Werbung
Luckyblock Banner

Momentan beherrscht in Israel ein Boykott der Banken den finanziellen Krypto-Alltag. Dementsprechend ist es für israelische Bitcoin-Investoren unmöglich, die Steuern für ihre virtuellen Münzen in eben genau dieser Währung zu zahlen. Die Banken akzeptieren die Einlagen aus den Kryptowährungen schlichtweg nicht.

Israelische Banken wehren sich gegen die digitalen Coins

Die israelische Steuerbehörde erwartet Steuerzahlungen von Bitcoin-Tradern. Und das gar nicht mal zu knapp. Für Privatanleger oder Trader gilt eine Kapitalertragssteuer von 25% und für Unternehmer liegt der Steuersatz sogar bei 47%. Wer nun aber als israelischer Bitcoin-Fan seine Steuern zahlen möchte, hat eine schwere Zeit. Denn die Banken akzeptieren Zahlungen nicht mittels BTC. Grund dafür sind Sorgen rund um Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung. Die israelische Zeitung Haaretz berichtete am 6. August bereits darüber: „Der Steuerbehörde sind rund 300 Millionen Schekel (86 Millionen US-Dollar) an nicht bezahlten Steuern bekannt, die auf die Einnahmen aus Bitcoin und anderen digitalen Währungen entfallen. Wahrscheinlich liegt die Zahl sogar noch höher.“

Doppelter Verlust für den israelischen Staat

Dem israelischen Staat geht durch das Vorgehen der Banken nicht nur ein beachtlicher Steuersatz verloren, auch die Informationen rund um die Kryptowährungs-Aktivitäten bleiben verdeckt. Ursprünglich sollten die strengen Regularien für mehr Sicherheit im Land sorgen. Im Jahr 2018 nannten die Behörden Kryptowährungen sowie Bargeldtransaktionen, Immobilien und Gemachim (freie Kreditgesellschaften, Anm. d. Red) als Hauptbereiche für Geldwäsche. In der Haaretz heißt es: „Sie (die Banken) stützen sich auf eine vor fünf Jahren gemeinsam von den israelischen Finanzaufsichtsbehörden veröffentlichte Stellungnahme, in der die Öffentlichkeit und die Banken vor dem erhöhten Risiko von Kryptowährungen als Instrument der Geldwäsche und sogar der Terrorismusfinanzierung gewarnt wurden.“

Das Dilemma ist für die israelischen Bitcoin-Anleger ernst. Nicht gezahlte Steuern sind für die Justizbehörden ein Fall zum Handeln. Mittlerweile ziehen Krypto-Fans bereits vor Gericht, um einen Ausweg zwischen dem Banken-Boykott und den rechtlichen Konsequenzen zu finden. So dürfte aber der Druck auf die Behörden und Banken steigen – vielleicht mit positivem Ausgang für die Krypto-Investoren? Mit einem guten Bitcoin Rechner können BTC Kurse allerdings problemlos in FIAT Währungen umgerechnet werden. Bitcoin Börsen gestatten wiederum den Wechsel in beispielsweise US-Dollar.

Photo by Chickenonline (Pixabay)

Unsere Krypto Kaufempfehlungen für 2022

Mehr Filter
Sortiere
  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
5
  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
5
  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar

Alex Kanz

Ich habe Deutsch als Fremdsprache, Asien- und Orientwissenschaften und Arabistik studiert. Seit fünf Jahren beschäftigte ich mich mit Themen rund um die verschiedenen Aspekte der Kryptowährungen und habe dies als Übersetzerin und Texterin zu meinem Beruf gemacht.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.