ORIGYN Foto 1


Das ehrgeizigste Projekt auf dem von der DFINITY Stiftung entwickelten Internet Computer (IC) bereitet sich auf wichtige Ankündigungen vor.

Nach einer großen Finanzierungsankündigung im November 2021 wird die ORIGYN Stiftung im ersten Quartal 2022 ihren nativen OGY-Utility-Token für den öffentlichen Handel freigeben.

OGY bietet Governance und Staking-Belohnungen für Inhaber, die sich an der Mission der Schweizer Stiftung beteiligen möchten, die wertvollsten Vermögenswerte der Welt zu identifizieren, authentifizieren und die Macht des Eigentums freizusetzen. OGY wird verwendet, um Echtheitszertifikate auf der ORIGYN-Plattform zu erstellen und abzuwickeln. Diese Zertifikate – in Form von nicht-fungiblen Tokens (NFTs) -– sollen zum globalen Authentifizierungsstandard für Luxusgüter, Kunstgegenstände, Sammlerstücke und digitale Medien werden.  

Der Vorverkauf des OGY-Tokens Mitte 2021 stieß auf ein überwältigendes Interesse und steigerte die Vorfreude auf die diesjährige Veröffentlichung des OGY-Tokens. Zur Vorbereitung auf die Markteinführung hat die ORIGYN Stiftung Token über die diversen, schnell wachsenden Social-Media-Plattformen verteilt.

Wichtige Partnerschaften mit Marken und Künstlern

Das 60-köpfige Team von ORIGYN hat hochkarätige Partnerschaften mit den größten Marken, Herstellern, Galerien und Künstlern in jeder der vier Branchen abgeschlossen:

ORIGYN Art, eine demokratisierte Plattform, die das Miteigentum an Kunstwerken für alle zugänglich macht, wird mit einer Reihe wertvoller Meisterwerke starten, aus denen digitale Zwilling-NFTs geprägt werden. Diese digitalen Zwillinge werden nicht nur dazu dienen, die Echtheit der Kunstwerke mittels Blockchain-Technologie zu zertifizieren, die präzise hochauflösende Scans jedes Werks enthält, sondern auch dazu, den Besitz von Kunst zu demokratisieren, indem die digitalen Stücke als NFTs auf dem Impossible Art Marktplatz verkauft werden.

ORIGYN Art hat außerdem Partnerschaften mit Kunstgalerien auf der ganzen Welt abgeschlossen, um die Expertise und Validierung des Authentifizierungsprozesses zu gewährleisten. Dies garantiert die Authentizität sowohl für die Künstler, als auch für die Kunstbesitzer und die digitalen Investoren.

ORIGYN Luxury, die einzige papierlose, digitale Zertifizierungstechnologie, die die Echtheit eines Luxusartikels durch ihre biometrischen Eigenschaften formell garantiert, hat Partnerschaften mit den größten Marken im Luxusgütersegment abgeschlossen. Zu den Marken, die in Kürze bekannt gegeben werden, gehören wichtige Akteure im Bereich Luxusuhren und High-End-Mode.

Die Minting Technologie zur Erstellung der digitalen Zwillinge wurde zunächst für Luxusuhren perfektioniert und beweist, dass ein fälschungssicherer Zwilling als Echtheitszertifikat auf der Blockchain existieren kann (durch Nutzung der DFINITY canister SDK). Die Authentifizierungstechnologie wird schließlich mobil gemacht, so dass die Nutzer ihre Gegenstände mit einer Smartphone-Kamera scannen können. ORIGYN hat weltweit Partnerschaften mit führenden Uhrenherstellern und zertifizierten Wiederverkäufern abgeschlossen und wird diese in den kommenden Monaten bekannt geben.

ORIGYN Collectibles, eine Plattform, die es Menschen mit gemeinsamen Leidenschaften ermöglichen soll, Sammlerstücke auf der Blockchain zu kaufen, zu verkaufen, zu tauschen und zu erleben. In Kürze werden Partnerschaften und Investitionen in einzigartige Sammlerstücke, unbezahlbare Musikinstrumente, historische Sport Memorabilia und mehr bekannt gegeben. Diese Gegenstände werden als NFTs digitalisiert und zukünftig auf einem Marktplatz verkauft, der sich direkt an Sammler von NFTs und physischen Gegenständen richtet.

Eines der Projekte, das im ersten Quartal 2022 angekündigt werden wird, ist eine Partnerschaft mit einem geschätzten Schöpfer und Hollywood-Fanliebling. ORIGYN wird exklusive NFTs aus diesem Projekt erstellen, um sie den Fans und der NFT-Investorengemeinschaft anzubieten.

ORIGYN Digital Media, ein umfassendes Ökosystem, das Medienschaffenden aller Art die Möglichkeit bietet, ihr soziales Kapital mithilfe der Blockchain-Technologie zu aktivieren, kündigt Partnerschaften mit preisgekrönten Medienschaffenden und Künstlern an, deren Werke in ORIGYN NFTs geprägt werden sollen. In Partnerschaft mit visionären Institutionen und Medienschaffenden bietet diese Lösung die Möglichkeit von Erlebnisinhalten, Artefakten und Marktplätzen für die kreativsten Ikonen der Welt und deren Fans.

Zu den ersten Partnerschaften gehören ikonische Werke von viralen Künstlern, Content Creatorn und Profisportlern. Die Partnerschaften werden zeitgleich mit der Veröffentlichung des OGY-Tokens bekanntgegeben. Interessierte Mitglieder der Community können der ORIGYN Stiftung auf Twitter und Telegram folgen, um über Airdrops, Veranstaltungen, Partnerschaftsankündigungen und Produktaktualisierungen informiert zu werden.

ORIGYN Stiftung Zusammenfassung

Die ORIGYN Stiftung nutzt intelligente Technologie mit dezentralisierter Rechenleistung, um die wertvollsten Güter der Welt zu identifizieren, authentifizieren und die Macht des Eigentums freizuschalten. Marken, Urheber, Künstler, Marktplätze und Kunden profitieren vom garantierten Echtheitszertifikat, dass als NFT mit biometrischen Daten und einer einzigartigen Erfahrung für Besitzer zum Leben erweckt wird.

ORIGYN Foto

ORIGYN ist eine Schweizerische Non-Profit-Organisation und Vorreiter auf dem Internet Computer, entwickelt von der DFINITY Stiftung. Zu den strategischen Partnern gehören Bill Ackman’s Table Management, Polychain Capital, Paris Hilton, Coinko, Vectr Ventures, Carter Reum, Div Turakhia und weitere.Weitere Informationen zur ORIGYN Stiftung sind hier ersichtlich: www.origyn.ch

Twitter: @OrigynTech

Discord: https://discord.gg/taT8JBmdfg

Telegram: https://t.me/origynfoundation

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • SMOG ist die einzige Meme-Münze, die sie alle beherrscht
  • Der größte SOL-Airdrop aller Zeiten mit Zealy Airdrop-Integration
  • Kein Vorverkauf! Fairer Starttoken und gleicher Einstiegspunkt für alle
  • Voraussichtlich die größte Sol-Meme-Münze des Jahres 2024
5
5 Stars
Kein Code notwendig
Kein Code notwendig
ZU Smog
  • Das zweite Erscheinen von $SPONGE, der 100X-Community-Meme-Münze 2023
  • Neues P2E-Dienstprogramm und deutlich größere Marketingkampagne
  • $SPONGEV2 kann nur durch den Einsatz von $SPONGE verdient werden
  • Stake Sponge V1 für 40 % APY-Einsatzprämien für 4 Jahre
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Der erste Stake-to-Mine ERC-20-Token
  • Passives Einkommen durch Staking und Mining
  • Cloud-Mining - eine umweltfreundlichere Version des Minings
  • Mining-Credits erhalten, ohne hohe Hardwarekosten oder Betrugsrisiken
5
5 Stars
Kein Code notwendig
Kein Code notwendig
ZU Bitcoin Minetrix
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • Neuer Utility Token mit Meme Coin Battle Arena
  • Vielfältige Wettmöglichkeiten
  • Ein innovatives Blockchain Projekt
  • Automatisches Staking während des Vorverkaufs
5
5 Stars
Kein Code notwendig
Kein Code notwendig
ZU Meme Kombat
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!
author avatar
Christian Becker

Christian Becker ist Journalist von Beruf, seit ein paar Jahren ist er aber spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien bei Kryptoszene.de tätig. Er hat hauptberuflich bei IsarGold GmbH als Journalist und Analyst gearbeitet und schrieb auch regelmäßig für Kryptoszene.de, indem er Charts von Kryptowährungen und Aktien analysierte. Im März 2020 entschloss er sich weiterhin freiberuflich aber in Vollzeit bei Kryptoszene.de anzufangen und ist bis jetzt als einer der Hauptautoren und Redakteuren hier tätig.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.