Die Kryptowährung Hedera Hashgraph Coin (HBAR) verzeichnet seit einigen Stunden starke Kurs-Zuwächse. Doch was ist Hedera Hashgraph Coin (HBAR) – und könnte sich eine Investition lohnen? Wir analysieren den Kurs-Verlauf von HBAR und nennen Prognosen, wie hoch Hedera Hashgraph Coin jetzt steigen kann.

Hedera Hashgraph Coin (HBAR): kurz vor der Kurs-Explosion

Fast 20% Gewinn konnte Hedera Hashgraph innerhalb der letzten 24 Stunden erzielen. Gestern Vormittag lag der Kurs noch bei rund 0,44 Dollar, dann begann der Verlauf anzuziehen: Die Käufer traten auf den Plan und brachten HBAR innerhalb weniger Stunden auf 0,5427 Dollar – ein neues Allzeithoch für die Kryptowährung. Infolge kam es zu einer leichten Korrektur, die Hedera Hashgraph (HBAR) wieder auf rund 0,53 Dollar brachte, wo der Coin aktuell notiert. Hedera Hashgraph hat es damit fast geschafft, seinen Wert innerhalb von einer Woche zu verdoppeln:

Werbung
Playdoge jetzt kaufen

https://twitter.com/cryptobuzznews/status/1437954531350900742

Damit nicht genug: Zahlreiche Experten rechnen bei HBAR Coin mit einer anhaltenden Rallye, beispielsweise CredibleCrypto. Der pseudonyme Analyst schreibt seinen mehr als 239.000 Followern in einem aktuellen Tweet über Hedera Hashgraph:

„Die Leute fragen: ,Cred, was kommt als Nächstes?’. Nun, 5 Tage nach diesem Tweet haben wir das Allzeithoch geknackt, also schätze ich, dass wir bis Ende des Jahres 2 Dollar erreichen werden.“

Von 0,5 Dollar auf 2 Dollar – das entspricht einem Anstieg um 300%. Verwirklicht sich die Prognose, könnte sich ein Einstieg in Hedera Hashgraph (zu kaufen bei eToro oder Libertex) also massiv lohnen. Spekulationen zufolge könnte auch die US-Supermarktkette Walmart bald die Technologie von Hedera verwenden, da IT-Gigant IBM deren Lieferkettentracking-System entwickelt hat. Hintergrund: IBM sitzt gleichzeitig im Hedera-Verwaltungsrat, wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung hat verlautbaren lassen.

Hedera Hashgraph konnte seinen Wert innerhalb einer Woche fast verdoppeln. Quelle: Coinmarketcap.com

Was ist Hedera Hashgraph HBAR?

Hedera Hashgraph Coin (HBAR) ist eine Plattform für Dapps, also dezentrale Applikationen. Sowohl Einzelpersonen als auch Unternnehmen können im öffentlichen Netzwerk von HBAR leistungsstarke dezentralisierte Anwendungen (DApps) erstellen. Das Projekt versteht sich als effizienteres System, das einige der Einschränkungen älterer Blockchain-basierter Plattformen beseitigt. Dazu zählen beispielsweise schlechte Performance und hohe Gebühren. Finanziert wurde Hedera Hashgraph Coin (HBAR) im August 2018 durch ein sogenanntes Initial Coin Offering (ICO).

Der native Token der Plattform, HBAR, besitzt verschiedene Funktionen innerhalb des Hedera-Ökosystems. Beispielsweise werden mit HBAR Smart Contracts angetrieben oder Gebühren für Transaktionen entrichtet. Außerdem ist HBAR für die Sicherheit im Netzwerk verantwortlich, denn: Anleger können HBAR auch staken und damit die Blockchain sichern.

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • Pepe Unchained ist der weltweit erste PEPE-Token mit eigener Kette
  • Der Token basiert auf einer Layer-2-Blockchain
  • PEPU bietet Transaktionen, die 100-mal schneller sind als Ethereum
  • Verbessertes Meme-Coin-Ökosystem
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Lustiger Meme-Coin, der zwei heiße Nischen Meme und KI kombiniert
  • $WAI bietet tägliche Einsatzprämien, Käufern werden derzeit 1958 % angeboten
  • Der ERC20-Token beabsichtigt, die anderen Hunde-Token im Raum zu dominieren
  • Basierend auf Hype und Fomo eines sehr ähnlichen Projektes - scottyAi
5
5 Stars
Kein Code notwendig
  • PlayDoge erweckt das beliebte Doge-Meme zum virtuellen Haustier.
  • Kombiniert Videospiel-Branche und Krypto-Branche
  • Erinnert an einen Hund im Tamagotchi-Stil
  • Belohnungen in Form $PLAY-Token erhalten
5
5 Stars
Kein Code notwendig

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar
Jannis Grunewald

Jannis Grunewald schreibt seit mehr als acht Jahren über Kryptowährungen und Technologie-Trends. Erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen ist er 2015 als Inhaber einer Digitalagentur; mittlerweile gibt's für ihn kaum einen Tag ohne BTC, ETH und Co. Ob technische Analyse, Krypto-Trading, NFTs oder Web 3.0 – Jannis besitzt ein breites Fachwissen über moderne Finanz- und Wirtschaftsthemen, setzt dies auch entsprechend ein: Er führt Interviews mit bekannten Persönlichkeiten der Krypto-Branche, kommentiert Entwicklungen, schreibt Prognosen, News und Analysen. Der gefragte Autor ist hervorragend in der Szene vernetzt, zudem regelmäßiger Gast auf Krypto- und Blockchain-Konferenzen weltweit. Sie finden Jannis' Publikationen in führenden Fachmagazinen – beispielsweise auf Finanzen.net, Cryptonews.com, Business2Community oder Coincierge.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.