person holding black android smartphone
Werbung
Luckyblock Banner

Nachdem Paypal in den USA Bitcoin über ihre Plattform eingeführt hat, wird die Kryptowährung Anfang nächsten Jahres den nächsten Schritt gehen. Laut Paypal CEO Dan Schulman soll es den insgesamt 28 Millionen Paypal Händlern Anfang nächsten Jahres möglich gemacht werden, Bitcoin als Finanzierungsquelle nutzen zu können.

Paypal kauft 70 Prozent aller neuen Bitcoin auf

Bereits in den vergangenen Wochen und Monaten machte Paypal positiv von sich reden, nachdem US-User nun über Paypal Bitcoin kaufen, verkaufen und halten können. Im Laufe des nächsten Jahres sollen private Nutzer auch in der Lage sein mit Bitcoin bezahlen zu können. So ist Paypal an dem aktuellen Höhenflug von Bitcoin nicht ganz unschuldig.

Der mit 360 Millionen Nutzern starke Zahlungsanbieter kaufe im Moment regelmäßig Bitcoin in großen Maße an. Wie es die Vermögensverwaltung Pantera Capital preisgab, kauft Paypal rund 70 Prozent aller neuen Bitcoin ein. Damit folgt Paypal weiterhin dem stark wachsenden Trend, hin zum bargeldlosen Bezahlen. Laut Schulman sei dank der Coronavirus Pandemie die Abhängigkeit von Bargeld um 40 bis 70 Prozent gesunken.

Diese Kennzahlen zeichnen sich auch am Wert der Zahlungen ab, die Paypal im dritten Quartal 2020 erreichte. Mit Zahlungen im Wert von 270 Milliarden US-Dollar konnte ein Anstieg von 36 Prozent festgestellt werden. Gleichzeitig kamen insgesamt 15 Millionen neue Nutzer hinzu. Die Paypal Aktie dürfte es freuen.

Paypal war von Ansturm auf Bitcoin-Funktion überrascht

Nachdem Paypal die Bitcoin-Funktion zu Ihren Dienstleistungen hinzugefügt hat, gab sich das Unternehmen überrascht, über die positive Resonanz und die hohe Nachfrage. Der Zahlungsdienstleister teilte der Öffentlichkeit mit, dass Paypal aufgrund der hohen Nachfrage an Bitcoin das tägliche Kauflimit von 10.000 auf 15.000 US-Dollar erhöhte. Außerdem waren zur Einführung der Funktion gerade mal 10 Prozent der Nutzer in der Lage mit Bitcoin zu handeln. Dies führte zu Wartelisten, die die Zahl der aktiven User bei Weitem überschritt.

Foto von CardMapr

Top Broker zum Kauf und Handeln von Kryptowährungen

  • Platform
  • Features
  • Rating
  • Visit Site

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5/5

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe! Reviews

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5/5

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022! Reviews

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5/5

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022! Reviews
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Raphael Adrian

Nach meinem Journalismus Master 2013 war ich einige Jahre als Freelance Journalist und Autor aktiv. In dieser Zeit spezialisierte ich mich auf Finanzen, Business und Kryptowährungen. Seit November 2018 bin ich als Kryptoszene Chefredakteur tätig.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.