black and silver laptop computer
Werbung
Luckyblock Banner

Bei Cardano kommt es zum Hard Fork Alonzo Ende des Monats. Dies bestätigte der Gründer der Kryptowährung ADA, Charles Hoskinson, über seinen YouTube-Kanal. Nach Informationen der Krypto-Nachrichtenseite BTC-Echo soll Cardano im Zuge seines Goguen Rollouts nun in etwa die Hälfte seiner Entwicklungsphasen abgeschlossen haben.

Letzter Meilenstein im Goguen Update

Alonzo soll nun endlich die Möglichkeit von Smart-Contract-Anwendungen auf der Blockchain geben. Dies ist für das Ziel der Kryptowährungen, ein Multi-Asset-Netzwerk mit einer Vielzahl von dezentralen Apps zu werden ein ausgesprochen wichtiger Schritt. Somit handelt es sich bei dem Hard Fork um den letzten wichtigen Meilenstein im großen Goguen Update.

Sollten die Ziele der Entwickler erfolgreich umgesetzt werden können, dann könnten auch Nicht-Entwickler eigene DApps erstellen. Bis es soweit ist müssen allerdings noch einige Hürden übersprungen werden. Die neueste Version des Netzwerks ist indes bereits auf Github veröffentlicht und steht dort für Interessierte zum Download bereit.

Cardano hinkt hinter Bitcoin, Binance und Ethereum hinterher

Nach Aussagen Hoskinson soll die aktuelle Variante „erhebliche Leistungsverbesserungen und zahlreiche weitere kleinere Verbesserungen und Funktionserweiterungen“ beinhalten. Das Netzwerk würde dementsprechend effizienter agieren und vor allem die CPU-Auslastung von Knotenpunkten der Blockchain und sogenannter Stake Pools deutlich verringern. Nun soll der Schwerpunkt der Developer zunächst auf der Vervollständigung und Integration des Alonzo Updates liegen.

Alles in allem hechelt Cardano ein wenig der Konkurrenz hinterher. Sowohl die Binance Smart Chain, als auch die Bitcoin Blockchain und allen voran Ethereum haben bereits umfassende Integrationen für dezentrale Anwendungen vorgestellt. Jüngst wurde auch bekannt, dass die deutsche Kryptowährung Iota über Binance als eigene Anwendung funktionieren kann. Dorthin möchte Cardano auch gelangen. Hoskinson zeigte sich vor einigen Wochen selbstbewusst und kündigte an Ethereum hunderte institutionelle User abzunehmen.

Foto von WebFactory Ltd

Top Broker zum Kauf und Handeln von Kryptowährungen

  • Platform
  • Features
  • Rating
  • Visit Site

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5/5

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe! Reviews

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5/5

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022! Reviews

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5/5

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022! Reviews
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Raphael Adrian

Nach meinem Journalismus Master 2013 war ich einige Jahre als Freelance Journalist und Autor aktiv. In dieser Zeit spezialisierte ich mich auf Finanzen, Business und Kryptowährungen. Seit November 2018 bin ich als Kryptoszene Chefredakteur tätig.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.