Gibt es bald Kryptowährungen auf Facebook?

Gibt es bald Kryptowährungen auf Facebook?
Rate this post

Vor kurzem wurde David Marcus zum neuen Blockchain Research Lead bei Facebook ernannt. Jetzt zieht er sich aus dem Coinbase Aufsichtsrat zurück und die Kryptoszene fängt an darüber zu spekulieren, was Facebook plant. Auch gab es in letzter Zeit einige Treffen zwischen Facebook und Stellar.

David Marcus

Bis Mai 2018 war David Marcus bei Facebook Vice President (VP) für den Facebook Messenger. Dann wurde er damit beauftragt eine neue Blockchain Einheit bei Facebook aufzubauen. Wobei bisher noch unklar ist welchen Zweck sie erfüllen soll.

Seit 2014 war David Marcus auch im Aufsichtsrat von Coinbase, die mittlerweile mit 8 Milliarden US Dollar bewertet sind. Diesen Posten hat er jetzt allerdings abgegeben vermutlich, weil es sich bei der neuen Position um einen Interessenskonflikt handelt.

Anscheinend beschäftigt sich Facebook derzeit intensiver mit dem Thema Kryptowährungen und Blockchain. Laut Business Insider gab es in letzter Zeit auch einige Treffen zwischen Facebook und Stellar Managern.

Denkbar ist beispielsweise, dass Facebook Zahlungen von Kryptowährungen im Messenger implementiert. Erst vor ein paar Tagen wurde bekannt, dass Facebook bezüglich Transaktionen im Messenger mit einigen Banken gesprochen hat, diese dafür aber nicht offen waren. Auch wollten sie es Facebook nicht ermöglichen Kontodaten im Messenger anzuzeigen. Die Frage bleibt auch, ob Nutzer tatsächlich ihren Kontostand im Facebook Messenger angezeigt bekommen wollen?

Beim chinesischen Konkurrenten WeChat ist es bereits üblich, dass Zahlungen direkt im Messenger stattfinden können. Wir dürfen also gespannt sein woran Facebook da genau arbeitet. Aufgrund der Masse an Leuten die Facebook nutzen hätte dies aber sicher einen großen Einfluss auf die Kryptoszene.

Facebook hat gleich 4 Dienste mit Facebook, Instagram, WhatsApp und dem Messenger, die jeweils deutlich über 1 Milliarde Nutzer haben.


Wer noch kein Bitcoin besitzt kann die Kryptowährung bei Coinbase (10$ Startguthaben Gratis) kaufen. Alternativ könnt ihr auch Bitcoins und andere Kryptowährungen bei eToro erwerben. Für erfahrene Anleger gibt es mittlerweile auch die Möglichkeit Kryptowährungen bei Plus500 mit einem Hebel von maximal 1:300 zu handeln.

Please follow and like us:

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*