pink laptop computer


Die Benutzer der Mercado Libre App können von nun an Bitcoin und Co. staken. Damit ging das Unternehmen einen großen Schritt in die weitere Kryptoadaption. Das neue Projekt soll mit einer Aktion gefeiert werden, bei dem Neukunden einen Bonus erhalten.

Stay and Earn Programm startet

Mercado Pago, der Finanzierungsarm von Mercado Livre in Brasilien, veröffentlichte eine Kampagne, in der die Benutzer auf ein klassisches Staking zurückgreifen können. „Stay and Earn“ heißt das Programm, bei dem die Kunden bis zu 100 USD Bonuszahlungen erhalten können.

Werbung
$BTCMTX jetzt kaufen

https://twitter.com/cryptonews/status/1618254692370235393

Wer sich für eine Registrierung und damit in den Handel mit Kryptowährungen entscheidet, erhält zur Belohnung bereits 10 USD. Dieser Bonus wird nach einem Kauf von Bitcoin, Ethereum oder an den USDP Dollar gekoppelte Stablecoins, ausgezahlt. Dabei müssen die Käufer mindestens 100 USD investieren.

Jeder Nutzer der Mercado App kann dort 10 weitere Nutzer anwerben. Für jede weitere Person, die diesen Bonus in Kauf nimmt, erhält der Werbende, weitere 10 USD. Das bedeutet, jeder Kunde kann durch diese Aktion 100 USD Bonus erhalten.

Mercado Pago bestätigt schnelle Auszahlungen

Seit diesem Monat steht den Kunden der App das Angebot zur Verfügung. Mercado gibt an, die Bonus-Zahlung innerhalb von 72 Stunden auf das Benutzerkonto einzuzahlen. Nachdem der Kauf bestätigt wurde, soll der Betrag zeitnah freigeschaltet werden.

Mit diesem Angebot weitet Mercado Pago sein Angebot weiter aus und dürfte weitere Kunden für sich gewinnen. Das Unternehmen gilt in Brasilien als Pionier der digitalen Banken. Kunden können hier Kryptowährungen kaufen, verkaufen und aufbewahren.

Mit der Staking-Funktion wurde das Angebot der Plattform also abgerundet. Mit einer Zusammenarbeit mit der Firma Paxos wurden bereits 2 Millionen Kunden bedient.

Das Unternehmen setzt weiterhin auf Kryptowährungen

Mit der neuen Mercado-Pago Kampagne möchte man den Markt rund um Kryptowährungen also vervollständigen. Das Unternehmen möchte sich auch in Zukunft voll und ganz auf die digitalen Währungen konzentrieren.

Darüber hinaus entwickelte man bereits im vergangenen Jahr eine eigene Kryptowährung, die über das Ethereum Netzwerk läuft. Durch den Mercado Coin sollen die Kunden weitere Möglichkeiten erhalten. Unter anderem soll die Cashback- und Einkaufsfunktion über den eigenen Token vereinfacht werden.

https://twitter.com/cryptobecker/status/1618260925743792128

Das südamerikanische Amazon ist dem Giganten damit einen großen Schritt in Sachen Krypto-Integration voraus. Denn Amazon sträubt sich bisher, die digitalen Währungen als Zahlungsmittel anzubieten.

Trotz des zurückliegenden Bärenmarktes und den damit entstandenen Verlusten möchte das Unternehmen das Angebot also ausweiten. Auch der Rückgang an Zahlungsabwicklungen hinderte die Gründer nicht daran, die Plattform weiterzuentwickeln.

Derzeit steht die Nutzung dieser Plattform ausschließlich in Brasilien zur Verfügung. Doch das Unternehmen möchte auch in weitere Länder expandieren. Konkrete Informationen darüber gibt es derzeit jedoch noch nicht.

Im Dezember 2022 veröffentlichten die Betreiber eine Aufklärungskampagne, in der sie Trader über die Risiken des Krypto-Handels aufklären möchten.

Mercado Libre: Zahlen und Fakten

 Mercado Libre wurde im Jahr 1999 als multinationales Unternehmen im Bereich E-Commerce in Argentinien gegründet. Ähnlich wie Ebay konzentriert man sich auf den Betrieb von Auktionen und Kleinanzeigen. 2001 entstand dann eine offizielle Kooperation mit eBay.

Fünf Jahre später, im Jahr 2005, entstand dann die Plattform Mercado Pago. In den folgenden Jahren übernahm das Unternehmen Konkurrenten und wurde damit zum Marktführer in südamerikanischen Raum.

MercadoLivre.com, Atividades de Internet Ltda. und eBazar.com sind einige der insgesamt 12 Tochterunternehmen, die Mercado besitzt. Selleo Tolda ist seit der Gründung, CEO und damit erste Führungskraft des Unternehmens.

Durch zahlreiche weitere Partnerschaften konnte der Shop ausgeweitet werden, wodurch Kunden nun auch auf klassische Marken-Shops zurückgreifen können. Auch Vorteile wie ein Punktekonto und reduzierte Gebühren bei Streamingdiensten stehen auf der Website zur Verfügung.

Kryptowährungen erfahren weitere Akzeptanz

In den USA und innerhalb der EU setzen immer mehr Unternehmen darauf, Kryptowährung als Zahlungsmittel anzubieten. Dabei wird die Annahme mit verschiedenen Aktionen getestet. Auch in Süd- und Lateinamerika veränderten sich die Regulierungen in Bezug auf die digitalen Währungen.

Brasilien legalisierte sie im November vergangenen Jahres, machte sie jedoch nicht zu einem offiziellen Zahlungsmittel. In El Salvador hingegen wurde ein Gesetz unterzeichnet, welches den Bitcoin als gesetzliches Finanzmittel zulässt. Bisher ist die Annahme in diesen Regionen relativ verhalten.

  • bitcoin
  • Bitcoin
    (BTC)
  • Preis
    $51,835.80
  • Marktkapitalisierung
    $1.02 T

Der Weg, den Mercado mit den Kryptowährungen geht, könnte in Zukunft dafür sorgen, dass die Annahme weiter steigt.

Das könnte auch dem Krypto-Markt guttun. Denn dieser scheint sich in dieser Woche von dem zurückliegenden Jahr zu erholen. Der Bitcoin steht heute erneut bei 23.044 USD, nachdem er in den vergangenen 24 Stunden um über zwei weitere Prozentpunkt angestiegen war.

Bereits in den vergangen sieben Tagen stieg der Kurs überaus positiv an. Am 20. Januar knackte der BTC-Preis seit Langem die 20.000 USD Marke. In den vergangenen fünf Tagen schaffte er es, sich über dieser wichtigen Unterstützungsmarke zu halten.

Für die Regionen Süd- und Lateinamerika öffnen sich in den vergangenen Monaten immer mehr Türen für weitere Kryptoadaption. Mit Mercado geht ein sehr großes, bekanntes Unternehmen diesen Weg und bietet die Möglichkeit der Krypto-Bezahlung an.

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • SMOG ist die einzige Meme-Münze, die sie alle beherrscht
  • Der größte SOL-Airdrop aller Zeiten mit Zealy Airdrop-Integration
  • Kein Vorverkauf! Fairer Starttoken und gleicher Einstiegspunkt für alle
  • Voraussichtlich die größte Sol-Meme-Münze des Jahres 2024
5
5 Stars
Kein Code notwendig
Kein Code notwendig
ZU Smog
  • Das zweite Erscheinen von $SPONGE, der 100X-Community-Meme-Münze 2023
  • Neues P2E-Dienstprogramm und deutlich größere Marketingkampagne
  • $SPONGEV2 kann nur durch den Einsatz von $SPONGE verdient werden
  • Stake Sponge V1 für 40 % APY-Einsatzprämien für 4 Jahre
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Der erste Stake-to-Mine ERC-20-Token
  • Passives Einkommen durch Staking und Mining
  • Cloud-Mining - eine umweltfreundlichere Version des Minings
  • Mining-Credits erhalten, ohne hohe Hardwarekosten oder Betrugsrisiken
5
5 Stars
Kein Code notwendig
Kein Code notwendig
ZU Bitcoin Minetrix
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.
  • Neuer Utility Token mit Meme Coin Battle Arena
  • Vielfältige Wettmöglichkeiten
  • Ein innovatives Blockchain Projekt
  • Automatisches Staking während des Vorverkaufs
5
5 Stars
Kein Code notwendig
Kein Code notwendig
ZU Meme Kombat
Mehr Info Ihr Kapital ist im Risiko.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!
author avatar
Christian Becker

Christian Becker ist Journalist von Beruf, seit ein paar Jahren ist er aber spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien bei Kryptoszene.de tätig. Er hat hauptberuflich bei IsarGold GmbH als Journalist und Analyst gearbeitet und schrieb auch regelmäßig für Kryptoszene.de, indem er Charts von Kryptowährungen und Aktien analysierte. Im März 2020 entschloss er sich weiterhin freiberuflich aber in Vollzeit bei Kryptoszene.de anzufangen und ist bis jetzt als einer der Hauptautoren und Redakteuren hier tätig.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.