gold and black round emblem

Wie der Großteil der Kryptowährungen durchlebte auch Ethereum in diesem Jahr einige starke Kursschwankungen. Aufgrund der jüngsten Entwicklungen der FTX Insolvenz und der wirtschaftlichen Lage, ist der Coin deutlich unterbewertet. Wird es der zweitstärkste Coin im nächsten Jahr wieder aufzusteigen? Diese Frage möchten wir in diesem Artikel beantworten.

In den vergangenen sieben Tagen fiel der ETH Kurs erneut deutlich. Kurzzeitig schaffte er es über die Marke von 1.155 USD, um dann über vier Tage hinweg weiter abzusteigen. Heute befindet sich der Preis, nach einem wiederholten Minus von einem Prozentpunkt bei 1.119 USD.

Werbung
dogeverse coin kaufen
  • ethereum
  • Ethereum
    (ETH)
  • Preis
    $3,807.80
  • Marktkapitalisierung
    $454.48 B

Zurückliegende Werte aus diesem Jahr zeigen, dass der Coin jedoch deutlich mehr Potenzial besitzt. Er begann das Jahr 2022 mit einem Preis von knapp 3.500 USD. In dem ersten Kurszusammenbruch im Mai fiel er auf 1.900 USD.

Mit der großen Merge, durch die die Kryptowährung auf das Proof of Stake Verfahren umstellte, knickte der Kurs erneut ein. Den letzten Abstieg machte er mit dem Preis-Crash im November, der durch das Insolvenzverfahren der FTX Börse ausgelöst wurde.

Analysten sind sich einig: Ethereum wird steigen

In einem sind sich die Anleger und Experten einig, das Jahr 2022 war für Ethereum kein Erfolg. Dennoch sieht die Mehrheit der Prognosen für den Coin sehr gut aus. Der erste wichtige Grund dafür, ist die Merge, die die Entwickler Mitte September erfolgreich abschlossen. Diese war über einen langen Zeitraum hinweg geplant und sorgte für viel Aufsehen.

Der Coin hatte nach dem Abschluss mit großen Verkäufen zu kämpfen, auch zahlreiche Miner wendeten sich von Ethereum ab. Sie suchten nach einer Kryptowährung, die weiterhin auf Proof of Work setzt. Doch ETH ging mit der Umstellung des umweltbewussteren Proof of Stake Verfahren einen großen Schritt in die Richtung Nachhaltigkeit.

Damit schützt sich das Unternehmen vor künftigen Regulierungen aufgrund zu hohen Stromverbrauchs. Außerdem wird die Thematik rund um den Umweltschutz und nachhaltigerem Leben immer bedeutender und findet mit großer Wahrscheinlichkeit früher oder später auch Fuß in der Kryptoszene ihren Platz.

Ein weiterer Fakt, der für einen Kursanstieg im nächsten Jahr spricht, ist die große Community, die hinter dem Token steht. Trotz der schwierigen Monate und der großen Umstellung halten Investoren weiterhin zu der Kryptowährung.

Einer von ihnen ist That Martini Guy, ein Twitter-User und selbst ernannter Kryptoanalyst. Er teilte vor wenigen Tagen seine ETH Prognosen für 2023. Er geht davon aus, dass Ethereum 2023 auf einen Wert zwischen 4.000 und 6.000 USD steigen könnte.

Auch weitere Analysten und Marktbeobachter gehen fest davon aus, dass der Kurs wieder steigen wird. Bei Kryptoticker hält man Werte zwischen 1.800 und 2.500 für den Jahresbeginn 2023 für realistisch. Im Laufe des Jahres könnte der Preis laut den Berechnungen dann sogar auf bis zu 4.000 USD steigen.

Die Analysten von Economywatch.com halten sogar Werte zwischen 10.000 USD bis zum Jahr 2025 für möglich.

Ethereum bleibt nach BTC die führende Kryptowährung

Betrachtet man die fundamentalen Daten des Ethereum Coins, könnten sich die Prognosen der Analysten bewahrheiten. ETH ist nach dem Bitcoin die dominierende Kryptowährung. In den Bereichen NFT und DeFi führt er den Markt in jedem Fall an.

Aus einem Bericht des DeFi Llama, geht hervor, dass fast 60 % des Kapitals im DeFi-Bereich durch die Ethereum Blockchain transferiert werden. Avalanche, Cardano und Solana, die „Ethereum-Killer“ genannt wurden, machen hingegen nur einen geringen Teil aus.

Daran scheinen auch einige Krypto Wale zu glauben. Aus veröffentlichten Daten von glassnode alerts geht hervor, dass die Zahl der Wale, die ETH halten, zum Jahresende steigt. Diese liegt nun bei einem 12-Monatshoch von 351.906.

Weitere Unterstützung könnte das Netzwerk durch Updates im kommenden Jahr erhalten. Durch das geplante Shanghai Upgrade sollen die Gasgebühren für Transaktionen deutlich gesenkt werden. Weiter soll die Skalierbarkeit der Sharding-Technologie eingeführt werden. Ethereum-CEO Vitalik Buterin plant, das Updaten im ersten Quartal 2023 durchzuführen.

Wie wird der Jahr 2023 für ETH beginnen? Makroökonomie wird Preis lenken

 Die Analysten sind sich also einig, dass Ethereum zum jetzigen Zeitpunkt deutlich unterbewertet ist. Das liegt vor allem an der instabilen Wirtschaft, dem hohen Leitzins und den gestiegenen Inflationen. Sollten sich diese Faktoren in den ersten Monaten im Jahr 2023 wieder einpendeln und die Trader finden zurück zu den Kryptowährungen, würde davon auch der Ethereum Coin profitieren.

Zunächst muss der Kurs jedoch einen Boden bilden. Sollte die in den kommenden zwei Monaten passieren, könnte der ETH Preis für einige Zeit zunächst auf einem Wert von 1.200 USD stagnieren. Im ersten Schritt muss er jedoch die Widerstandmarke von 1.120 USD brechen.

Zum jetzigen Zeitpunkt ist jedoch nicht absehbar, wann dies passieren wird. Ein anderer Coin hingegen könnte zum Jahresbeginn eine Kursexplosion erleben.

Ein sportlicher Jahresbeginn: Kursexplosion möglich bei FGHT

Der FightOut Token befindet sich derzeit im Vorverkauf. Die Entwickler möchten eine Kryptowährung schaffen, die die Menschen dazu animiert, mehr Sport zu treiben. Der Fokus soll hier auf einer App und den eigenen Fitnessstudios liegen.

Durch einen integrierten Move to Earn Mechanismus sollen die Benutzer für ein sportliches Leben belohnt werden. Im Vergleich zu bisher bekannten Sport-Apps werden sie jedoch nicht nur für jeden Kilometer belohnt, sondern für regelmäßige Sporteinheiten. Darunter fallen Video- oder Live-Workouts, die sie in der FightOut App finden sollen. Im FGHT Fitnessstudio sollen ihnen künftig Personal Trainer zur Verfügung stehen.

FightOut Startseite

Wer besonders früh in das Projekt investieren möchte, kann einen Token-Bonus erhalten. Je nach Investitionssumme erhalten die Käufer bis zu 50 % Extramünzen. Mit der ersten Finanzierungssumme von 5 Millionen USD möchten die Entwickler im nächsten Jahr die FightOut App und das erste Fitnessstudio eröffnen.

Der Token könnte bis zu einer positiven Entwicklung des Ethereum Coins eine Alternative für Anleger darstellen. Gleichzeitig bietet sie einen vielversprechenden Anwendungsfall.

Kryptowährungen mit Potenzial 2024

Sortiere
  • Alle
  • Erster wirklich mehrkettiger Doge-Token
  • Inspiriert von Cosmos legendären Reisen
  • Nutzung der fortschrittlichen Bridge-Technologie
  • Lustige und fesselnde Community-Meme-Münze
4.8
5 Stars
Kein Code notwendig
  • Neuer Memecoin auf Solana mit großem viralen Potenzial
  • South Park Tribut mit großzügigem Airdrop
  • Direkte SOL "Straight to Wallet" Transaktionen
  • 1 SOL ergibt 6.900 $SEAL
5
5 Stars
Kein Code notwendig

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie .Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

author avatar
Christian Becker

Christian Becker ist Journalist von Beruf, seit ein paar Jahren ist er aber spezialisiert auf Kryptowährungen und Kursanalysen von Aktien bei Kryptoszene.de tätig. Er hat hauptberuflich bei IsarGold GmbH als Journalist und Analyst gearbeitet und schrieb auch regelmäßig für Kryptoszene.de, indem er Charts von Kryptowährungen und Aktien analysierte. Im März 2020 entschloss er sich weiterhin freiberuflich aber in Vollzeit bei Kryptoszene.de anzufangen und ist bis jetzt als einer der Hauptautoren und Redakteuren hier tätig.

Ersten kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.