Werbung
Luckyblock Banner

Wie Kryptoszene.de bereits am 22. März in einer Kurs Prognose prognostizierte, ist XRP/USD in den vergangenen Tagen dynamisch nach oben ausgebrochen und hat dabei die 1 Dollar-Marke locker überschritten. Auch das aufgrund der technischen Analyse prognostizierte Kursziel von 1,3 Dollar hat XRP/USD zeitweise hinter sich gelassen und ist in der Spitze bis auf knapp 1,5 Dollar geklettert. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung notiert der Altcoin wieder etwas tiefer bei rund 1,37 Dollar.

Anleger von Ripple können sich damit über eine der aktuell besten Altcoin-Trends am gesamten Kryptomarkt freuen. Allein in den zurückliegenden sieben Handelstagen ist der Kurs mit einem Wachstum von mehr als 130 Prozent förmlich explodiert. Laut den Zahlen des Krypto-Dienstes coincodex.com hat keine andere bekannte Kryptowährung in diesem Zeitraum eine bessere Performance gezeigt. Mit weitem Abstand folgen VeChain Thor (+ 52 Prozent), Stellar (+45 Prozent) und unter anderem Binance Coin (+ 39 Prozent).

XRP/USD 2021 um 600 Prozent gestiegen

Die Entwicklung von XRP ist umso beachtlicher, da der Altcoin im Bullenmarkt 2020/2021 lange Zeit eher für negative Schlagzeilen sorgte und nicht mit der Preisentwicklung von Bitcoin, Ethereum & Co mithalten konnte. Ein Verfahren der US-Finanzaufsicht SEC und darauf folgende Delistings bei verschiedenen Kryptobörsen ließen den Kurs noch Ende 2020 auf weniger als 0,2 Dollar abrutschen. Wer diesen Preisdump aufgekauft hat, darf sich nun über enorme Profite freuen. Gegenüber diesem Wert notiert XRP/USD aktuell knapp 600 Prozent höher.

Für den Anstieg des Kurses gibt es neben technischen Indikatoren auch einige fundamentale Gründe. Medienberichten zufolge wollte die SEC XRP als Wertpapier einstufen und nicht als Kryptowährung wie etwa Bitcoin und Ethereum. Die Verteidigung von Ripple hatte dies bestritten und hat nun einen juristischen Zwischenerfolg gefeiert. Eine Richterin im Verfahren gab der Argumentation der Verteidigung nun Recht. Auf dieser Grundlage könnten jetzt auch Unterlagen in das Verfahren einbezogen werden, die Ripple CEO Brad Garlinghouse und Mitgründer Chris Larsen möglicherweise entlasten.

new TradingView.MediumWidget(
{
„symbols“: [
[
„KRAKEN:XRPUSD|12M“
] ],
„chartOnly“: false,
„width“: 1000,
„height“: 400,
„locale“: „de_DE“,
„colorTheme“: „light“,
„gridLineColor“: „#F0F3FA“,
„trendLineColor“: „#2196F3“,
„fontColor“: „#787B86“,
„underLineColor“: „#E3F2FD“,
„isTransparent“: false,
„autosize“: false,
„container_id“: „tradingview_75481“
}
);

Aufgrund der aus Sicht von Ripple positiven Entwicklung im Rechtsstreit mehren sich nun auch Gerüchte, dass einige Kryptobörsen ihr Delisting von XRP zurücknehmen könnten. Darunter mit Coinbase eine der bedeutendsten Plattformen der Branche. Solle Coinbase das Relisting tatsächlich durchführen und XRP bald wieder auf der Kryptobörse handelbar sein, dürfte dies dem Kurs einen weiteren Schub verleihen.

XRP noch 65 Prozent unter Allzeithoch

Doch trotz der aktuellen Euphorie sollte die Kursentwicklung von XRP auch in einem langfristigen Trend bewertet werden. Und hier scheint für den Altcoin noch viel Luft nach oben zu sein. So erreichte XRP/USD im Januar 2018 ein Allzeithoch von 3,92 Dollar. Von dieser Bestmarke ist der Kurs immer noch 65 Prozent entfernt. Die Zahl ist beachtlich, wenn man bedenkt, dass etwa Bitcoin bereits 200 Prozent höher notiert als beim Allzeithoch aus dem vorherigen Bullenmarkt.

Ob Anleger von XRP/USD damit kurzfristig mit weiteren Anstiegen zu rechnen haben, ist jedoch keinesfalls sicher. Entscheidend dürfte dafür auch die Leitwährung Bitcoin sein. Bereits die nächsten Tage dürften entscheiden, ob BTC/USD mit dem gestrigen Anstieg auf mehr als 61.000 Dollar und dem darauf folgenden Kursrückgang eine Double-Top-Formation gebildet hat und der Bullenmarkt zu Ende geht oder ob die Hausse weitergeht.

Anleger von XRP sollten die Kursentwicklung in den nächsten Tagen genau im Blick behalten.
_______________________________________________________________________________

Die Kursangaben im Artikel beruhen auf den Kryptowährungscharts von CoinMarketCap zum Zeitpunkt der Artikelveröffentlichung.

Top Broker zum Kauf und Handeln von Kryptowährungen

  • Platform
  • Features
  • Rating
  • Visit Site

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5/5

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe! Reviews

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5/5

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022! Reviews

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5/5

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022! Reviews
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Steffen Bösweich

Steffen hat Medien, Politik und Kulturwissenschaft studiert und nebenher bereits erste Erfahrungen im Print-, Radio- und Hörfunkjournalismus gesammelt. Nach seinem Studienabschluss hat er seine Journalistenausbildung in einem Verlag für Wirtschaft & Sport absolviert. Dem Wirtschaftsjournalismus ist er auch bei seinen weiteren Tätigkeiten als Redakteur stets treu geblieben und verfügt inzwischen über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung. Er interessiert sich für Finanzthemen aller Art, Aktien und Kryptowährungen sind sein Steckenpferd.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.