Polens Zentralbank zahlte Youtuber für Anti Krypto Videos

Wie Polens Zentralbank jetzt zugeben musste, haben sie mehrere Youtuber dafür bezahlt Anti-Krypto Videos zu erstellen.

Werbung

Der Polnische Youtuber Marcin Dubiel hat über 900.000 Abonnenten auf Youtube. Am 8. Dezember hat er auf seinen Kanal ein Video hochgeladen mit dem Titel: „I lost all the Money“. Das Video hat mittlerweile über 500.000 Views. In dem Video geht es darum, wie ein junger Mann all sein Geld in Kryptowährungen investiert und später dadurch alles verliert. Um es dramatischer zu gestalten, werden dann auch viele negative Aspekte von Kryptowährungen gezeigt. So ist er zum Beispiel mit einem Date in einem Restaurant und kann dann nicht mit Kryptowährungen bezahlen. Verärgert wirft sein Date Fiatgeld auf den Tisch und lässt ihn allein zurück.

Das die Kampagne von Polens Zentralbank finanziert wurde kam durch einen Hashtag unter dem Video raus. Dort findet sich der Hashtag #uważajnakryptowaluty wieder. Dieser steht stellvertretend für eine Seite, die von der polnischen Finanzaufsicht und der Zentralbank Polens betrieben wird und vor Kryptowährungen warnen soll. Auf Anfrage hin gab die Zentralbank Polens dann zu, Youtuber für Anti-Krypto Content bezahlt zu haben. Insgesamt wurden dafür etwa 91.000 Zloty ausgegeben also circa 22.000 Euro.

Marcel Dubiels Kanal war nicht der einzige auf den die Kampagnen liefen auch auf Planeta Faktow (Planet der Fakten) gab es Anti Krypto Videos. Der Kanal hat immerhin 1,5 Millionen Abonnenten.

Sicher ist es richtig, wenn Finanzaufsichten und Zentralbanken vor den Gefahren von Kryptowährungen warnen. Jedem Investor sollte klar sein, dass sein Investment auch auf 0 Euro zurückfallen kann. Wenn aber Projekte finanziert werden dann sollte dies offen geschehen und nicht in dem verdeckt irgendwelche Youtuber beauftragt werden Videos zu drehen.

Quelle: Money.pl

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwanzig − achtzehn =

Was du als nächstes lesen solltest

Cannabis und Wasserstoff Aktien
Analyse, Beiträge, Tilray 2 Stunden Ago

Cannabis Aktien: Welche Marihuana Akt...

Der Kauf von Cannabis-Aktien galt in der Finanzbranche in den letzten Jahren als eines der besten Investments....

Ethereum, Krypto 8 Stunden Ago

Ethereum kaufen: Wieso ETH jetzt ganz schnell ein ne...

Ethereum scheint sich aufzuheizen für eine...

Krypto 1 Tag Ago

Das 2-Welten-Prinzip: Die vielfältigen Chancen von d...

Staatliche Währungen wie Euro oder US-Dollar...

Krypto 1 Tag Ago

Hedera Hashgraph Coin (HBAR) kaufen: Was man über di...

Die Kryptowährung Hedera Hashgraph Coin (HBAR)...

Aktien 1 Tag Ago

Investmentfonds – attraktive Anlagemodelle für...

Investmentfonds werden von Finanzdienstleistern in vielen...

Krypto 2 Tagen Ago

Welche Vorteile kann die Blockchain der Online-Glück...

Während die Land Casino Resorts angesichts...

Krypto 2 Tagen Ago

Beste Kryptowährung 2021? Bullishe Prognose für Sola...

Ein beliebter Krypto-Analyst glaubt, dass Ethereum-Konkurrent...