Gaming streaming platform Twitch recorded 2.18 billion viewer hours last March, compared to 1.22 billion hours in the same month of last year, an increase of almost 79%. The gaming industry continues to grow at a remarkable pace – as a new infographic from Kryptoszene.de shows, it is not only users’ interest that is on the rise, but also their willingness to spend money on video games.

Amazon acquired the San Francisco-based start-up Twitch in 2014. As shown in the infographic, the platform received around 186 million viewer hours per month in March of that year, according to data statistics tool “Twitchtracker“. The investment seems to have paid off; the gaming trend, already well underway, has been further boosted by the pandemic.

Werbung
dogecoin20 100x meme coin

Meanwhile, the infographic shows that the gaming streaming market remains very competitive. YouTube Gaming was used most frequently in the past 12 months, with 53% of consumers reporting having used the platform. The figure for Twitch is 51%, while Facebook Gaming continues to lag far behind with a usage rate of 26%.

Market experts at pwc expect the gaming market to continue to grow. Consumer spending on video games in Germany is expected to rise to around €5.36 billion by 2024. Gamers in the Federal Republic spent €4.24 billion in 2019. While gaming stocks have risen sharply in value in recent months, the rally may still have a way to go.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar
Christian Becker

Christian Becker ist Journalist von Beruf, seit ein paar Jahren ist er aber spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien bei Kryptoszene.de tätig. Er hat hauptberuflich bei IsarGold GmbH als Journalist und Analyst gearbeitet und schrieb auch regelmäßig für Kryptoszene.de, indem er Charts von Kryptowährungen und Aktien analysierte. Im März 2020 entschloss er sich weiterhin freiberuflich aber in Vollzeit bei Kryptoszene.de anzufangen und ist bis jetzt als einer der Hauptautoren und Redakteuren hier tätig.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.