Werbung
Tamadoge auf OKX kaufen

Einer der erfolgreichsten Investoren der letzten 50 Jahre, George Soros, will sich am Kryptohandel beteiligen. Sein Family Office hat die Freigabe bekommen ab sofort auch Kryotowährungen zu handeln. Noch im Januar nannte Soros den Kryptomarkt eine Blase.

George Soros ist mit seinen 87 Jahren vermutlich 3 bis 4 Mal so alt wie der durchschnittliche Krypto Investor. Das er Kryptowährungen eher kritisch sieht ließ er noch im Januar 2018 erkennen, als er Kryptowährungen eine Blase nannte. Mittlerweile hat sich aber seine Meinung anscheinend geändert. Denn seinem Family Office, dass größtenteils sein eigenes Vermögen verwaltet, hat er jetzt gestattet auch mit Kryptowährungen zu handeln.

Damit bekommt der Kryptomarkt einen weiteren „whale“, also einen finanzstarken Mitspieler, der aufgrund seines Vermögens die Kurse im Markt beeinflussen kann. George Soros hat derzeit ein Vermögen von etwa 8 Milliarden US Dollar. Noch bis vor kurzem soll dieses bei 26 Milliarden US Dollar gelegen haben. Allerdings spendete er dann 18 Milliarden US Dollar für einen guten Zweck, an die Open Society Foundation.

Bereits seit 2017 ist Soros indirekt am Kryptomarkt beteiligt. Seine Firma hat einen signifikanten Anteil in Overstock.com gekauft. Das e-Commerce Unternehmen hat sich mittlerweile mehr und mehr der Blockchain Technologie verschrieben und akzeptiert nicht nur Kryptowährungen als Zahlungsmittel, sondern will auch eine eigene Exchange eröffnen.

Der Kurs von Overstock.com ist allerdings um 40% gefallen nachdem das Unternehmen mitgeteilt hat, dass die amerikanische Börsenaufsicht die angekündigte Overstock.com ICO untersucht. Das erste Kryptoinvestment von George Soros war bisher also alles andere als ein Erfolg.

Quelle: Bloomberg

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

Hier treten Sie unserem Telegramm-Channel bei, in welchem wir regelmäßig gemeinsam den Markt analysieren und über die aktuell heißesten Krypto-Projekte sprechen.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.