Werbung
Luckyblock banner

In den neusten Krypto Scam Anzeigen auf Facebook ist das Bild des Kronprinzen von Abu Dhabi zu sehen. Freiwillig hat dieser sein Gesicht für die Werbezwecke jedoch nicht hergegeben. Entsprechend hat Facebook die Werbeeinheiten für Scam Seiten entfernt.

Personen des öffentlichen Lebens als unfreiwillige Werbefiguren

Sheikh Mohamed bin Zayed, Kronprinz von Abu Dhabi und stellvertretender Oberbefehlshaber der Streitkräfte soll angeblich für das sogenannte Bitcoin Loophole werben. So war es zumindest auf Facebook Anzeigen zu sehen, die wohl eher einen handfesten Betrug darstellen. Die Social Media Plattform hat nach der Meldung der Werbe-Scams reagiert und die Beiträge entfernt. Fraglich ist, wer auf den Cyber Betrug hereingefallen ist. Es ist nicht klar, wie viel Gelder die Betrüger gutgläubigen Investoren abknüpfen konnten. Bei dem betrügerischen Post sollen die Anleger dazu aufgefordert worden sein, im Voraus 1.000 VAE Dirham (272 US-Dollar) zu spenden. Zudem soll mit den einschlägigen „Über Nacht zum Bitcoin Millionär“-Slogans geworben worden sein. Seit Januar 2018 sind Werbungen für Krypto-Themen auf Facebook generell verboten.

Es trifft nicht nur Sheikh Mohamed bin Zayed

Neben dem Kronprinz von Abu Dhabi gibt es viele weitere bekannte Persönlichkeiten, die ihre Bilder schon unfreiwillig in Werbebotschaften wiedergefunden haben. Vor allem im Bereich der digitalen Coins kam es in den letzten Jahren häufig zum Bilderklau für Werbezwecke. Im Jahr 2018 gab Tesla Gründer Elon Musk unfreiwillig seine Person für einen Bitcoin Betrug her. Dabei erstellten die Betrüger Twitter Accounts mit Bildern und Informationen von Musk. Gleichzeitig warben sie in dessen Namen für ein Kryptowährungs-Programm. Es ist nicht bekannt, wie viel Profit die unehrlichen Werbebetreiber mit diesem Vorgehen machen. Schließlich klagen immer mehr prominente Persönlichkeiten gegen die Betreiber.

Wer in Kryptowährungen investieren möchte, der sollte sich nicht von fragwürdigen Werbungen auf sozialen Plattformen leiten lassen. Vielmehr hilft ein Blick auf unseren großen Bitcoin Börsen Vergleich!

 

 

Photo by jpeter2 (Pixabay)

Top Broker zum Kauf und Handeln von Kryptowährungen

  • Platform
  • Features
  • Rating
  • Visit Site
  • Paypal akzeptiert
  • EU-reguliert
  • Echte Kryptowährungen kaufen
4.9/5

eToro Reviews
  • CySEC-Lizenz
  • Gratis Demokonto
  • Günstige Gebühren
5/5

Reviews

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Alex Kanz

Ich habe Deutsch als Fremdsprache, Asien- und Orientwissenschaften und Arabistik studiert. Seit fünf Jahren beschäftigte ich mich mit Themen rund um die verschiedenen Aspekte der Kryptowährungen und habe dies als Übersetzerin und Texterin zu meinem Beruf gemacht.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

sechzehn − sieben =