple tatsächlich zu Ende?

Natürlich freuen sich viele Anleger und Krypto-Unternehmen darüber, dass der Prozess gegen Ripple ein gutes Ende gefunden hat. Allerdings muss das nicht das Ende der Streitigkeiten sein. Es ist durchaus möglich, dass die SEC mit dem Urteil nicht einverstanden ist und den Rechtsstreit neu aufrollt.

Schlussendlich hat die Richterin Analisa Torres festgestellt, dass XRP kein Wertpapier ist. Das hat für Gerichtsverhandlungen der SEC gegen Ripple, Binance und Coinbase eine wichtige Bedeutung.

Denn Grundlage des Rechtsstreites ist es, dass die SEC der Meinung ist, dass viele Kryptowährungen Wertpapiere sind, und daher den entsprechenden Richtlinien unterliegen.

Zumindest bei XRP scheint das nicht mehr so zu sein, und es ist durchaus zu erwarten, dass auch bei anderen Kryptowährungen die Richter in den USA eher kryptofreundlich entscheiden. Die Klage gegen Ripple läuft seit 2020 und es kann durchaus sein, dass diese jetzt zu Ende ist.

Auch frühere SEC-Chefs sind der Meinung von Ripple

Der gleichen Meinung wie Ripple, Binance, Coinbase und schlussendlich auch die New Yorker-Richterin, war auch der frühere Chef der SEC, William Hinman. Er hat in einer öffentlichen Rede erklärt, dass Kryptowährungen keine Wertpapiere sind, wenn sie ausreichend dezentralisiert sind.

Das ist bei vielen großen Kryptowährungen der Fall, jetzt offiziell auch bei XRP.

Allerdings besteht weiterhin die Gefahr, dass die SEC Berufung einlegt, und dadurch der Prozess weiter fortgeführt wird. Das ist für Ripple dann natürlich nicht ideal und kann den XRP-Kurs deutlich belasten. Allerdings spricht einiges dagegen, da die SEC bei weiteren, verlorenen Gerichtsurteilen zu stark in die Defensive kommen würde.

Neue Kryptowährungen profitieren durch das Ende des Rechtsstreits unter Umständen noch mehr als XRP selbst

Durch das Ende des Rechtsstreits der SEC gegen Ripple profitiert natürlich der Coin und steigt im Kurs. Die Frage ist allerdings, wie weit XRP noch steigen kann, und ob es nicht doch andere Kryptowährungen gibt, deren Kurs besser laufen kann.

Eine dieser Kryptowährungen ist Evil Pepe ($EVILPEPE). Der neue Coin befindet sich aktuell im Krypto Presale, der sehr gut läuft.

https://twitter.com/evilpepe_token/status/1681313192147054594

Es kann sich durchaus lohnen, den neuen Shit Coin zu kaufen. Denn Evil Pepe baut auf den Mega-Hype auf, der durch Pepe ausgelöst wurde. Evil Pepe steht noch am Beginn seiner Reise, während XRP bereits einige Jahre einen durchwachsenen Kursverlauf hinter sich hat.

Der neue $EVILPEPE-Coin geht zu einem Preis von $0.0003330 in den Vorverkauf. Insgesamt werden 90 % aller $EVILPEPE-Token im Presale verkauft.

Dabei werden 5.994.000.000 Token zu einem Preis von 1.996.002 US-Dollar verkauft. Das ist gleichzeitig auch der Hardcap des Coins.

Insgesamt soll es 6.660.000.000 Evil Pepe-Tokens geben.

Neuer Evil-Pepe-Coin kann den Markt aufrollen

Wer sich die Fakten zu Evil Pepe anschaut, erkennt schnell, dass es sich lohnen kann besser auf $EVILPEPE zu setzen, anstatt auf XRP. Dazu kommt, dass vom aktuellen Urteil nicht nur XRP profitiert, sondern auch alle anderen Kryptowährungen.

In den letzten Monat hat sich gezeigt, dass sich Meme Coins sehr viel besser entwickeln können, als herkömmliche Kryptowährungen. Bei Evil Pepe kommt dazu, dass die Tokenomics sehr fair sind. Der Token nutzt die stabile Blockchain von Ethereum, die seit Jahren für günstige Transaktionskosten und hoher Leistung bekannt ist.

Der Kauf von $EVILPEPE kann mit USDT und natürlich mit ETH erfolgen. Wer Interesse an schneller Rendite hat, sollte sich Evil Pepe genauer anschauen und schnell einsteigen. Der neue Meme Coin kann sich schnell zu einem der bekanntesten Trending Coins im Sommer 2023 entwickeln.

Die Roadmap von Pepe besteht aus drei bösartigen Stufen, die Anleger reich machen können

  • Phase 1 – In der ersten Stufe wird der Coin auf sozialen Netzwerken massiv gehyped und die Community macht ihn (noch) bekannter
  • Phase 2 – In der zweiten Stufe kommen weitere, böse Partner ins Spiel, die den Kurs weiter pushen werden.
  • Phase 3 – In Stufe 3 startet die Evil Pepe-Rakete: $EVILPEPE soll eine Marktkapitalisierung von $100.000.000 und mehr anstreben.

 

 

 

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • Erster wirklich mehrkettiger Doge-Token
  • Inspiriert von Cosmos legendären Reisen
  • Nutzung der fortschrittlichen Bridge-Technologie
  • Lustige und fesselnde Community-Meme-Münze
4.8
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Neuer Memecoin auf Solana mit großem viralen Potenzial
  • South Park Tribut mit großzügigem Airdrop
  • Direkte SOL "Straight to Wallet" Transaktionen
  • 1 SOL ergibt 6.900 $SEAL
5
5 Stars
Kein Code notwendig

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar
Thomas

Als freiberuflicher Journalist, Autor von über 100 Fachbüchern und tausenden Fachbeiträgen, Consultant und Trainer behandelt Thomas Joos eine Vielzahl an Themen rund um Trends, Entwicklungen und Innovationen in der Business-IT. Er ist sehr an Kryptowährungen interessiert und investiert selbst viel in neuen Coins. Darüber hinaus beschäftigt er sich mit ETFs, Aktien, Immobilien und anderen Bereichen der Wirtschaft. Thomas ist ein Steuer-Freak und beschäftigt sich daher auch mit den steuerlichen Auswirkungen bei Krypto-Invests.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.