silhouette photography of person
Werbung
Luckyblock Banner

Wenn die meisten Menschen an Kryptowährungen denken, kommt ihnen sicherlich als erstes der Bitcoin in den Sinn. Die Leitwährung der Online Token ist natürlich von enormer Wichtigkeit für den gesamten Markt. Dabei sollte man jedoch nicht vergessen, dass die gesamte Branche mittlerweile deutlich in die Breite gewachsen ist. Investitionen in neue Coins können gerade zu Beginn ein kluger und sinnvoller Schachzug sein, der sich langfristig auszahlen kann.

Wir haben einige Kryptowährungen mit Potenzial herausgesucht, die mutigen Anlegern Chancen bieten dürften

CRO – eine Ethereum Kryptowährung mit Potenzial 2022

Bei CRO handelt es sich um einen Ethereum-Coin, der für die Verwendung von crypto.com Pay gedacht ist. Dieser Dienst soll den Usern die Möglichkeit bieten Waren und Dienstleistungen damit zu kaufen und dabei sogar Rückvergütungen für die Transaktionen zu erhalten. Dabei handelt es sich um nachträgliche Rabatte oder auch Gewinnbeteiligungen.

Investoren, die früh in CRO investiert haben, konnten enorme Renditen erzielen. Aber auch User, die erst im letzten Monat eingestiegen sind, können sich mittlerweile über einen satten Kursanstieg von mehr als 380 % freuen.

Den bisherigen Höchstwert erreichte der Coin am 24. November  mit knapp 0,87 €. Seitdem hat er an Wert verloren und sich aktuell bei knapp über 0,70€ eingependelt und damit gut 18,5% unter dem Allzeithoch. Ein Blick auf die 52 Wochen Übersicht zeigt jedoch das enorme Potential dieses Coins. So liegt das 52 Wochen Tief bei 0,048 Euro und das Hoch in dieser Zeit bei den bereits angesprochenen 0,865 €.

Für die starke Performance gibt es mehrere Gründe. Einerseits dürften es die zahlreichen Ankündigungen gewesen sein, die das Crypto.com Projekt in den letzten Tagen und Wochen verkündet hat. So wurde vonseiten der Entwickler etwa bekannt gegeben, dass sie die Namensrechte des Lakers Stadions in Los Angeles erworben haben. Hierfür soll die Kryptoplattform 700 Millionen Dollar gezahlt haben, wie das Manager Magazin kürzlich berichtete.

Die enormen Wachstumsarten von CRO dürften zudem auf eine eigene Abstimmung der Community zurückzuführen sein. Ziel dieser Governments Abstimmung ist es, das CRO Chain Mainnet umfassend zu upgraden. Dadurch soll dann die sogenannte Draco-2-Phase eingeleitet werden, welche die Ausgabe von Coins über die crypto.com Chain direkt ermöglichen soll.

Günstige Kryptowährung mit Potenzial: Elrond

Elrond Logo Bei Elrond (EGLD) handelt es sich um eine hochleistungsfähige öffentliche Blockchain, die geschaffen wurde, um einen besonders schnellen Transaktionsdurchsatz und eine hohe Skalierbarkeit zu bieten, in dem das sogenannte Shadering genutzt wird. Dies bedeutet, dass die Daten in kleinere Segmente unterteilt werden und dann auf mehrere Starts des Netzwerkes verteilt werden. So können mehr Transaktionen pro Sekunde abgeschlossen werden. Das Ziel von Elrond ist es, eine zentrale Plattform aufzubauen, die eine besonders hohe Leistung bietet, insbesondere im Vergleich zu zentralisiert an Netzwerken.

Der Kursverlauf gibt dem EGLD recht. So liegt der Kurs am 25.11.2021 bei knapp 390 €. Damit liegt er zwar um 21,5 % hinter dem Allzeithoch vom 23. November, welches 484 € betrug. Hierbei darf man jedoch nicht vergessen, dass das 30 Tagestief bei 203 € liegt. Ein Blick auf den 52 Wochen Verlauf  zeigt einen Tiefpunkt von knapp über sieben Euro, welcher am 26.11.2020 datiert.

Elrond Kurs in den letzten Tagen explodiert

Wenn man sich den Kursverlauf der letzten Tage anschaut, so fällt auf, dass dieser ab dem 19. November stark angestiegen ist. Obwohl er an den Tagen nach dem 25. November wieder an Wert verloren hat, liegt der aktuelle Wert immer noch deutlich über den Werten von Anfang des Monats. Folgende Grafik zeigt den eindrucksvollen Kursverlauf von Elrond.

Hierzu lässt sich vermuten, dass die Verkündung der von Elrond entwickelten Maiar DEX-Plattform für den Kursverlauf in den letzten Wochen verantwortlich sein sollte. Dabei soll die DeFi -Plattform direkt von der Community gemanaged werden. Um den Start zu pushen, führte die Firma zu dem ein Anreiz Programm in Form von Liquiditätsbonis ein.

Hierdurch können Nutzer die Mittel US DC, MEX oder EGLD bereitstellen und so Rewards verdienen. Die Belohnung wird in MEX, Governance Token und Maiar Utility ausgeschüttet. Laut den Betreibern von Elrond stehen hierzu rund 1,29 Milliarden USD an liquiden Mitteln bereit.

Der CEO von Elrond, Benjamin Mincu, beschreibt den gelaunchten Handelsplatz als eine „einmalige Gelegenheit“. Darüber hinaus erklärt er, dass dieser das wichtigste Liquiditätsgateway für das gesamte Elrond System sei. Selber ein Stück davon zu besitzen, ist wie ein Teil des neuen Webs zu sein, so der CEO auf Twitter.

Kryptowährung mit größtem Potenzial? Voyager Token verdoppelt Wert

Noch gehört der Voyager Token (VGX) eher zu den kleineren Projekten in der Krypto-Welt. So liegt die Marktkapitalisierung bei circa 1,5 Milliarden $. Die Performance weiß aber durchaus zu beeindrucken. In den letzten 30 Tagen konnte VGX seinen Wert exakt verdoppeln.

So lag er am 26.10 bei 2,14$. Am 25.11 datierte er bei circa 4,30$. Noch beeindruckendere Zahlen kann der Coin liefern, wenn man sich den längerfristigen Verlauf anschaut. So konnte er innerhalb von einem Jahr um ganze 2750 % an Wert zulegen. In den letzten zwei Tagen sackte der Kurs wieder etwas ab, wobei hierbei noch nicht von einer Trendwende zu reden ist. Aktuell sind hier ganz klar die Bullen am Zug.

Die Frage, die sich jetzt natürlich zu stellen ist, ob VGX in der Zukunft in der Lage sein wird, das Allzeithoch vom 6. Januar 2018 wieder zu knacken. Damals lag der Coin bei 12,47 $. Der aktuelle Kurs liegt also knapp 65 % unter dem damaligen Bestwert. Mit Hinblick auf den Kursverlauf der letzten Wochen und Monate ist aber nicht auszuschließen, dass der Voyager Token einen Angriff auf den alten Höchstwert starten, und auch erfolgreich durchführen kann.

Rückenwind erhält VGX dabei durch positive Nachrichten. So wurde der Coin in die Zahlungsplattform Coinify integriert, mit welcher digitale Zahlungen abgewickelt werden. Dadurch wird die Verbreitung und Bedeutung des Voyager Token auch über das eigene Netzwerk hinaus verbessert, betont der CEO des Projekts Steve Ehrlich.

Die beste Kryptowährung mit Potenzial – Fazit

Während die großen Kryptowährungen ihre Wachstumsraten deutlich verlangsamt haben, liegen die Chancen für Investoren längst in den zweiten und dritten Reihen.

Mit CRO, EGLD und VGX stehen vielversprechende Projekte in den Startlöchern, die bei Erfolg weitere Kursrallyes auslösen dürften. Mutige Anleger wagen daher jetzt bereits den Einstieg in die Altcoins.

Foto von Greg Rakozy

Unsere Krypto Kaufempfehlungen für 2022

Mehr Filter
Sortiere
  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5
  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5
  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Sebastian Schuster

Sebastian Schuster ist spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien. Schon früh beschäftigte er sich mit Finanzmarketing und entschloss sich darauf, sein Hobby zum Beruf zu machen, indem er Banking und Financing studierte. Neben seinem Hauptberuf als Analyst bei einer einflussreichen Finanzberatungsfirma schreibt er regelmäßig für Kryptoszene.de und analysiert Charts von Aktien und Kryptowährungen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.