Savedroid Trading startet heute

Savedroid Trading startet heute
Rate this post

Die Spar App Savedroid hat mit ihrer ICO dieses Jahr in Deutschland viel Aufmerksamkeit erregt. Heute (10. August) um 20 Uhr ist es soweit und der Savedroid Token (SVD) wird an zahlreichen Exchanges gelistet.

Mit der Savedroid App haben Nutzer die Möglichkeit Regeln für das Sparen aufzustellen und die App sorgt dann dafür, dass ein gewisser Betrag angespart wird (in Krypto). Ihr könnt zum Beispiel einstellen, dass ein gewisser Betrag gespart wird, wenn ihr ins Fitnesscenter geht. Um festzustellen, dass ihr ins Fitnesscenter gegangen seid, nutzt euer Smartphone die Location Funktion.

Die ICO hat in Deutschland für verhältnismäßig viel Aufmerksamkeit gesorgt, weil sie recht gut beworben war und Anleger die Möglichkeit hatten Tokens auch in Euro zu erwerben. Es haben also auch viele teilgenommen, die sonst keine typischen ICO Investoren sind. Verkauft wurden die Tokens zum Wert von 0,01 Euro pro Token.

Ob dieser Preis bei der Listung heute Abend gehalten werden kann wird sich zeigen. Es gibt aber genug Gründe dafür dem gegenüber skeptisch zu sein. Immerhin sind die Preise der meisten Kryptowährungen seit der ICO stark zurückgegangen. Im April diesen Jahres hat das Savedroid Team dann noch eine Aktion gemacht, die viele Anleger verärgert hat. Sie haben die Webseite Offline genommen und haben zu PR Zwecken angegeben mit dem Geld verschwunden zu sein. Vermutlich wird es einige Anleger geben, welche die Listung heute Abend nutzen werden, um die Tokens abzustoßen oder zumindest einen Teil davon. Offen bleibt wo die Nachfrage nach den Savedroid Tokens herkommen soll, denn die App ist bei weitem noch nicht so beliebt, dass man annehmen könnte, dass sie erfolgreich wird. Immerhin gibt es noch das Savedroid Affiliate Programm, bei dem Tokens im Wert von 100.000 Euro (laut ICO Ausgabe Preis) dafür sorgen sollen, dass Leute den Savedroid Token aktuell promoten.

Gelistet wird Savedroid heute um 20 Uhr auf HitBTC und Bancor sowie den dezentralen Exchanges IDEX, TIDEX, barterDEX, TOKEN JAR. Laut eigenen Angaben hat Savedroid so lange mit der Listung gewartet, weil sie den Token nur in einem Marktumfeld mit einem relativ stabilen BTC Preis listen wollten. Die Abkürzung des Tokens lautet SVD. Wir dürfen gespannt sein was heute Abend passiert.

Update 11.08.2018 8:00 Uhr: Savedroid ist zwar mittlerweile auf den dezentralen Exchanges live auf HitBTC ist Savedroid aber immer noch nicht zu finden. Das Team hat dazu auf Twitter Stellung genommen.


Wer noch kein Bitcoin besitzt kann die Kryptowährung bei Coinbase (10$ Startguthaben Gratis) kaufen. Alternativ könnt ihr auch Bitcoins und andere Kryptowährungen bei eToro erwerben. Für erfahrene Anleger gibt es mittlerweile auch die Möglichkeit Kryptowährungen bei Plus500 mit einem Hebel von maximal 1:300 zu handeln.

Please follow and like us:

5 Comments

  1. Nach dem anfänglichen Dropdown in den ersten Minuten nach dem gestrigen Launch hat der Kurs des SVD seine Fahrt nach oben aufgenommen und innerhalb der letzten 30 Stunden um ca. 400% zugelegt und liegt jetzt bei ca. 4 Cent/SVD. Da kommt doch noch Freude auf !

  2. @ Martin Schröter

    Der ist schon klar, dass der SVD-Token seit Freitag Abend wieder gesperrt wurde und damit keine seitdem keine neuen SVD-Token mehr auf die beiden dezentralen Exchanges IDEX/TIDEX mehr gesendet werden können? Damit ist das Angebot durch Eingriff extrem verknappt worden und die Kurssteigerung liegt sicher daran.

    Da wird immer von Dezentralität gesprochen und hier sperrt Savedroid nachträglich als zentralle Stelle wieder den Token, weil das Listing in die Hose gegangen ist. Es folgt ein Debakel nach dem anderen…

  3. Bis heute gab es noch keine ordentliche Stellungnahme von Savedroid zu dem Listing-Fehlschlag und dem erneuten Sperren der Tokens.

    Stattdessen wurde heute ohne Ankündigung der Token wieder entsperrt und die Börse cobinhood vorgestellt.

    HitBTC und Bancor listen den Token nach wie vor nicht.

    Savedroid leistet sich einen Fehltritt nach dem anderen, es ist eigentlich unvorstellbar, dass hier Menschen am Werk sind, die es zum Doktor-Titel geschafft haben. Vielleicht ist das sogar genau das Problem…es reicht nicht mehr für gesunden Menschenverstand.

    • Danke für das Update. Wirklich schwer nachzuvollziehen was da passiert. Leider ist das alles ziemlich intransparent gehalten für die Anleger.

  4. Es gab doch eine Ankündigung, allerdings zeitlich ganz kurz vor dem Listing auf cobinhood und nicht per E-Mail. Es war also viel zu wenig Zeit sich darauf einzustellen und es hat auch viel zu wenig Investoren erreicht.

    Der Preis fällt bereits wieder in den Keller.

    Alle Vorfälle lassen viel Raum für negative Spekulation und werden nicht zügig von Savedroid aus der Welt geschafft.

    Das heutige ganz plötzliche Listing ist vermutlich eher darauf zurückzuführen, dass eingesehen wurde, dass die Sperrung gleichbedeutend mit einer “Enteignung” war und dazu noch den Kurs auf IDEX/TIDEX manipuliert hat, da keine neuen Token dorthin geschickt werden konnten.

1 Trackback / Pingback

  1. Savedroid Anleger weiter verärgert über Exchanges Listung - Kryptoszene.de

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*